Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > epix

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.05.2015, 12:17
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
(Erste/r/s) Eindrücke/Erfahrungen/Testbericht/Review Garmin Epix

Die Garmin Epix ist im Vergleich zur Garmin Fenix 3 keine Schönheit. Sie kommt bullig und wuchtig daher und erinnerte mich auf den ersten Blick mit ihrem Design an Casio Uhren aus den 80er Jahren. Die Epix ist ja aber auch eher als wirkliche Outdooruhr konzipiert, also darf sie auch so aussehen!

Werden sich sicherlich einige die Frage stellen, kann/will ich das Teil wirklich als Alltagsuhr tragen? Ist natürlich, wie immer persönliche Geschmackssache, hat man sich aber an das Teil gewöhnt, wird man sie nicht mehr missen wollen. Allerdings ist die Epix ja auch eher als Outdooruhr für anspruchsvolle Touren gedacht, als für das alltäglichen Tragen bei der Arbeit, aber das muss ja jeder selbst für sich entscheiden, wie/wo/wann die Uhr getragen wird.

Sie überzeugt mit ihrem Funktionsumfang - dies ist (mir) eindeutig wichtiger als gutes Aussehen. Erstmals kommt eine Garmin GPS Uhr mit voller Kartenfähigkeit daher. Sie verfügt über einen internen Speicher (Epix ist nicht erweiterbar durch micro SD) von 8 GB. Die Europaversion kommt mit einer vorinstallierten Europa-Topokarte (2,72 GB / Recreation Map of Europe V4) sowie einer weltweiten DEM weltweite Basiskarte (48,6 MB/Version 5.01) daher.
Die vorinstallierte Europa-Topo Karte ist nicht routingfähig, d. h. will man die automatische Routenberechnung auf Straßen/Wegen etc. nutzen, benötigt man eine zusätzliche routingfähige Karte (wenn man es denn brauchen/nutzen will). Hier kann man ggf. Karten von Garmin kaufen (CN NT Straßenkarten, Topo Karten...) oder kostenlose routingfähige osm Karten (zu osm Karten unten mehr) verwenden. Unverständlich für mich, warum Garmin hier statt der nicht routingfähigen "Europo Topo" nicht gleich die routingfähige Garmin TopoActive Karte Europa vorinstalliert hat (die auch auf osm basiert).

Ich lege hier meine Betrachtung überwiegend auf die Routing-/Kartenfähigkeit, auf Sport-/Fitness/Trainingsfunktionen (die ich nicht nutze, außer gelegentlich meinen HRM Brustgurt), gehe ich gar nicht ein. Notification, Livetracking funktioniert auch gut, habe ich mehrfach getestet, sind aber auch keine Funktionen, die ich unbedingt öfters nutzen werde. Bei den zusätzlich über den IQ Store downloadbaren Apps/Widgets/Watchfaces/Datenfeldern habe ich bisher kaum etwas für mich brauchbares gefunden (bisher nur das Widget „heart rate chart“, mit dem man sich auch im Uhrbetrieb die Herzfrequenz (ohne Aufzeichnung) anzeigen lassen kann, bisher musste man immer eine Aktivität dafür starten. Vieles funktioniert da aber auch noch nicht/nicht richtig, da die Ersteller der Anwendungen diese nur in der Simulation ausprobieren konnten, da sie ja keine Epix zur Verfügung hatten. Hier hätte Garmin die von ihnen freigegebenen Anwendungen allerdings vorher auf der Epix testen müssen, damit die Fehler erkannt und die Anwendungen nicht freigegeben worden wären. Aber das sind ja evtl. nur Startschwierigkeiten.


Man kann ggf. Glonass (und separat WAAS/EGNOS) zusätzlich aktivieren. Glonass bringt aus meiner Sicht keinen genaueren GPS Empfang, es sorgt bei schlechteren Empfangsbedingungen nur für einen besseren Empfang. Bei der Zuschaltung von Glonass muss mit einem höheren Energieverbrauch von ca. 20% gerechnet werden, schaltet man noch WAAS/EGNOS dazu, kann dies noch etwas mehr werden.

Volle Kartenfähigkeit: das heißt, man kann birdseye select-/birdseye sat imagery-/Garmin Topo-/CN NT Straßen-, Bluechart-/Osm (ob alle verschiedenen OSM Karten gehen, müsst ihr ggf. selbst ausprobieren) und Custom-Karten im Rahmen des vorhandenen Speicherplatzes installieren. Die routingfähigen Karten können auch zum Routing auf der Epix genutzt werden. Man kann die Garmin Karten entweder als Downloadversion kaufen oder z. T. auch als DVD Version. Vorteil der DVD Version: die Karten können auch direkt am PC installiert werden und man kann ggf. nur Teilbereiche der Karte auf die Epix installieren. Bei der Downloadversion wird die immer die ganze Karte auf der Uhr installiert- sollte man z. B. die CN NT Europe erworben haben, hat man u. U. auch viele Länder, die man gar nicht braucht, auf der Uhr und "verschwendet" Speicherplatz. Bei den Downloadversionen werden die auf der Epix installierten Karten beim Starten des Garmin PC Programms Basecamp eingelesen und sind für Planungen am PC nutzbar. Das erste Einlesen kann etwas dauern, später geht es dann zügiger vonstatten. Sollte man sich für die Topo Deutschland V7 interessieren; ein Tip/Hinweis: kauft man die Downloadversion bekommt man die Topo D V7 in der Sommer-/+ in der Winterausführung- die Winterausführung enthält eingezeichnete Hangneigungen ab 30% (die kann man in den Bergen auch gut im Sommer brauchen) und Skipisten. Auf der DVD Version ist die Winterkarte unverständlicherweise nicht vorhanden. Die DVD Version wird normalerweise mit einer zusätzlich vorbespielten SD Karte ausgeliefert (auf der sind dann wieder Sommer-/+Winterkarte, die SD kann man aber mangels SD Slot nicht auf der Epix nutzen (dafür aber in jedem anderen Garmingerät mit SD Slot)). Die Downloadversion und die auf dem PC installierte DVD Version werden dann mit der Epix (oder ggf. einem anderen Garmingerät) "verheiratet"- d. h., dass diese Karte nur auf diesem Gerät läuft (Kopierschutz). Die Daten der vorbespielten SD Karte kann man nicht nutzbar auf eine andere (z. B. größere) SD übertragen, funktioniert dann nicht (Kopierschutz). Will man sich nun die CN NT Europe Straßenkarte kaufen, gibt es die wohl nur noch als Download, da Garmin die DVD Version eingestellt hat. Dies bedeutet, das man die komplette Karte (ca. 3.2 G installieren muss. Evtl. bekommt man in einigen Onlineshops noch DVD Versionen

Anmerkungen zu custom maps
Funktioniert bei mir schon mal nicht mit Karten im kmz Format. Es gibt aber auch Berichte über funktionierende kmz Karten. Evtl. habe ich aber auch die Vorgaben für eine kmz Karte (maximale Kartenbildgröße beträgt ca. 3 MB; ein Bild kann maximal 1024x1024 Pixel (oder äquivalent) groß sein; max 100 kmz Karten/Kacheln pro Gerät) nicht genau beachtet, werde ich nochmals testen. Das jnx Format wird dagegen von der Uhr problemlos dargestellt.

Anmerkungen zu bluechart (g2) Marinekarten

Hat mein eine Bluechart Karte installiert, kann man sich natürlich auch die Gezeiten anzeigen lassen. Ob eine bluechart Karte mit ihrem großen Informationsgehalt allerdings auf dem Epix Display sinnvoll ist, muss der Nutzer selbst entscheiden. Außerdem sind die Karten ja auch nicht ganz "billig". Die g2 bluechart Karten sind zwar von Garmin als kompatibel zur Epix gelistet (bei der g2 vision ist die Epix nicht bei den kompatiblen Geräten gelistet), es werden aber wohl jede Menge Funktionen/Daten der g2 Karten nicht von der Epix angezeigt (u. a. Tiefenangaben, siehe hier: http://www.naviboard.de/vb/showpost....94&postcount=5).


Anmerkungen zu Rasterkarten (birdseye select oder z. B. die Alpenvereinskarte V3 (die es jetzt ja auch als Download gibt):

würde ich nicht empfehlen. Die Karten sind aus meiner Sicht absolut nicht geeignet für das kleine Display der Epix; ist alles völlig unübersichtlich auf dem kleinen Display und aus meiner Sicht einfach nicht brauchbar. Da benötigt man eindeutig ein Gerät mit größerem Display. Das Geld kann man getrost sparen.

Hinweis/Tip:
Die Downloadversion der Topo D v7 ist > 5 GB, da er neben der Topo D v7 auch die Winter-Topo Karte enthält und passt somit nicht mehr in den internen Speicher. Ich habe deshalb die Europatopo von der Epix heruntergenommen (und auf dem PC + Speicherstick gesichert), um für den Download Platz zu haben. Die DVD Version kann ja ggf. nur teilweise vom PC aus auf der Epix installiert werden, hier ist aber. Beim Download, der einige Schwierigkeiten verursachte, wurde allerdings nicht die SQL Datei (mit den vorinstallierten Wander-/Radwegen) mit heruntergeladen (mittlerweile hat Garmin die Karte in der Version 7.0.1 zur Verfügung gestellt, da klappt nun auch der SQL Download und die Wege sind auf der Epix ab FW 2.80 unter "Kartenpunkte" > "Trails" auffindbar). Ich habe nur die Winterkarte (die auch voll routingfähig ist) installiert, da mich die hier ausgewiesenen Hangneigungen > 30% auch im Rest des Jahres interessieren.

Die TOPO Deutschland V6/V7 PRO und die TransAlpin V4 Pro ermöglichen z. B eine individuelle und Aktivitäten spezifische Routenberechnung (d. h. im Zusammenspiel mit einer entsprechend routingfähigen Karte kommen dann ggf. unterschiedliche Streckenberechnungen heraus (wie z. B. beim Oregon und Co.)) z. B.:


Zu Fuß
Touren mit dem Fokus zu Fuß schnellstmöglich ans Ziel zu gelangen mit einer Vermeidung von größeren Steigungen.

Wandern
Wandertouren auf bevorzugt unbefestigten Wegen mit einer Vermeidung steiler, teils unbefestigter Steige.

Bergsteigen
Wander- und Bergtouren auf unbefestigten und kleinen Wegen, die auch eine Wegführung auf sehr steilen, teilweise ausgesetzten alpinen Wegen ermöglicht.

Fahrrad
Fahrradtouren auf befestigten Straßen mit geringeren Steigungen und dem Fokus auf dem schnellsten Weg ans Ziel zu gelangen.


Tourenradfahren
Fahrradtouren auf befestigten und unbefestigten Wegen mit einer Vermeidung von größeren Straßen und Fußwegen.

Mountainbiken
Mountainbike-Touren bei denen auch steilere und kleinere Wege in die Routenberechnung einbezogen und größere Straßen möglichst vermieden werden.


http://www.garmin.com/de/topo/activerouting/

Es gibt natürlich noch weiter Routingeinstellungen:
Luftlinienrouting/Motorrad/Auto/Off-Road-Fahren

Man kann natürlich auch zu den oben genannten Routingoptionen Vermeidungen aktivieren (nicht alle für jede Routingoption):

Kehrtwenden/Mautstraßen/Autobahnen/unbefestigte
Straßen/Fahrgemeinschaftsspuren/ Fähren/Schmale Wege/Wanderwege


Des Weiteren kann man die Berechnung nach den Rechenmethoden:

Distanz minimieren/Zeit minimieren/geringerer Anstieg durchführen lassen.

Weicht man absichtlich oder verkehrsbedingt von der berechneten Route ab, erfolgt zügig eine Routenneuberechnung.

Auf der Karte erscheint auf der berechneten Route bei Abbiegungen ein Abbiegepfeil, je nach Einstellung wird man auch noch akustisch durch einen Ton und/oder Vibration auf die bevorstehende Abbiegung hingewiesen. Dieser Pfeil „poppt“ nicht auf, sondern ist auf der berechneten Route dargestellt.

Man bekommt keine Anzeige „in 100 Meter rechts in den XY Weg abbiegen“. Bei der Fenix 3/dem fr920xt (https://forums.garmin.com/showthread...580#post585580) geht das wohl über ein Zusatzprogramm wie ridewithgps, wenn man die dort mit turn by turn Hinweisen versehene Route über das Garmin Trainingscenter (nicht über basecamp) an die Geräte schickt. Meine Epix ist aber nicht mit dem Traningscenter kompatibel. Schade, dass dies nicht serienmäßig implementiert ist. Mit ridewithgps habe ich mich aber noch nicht näher auseinandergesetzt (wie auch, ohne entsprechend kompatible Geräte). Ist aber auch beim fr920xt/der F3 wichtiger, da man dort ja keine Kartenansicht hat.

Eine Berechnung einer Route im Profil „Auto“ z. B. von Oldenburg nach Erfurt (ca. 390 KM) mit der CN NT DACH 2015.4 dauert allerdings ca. 6 Minuten (!). Diese Strecke auf der Topo D v7 ebenfalls im Profil „Auto“ berechnet dauert hingegen nur 1 Min. 40 Sekunden. Die Topo D v7 routet jetzt anscheinend auch mit den entsprechenden Routingeinstellungen normal über Autobahnen (muss ich aber noch genauer betrachten). Da wurde wohl nachgebessert.

Navigiert man mit einer routingfähigen Karte (egal ob Garmin oder osm), bekommt man bei entsprechend eingestellter Datenseite ("nächster Wegepunkt" und "Dist. bis. nä. Str.p") den nächsten Straßennamen und die Entfernung bis dahin eingeblendet. Ich benutze dazu eine Datenseite mit 2 Datenfeldern.

Man möge aber bedenken, dies ist eine Outdooruhr. Da sie aber auch für CN NT Karten freigegeben ist, habe ich dies natürlich auch getestet.

Spaßeshalber wurde die Uhr von mir auch während der PKW Navigation (als Beifahrer) eingesetzt und ich habe die Fahrerin erfolgreich über die Routenberechnung zu ihr (und teilweise auch mir) unbekannten Zielen (fremde Stadt) geführt (Fahranweisungen mdl. von mir nach Kartendisplayanzeige der Epix). Dies hat auch sehr gut geklappt und könnte im „Notfall“ (Ausfall des regulären PKV Navis) eingesetzt werden.

Mit der FW 2.70 hat Garmin “added a heading arrow indicator to data pages when in navigation mode” eingefügt. Navigiert man eine Route/einen Track, wird einem in Zielrichtung zeigend, ein roter Punkt (also kein Pfeil (arrow)) am äußeren Rand der Epix angezeigt, nicht nur auf der Karten- sondern auch auf den anderen Datenseiten. Kann ganz praktisch sein. Bei der Einstellung "Kurs" folgt der heading bug der Kursrichtung, bei "Peilung" dem nächsten Ziel. Da er nur bei einer Navigation (Route/Track/ zu einem WP etc.) erscheint, frage ich mich allerdings, warum er auf der Kartenseite sein muss (wurde mit der FW 2.90 wieder von der Kartenseite entfernt) da sieht man ja die Abbiegehinweise bzw. den Track, na ja. evtl ja auch Geschmackssache...). Mit der FW 2.80 wurde ein HSI Kompass nachgepflegt.

Bilder/Erklärungsversuche zum
heading arrow (bug)/HSI Kompass:
http://www.naviboard.de/vb/showpost....4&postcount=59

Man kann in den Einstellungen auswählen, welche Karte aktiviert ist (leider nur als Grundeinstellung für alle Aktivitäten, nicht individuell pro Aktivität- aber vielleicht wird das ja noch per FW-Update nachgepflegt (nach Monaten eher Wunschdenken und wird definitiv nicht mehr erfolgen!!!)?

Man kann auch aufgespielte Routen, aufgezeichnete Aktivitäten nachnavigieren. Des Weiteren kann man sich natürlich auch zu Wegepunkte, zu Koordinaten oder frei wählbaren Kartenpunkten navigieren lassen; TracBack ist auch vorhanden. Eine Adresseingabe ist, trotz ggf. vorhandener routingfähiger Karten, leider nicht möglich (schade eigentlich).

Kartenformate (hddd. ddddd°, UTM etc.) und Kartenbezugssysteme (WGS 84, etc.) sind Vielfältig (wie bei den anderen Garmin Outdoorgeräten) wählbar.

Das Kartenscrolling/der Kartenaufbau geht zügig vonstatten. Tippt man auf den Bildschirm im Kartenmodus, geht ein Fadenkreuz auf. Man kann die Map verschieben, ggf. einen Wegepunkt speichern und/oder sich zu diesem Navigieren lassen. Man kann die Kartenansicht auch durch die Spreiz-/Zusammenziehfunktion zweier Finger zoomen (rein/raus). Dafür sind meine Finger aber wohl zu groß und/oder das Display zu klein. Zum Zoomen nutze ich also lieber die Tasten oder ggf. das +/- auf dem Display.

Ich habe mittlerweile folgende osm Karten auf der Epix erfolgreich getestet:

http://garmin.openstreetmap.nl/http:...nstreetmap.nl/
http://freizeitkarte-osm.de/garmin/de/index.html
https://openmtbmap.org/garmin/welcome/
http://www.frikart.no/garmin/index.html (topo summer und topo summer II)

Nicht funktioniert hat bei mir (ist aber Monate her, nicht neu getestet):
http://opentopomap.org/#map=5/49.000/10.000

Möge aber jeder selbst austesten. Gibt ja noch reichlich andere Anbieter von freien OSM Karten.

Das Farbtouchscreendisplay ist gut bedienbar, ggf. kann es ja auch über die vorliegenden Bedienknöpfe gesteuert werden und die Ablesbarkeit, auch im prallen Sonnenlicht, ist für mich persönlich als hervorragend einzustufen, kann ich nach Nutzung von Fenix/Fenix 2/ Fenix 3 nicht anders sagen. Die Karten werden gut erkennbar dargestellt. Aus meiner pers. Sicht ist die Uhr für die Darstellung von birdseye select-/birdseye sat imagery Karten auf Grund des kleinen Displays nicht so gut geeignet; auf Grund der Auflösung/der Darstellung dieser Karten ist die Übersichtlichkeit/der Informationsgehalt dieser Karten nicht zufriedenstellend für mich; dies mögen andere aber anders sehen. Bei jeder erworbenen Epix ist ein einjähriges kostenloses birdseye sat imagery Kartenabo dabei, so dass sich auch jeder ggf. selbst eine Meinung dazu bilden kann. Die birdseye select Karten kosten in der Regel 19,99 € für 2400 km², so dass man dies auch ohne großen finanziellen Aufwand selbst ausprobieren kann.

Natürlich funktionieren auch die ggf. schon vorhandenen externen Sensoren wie Tempe Sensor, HR Sensor mit der Epix. Habe ich selbst ausführlich getestet. Funktioniert zuverlässig.

Mit der GPS Genauigkeit meiner Epix bin ich sehr zufrieden, die Probleme, die viele da an- scheinend mit der Fenix 3 haben (hatten), kann ich hier nicht erkennen. Lt. meinem Kenntnisstand sind aber bis auf die WiFi Einheit und den 8 GB internen Speicher ansonsten identische HW Komponenten wie GPS Chip und die Antenne verbaut. Kann natürlich aber nicht sagen, ob dies grundsätzlich für alle Epix gilt. Bei der Fenix 3 gibt es ja auch User, die in Bezug auf die GPS Genauigkeit nichts zu Klagen haben. Evtl. wurde ja bei der Epix schon im Vorfeld in Bezug auf die GPS Genauigkeit hingearbeitet. Ist natürlich nur spekuliert und wird sich zeigen.

Zur Höhenanzeige hat man mir mal seitens der FW Entwickler folgendes erklärt:

Kein GPS an - Barometeranzeige geht davon aus, dass man sich auf einer festen Höhe befindet.

Kein GPS – Höhenanzeige geht immer davon aus, dass man auf einer variablen Höhe ist (Hinweis: es ist sehr wichtig, am Anfang den Höhenmesser manuell zu kalibrieren, wenn man sich in diesem Modus bewegt)

GPS an – Höhen-/ und Barometeranzeige nehmen immer an, dass man sich auf einer variablen Höhe befindet (Hinweis: es ist sehr wichtig, den Höhenmesser am Anfang zu kalibrieren und um dies sicherzustellen, kann man danach die Kalibrierung auf "fortlaufend" einstellen. Dies ermöglicht einem immer noch das Barometer in Bezug auf Wetter zu verfolgen. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass Barometerver-änderungen durch zunehmende Höhe beeinflusst werden. Daher werden Barometeränderungen nicht unbedingt auf Wetterveränderungen hindeuten.

Die Trendanzeige kann man bei den Zusatzsymbolen im Uhrmodus (und nur in dem) aktivieren. Es werden dann Pfeile angezeigt, die den Barometertrend der letzten 6 etc. Stunden darstellen. Den Graphen kann man auf 6/12/24/48 Stunden einstellen (Menü>Einstellungen>Sensoren>Barometer>Plot).

Es gibt 9 verschiedene Pfeile:



Bilder von links nach rechts

1= starker Anstieg
2= nach (starkem) Abfallen gleichbleibend
3= gleichbleibend
4= nach ausgeglichenem Trend (starker) Anstieg
5= nach ausgeglichenem Trend (starker) Abfall
6= nach (starkem) Anstieg (stark) abfallend
7= nach (starkem) Abfall (stark) ansteigend
8= nach (starkem) Anstieg gleichbleibend
9= stark abfallend

Ist eigentlich selbsterklärend, habe es aber mal mit aufgeführt.

Die Trendanzeige durch die Pfeilsymbole ist nichts anderes, als wenn man den Barometergraphen betrachtet. Die Trendanzeige wird wie folgt aktiviert: Menü> Einstellungen> Allgemein> Zeit> Zeitseite>Zustz.Dat> solange up bzw. down drücken, bis unten im Display ein Pfeil erscheint)

Storm alert funktioniert lt. Garmin sowohl im Uhrmodus als auch im GPS Betrieb; aber:

im Uhrmodus ohne GPS erkennt die Uhr nicht, ob sich der zuvor eingestellte Alarmwert (2MB/3hrs; 2,5MB/3hrs…6MB/3hrs) auf Grund von Wetter- oder Höhenänderung ergeben hat und es kann so ggf. häufig zu Fehlalarmen kommen, wenn man z. B. eine Treppe, Fahrstuhl etc. nutzt oder nur eine Tour bergauf macht oder ihn sensibel auf 2 MB/3hrs eingestellt hat und dann in der Nacht geweckt wird…
(Garmin hat da zwar wohl nachgebessert, ausführlich habe ich das hier im Flachland bei mir aber noch nicht wieder getestet). Bei mir kommt dann bei vorliegen der Alarmvoraussetzungen eine Alarm mit „beeb“ + Vibration und es erscheint zusätzlich folgende Anzeige auf dem
Display:


Im GPS Betrieb erkennt die Uhr bei Höhenänderungen automatisch, dass Barometeränderungen auf Grund von Höhenänderungen erfolgt sind und nur dann Alarm auslöst, wenn dies nicht Höhenänderungen geschuldet ist. Wobei die Funktion auf normale (Wander-) Geschwindigkeit ausgelegt ist und nicht auf Speedaufstiege zu Fuß/Bike...Dazu wird auf Grund der höheren Genauigkeit das verbaute Barometer genutzt, dass aber die GPS Höhe mit/in einem bestimmten (Zeit-) Filter abgleicht - ist man eben extrem schnell unterwegs, greif der Filter nicht und es kommt zu. Garmin filtert lediglich nur die Druckänderung auf Grund von Höhenänderung der GPS Höhe in 30 Minuten- ist man dabei zu schnell unterwegs, wird halt Alarm ausgelöst- um Fehlalarme zu vermeiden, sollte man den Wert MB/hr wohl möglichtst hoch ansetzen. Aus meiner Sicht nicht gerade glücklich gelöst! Es kann ja auch bei schnell stark steigenden Barometerwerten zu Unwettern kommen, die Epix ist aber seitens garmin so konfiguriert, dass sie nur auf fallende Barometerwerte reagiert.

Da starke Wetteränderungen auch mit Temperaturschwankungen einhergehen, würde ich es für durchaus sinnvoll halten, wenn man bei angeschlossenem Temp-Sensor einen Temperaturalarm eingeben könnte, der ggf. mit in den storm alert integriert wird (ja/nein).

Natürlich sollte man sich nicht ausschließlich auf die Anzeigen seiner Epix in Bezug auf Wetterdeutungen verlassen, die können höchstens ein unterstützendes Hilfsmittel sein. Gerade in den Bergen, können schnell Wetterumschwünge kommen. Man sollte sich also vor einer Tour das (Berg-) Wetter für den entsprechenden Tag/die Prognose online anschauen, auf Hinweise/Ratschläge "Einheimischer" hören und ein wenig Verständnis für Wolkenkunde könnte auch nicht schaden.


Wo Licht ist, ist auch Schatten. Was mir nicht so gut gefällt:

Fehlende Einheiten hinter den Werten

hinter den Werten in den Datenfeldern stehen (wie bei fr 920xt/Fenix 3) keine Einheiten mehr: also Höhe 7 statt Höhe 7 M(eter), Herzfrequenz 140 statt Herzfrequenz 140 bpm, Temperatur 21 statt Temperatur 21°C etc. Natürlich weiß man, was man konfiguriert hat, aber auf einer Datenseite mit 4 Datenfeldern kann es ggf. schon mal 2 Blicke benötigen, gerade auch, wenn man Autoscrolling durch die Datenseiten eingestellt hat. Wurde aber schon mit der Bitte um Änderung erfolglos bei der Fenix 3 an die FW-Entwickler herangetragen.

Fehlendes vorausschauendes Höhenprofil
Es gibt kein Höhenprofil als Datenseite in der Vorschau/während einer Aktivität für Tracks/Routen mit enthaltenen Höhendaten. Müsste eine Outdooruhr mit diesen hervorragenden Navigationseigenschaften eigentlich bieten, damit man sieht, was an Höhenmetern und in welchem Steigungsverhältnis noch vor einem liegt. Wurde aber schon bei der Fenix, Fenix 2+3 von vielen erfolglos an Garmin herangetragen. Suunto bietet das z. B. bei der Ambit 3 vertical an:


Photos: suunto

1: aktuller Gesamtaufstieg
2: Höhenprofil des zurückgelegten Tracks
3: aktuelle Position
4: vor einem liegende Höhenprofil
5: zu bewältigende Höhenmeter

Nachtrag: seit der FW 6.84beta hat Garmin bei der fenix 3 auch einen Elevation plot hinzugefügt. Wird aber wohl leider (wie viele neue Features) nicht mehr bei der Epix nachgerüstet.

Bilder dazu hier: https://www.facebook.com/GarminFenix...76826292442281
http://trailblog.de/wp-content/uploa...nix3_HR-16.jpg

Wobei man aber sieht, dass Garmin aus mir unverständlichen Gründen die gerade aktuelle Höhe nicht in diesem Höhenprofil darstellt.



Ist natürlich unverständlich/ärgerlich, dass eine Outdooruhr mit den Fähigkeiten der Epix kein vernünftiges, vorausschauendes Höhenprofil implementiert bekommen hat.

Ich behelfe mir da wie folgt:

da ich alle Strecken/Touren normalerweise in basecamp/gpsies etc. als gpx Track plane und dann auf die Epix sende, sende ich den Track zusätzlich in meine dropbox und von dort auf mein Iphone in eine entsprechende App (z. B. ApeMap) mit Höhenprofilanzeige. So kann ich dann jedenfalls unterwegs genau feststellen, wo im Höhenverlauf ich gerade bin und wieviel noch vor mir liegt. Wäre natürlich wünschenswert, wenn man dies direkt auf der Epix sehen könnte, aber als Notlösung taugt dies.


Lademöglichkeit für Unterwegs unglücklich angeordnet (jedenfalls für Linksträger)
Die Epix kann auch während der Nutzung geladen werden. So weit, so gut. Leider hat Garmin die Ladepins/das Ladekabel auf der rechten Uhrseite angeordnet, für Linkshänder ist das völlig unpraktikabel/störend, da man das Handgelenk ja nicht stillhält. Da war der Konstrukteur wohl Rechtshänder (völlig praxisuntaugliche Umsetzung (es sei denn, man ist Rechtshänder)). Ggf. muss man halt die Uhr im Ladefall und Nutzung auf der rechten Seite tragen. Garmin sollte hier insoweit nachbesser, dass sie jedem Epixkäufer auf Anforderung ein (noch zu produzierendes) abgewinkelten Ladekabel kostenlos zukommen lässt.

Fehlendes WiFi
Warum man der Uhr kein WiFi spendiert hat, entzieht sich auch meiner Logik. Haben die neuen fr920xx und Fenix 3 ja spendiert bekommen. Wäre u. a. ja für FW Updates/syncen von Aktiviten mit Garmin Connect Mobile ganz nützlich.

Basecamp mobile nicht meht kompatibel
Basecamp mobile ist nicht mehr kompatibel zur Epix, ich habe keine Ahnung, wie man ohne PC Anbindung Wegepunkte zur Uhr übertragen könnte.


Drahtlose Übertragung von WP etc. nicht mehr möglich
Die drahtlose Übertragung von WP/Tracks/Routen per ANT+ zwischen Epix und kompatiblen Outdoorgeräten (wie Oregon Serie) hat man leider auch wegrationalisiert.

Somit habe ich noch momentan keine Möglichkeit gefunden, wie ich unterwegs ohne PC Anbindung/Internetverbindung einen bestimmten Wegepunk/eine Route an die Epix übertragen kann.

Mit der App "Sendpoints" kann man jetzt (Stand Juni 2016) ggf. unterwegs vom Smartphone (Onlineverbindung benötigt) Wegepunkte auf die Epix übertragen:
http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=59914

Ich hoffe mal stark, dass Garmin hier in Bezug auf die mobile Übertragung von WP, Tracks, Routen noch nachbessert oder doch gleich lieber basecamp mobile wieder kompatibel macht (hier soll sich leider absolut nichts mehr tun). Lt. dem gut unterrichteten dc rainmaker wird basecamp mobile aber nicht weiter unterstützt und auch nicht mehr kompatibel gemacht werden. Stattdessen will man aber den Funktionsumfang von basecamp mobile in garmin connect mobile integrieren, so berichtet jedenfalls dc rainmaker nach einem Gespräch mit einem verantwortlichen Produktmanager (auch diese Aussage ist falsch, hier wird sich leider absolut nichts mehr tun). Offiziell gab/gibt es darüber aber noch kein Statement von Garmin. Einen Zeitpunkt der eventuellen Integration in gcm wurde (natürlich) auch noch nicht genannt. Sollen mal in die Puschen kommen! Leider hat sich auch hier seit Monaten absolut nichts getan. Ich befürchte, das es wohl seitens Garmin auch kein entsprechendes "Ersatzprogramm" für die Epix/Fenix 3 geben wird.

Kein paperless geocaching mehr
Ich war der Meinung, dass ich bei der ursprünglichen Ankündigung der Epix gelesen hätte, dass paperless Geocaching unterstützt wird, dem ist leider nicht so (oder ich bin zu blöd, es zu finden). Aber vielleicht kommt das ja noch per FW Update nachgerüstet?
(lt. Garmin wird es seitens Garmin nicht nachgerüstet; in wieweit dies durch eine Drittanbieter App nachgepflegt werden kann, entzieht sich meiner Kenntnis (dies würde bei einer Drittanbieter App dann sowieso wieder nur mit Handyanbindung funktionieren, da kann man dann ja gleich die Cachebeschreibung lieber auf dem Handy in einigermaßen vernünftiger Größe lesen).

Keine Satkonstallationsseite/Signalstäreanzeige

Wie bei der Fenix3/dem fr920xt bekommt man leider auch bei der Epix keine Satkonstellationsseite (Anzahl/welche/Signalstärke) mehr angezeigt. Wird auch seitens Garmin nicht nachgepflegt.

Inzwischen gibt es für die Epix einige (wenige) Widget/Apps, die auch die Sat-Signalstärke als 3 Balken Diagramm enthalten. Z. B. das Widget "Position", siehe http://www.naviboard.de/vb/showpost....&postcount=148

Wünschenswert wäre auch noch ein GPS Demo/Simulationsmodus; mit dem man die Position an einen beliebigen Ort verschieben könnte, um dort Routenberechnungen durchführen zu können.

Trotz dieser Kritikpunkte ist die Epix aus meiner Sicht ein gelungenes und klasse Gerät und ich war recht begeistert von diesem Teil (Einschränkungen siehe unten bei Anmerkungen zu "Kaufempfehlung?"). Die Epix hat viel Potential, welches leider (wieder mal) nicht seitens Garmin ausgeschöpft wird. Mein Oregon 550t wird höchstens noch als Backup mitgenommen (je nach Gewichtsanforderung der Tour). Man muss aber das kleine, aber hervorragende, Display mögen. Für mich in absolut allen Lagen hervorragend ablesbar (Sonne, Schatten/Halbschatten- wie schon zuvor erwähnt, dass beste Garmindisplay, dass ich pers. in den Fingern hatte). Auch bei Nässe ist das Touchdisplay gut bedienbar. Mit Handschuhen habe ich es nicht getestet. Im aktiven GPS Betrieb mit Trackaufzeichnung (sekündlich/Glonass aus/ Schnickschnack wie BT etc. ebenfalls aus/Tempesensor an) bin ich auf Akkulaufzeiten von > 14 Stunden gekommen. Ggf. kann man die Epix ja im laufenden Betrieb per Akkupack aufladen/betreiben. Für mich absolut ausreichend. Natürlich lässt sich die Epix auch gut mit einem Solarlader (genügend Sonnenschein/gutes Solarpanel vorausgesetzt) aufladen. Eine Aufladung per mitgeliefertem Netzladegerät dauert so ca. 70/80 Minuten (von 2% auf 100%).

Tragekomfort?
Wer die Epix im Herbst/Winter am Handgelenk unter einer 2 oder 3 Lagen Jacke trägt, wird feststellen, dass gerade das ausziehen der Jacke oftmals hakelig von statten geht und die Jacke gerne mal am Handgeleng/der Uhr hängen bleibt (gerade wenn es mal schnell gehen muss) und dadurch auch schon mal gerne eine Taste gedrückt /eine Funktion ausgelöst wird; passiert auch bei Pullovern/normalen Jacken mit engen Ärmeln. Ansonsten lässt sich das serienmäßige "Gummiarmband" gut tragen, ist angenehm auf der Haut (jedenfalls nicht störend). Für Anzugträger mit Hemd scheint mir die Uhr zu wuchtig, gerade wenn ein langärmeliges Hemd getragen wird, dürfte die Uhr nicht passen. Muss aber jeder für sich entscheiden, ob er die Uhr auch als 24/7 Uhr trägt oder nur bei entsprechender Verwendung.

Bei längeren Touren würde sich da ein Garmin wrist strap kit (Kletttextilarmband mit Verlängerung) anbieten, dass man über der Jacke trägt: http://www.naviboard.de/vb/showpost....1&postcount=44

Im amerikanischen Garmin Forum gibt es allerdings "Warnungen" vor diesem Kit, da einige schlechte Erfahrungen (gerade in Bezug auf die "Schließfähigkeit") gemacht haben: https://forums.garmin.com/showthread...highlight=band

Dies Erfahrungen kann ich nicht bestätigen, bei mir funktioniert alles einwandfrei.


Problembehebungen/Troubleshooting
Hardreset/Reset/Daten sichern/ Massen-speichermodus erzwingen/FW Downgrade


Wie führe ich einen Hard (Master) Reset aus?
1. Gerät ausschalten
2. Light+Start/Stop+Back Taste gleichzeitig drücken
3. Sobald Uhr angeht: Light Taste loslassen
4. Beim ersten "Beep (Ton)" Start/Stop Taste loslassen
5. Beim zweiten "Beep (Ton)" Back Taste loslassen

Achtung: dabei werden alle vorgenommenen Einstellungen und Installierten Strecken/Aktivitäten/Favoriten gelöscht. Die Strecken/Aktivitäten/Favoriten also ggf. vorher sichern!

Daten manuell sichern
Man kann aber die Daten manuell sichern und wieder auf die Epix aufspielen. Auf der Epix befinden sich die Dateien:


LOCATION- contains Locations.fit file that stores saved locations
◦RECORDS- contains Records.fit file that stores personal records you have achieved
◦SETTINGS – contains Settings.fit file which stores user profile and certain device settings
◦SPORTS – contains each activity app as a separate file
◦TOTALS – contains Totals.fit file which stores device totals for time and distance

Diese habe ich mir auf dem PC und in einen angelegten Order (Sicherung Einstellungen) auf der Epix gespeichert. Sind nun nach einem Hardreset alle Daten/Einstellungen weg:

kopiere die Daten aus dem Ordner (nicht den Ordner!) und setze sie in der Epix in den Ordner "NewFiles". Nach dem Trennen vom PC sollten jetzt eigentlich Eure gemachten Einstellungen wieder vorhanden sein.


Reset
Falls die Uhr nur mal hängenbleibt/einfriert, könnte ein Reset weiterhelfen:

Light Taste ca. 25 Sekunden lang gedrückt halten. Uhr sollte dann neu starten (es sollten keine Daten/Einstellungen verloren gehen (* Sorry, Schritte in der Aktivitätsanzeige werden wohl auf "0" gesetzt).

Epix in den Massenspeichermodus am PC zwingen
(im Falle von ständigen Reboots, Gerät regiert nicht mehr etc.):
Gerät mit dem mitgelieferten USB Kabel an den PC anschließen und ca. 30 Sekunden lang die Start/Stop Taste drücken. Nach einiger Zeit erscheint dann der Schriftzug Software Loader auf dem Display, nicht irritieren lassen und weiter den Knopf gedrückt halten. Dies sollte nun die Epix mit dem PC verbinden und man kann wieder auf den internen Speicher (um ggf. evtl. defekte Dateien, die das Fehlverhalten ausgelöst haben) zugreifen zu können, um diese zu löschen. Habe ich schon erfolgreich probiert, als eine vermutlich defekte Trackdatei die Uhr beim Garminschriftzug hängenbleiben ließ (die defekte Datei war im Ordner NewFiles zu finden).

FW-Downgrade
Wie führe ich einen Downgrade der FW durch?

1. Herunterladen der entsprechenden Datei aus einer sicheren Datenquelle (bei Garmin bekommt ihr keine alten Versionen zum Download); würde hier zum Beispiel perry empfehlen: http://gawisp.com/perry/fenix_D2_tactix/
2. Runtergeladene Datei in “gupdate.gcd“ umbenennen (ohne “).
3. Epix mit PC verbinden
4. gupdate.gcd Datei in den Ordner Garmin der Epix kopieren
5. Epix vom PC trennen
6. Nun sollte das Update automatisch eingespielt werden
7. falls nicht unter Einstellungen>System>Software Update nachschauen

Alles natürlich auf eigenes Risiko!!!

Bei wem plötzlich irgendwie Reboots/Einfrieren etc. auftaucht, der sollte sich zuerst fragen: "was habe ich kürzlich installiert/aufgespielt"? Ein großes Fehlerpotential weisen aus meiner eigenen Erfahrung heruntergeladene Apps/Widgets/Watch Faces/Datenfelder aus dem Garmin IQ Store auf. Die werden anscheinend ohne gründliches Vortesten von Garmin in den Store eingestellt. Die Entwickler der Apps/Widgets/Watch Faces/Datenfelder können da oftmals gar nichts für, da das Simulationsprogramm keine Fehler anzeigt (und sie oft das Modell, für dass sie die Apps/Widgets/Watch Faces/Datenfelder auch freigeben, gar nicht selbst haben). Da sollte Garmin besser noch eine Qualitätskontrolle vor der Veröffentlichung vorschalten!
Bei den auf der FCC Homepage (Genehmigungsbehörde in den USA) kann man bei den Fotos vom Epix Innenleben (internal photos) erkennen, dass ein 8 GB SanDisk Speicherchip verbaut ist und man erkannt in der Vergrößerung einen MediaTek mtk 3333 GPS Chip. http://www.mediatek.com/en/products/...ty/gps/mt3333/

Kaufempfehlung?

Wer mit dem Gedanken spielt sich die (nicht gerade billige) Epix zuzulegen, sollte sich, wenn er sie überwiegend im Navigations-/ Treckingbereich einsetzen will, die momentan dort vorhandenen Fehler (Stand 09.11.2015, FW 3.10) anschauen und gut überlegen, ob man sich das wirklich antun möchte:

Bekannte Fehler/Bugs (seit über einem Jahr nicht von Garmin behoben!!!):

http://www.naviboard.de/vb/showpost....&postcount=103

Ich kann da mometan keine Kaufempfehlung aussprechen. Muss aber jeder selbst entscheiden. Die Fehler einzeln gesehen sind nicht so schlimm, allerdings im Gesamtanblick doch schon sehr störend anch im Zusammspiel mit den oben aufgelisteten, nicht auf der Epix vorhandenen, Features. Da einige Fehler schon seit über einem Jahr bestehen, befürchte ich, dass sie einfach nicht mehr seitens Garmin abgestellt werden und Garmin das (wieder mal) aussitzt.

Epix oder doch lieber Garmin Fenix 3/HR/tactix bravo?

Hier meine persönliche Meinung/Einschätzung dazu:

http://www.naviboard.de/vb/showpost....&postcount=150

Link zur FCC Seite: (für die Bilder auf „Exhibits“ klicken)
https://fccid.net/number.php?fcc=IPH...#axzz3ZT38sqfb

Die aktuelle final FW ist momentan die 3.20, GPS FW ist die 3.00 aktuell (die FWs kann man über den Webupdater oder Garmin Express downloader: (http://www8.garmin.com/support/downl...ls.jsp?id=9041).

Das Handbuch gibt es auf der Garmin Homepage
(http://support.garmin.com/support/ma...=de&country=DE)

Durch FW Updates wurden (nur!) in den ersten Monaten nach Release der Epix viele neue Funktionen hinzugefügt, die alle nicht im Handbuch dokumentiert sind. Hier müsste Garmin mal eine überarbeitete Handbuchversion herausbringen (rechne ich aber eher nicht mit). Einige Erklärungen dazu findet man evtl. im Fenix 3 Handbuch.

Bebilderte Produktbeschreibung:
http://www.tramsoft.ch/gps/garmin_epix.html

Weiterer Testberich (Wander/Hiking-basiert):
http://www.navigation-professionell....estergebnisse/

http://www.pocketnavigation.de/2015/...-epix-im-test/


Bild 1: Lieferumfang inkl. Europatopo
Bild 2-5: Winterkarte der Topo D v7 in verschiedenen Zoomstufen (roten Bereiche sind die Hangneigungen ab 30%)
Bild 6-7: Wetter Widget (Onlineverbindung+BT zu Handy+ Garmin Connect Mobile nötig)
Bild 8-9: Gezeiten (nur mit optionaler bluechart Karte!)

Angehängte Grafiken
         
__________________




Geändert von Volker_I (24.08.2016 um 07:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.05.2015, 13:27
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Fotos 1-3 Birdseye select Alpen
Fotos 4-6 openmtbmap alpes (aus 2013?)
Fotos 7-8 Routingeinstellungen, Rechenmethode, Vermeidungen

Routingeinstellungen:
Luftlinie, Auto, Motorrad, Fahrrad, Tourenradfahren, Mountainbiker, Zu Fuß,
Wandern, Bergsteigen, Off-Road-Fahren

Rechenmethode:
Zeit minimieren, Distanz minimieren, Geringer Anstieg

Vermeidungen (je nach gewählter Aktivität):
Kehrtwenden an/aus, Mautstraßen an/aus, Autobahnen an/aus,
Wichtige Autobahnen an/aus, Unbefestigte Straßen an/aus,
Fahrgemeinschaftsspuren an/aus, Fähren an/aus,
Schmale Wege an/aus, Wanderwege an/aus

birdseye sat imagery spare ich mir, kommt bei meiner Knipse schlecht rüber
(sorry, meine Knipse ist nicht so gut, Darstellung auf der epix viel besser, je mehr man allerdings reinzoomt (dies bezieht sich nur auf birdseye select bilder, desto unübersichtlicher...).
Angehängte Grafiken
        
__________________




Geändert von Volker_I (20.06.2015 um 11:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.05.2015, 13:28
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Bild 1+2
Berechnete Route auf routingfähiger Topo D v7.
Abbiegepfeil wird immer (nur) vor der jeweiligen Aktion in der Karte eingeblendet.
Bild 3 eingestellte Datenseiten zur Navigation
Bild 4 eingestellte Datenseiten zur Navigation
Bild 5 eingestellte Datenseiten (IQ Datenfeld funktioniert nicht) zur Navigation
Bild 6: Barometerwidget (wird so nicht in einer Aktivität angezeigt)
Bild 7-9: Einstellmöglichkeiten Barometerplot/Unwetterwarnung
Angehängte Grafiken
         
__________________




Geändert von Volker_I (19.05.2015 um 15:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.05.2015, 13:28
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Bild 1 Temperaturwidget bei verbundenem Tempe Sensor
Bild 2-6 Ladung der Epix während der Nutzung. Unpraktikables Ladekabel auf der rechten Geräteseite (für Linkshänder), genau über dem Handgelenk
Bild 7-9 Vergleich Abmessungen Fenix 2 / Epix (nicht nur dc rainmaker kann Nudelholz)
Angehängte Grafiken
         
__________________




Geändert von Volker_I (19.05.2015 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.05.2015, 13:29
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Bild 1-3
Virb Widget (Fernbedienung für Garmin Virb Kameras)
Ist man in einer Aktivität und möchte dann erst die Kamera Starten/Stoppen oder ein Foto aufnehmen:

länger auf die down Menu drücken (falls noch nicht geschehen, über Einstellungen mit dem Virb Widget verbinden-Kamera wird verbunden)
aus den Einstellungen zurück über einen längeren Druck auf die down Taste in die Widget Ansichten und das Virb Widget aufrufen
Start drücken>Aufz. starten/stoppen oder Foto aufnehmen drücken
Aufzeichnung wird gestartet/gestoppt/Foto aufgenommen
2 x auf die back Taste drücken bringt einen zurück in die laufende Aktivität
(klingt komplizierter als es ist, nach ein paar Mal klappt dies ggf. ganz gut).


Hier wäre für die Virb Fernbedienung über die Epix eine short cut Belegungsmöglichkeit einer Taste nett/hilfreich.

Bild 4
WAAS/EGNOS; GLONASS (unabhängig voneinander in den Systemeinstellungen zuschaltbar)

Bild 5
Ich habe meine Epix mit meinem Solarpanel in ca. 35 Minuten (praller Sonnenschein) von 89% auf 100% aufgeladen bekommen (abgestellt/nicht in Bewegung). Da kann man ggf. eine Rast gut zur Aufladung nutzen. Während des Tragens natürlich auch möglich, da ist aber die Ausrichtung zur Sonne in der Bewegung nicht immer gegeben und kann so erheb,ich länger dauern. Bin mir aber nicht ganz sicher, ob die Epix bei längerem Schatten nicht aus dem Lademodus herausgeht, muss ich gelegentlich noch mal drauf achten.

Bild 6
Hatte ich noch gar nicht erwähnt:
Navigiert man mit einer routingfähigen Karte (egal ob Garmin oder osm), bekommt man bei entsprechend eingestellter Datenseite ("nächster Wegepunkt" und "Dist. bis. nä. Str.p") den nächsten Straßennamen und die Entfernung bis dahin eingeblendet. Ich benutze dazu eine Datenseite mit 2 Datenfeldern.

Eigentlich wäre es hier wünschenswert, wenn die Epix dies auch mit einem Datenfeld als "Turn" wie z. B. "Links auf Hasenpadd" etc. anzeigen könnte, die Daten dafür wären ja vorhanden. Am liebsten noch als Popup auf der Kartenseite im oberen Kartenbereich.
Angehängte Grafiken
      
__________________




Geändert von Volker_I (25.05.2015 um 03:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.05.2015, 15:25
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Platzhalter 5 (gehen ja immer nur 9 Bilder als Anhang)
__________________



Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.05.2015, 02:42
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Platzhalter 6
__________________



Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.05.2015, 02:42
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Nochmal Tides (US Küste)

Wer z. B in die USA fährt und gerne Gezeitendaten dafür hätte, muss sich ja nicht gleich eine (teure) bluechart map dafür kaufen, wenn Garmin einem einen (kostenlosen) Download von Gezeitendaten ermöglicht :

http://www8.garmin.com/support/downl...ils.jsp?id=160

Download to your pc
install
transfer the tides map to your epix.
The tides data should be found on the epix under:
menu>map points>navaids


Aber keine Ahnung, wie aktuell die Daten sind bzw. wie aktuell Garmin Gezeitendaten grundsätzlich sind. Die werden ja wohl durch einen Programmalgorythmus vorausberechnet und haben selbstverständlich keinen Zugriff auf aktuelle Wetterverhältnisse, die die Gezeiten noch beeinflussen können.

Die Daten werden nur in "feet" und "high/low" angezeigt, obwohl in den Einheiten "Meter" und Sprache "Deutsch" eingestellt ist. Scheint mir ein FW Bug zu sein, da dies auch bei europ. Gezeiten so zu sein scheint (s. Bilder weiter oben im Startbeitrag).
Angehängte Grafiken
  
__________________




Geändert von Volker_I (03.09.2015 um 07:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.05.2015, 08:52
Woody Woodpecker Woody Woodpecker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2015
Beiträge: 10
Hallo Volker,

gerade erst gesehen, die Armband Lösung wäre für mich auch ideal.
Ich hatte diese Frage allerdings zuletzt im Oregon-Board gestellt.

"Ich möchte gerne Routinganweisungen entweder duch Sprachansage, oder besser duch akkustische Ton-Signale bekommen, ohne, dass ich dann noch zusätzlich auf´s Display schauen muss.
Dazu würde ich mir am PC eine Route ausarbeiten und an den entsprechenden Wegkreuzungen oder Weggabeln die notwendigen Abbiegehinweise angeben. Infrage kommen m. E. links/rechts scharf links/scharf rechts halb links/halb rechts und gerade aus. letzteres könnte ev. auch ausgenommen werden, weil keine "Ansage" heißt "Weg folgen".
"

Am Arm wäre ein GPS zumindest beim Laufen sehr praktisch, am Lenker kann ich mir auch eine normales GPS vorstellen.

Apropos, wo hast Du die Epix überhaupt her? Die scheint noch gar nicht lieferbar zu sein.

Vielen Dank
Woody
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.05.2015, 09:31
Benutzerbild von teleskopix
teleskopix teleskopix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: 90542 Eckental
Beiträge: 994
Hallo Volker,
teste doch bitte eine kleine Karte von http://garmin.openstreetmap.nl/
dann kann man leichter erkennen ob Garmin was gedreht hat wegen OSM, oder die OSMler an ihrer Software um Karten zu erstellen.
Imho haben die OSMler an ihrer Software geschraubt, was nicht ganz zur Epix paßt.
Superlieb wäre ein Test mit http://freizeitkarte-osm.de/garmin/de/index.html
da kenne ich das Team und man kann dann diskutieren und schrauben bis es auf der Epix funzt.

VG Martin
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 20.05.2015, 09:37
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Hallo Woody,

bei der epix bekommst Du keine Sprachausgabe. Bei einer auf einer routingfähigen Karte berechneten Strecke bekommst Du optisch einen Abbiegepfeil angezeigt und ggf. akustisch (Ton und ggf. Vibration) einen Hinweis - wenn mehre Abbiegemöglichkeiten gegeben sind, muss man also auf die Uhr/Kratenansicht schauen

Gruß

Volker
__________________



Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.05.2015, 09:38
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Hallo Martin,

schaue ich mir mal an und melde mich.

Gruß
Volker
__________________



Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.05.2015, 10:03
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Hallo Martin,

habe es jetzt mal auf die Schnelle mit 2 kleinen Karten aus Link 1 probiert:

openfietsmap Lite Lichtenstein
osmgeneric routable Lichtenstein

Funzen beide

Dann hab ich noch aus Link 2 eine kleine Karte probiert:

Freizeitkarte Luxemburg

Funzt auch

Werde also meinen Text oben entsprechend anpassen, dass nur einige OSM Probleme machen und andere funktionieren. Danke für die Anregung!

Große Karten habe ich jetzt noch nicht versucht (ich lade gerade eine D Karte aus Link 1 runter (dauert bei meiner Downloadgeschwindigkeit aber)). Dürfte aber wohl keinen Unterschied machen.

Gruß

Volker
__________________



Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.05.2015, 10:40
Benutzerbild von teleskopix
teleskopix teleskopix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: 90542 Eckental
Beiträge: 994
Hallo Volker,
wenn klein funzt, funzt auch groß
Entscheident ist mit welcher Software+Version man die Karte macht.
Wenn du Lust hast, kannst du ja die Nicht-kompatiblen OSMler anmailen und ihnen sagen das ihre Karte mit der Epix nicht funtz.

VG Martin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.05.2015, 13:35
ge.ar ge.ar ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2014
Beiträge: 15
Hallo Volker,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht.
2 Fragen hätte ich.
Du schreibst von über 14 Stunden Akkulaufzeit, was nicht schlecht ist, aber was bedeutet dann http://www.pocketnavigation.de/2015/...endarstellung/
"Garmin gibt eine Akkulaufzeit von bis zu 24 Stunden im GPS-Modus an, bei Aktivierung des Ultra-Track-Modus stehen die Funktionen der Uhr sogar 50 Stunden lang ohne Unterbrechung zur Verfügung. Ganz ohne GPS hält der Akku der epix 16 Wochen durch."

Muss man von der angekündigten Laufzeit fast die Hälfte abziehen?

Außerdem schließe ich mich der Frage von Woodpecker an, woher hast Du die EPIX? In D kann man die doch noch nicht kaufen, oder?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 20.05.2015, 13:40
Benutzerbild von teleskopix
teleskopix teleskopix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: 90542 Eckental
Beiträge: 994
Hallo ge.ar,
ja die Garminprospektangaben muß man bei der Laufzeit halbieren.
Solche b.... Angaben machen die schon seit die Firma existiert.
Du kannst Threads von 2005/06 zu GPSMAP 60 CSx rausholen, schon damals der gleiche Be........
Nix neues wenn man Garmin lange genug kennt.

VG Martin
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.05.2015, 14:02
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Das sind m. E. unter Laborbedingungen ermittelte Werte, ggf. ohne Kartenansicht und gelegentlichem Herumspielen, die man in der Realität kaum erreichen wird. Alles was ggf. zusätzlich Akku saugt, wird da abgeschaltet sein.

Nein, in D kann man sie noch nicht kaufen. Ich habe sie direkt aus den USA/Olathe bekommen (näher kann/will ich das nicht ausführen).
__________________




Geändert von Volker_I (20.05.2015 um 14:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.05.2015, 12:03
extemecarver extemecarver ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 1.642
Hallo Volker - probier doch bitte mal folgendes:
a) neue OpenMTBMap OHne Höhenlinien installieren - und dann senden (nur die Höhenlinien nicht auszuwählen/abwählen wird wohl nichts bringen).
b) mit create_gmapsupp_with_mkgmap.bat eine gmapsupp erstellen anstelle von Senden mit MapInstaller - und da wiederrum auf die Höhenlinien verzichten - bzw mit inkludieren.


Ich geh mal davon aus - dass die einfach nicht damit klarkommt - dass die Karte aus zwei Layern - also Kartendaten Standard plus Höhenlinien besteht.

Das wäre so ziemlich der Common Point im Vergleich.
__________________
openmtbmap.org
Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer

www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer

Geändert von extemecarver (21.05.2015 um 12:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.05.2015, 13:14
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.739
Hallo extemecarver,

ich habe jetzt mal nur die "Bremen" Karte auf dem PC installiert und auf die Epix transferiert- funzt.

Dann auch, wie in b) eine gmapsupp.img erzeugt und auf die Epix transferiert: funzt auch.

Irgendwie kam da aber nichts von wg. Höhenlinien - die hat wohl keine, wie ich meine erkannt zu haben? Sorry, bin da etwas aus der Übung- habe immer noch mit 2 -3 Jahre alten openmtbmap auf dem Oregon/ms/BC gearbeitet...

Lade mir gerade noch die Alps herunter und installiere sie mit seperaten Höhenlinien und werde dann einmal ohne, einmal mit auf die epix schieben. Kann aber erst später berichten, da ich jetzt für ein paar Stunden unterwegs bin.

Sollte ich etwas "vergurkt" haben wg. der Meldung, dass die openmtb nicht gehen, werde ich es natürlich umgehend richtigstellen.
__________________



Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.05.2015, 14:39
extemecarver extemecarver ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 1.642
Bremen Karte hat keine Höhenlinien - korrekt. Weil wäre nicht nötig (gilt auch für Hamburg und ich glaub Berlin - das ist einfach zu flach um sinnvoll Höhenlinien mit 20m Äquidistanz zu benutzen). Probier doch mal die anderen Karten die nicht gingen - ob es wirklich dran liegt.

Wenn die Karte Höhenlinien hat - dann kannst du das im Installer einfach abwählen durch Haken rausnehmen.

Kann schon sein - dass es an den Höhenlinien liegt (dann wäre noch die Alternative vor dem senden immer die Karte umzuinstallieren in Karte plus Höhenlinienkarte separat - bzw mit den create batches zu arbeiten) - solange da nur das epix betroffen ist werde ich da mal weiter nichts ändern und auf reports der neuen etrex x warten.

Im Prinzip ist es illegal die Höhenlinien in die Karten zu integrieren - solange man viewfinderpanoramas benutzt - machen halt viele Kartenanbieter. Aber Lizenzmäßig ist das mit ODBL nicht erlaubt!
__________________
openmtbmap.org
Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer

www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erste Eindrücke zur Garmin Virb/VirbEdit Volker_I Plauderecke 39 25.08.2014 09:55
BaseCamp - Erste Eindrücke HeinzH PC-Programme GARMIN 4 19.01.2010 18:15
Erste Eindrücke Raipur CompeGPS/TwoNav 62 25.08.2009 10:03
[Triton 1500] Erste Eindrücke ........ Voyager Triton 9 07.02.2009 21:11
276 - erste Eindrücke Dani GPSMap 276 und 278 8 14.02.2006 18:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Licensed to: pocketnavigation.de GmbH © 2001-2008 NaviBoard Team [rz]