Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > PC-Programme GARMIN

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.12.2008, 15:54
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Garmin MapSource - installiert sich immer nach C:\Garmin ?!?

Hallo zusammen,

die Garmin PC Software MapSource bringt mich gerade ein wenig auf die Palme. Diese installiert sich immer und ohne nachzufragen nach C:\Garmin - leben wir etwa noch unter MS-DOS??


Der Garmin Support ist dann ja der Oberhammer:

Zitat:
Eine MapSource Version welche das Ziellaufwerk selber wählen lässt, ist nicht geplant. Da die meisten unserer Kunden damit überfordert sind und die Einzelnen Programme dann unterschiedlich abspeichern, was uns denn Support nicht erleichtert.
offenbar müssen Garmin Benutzer ziemlich "dumm" sein. Wenn ich das richtig sehe frägt die Software der Magellan Geräte nach in welches Verzeichnis installiert werden soll. Diese Leute sind dann wohl etwas schlauer??


Ganz und gar unkompliziert hingegen ist bei Garmin wohl die Software-Registrierung wo man zig Codes hin und her kopieren muss oder seh nur ich das so??


Mitterweile habe ich hier im Forum ein wenig geschmöckert und - oh mein Gott - die Gamin Software macht ja sehr gerne Probleme wo man dann gleich zur Registry-Keule greifen muss ??!?? Um bei dieser Gelegenheit den Garmin-Support nochmals zu zitieren

Zitat:
Eine MapSource Version welche das Ziellaufwerk selber wählen lässt, ist nicht geplant. Da die meisten unserer Kunden damit überfordert sind und die Einzelnen Programme dann unterschiedlich abspeichern, was uns denn Support nicht erleichtert.
aaaaja, dann aber in der Registry rumpfuschen müssen...



nun denn, da bin ich mittlerweile von meinem Ursprungsproblem abgedriftet: MapSource installiert sich einfach ungefragt nach C:\Garmin. Finde nur ich das absolut unmöglich, oder sehr Ihr das auch so?



Edit: uhm? kann man hier keine Umfragen erstellen?

EditEdit: könnte ein Moderator/Admin den Titel "Garmin MapSource - installiert sich immer nach C:\Garmin ?!?" ändern? Das trifft das eigentlicht Thread-Thema etwas besser.

Geändert von No.3 (13.12.2008 um 16:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2008, 19:02
Benutzerbild von Limbo
Limbo Limbo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Köllingsmoor
Beiträge: 733
Mit M&S 6.13.7 haben "die Unfähigen" aber eine benutzerfreundliche, und stabile Version hinbekommen.

Leider haben die Entwickler dann mit der Version 6.14.1. eine langamere, weniger benutzerfreundliche Modernisierung im Betastadium herausgegeben.

Das man das Zielverzeichnis nicht ändern kann, ist für Individualisten vielleicht ein Manko, aber es erleichtert den Support, wenn die Dateien und Einträge das gleiche Ziel haben.

Als Normalo-Anwender muß man nicht in der Registry herumdoktern, sondern nur, wenn bei der Installation oder Freischaltung etwas schief gelaufen ist. Solche Fehler treten meist nur auf, wenn man mit der Software auf einen anderen PC, oder eine neue Harddisk umgezogen ist.
Selbst dabei ist ein Eingriff in die Registry nicht zwingend notwendig, wenn man richtig mit Backup- und Restorewerkzeugen umgeht.

Ich habe M&S 6.13 und 6.14 seit 3 Jahren auf PC und Notebook, wobei ich im Notebook die 3. Festplatte verwende. Die Registry Einträge von Garmin habe ich noch nie bearbeiten müssen.

Die Freischaltcodes habe ich pro Karte 1x bei der ersten Freischaltung eingegeben. Hin- und herkopieren brauchte ich Nichts. Könnte sein, dass Du mit Deiner Kopiererei den Eingriff in die Registry erst notwendig gemacht hast ?

Limbo
__________________
Zumo 660, SP2720, CN-Europa,
GTM10 u. 12 für Motorrad und PKW
Travel-Recorder BT-Q1300S
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.12.2008, 02:29
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Mit M&S 6.13.7 haben "die Unfähigen" aber eine benutzerfreundliche, und stabile Version hinbekommen.

Leider haben die Entwickler dann mit der Version 6.14.1. eine langamere, weniger benutzerfreundliche Modernisierung im Betastadium herausgegeben.
hm, habe bei mir die 6.14.1 drauf und habe diese im Internet heruntergeladen, in der Hoffnung, dass diese "besser" ist als die Version auf der CD. Muss ich mal schauen welche Version auf der CD ist und ggf downgraden. Die 6.14.1 kommt mir in der Tat auch sehr langsam vor, habe das aber auf die aufwendige Vektordarstellung der 1:25/50'000 Kartendaten zurückgeführt.


Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Das man das Zielverzeichnis nicht ändern kann, ist für Individualisten vielleicht ein Manko, aber es erleichtert den Support, wenn die Dateien und Einträge das gleiche Ziel haben.
aua, aua, aua - zum Glück denkt nur Garmin so, aber wo kämen wir denn nur hin wenn jede Software so denken würde und sich einfach nach C:\ kopiert!?!!


Hallo, seit Windows 95 ist C:\Programme\ der Standardordner für Software, wo sind dort nur die Millionen von überforderten Benutzern und Supportern abgeblieben? Das billigste kleinste Tool von einem unprofessionellen Hobbyprogrammierer schafft das. Andere professionelle Software schafft es auch, sogar Microsoft selbst bekommt es hin. Garmin scheinen die einzigen zu sein, die es nicht hinbekommen?!?
Ein GPS Gerät und die Software gehören mit zur Highest Technology die es gibt, da kann man - und bei dem Preis den man für die Hard und Software bezahlt - eine etwas professionellere Software die sich an gängige Standards hält wohl erwarten.


Desweiteren, ich meine es war die Version auf CD, dort ruft Setup.exe später eine xyz.msi, also so ein spezielles Installationsarchiv, auf. Dieses Teil kann man vom Explorer aus direkt von Hand aufrufen, dann wird man sogar gefragt wohin installiert werden soll !!! aber, es werden nur zwei oder drei Dateien dorthin kopiert, der Rest landet wieder auf C:\Garmin.

Sorry, ich bin kein Profi sondern nur ein kleiner dummer Hobby-Programmierer, aber dort sind definitiv Stümper am Werk.


Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Als Normalo-Anwender muß man nicht in der Registry herumdoktern, sondern nur, wenn bei der Installation oder Freischaltung etwas schief gelaufen ist. Solche Fehler treten meist nur auf, wenn man mit der Software auf einen anderen PC, oder eine neue Harddisk umgezogen ist.
Selbst dabei ist ein Eingriff in die Registry nicht zwingend notwendig, wenn man richtig mit Backup- und Restorewerkzeugen umgeht.

Ich habe M&S 6.13 und 6.14 seit 3 Jahren auf PC und Notebook, wobei ich im Notebook die 3. Festplatte verwende. Die Registry Einträge von Garmin habe ich noch nie bearbeiten müssen.
ich weiss nicht wie es dazu kommt, dass man in der Registry was ändern muss. Aber solche Registry-Geschichten stehen sogar in der Garmin FAQ drinnen und mir kommt es so vor, dass es trotz der C:\Garmin Limitierung passiert. Vermutlich wären diese Registry-Klimmzüge gar nicht notwendig, wenn die Garmin Software den Installationsordner nicht hardcoden würde.

Aber siehe den Absatz darüber, ich habe es ja geschafft einen anderen Ort vorzugeben und obwohl 2,3 Dateien dann nicht in C:\Garmin lagen, funktionierte die Software trotzdem. C:\Garmin scheint in der Software also nicht komplett hardgecoded zu sein, ein kleiner Teil der Verzeichnisstrukturen ist also offensichtlich softgecoded.


Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Die Freischaltcodes habe ich pro Karte 1x bei der ersten Freischaltung eingegeben. Hin- und herkopieren brauchte ich Nichts. Könnte sein, dass Du mit Deiner Kopiererei den Eingriff in die Registry erst notwendig gemacht hast ?
Die Garmin-Software liegt bei mir genau dort wo sie sich selbst hinkopiert hat d.h. C:\Garmin.
Die Kopiererei aka Abtippen bezog sich auf diverse Freischaltungs Codes. Mir sind schon diverse Freischaltungsprozeduren über den Weg gelaufen, die von Garmin gehört zu den kompliziertesten aka aufwendigsten.

Geändert von No.3 (14.12.2008 um 02:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.12.2008, 02:59
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Zitat:
Zitat von No.3 Beitrag anzeigen
könnte ein Moderator/Admin den Titel "Garmin MapSource - installiert sich immer nach C:\Garmin ?!?" ändern?
Hallo No.3, willkommen im NaviBoard!

Meinst Du damit, dass der Thread "Garmin MapSource - installiert sich immer nach C:\Garmin ?!?" heissen soll? Wenn ja, will ich das gerne machen. Bitte kurze Bestätigung, ob ich das so richtig verstanden habe.

Das Thema "Umfragen" werde ich mal im Team zur Sprache bringen.

---------------------------

Du hast ja in Vielem Recht! Aber die Masse der Navi-Benutzer, vor allem seit die einfachen A-B-Geräte so günstig und beliebt geworden sind, entspricht vermutlich leider den Einschätzungen von Seiten Garmins. Andererseits kann es für den erfahrenen User doch auch ein Gutes haben, wenn er mittels Eingriffen in die Registry Einwirkung auf die Software nehmen kann, die Garmin eigentlich dem User gar nicht zugestehen wollte. Hexenwerk ist das nicht.

Ausserdem: Wenn alles so problemlos und glatt laufen würde, hätte sich so etwas wie das NaviBoard nie entwickelt und wir hätten hier heute nicht diese schöne Community!

paul-josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.12.2008, 03:21
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von paul-josef Beitrag anzeigen
Meinst Du damit, dass der Thread "Garmin MapSource - installiert sich immer nach C:\Garmin ?!?" heissen soll? Wenn ja, will ich das gerne machen. Bitte kurze Bestätigung, ob ich das so richtig verstanden habe.
jap, so wars gemeint, trifft die eigentliche Intention des Threads etwas besser


Zitat:
Zitat von paul-josef Beitrag anzeigen
Das Thema "Umfragen" werde ich mal im Team zur Sprache bringen.
hehe, muss nun nicht extra wegen mir eingebaut werden. Andere Foren können es und es hätte sich hier halt gerade angeboten.


Zitat:
Zitat von paul-josef Beitrag anzeigen
Du hast ja in Vielem Recht! Aber die Masse der Navi-Benutzer, vor allem seit die einfachen A-B-Geräte so günstig und beliebt geworden sind, entspricht vermutlich leider den Einschätzungen von Seiten Garmins.
sorry, über die C:\Garmin Problematik gibt es nichts zu diskutieren. Das kann und darf so nicht sein.
Es gibt zig Millionen andere Software bei der es auch funktioniert. Neben dem GPS habe ich noch diverse andere portable Hardware mit spezieller PC Software und bei dieser funktioniert es auch. Ein Gerät entstammt einer kleiner 4 Mann Startup Company und die Software läuft auf Windows, Linux und Mac.

Garmin macht es sich da schlichtweg zu einfach. Zum Glück hab ich nur das "Vorjahresmodell" gekauft und nicht das 50% teurere aktuelle Gerät, sonst müsste ich mich auch noch 50% mehr darüber aufregen.

Edit: Garmin tut dem Benutzer hier Funktionalität vorenthalten um sich selbst möglicherweise den Support ein wenig zu vereinfachen. Zumindest in der Firma in der ich arbeite geht der Kunde über alles d.h. wir halsen uns Mehrarbeit auf um den Kunden das zu geben was er wünscht. Es ist also an uns von Garmin zu fordern was uns jede andere Software bietet. Das Support-Problem ist Garmins Problem und durch die C:\Garmin Limitierung wälzt Garmin quasi dieses Problem auf den Kunden ab. (siehe auch Absatz am Ende des Posts)


Zitat:
Zitat von paul-josef Beitrag anzeigen
Andererseits kann es für den erfahrenen User doch auch ein Gutes haben, wenn er mittels Eingriffen in die Registry Einwirkung auf die Software nehmen kann, die Garmin eigentlich dem User gar nicht zugestehen wollte. Hexenwerk ist das nicht.
habe mir die Registry vor einiger Zeit mal angeschaut gehabt, da sind doch einige viele C:\Garmin Einträge vorhanden. Hatte noch keine Zeit zu testen was passiert wenn ich diese verbiege. Aber wenn ich Deine Aussage mal so zwischen den Zeilen lese... - nichtsdestotrotz kann es nicht wirklich meine Aufgabe sein hinzufrickeln was Garmin nicht schafft (schaffen will)


Zitat:
Zitat von paul-josef Beitrag anzeigen
Ausserdem: Wenn alles so problemlos und glatt laufen würde, hätte sich so etwas wie das NaviBoard nie entwickelt und wir hätten hier heute nicht diese schöne Community!
lol, nun, es reicht wenn ich mich im Beruf über solche Dinge aufregen muss, da würde ich in meiner Freizeit gerne darauf verzichten


-----------------------------------

wie auch immer, mir kommt es so vor, dass "Ihr" (okay, bislang haben nur 2 geantwortet) bezüglich dieser Problematik auch nicht ganz glücklich seid aber offenbar "resigniert" habt bzw., falls es funktionieren sollte, Ihr Euch mit der Registry-Pfade-Umbastel-Methode arrangiert habt?

Geändert von No.3 (14.12.2008 um 03:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.12.2008, 05:54
Benutzerbild von Kurt-oe1kyw
Kurt-oe1kyw Kurt-oe1kyw ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2002
Ort: Wien/Österreich
Beiträge: 5.421
Zitat:
Zitat von No.3 Beitrag anzeigen
Garmin PC Software MapSource installiert sich immer und ohne nachzufragen nach C:\Garmin - leben wir etwa noch unter MS-DOS??
Die update Datei ms6141.exe installiert sich in jenes Verzeichnis wo deine Programmvollversion von MS vorher auch war, ohne Eingriffe in die Registry.
Meine MS Versionen bis zur heute aktuellen MS 6.14.1 liegen alle nicht auf der Partition c: und dafür habe ich noch nie die Registry gebraucht.

Leider schreibst du nicht welches BS du benützt?

Nach winVista "Definition" sollte eigentlich alles unter c: an Programmen installiert sein/werden/müssen.
Vermutlich auch der Grund warum das neuese Kartenmaterial von garmin, die CN 2009 NT sich autom. in der Partition c: installiert.
Das ist aber dann kein spezifisches garmin Problem, die setzen nur die "Wünsche" von Bill über dem großen Teich um
Nochmal hier geht es dann ums Kartenmaterial CN 2009, MS (das Programm) läuft unabhängig davon immer noch auf einer anderen Partition als c:
__________________
Silvia und Kurt aus Wien 10.
SP3 v2.80--CN klassisch--MS 6.16.3 --GPS Trackanalyse gta.net v6.0.0.4
-- eeepc 1000h--- zumo350lm v3.80---CNEU2015.30NTU---BC 4.4.1 --- GEx 3.2.19.0
Unsere GPS webseite
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.12.2008, 11:38
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von Kurt-oe1kyw Beitrag anzeigen
Leider schreibst du nicht welches BS du benützt?
WinXP


Zitat:
Zitat von Kurt-oe1kyw Beitrag anzeigen
Nach winVista "Definition" sollte eigentlich alles unter c: an Programmen installiert sein/werden/müssen.
oha, das hör ich zum ersten Mal, das wäre ja nur noch mehr aua aua aua und ein Rückfall in allerschwerste IT Steinzeit. Meine Windows-Festplatte wäre gar nicht so gross, dass ich alle Programme dort unterbringen könnte!


Zitat:
Zitat von Kurt-oe1kyw Beitrag anzeigen
Nochmal hier geht es dann ums Kartenmaterial CN 2009, MS (das Programm) läuft unabhängig davon immer noch auf einer anderen Partition als c:
Sorry Jungs, das kann es ja wohl nicht sein. Das bedeutete z.B. Word könnte ich nach E:\ installieren aber sämtliche "Add Ons" wie Vorlage-Dateien würden dann auf C:\ liegen. Mein Offline Routenplaner und die Schweizer TOPO Rasterkarte läge auf E:\ die die zig Gigabyte Kartendaten lägen auf C:\ etc usw pp

Sorry, Du glaubst doch wohl selber nicht, dass es das sein kann. Wenn es wenigstens umgekehrt wäre, Programme auf C:\ und die riesigen Datenmengen woanders.



---------------------------------------------



also, da MS auf meinem Desktop zwar tut aber nicht ganz so wie es sollte und ich es nicht kaputt installieren will um es dann mit Registry-Eingriffen wieder reparieren zu müssen bin ich nun mal auf meinem Garmin-Jungfreulichen Laptop unterwegs (ebenfalls XP SP3).


1) MapSource_6141.exe (liegt auf D:\) direkt funktioniert nicht, weil keine installierte MapSource Version gefunden wurde.

2) in diesem File gibt es eine MAIN.msi, führt man diese von Hand aus, landet alles auf E:\Garmin und E:\MapSource !!! und beim Starten beschwert sich dass Programm, dass keine Karten installiert sind. => wieder Deinstalliert und von Hand verbliebene Garmin Registry Einträge entfernt.

3) "zur Sicherheit" nochmal 1) durchgeführt, gleiches Ergebnis wie bei 1) => habe also hoffentlich alles Relevante gelöscht

4) nun die SetUp.exe von der CD: "Trip & Waypoint Manager installieren", ich akzeptiere, weiter => C:\Garmin und C:\WebUpdater - installiert wurde die Version 6.13.7.

Zitat:
Zitat von Kurt-oe1kyw Beitrag anzeigen
Meine MS Versionen bis zur heute aktuellen MS 6.14.1 liegen alle nicht auf der Partition c: und dafür habe ich noch nie die Registry gebraucht.
=> ich hab keinen Schimmer wie Du das nicht auf C: geschafft hast.

dann wieder Deinstalliert und von Hand verbliebene Garmin Registry Einträge entfernt (und C:\Garmin\USB_Drivers musste ich auch noch löschen!).

5) auf der CD die TWPT_DEU.msi von Hand ausgeführt und dort als Installationsort C:\Programme\Garmin angegeben. Dort landet dann C:\Programme\Garmin\TRIPWPT5\ und darin ist eine EULA_ENU.txt und TRIPWPT5.img bzw .mxd bzw .tdb - das ist vermutlich die mitgelieferte "Weltkarte" ??? Der Rest ist wiederum in C:\Garmin und C:\WebUpdater gelandet.
Dann wieder Deinstalliert (verbliebene Garmin Registry Einträge nicht entfernt !)

6) Spasshalber getestet: MapSource_6141.exe direkt funktioniert jetzt (=> C:\Garmin) !!! findet dann aber logischerweise keine Kartendaten. Die wenigen verbliebenen und eigentlich irrelevanten Registry Einträge gaukeln dem Update also eine vorhandene Installation vor. Dann wieder Deinstalliert (verbliebene Garmin Registry nicht Einträge entfernt)

7) Spasshalber 2) wiederholt d.h. MAIN.msi aus dem Update ausgeführt => alles in C:\Garmin. Alles Deinstalliert und auch die Garmin Registry-Einträge gelöscht.

8) um sicher zu gehen dass ich nicht bescheuert bin 2) wiederholt d.h. MAIN.msi aus dem Update ausgeführt => alles auf E:\Garmin und E:\MapSource !!!


das was man hier erlebt, also echt, sorry, ich weiss, ich nutze es ziemlich inflationär, aber echt, sorry, das was sich Garmin hier mit der Software-Installation erlaubt das ist Pfusch, Pfusch und nochmal Pfusch und das ist noch erheblich untertrieben. Jeder Hobby-Programmierer macht das besser.

Geändert von No.3 (14.12.2008 um 11:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.12.2008, 11:52
McClane McClane ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.2008
Beiträge: 126
Du kannst mit Junction Points ja mal versuchen das Verzeichnis umzubiegen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Symbolische_Verknüpfung

Das Programm sollte davon nichts mitbekommen und du hast nur noch eine Verknüpfung auf C:
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.12.2008, 13:04
Benutzerbild von AndreasL
AndreasL AndreasL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 8.763
Zitat:
Zitat von No.3 Beitrag anzeigen
oha, das hör ich zum ersten Mal, das wäre ja nur noch mehr aua aua aua und ein Rückfall in allerschwerste IT Steinzeit. Meine Windows-Festplatte wäre gar nicht so gross, dass ich alle Programme dort unterbringen könnte!
Du wirst ein Problem bekommen.

Die Geschichte mit c:\programme ist seit Vista passe. Jetzt wird zwingend unter \dokumente und einstellungen\all user\ ... installiert. CityNavigator V2009 macht davon gebrauch und richtet sich in diesem Teil für die Daten an den Vista vorgaben. Das Programm wird aber weiterhin in c:\garmin installiert.
__________________
biker-reise.de - Reiseberichte, gpswiki.de - GPS Wissen, naviuser.de - noch ein GPS Forum
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.12.2008, 13:16
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von McClane Beitrag anzeigen
Du kannst mit Junction Points ja mal versuchen das Verzeichnis umzubiegen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Symbolische_Verknüpfung

Das Programm sollte davon nichts mitbekommen und du hast nur noch eine Verknüpfung auf C:
klingt auch nach ner interessanten Variante


Zitat:
Zitat von AndreasL Beitrag anzeigen
Die Geschichte mit c:\programme ist seit Vista passe. Jetzt wird zwingend unter \dokumente und einstellungen\all user\ ... installiert. CityNavigator V2009 macht davon gebrauch und richtet sich in diesem Teil für die Daten an den Vista vorgaben.
oha - noch ein Grund Vista weiterhin zu boykottieren?!

das wird bestimmt noch lustig, Vista hat sich noch lange nicht so durchgesetzt wie Microsoft es gerne hätte und mit Windows Seven wird dann wieder so einiges über den Haufen geworfen werden...


Zitat:
Zitat von AndreasL Beitrag anzeigen
Das Programm wird aber weiterhin in c:\garmin installiert.
nun gut, nun schlecht, mal vom obigen Vista Unfug abgesehen, ist das dann kein/nicht der Grund auf C:\Garmin zu bestehen?!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.12.2008, 13:36
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Nun denn, mittlerweile war ich fleissig und habe die Software nochmal sauber und komplett von CD aufm Laptop installiert, nach D:\Garmin verschoben und alle Registry-Einträge auf diesen Pfad abgeändert => scheint zu funktionieren. Auf upgedatet 6.14.1 => schein immer noch alles zu funktionieren.
Dann erstellt ich bei Zeiten wieder mal ein Backup vom Desktop und pfriemel dort dann auch alles von Hand um

*gna* dass man immer solche Affentänze aufführen muss, nur weil das OS / die Software / etc usw pp meint sie wüsste es besser was wie und wie nicht...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.12.2008, 13:45
Benutzerbild von AndreasL
AndreasL AndreasL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 8.763
Zitat:
Zitat von No.3 Beitrag anzeigen
das wird bestimmt noch lustig, Vista hat sich noch lange nicht so durchgesetzt wie Microsoft es gerne hätte und mit Windows Seven wird dann wieder so einiges über den Haufen geworfen werden...
Nein, wird es nicht. Die Struktur bleibt erhalten. Windows7 wird im Grundsatz nichts an Vista ändern. Das ist nur eine Art erweitertes Service Pack.
__________________
biker-reise.de - Reiseberichte, gpswiki.de - GPS Wissen, naviuser.de - noch ein GPS Forum
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.12.2008, 13:47
chris1234 chris1234 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1.048
Ein bisschen verstehe ich ja den Ärger über das starre Installationsverhalten von Garmin-Software.

Andererseits: Die ganz normale Installation funktioniert. Es gibt daher auch keine funktionellen Gründe, warum man alles irgendwo anders installieren muss, als es vorgesehen ist. Wer bestimmte Vorstellungen darüber hat, wo sich Software oder Softwareteile auf dem Rechner befinden sollen, kann dafür die Registry nutzen, dafür ist sie ja vorgesehen.

Man kann sicher darüber philosophieren, wie eine Dateistruktur auf dem Rechner aufgebaut sein sollte oder könnte - für die reine Anwendung spielt das aber im Allgemeinen keine Rolle. Ich persönlich trenne zwischen ausführbarem Programmcode, den ich auf C:\Programme lagere und nicht ausführbarem Programmcode, den ich auf D:\ in entsprechenden Unterverzeichnissen verwalte. MapSource auf C:\ und Kartenmaterial und Routen auf D:\, wobei ich mir reg-Dateien erstellt habe, mit denen ich Kartenmaterial selbst "installiere", d. h. in der Registry ein- und austrage. Das ist aber meine individuelle Handhabung, die ich dann eben mit den entsprechenden Registry-Einträgen vornehme. Das hilft mir beim Aufräumen des Rechners, setzt aber auch voraus, dass man sich schon im Vorfeld Gedanken darüber machen muss, wie man etwas auf dem Rechner organisiert.

Das ist nach meiner Erfahrung praktisch, wenn man ab und zu mal den Rechner "plattmacht", weil es dann nur das Laufwerk C:\ betrifft. Für den Normalanwender ist das aber meiner Meinung nach viel zu aufwendig und auch nicht notwendig. Bei mir ergibt sich die Notwendigkeit beispielsweise berufsbedingt, weil ich ab und zu mal relativ spezielle Software benötige, die nicht dafür vorgesehen ist, in Verbindung mit allen möglichen anderen Programmen auf dem Rechner zu laufen und dementsprechend das Windows so verbiegt, dass es nach Deinstallation der Programme nicht mehr fehlerfrei läuft.

Für den Normalanwender halte ich es nicht mehr für erforderlich, dass er sich Gedanken darüber macht, wie ein Rechner strukturiert ist oder sein sollte. Die Zeit, die dafür aufgewendet werden muss, verwendet man meiner Meinung nach sinnvoller mit der Programmbedienung selbst.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.12.2008, 14:18
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von chris1234 Beitrag anzeigen
Ein bisschen verstehe ich ja den Ärger über das starre Installationsverhalten von Garmin-Software.
Zitat:
Zitat von chris1234 Beitrag anzeigen
Andererseits: Die ganz normale Installation funktioniert. Es gibt daher auch keine funktionellen Gründe, warum man alles irgendwo anders installieren muss, als es vorgesehen ist. Wer bestimmte Vorstellungen darüber hat, wo sich Software oder Softwareteile auf dem Rechner befinden sollen, kann dafür die Registry nutzen, dafür ist sie ja vorgesehen.
Zitat:
Zitat von chris1234 Beitrag anzeigen
Für den Normalanwender halte ich es nicht mehr für erforderlich, dass er sich Gedanken darüber macht, wie ein Rechner strukturiert ist oder sein sollte. Die Zeit, die dafür aufgewendet werden muss, verwendet man meiner Meinung nach sinnvoller mit der Programmbedienung selbst.
das zu Ende gedacht landet dann IMHO dabei, dass TCPA, DRM, Palladium, TCP, NGSCB (oder was auch immer der momentan aktuelle Ausdruck dafür ist) ja gar nicht schlimm ist, da der Benutzer eh keinen Einfluss mehr darüber hat was auf seinem Rechner passiert Da kann ich mir ja gleich einen Gehörigkeits-Chip ins Gehirn einpflanzen lassen.

Geändert von No.3 (14.12.2008 um 14:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.12.2008, 14:47
chris1234 chris1234 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1.048
Kann ich nicht beurteilen, weil ich nicht weiß, was das alles sein soll.

Die Schlussfolgerung, warum etwas nicht schlimm sein soll, nur weil ich es nicht verstehe, verstehe ich aber nicht. Ich hoffe mal, dass das jetzt nicht besonders schlimm ist.

Ich halte einen Rechner jedenfalls für so kompliziert, dass ich mich nicht in der Lage sehe, mich vor böswilligen Angriffen durch Software vollständig zu schützen. Zu glauben, dass man durch das Anlegen eigener Dateistrukturen die Sicherheit in irgendeiner Art und Weise verbessern kann, halte ich dagegen für falsch. Im Gegenteil, ich sehe darin auch ein Risiko, weil ich dadurch ja auch eventuell erst für mich gefährliche Strukturen erzeuge, ohne mir dessen bewusst zu sein. Eine starr vorgegebene Struktur, die darüber hinaus auch öffentlich bekannt ist, bedeutet ja auch ein Stück Überschaubarkeit und vermindert für Garmin das Risiko, dass ihre Software nicht funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.12.2008, 14:56
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von chris1234 Beitrag anzeigen
Ich halte einen Rechner jedenfalls für so kompliziert, dass ich mich nicht in der Lage sehe, mich vor böswilligen Angriffen durch Software vollständig zu schützen. Zu glauben, dass man durch das Anlegen eigener Dateistrukturen die Sicherheit in irgendeiner Art und Weise verbessern kann, halte ich dagegen für falsch.
Du meine Güte, es geht ja auch nicht um irgendwelche Sicherheiten beim Installieren an einen bestimmten Ort. (und selbst wenn doch, für Schadprogramme wird es dann schwieriger wenn die Opferprogramme irgendwo liegen und nicht an einem vordefinierten Ort)

Der springende Punkt ist doch, zuerst "akzeptiert" man, dass eine simple Anwendungssoftware Dir vorschreibt wo sie sich hininstalliert. Dann macht das OS Dir immer mehr Vorschriften usw etc pp und irgendwann hat man als Benutzer keinerlei Kontrolle mehr über seinen Rechner.

Ich lasse mir vom Autohersteller ja auch nicht vorschreiben wo ich hinfahren darf und wohin nicht.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.12.2008, 15:41
chris1234 chris1234 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1.048
Man muss es ja nicht akzeptieren. Wem es wichtig ist, der kann es ja ändern.

Ich verstehe deine Einwände schon, sehe es für den Normalanwender aber nicht als Problem an. Der Hinweis mit dem Auto ist für mich ein schönes Beispiel. Ein Auto ist zum Autofahren da und vom Hersteller so konzipiert, dass das Autofahren funktioniert (naja meistens). Ich hätte den Motor auch manchmal ganz gerne an anderer Stelle im Auto, aber die Idioten haben dort keine Motorhalterung vorgesehen und beim Bestellen konnte ich mir auch nicht aussuchen, wo er hin soll.

Ein Routenverwaltungsprogramm ist vom Hersteller so konzipiert, dass man damit Routen verwalten kann und andere Software auf dem Rechner nicht stört. Das steht im Allgemeinen im Anforderungsprofil ganz oben. Dass der eine oder andere da zusätzlich noch ganz gerne in seinem Rechner herumfuhrwerkt ohne dass sich die Anwendung dadurch verbessert, ist ja nur mehr oder weniger persönlicher Spieltrieb und bereitet oft genug ziemlichen Ärger.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.12.2008, 19:04
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von chris1234 Beitrag anzeigen
Man muss es ja nicht akzeptieren. Wem es wichtig ist, der kann es ja ändern.
NOCH kann man was ändern, wenn denn der TCPA, TCP, NGSCB etc Krams wirklich kommen und sich durchsetzen sollte, dann kann man nichts mehr ändern. Dann fährt auch Dein Auto nur noch auf den Strasse an die Orte an die Dich der Hersteller fahren lässt.


--------------------


Nun denn, ein Systembackup, Probleme beim Downgraden und Trouble mit Freischaltung von Karten bei Nicht-Admins später, läuft der Kram nun von E:\Programme\Garmin aus.

und, hossa, die 6.13.7 ist echt pfeilschnell, so muss es sein.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 15.12.2008, 10:13
black_mona black_mona ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.09.2008
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von chris1234 Beitrag anzeigen
Andererseits: Die ganz normale Installation funktioniert. Es gibt daher auch keine funktionellen Gründe, warum man alles irgendwo anders installieren muss, als es vorgesehen ist.
Doch die gibt es!
Nimm ein Netbook mit SolidStateDisk (SSD) anstatt Festplatte, wie das Asus Eee PC 901.
C: hat 4 GB, die sollen auch für Win XP, inc. Auslagerungsdatei etc., freibleiben.
D: hat 8 GB, darauf befindet sich auch der Ordner \Programme
Als Installationsort für die Mapsource-Karten bietet sich eine SD-Karte als Laufwerk E: an.

Dank regelmäßigem mitlesen beim Naviboard war es aber kein Problem alles nach meinen Wünschen einzurichten.

Gruß black_mona
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.12.2008, 17:05
No.3 No.3 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.12.2008
Ort: bei den Indianern *g*
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von black_mona Beitrag anzeigen
Doch die gibt es!
Nimm ein Netbook mit SolidStateDisk (SSD) anstatt Festplatte, wie das Asus Eee PC 901.
C: hat 4 GB, die sollen auch für Win XP, inc. Auslagerungsdatei etc., freibleiben.
sehr guter Punkt, so ne Hardware bietet sich für unterwegs noch besser an als ein Laptop


Zitat:
Zitat von black_mona Beitrag anzeigen
D: hat 8 GB, darauf befindet sich auch der Ordner \Programme
Als Installationsort für die Mapsource-Karten bietet sich eine SD-Karte als Laufwerk E: an.
mit der uralt Version Top 25 BaWü die ich noch hab (hmm, die neueste DVD wär noch'n Weihnachtsgeschenk für mich selbst ) kann man das allereinfachst mit Top 25 Bordmitteln ohne Registry-Pfuscherei erreichen!


Zitat:
Zitat von black_mona Beitrag anzeigen
Dank regelmäßigem mitlesen beim Naviboard war es aber kein Problem alles nach meinen Wünschen einzurichten.
hab mich hier mittlerweile ein wenig eingelesen, Möglichkeiten gibt wohl viele, aber rein gefühlsmässig scheint es aber noch mehr Probleme mit MapSource zu geben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MapSource: Gelöschte Wegpunkte nach Transfer aufs Oregon immer noch da lpop PC-Programme GARMIN 2 27.12.2008 19:36
Nach Update hängt sich Zumo 550 immer auf knuf Firmware zûmo 400 , 500 , 550 20 27.02.2008 21:15
Kann MapSource / Garmin Vista immer nur eine TOPO anzeigen? Meteor542 Software Allgemein 3 25.04.2007 22:05
Mapsource-Karten von/nach Garmin-GPS kopieren pat999 Software Allgemein 2 24.03.2007 17:10
Magelan Tracklog nach Garmin MapSource Bruggma Software Allgemein 1 23.08.2003 08:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Licensed to: pocketnavigation.de GmbH © 2001-2008 NaviBoard Team [rz]