PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verbindung nRoute zu Laptop


jocasfe
16.08.2008, 15:22
Hallo jungs, hab das Zümo 550

ich bekomme keine Verbindung zwischen nRoute und meinem Laptop.

Wenn ich nRoute starte dann kommt eine Fehlermeldung "GPS antwortet nicht" frage ob GPS an und verbunden ist das bestätige ich, und dann kommt keine Fehlermeldung mehr aber die Verbindung wird nicht aufgebaut. Unter der Menü leiste ein großer schwarzer Balken mit
"Sucht nach dem GPS Signal".

Dann habe ich laut den Hilfen hier im Forum, den Zümo mit der linken unteren taste gestartet (Druck auf das Batteriezeichen ohne Reaktion) und komme dann in das besagte Menü... obwohl ich nRoute gestartet habe und das Zümo vollen Sat Empfang keine Reaktion weder vom Laptop noch vom Zümo, das einzige was sich ändert ist der Akku ladezustand in dem zümo menü...

noch am Rande: das update über garmin geht, also Kabel ist ok.

Hat einer eine Idee... Danke...

JLacky
16.08.2008, 16:29
Das Zümo 550 liefert auch keine GPS-Daten wenn es an den PC angeschlossen wird, sondern geht in den Massenspeichermodus. Diese Kombination Zümo 550 und nRoute ist also von GARMIN her, garnicht für eine Zusammenarbeit vorgesehen.

nRoute arbeitet vorwiegend mit Empfängern wie z.B. GPS18 oder GPS10 zusammen.

Du kannst höchstens versuchen, das Zümo 550 in den sogenannten Serivemodus zu versetzen, dann könnte das evtl. klappen, das nRoute das Zümo 550 als GPS-Gerät akzeptiert. Dazu gibt es eine Tastenkombination, die man bei Einschalten drücken mus. Welche das ist, steht hier irgendwo im Forum.

mfg
JLacky

jocasfe
16.08.2008, 17:29
Das Zümo 550 liefert auch keine GPS-Daten wenn es an den PC angeschlossen wird, sondern geht in den Massenspeichermodus. Diese Kombination Zümo 550 und nRoute ist also von GARMIN her, garnicht für eine Zusammenarbeit vorgesehen.

nRoute arbeitet vorwiegend mit Empfängern wie z.B. GPS18 oder GPS10 zusammen.

Du kannst höchstens versuchen, das Zümo 550 in den sogenannten Serivemodus zu versetzen, dann könnte das evtl. klappen, das nRoute das Zümo 550 als GPS-Gerät akzeptiert. Dazu gibt es eine Tastenkombination, die man bei Einschalten drücken mus. Welche das ist, steht hier irgendwo im Forum.

mfg
JLacky


Ja genau diese Tastenkombination meinte ich...
Linke untere taste 20 sek. gedrückt halten...
In diesem servicemenü wird auch das "USB Device" als USB type-B bezeichnet, nur das ändert nichts, nRoute erkennt kein GPS Geräte.

Ich hab mir auch schon das Franson GpsGate 2.6 installiert, auch das ohne erfolg...

Ich bekomme keine Verbindung zustande...?

Irgend was muss ich falsch machen, nur was...?

Danke...

norbert_gs
16.08.2008, 18:46
Nee, geht nicht.

Habe mir auch schon die Zähne ausgebissen und die Finger bei den unmöglichsten Tastenkombinationen verbogen. Der Zumo kann das nicht, habe jedenfalls noch keinen Weg gefunden.

Als "GPS-Maus" für nRoute nutze ich den etrex Legend hcx vom Fahrrad.

norbert_gs
16.08.2008, 19:15
Fiel mir noch ein....

hat das schon jemand ausprobiert, den USB-Anschluss der Zumo-Autohalterung für nRoute anzuzapfen?

norbert_gs
17.08.2008, 09:11
Ich habe jetzt 1,5 Stunden, auch mit der Kfz-Halterung, experimentiert.

Ich hab's nicht hinbekommen.

jocasfe
17.08.2008, 10:31
Navigieren mit dem Laptop im Auto oder PC.
nRoute muß laufen, das GPS Empfang haben.

Dann das Servicemenü aufrufen
auf das Batteriesymbol ca. 20 Sekunden drücken oder
Gerät ausschalten
linke untere Taste drücken,
Einschalttaste drücken...wieder loslassen
aber die linke untere Taste gedrückt halten
und warten bis er in das Servicemenü Menü kommt.
( Verlassen könnte man das Menü indem man ZUMO ausschaltet )
Den USB Stecker in den PC.

Dann fragt er diverse mal nach welche Zeit er benutzen soll, PC oder GPS oder keine.
Wobei es bei mir keinen Unterschied gemacht hat was ich im sage.
Auf dem GPS steht dauernd Datenübertragung abgeschlossen.
Er arbeitet erst wenn er den Empfang wieder gefunden hat.
Denn das Aufrufen des Servicemenüs resetet die Systemzeit und den SAT Almanach,
sowie auch nahezu alle andere Einstellungen.
Wenn er wieder Empfang hat schaltet er vom Servicemenü zurück in den Normalmodus
und nRoute funktioniert.
Das GPS ist auch wieder voll bedienbar und es ist möglich parallel mit nRoute
und GPS zu navigieren (was zugegebenermaßen recht sinnlos ist, aber es geht).
QUELLE: http://www.naviboard.de/vb/showpost....95&postcount=8 (http://www.naviboard.de/vb/showpost.php?p=159495&postcount=8)


Hier ist eine sehr Gute Anleitung! Die leider bei mir nicht funktioniert...
Wenn das Zumo im Servicemenü befindet und ich das USB Kabel mit dem Laptop verbinde kommt keine Reaktion von nRout. Unter utilitis gibt es die Option "mit dem GPS Geräte verbinden", nur da kommt keine Verbindung zustande.

Das alles wahrscheinlich weil das Zumo in dem Service Modus den GPS Empfang einstellt...? Vielleicht ist hier der Hacken, nur wie kann Mann ihn umgehen?

Mit der USB Verbindung über den Mottoradhalter macht wenig Sinn den darüber gibt es keine Verbindung, nur über der USB Verbindung im Gerät selbst...

Hoffe das jemand helfen kann,

DANKE...

Harley-Rider
17.08.2008, 10:41
Du bist aber schon an einem Ort wo der Zumo SAT-Empfang herstellen kann ? Das wäre gem. der Beschreibung von Edelbiker Voraussetzung.

jocasfe
17.08.2008, 10:54
Du bist aber schon an einem Ort wo der Zumo SAT-Empfang herstellen kann ? Das wäre gem. der Beschreibung von Edelbiker Voraussetzung.


Ja genau... ich schalte das Zumo erst im "normalen Modus" ein, vergewissere mich das es Empfang hat und dann schalte ich ins Servicemodus. Was ich merke ist, das wenn ich wieder den Zumo in den normalen Modus einschalte, er ca. 1min. braucht sat empfange zu bekommen...

Das würde bedeuten das er den sat Empfang im Service Modus eingestellt hat...?

JLacky
17.08.2008, 11:29
Das würde bedeuten das er den sat Empfang im Service Modus eingestellt hat...?
Nein, das wird vermutlich genau das Gegenteil bedeuten.

Achte mal auf die Uhrzeit nach dem Wiedereinschalten. Im Servicemode wird in der Regel die Uhrzeit auf 0 Uhr (oder war es 2Uhr) zurückgesetzt. Und wenn im Servicemode kein GPS-Empfang war, dann steht nach dem normalen Einschalten die Uhrzeit nicht mehr auf dem aktuellen Wert. Und deshalb braucht das Gerät etwas länger, weil es zunächst mit der falschen Uhrzeit nach den Satpositionn sucht.

Ich denke es ist jetzt langsam klar, das der zumo im Sevicemode nicht wie ein normaler GPS-Empfänger an den PC angeschlossen werden kann. GARMIN wird alt mitbekommen haben, das hier einige ihre Geräte so mit nRoute und Spanner halt so verwenden, anstatt sich ein neues Gerät zu kaufen. Also wird diese Funktionalität halt rausgenommen.

mfg
JLacky

jocasfe
17.08.2008, 12:18
Nein, das wird vermutlich genau das Gegenteil bedeuten.

Achte mal auf die Uhrzeit nach dem Wiedereinschalten. Im Servicemode wird in der Regel die Uhrzeit auf 0 Uhr (oder war es 2Uhr) zurückgesetzt. Und wenn im Servicemode kein GPS-Empfang war, dann steht nach dem normalen Einschalten die Uhrzeit nicht mehr auf dem aktuellen Wert. Und deshalb braucht das Gerät etwas länger, weil es zunächst mit der falschen Uhrzeit nach den Satpositionn sucht.

Ich denke es ist jetzt langsam klar, das der zumo im Sevicemode nicht wie ein normaler GPS-Empfänger an den PC angeschlossen werden kann. GARMIN wird alt mitbekommen haben, das hier einige ihre Geräte so mit nRoute und Spanner halt so verwenden, anstatt sich ein neues Gerät zu kaufen. Also wird diese Funktionalität halt rausgenommen.

mfg
JLacky


@JLacky
Haut hin... genau das passiert mit der Uhr im Servicemodus (ich kann es sehen das im servicemodus die aktuelle Uhrzeit verschwindet und die Uhr fängt bei 0:59UHR neu zu zählen an...

Mein Zumo ist von Januar 2007, Zum anderen ist dieser Beitrag (http://http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=27249) von März 2008!!! Es sollte Gehen...!?

Harley-Rider
17.08.2008, 12:27
Mein Zumo ist von Januar 2007, Zum anderen ist dieser Beitrag (http://http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=27249) von März 2008!!! Es sollte Gehen...!?
Sooo einfach gilt das nicht unbedingt... ;)

Da haben wohl die Firmware, USB-Treiber, etc. auch noch ein Wörtchen mitzureden... :rolleyes:

Klär doch mal mit den Membern, bei denen es geht die Softwarestände (via pm) ab.

norbert_gs
17.08.2008, 13:00
Ahhhh.

Es geht, ist aber kryptisch, mehr als unpraktisch und dauert sehr lange.



nRoute starten
GPS einschalten, Navibereitschaft abwarten
wie oben beschrieben in den Servicemodus wechseln
USB-Verbindung erst jetzt herstellen

Die oben schon erwähnten Frage-Antwortspielchen kommen jetztSo lief es dann bei mir:

Im Servicemodus die Taste "Abfah" drücken
Der Zumo wechselt in den "Normalbetrieb", Uhrzeit 02:00 Uhr
Kartenansicht im Zumo auswählen und Navibereitschaft abwarten

Und das ist der Knackpunkt, das dauerte bei mir trotz externer Antenne sehr lange und lief erst, nachdem die üblichen Fragen nach Ort und Datum kamen.

Danach stand dann die Verbindung zur nRoute.

Das Programm konnte dann bei mir sogar beendet und wieder gestartet werden. Die USB-Verbindung darf aber auf keinen Fall getrennt werden.

MapSource erkannte den Zumo nicht, also kann man in diesem Modus keine Daten überspielen. TTQV erkannte den Zumo ebenfalls nicht. Um Konfig-Probleme bei TTQV auszuschließen, klemmte ich einen kleinen etrex zur Kontrolle an. Innerhalb von Sekunden stand die Verbindung.

In dieser Art der Kontaktherstellung ist es auch viel zu aufwändig und vor allem zeitintensiv mit dem zumo. Ich vermute, dass das von Garmin nicht gewollt ist und die Sache eher ein Bug ist (zumindest aus Garmin-Sicht).

jocasfe
17.08.2008, 19:23
Zitat norbert_GS:

Ahhhh.

Es geht, ist aber kryptisch, mehr als unpraktisch und dauert sehr lange.



nRoute starten
GPS einschalten, Navibereitschaft abwarten
wie oben beschrieben in den Servicemodus wechseln
USB-Verbindung erst jetzt herstellen
Die oben schon erwähnten Frage-Antwortspielchen kommen jetztSo lief es dann bei mir

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXX


Freut mich...!

Bei mir geht es nicht...!


In den Servicemodus komme ich nur mit der unteren linken taste!
Wenn ich das USB Kabel einstecke, passiert im nRoute nichts...!
Wenn ich es richtig verstehe dann ist die Kommunikation mit nRoute von dem Sat Empfang des Zumos abhängig...? Wenn das Zumo in den Servicemodus geht wird der Sat Empfang eingestellt...?

Wie wird er wieder aufgenommen...? Danke...

norbert_gs
17.08.2008, 21:11
Nicht mitten'drin aufhören, weiterlesen.........:D

Wichtig scheint zu sein, dass der Zumo erst einmal ganz normal eingeschaltet wird, um den Sat-Empfang zu haben.

Dann in den Servicemodus wechslen, wie beschrieben.

Im Servicemodus USB anstöpseln - nicht früher

Jetzt den Zumo über die o.a. Taste in den Normalbetrieb schicken und dann kommen die Fragen in nRoute, sind aber vernachlässigbar.

Erst wenn der Zumo nach dem Wechsel in den Normalbetrieb wieder den Sat-Empfang hat, geht es. NICHT VORHER. Und dieser neue SatFix kann dauern, richtig lange.

Sollte trotz Sat-Empfang nRoute nicht funzen, dann prüfe dort, ob der GPS-Empfänger erkannt wird. Musst du mal gucken, irgendwie in den Menüs "GPS einstellen" oder so ähnlich.

jocasfe
17.08.2008, 22:01
Zitat norbert-GS:

Jetzt den Zumo über die o.a. Taste in den Normalbetrieb schicken und dann kommen die Fragen in nRoute, sind aber vernachlässigbar.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

ja das hab ich schon gescheckt mit dem USB Kabel, erst nach dem Servicebetrieb... nur da passiert nichts mehr... auch ok...!

Gehe ich aber aus dem Servicebetrieb mit angeschlossenen USB Kabel mit der besagten taste wieder auf normal Betrieb dann kommt wieder der "MASSENSPEICHER MODUS"...?:mad::mad::mad:

ab jetzt fehlen mir die Worte...:huh:;)^_^

AndreasL
18.08.2008, 07:50
Probiert mal ein anderes USB Kabel. Das mitgelieferte hat eine Brücke drin. Anhand dieser Brücke erkennt das Gerät das es in den Massenspeichermodus gehen muss. Ohne diese Brücke müsste es im normalen Modus bleiben. Allerdings kann ich nicht sagen, ob es dann Daten an nRoute liefern kann.
http://www.naviboard.de/vb/showpost.php?p=200947&postcount=10

norbert_gs
18.08.2008, 08:16
Hallo Andreas,

das Original-Kabel liegt bei mir noch eingeschweißt im Karton. Nee, dieses mit dem USB Modus macht er bei mir mit allen USB-Kabeln.

Vielleicht ist das alles davon abhängig, welche chinesische Kinderhänder die Kisten gerade zusammenlöten. Ich weiß es nicht.

AndreasL
18.08.2008, 09:31
Dann haben alle deine Kabel die gleiche Beschaltung. Folge meinem Link, da siehst du den Unterschied. Kann man mit einem Multimeter ausmessen.

jocasfe
18.08.2008, 09:47
Hallo Andreas,

hab es mit einem anderen Kabel versucht, keine Änderung...

aber wo ist der Link, für den unterschied im USBV Kabel damit ich mir eins besorgen kann...? DANKE

jocasfe
18.08.2008, 10:06
Ok jetzt hab ich den Link gefunden...

Deswegen auch der Eintrag im Servicemenü "USB Kabel Typ B"

Werde mir eins " TYP A" Besorgen... mal sehen...

Danke...

norbert_gs
18.08.2008, 15:06
Ich habe einmal weitergespielt.

Alle eingesetzten Kabel, auch das Originalkabel aus dem Karton, sind Kabel Typ B, sofern die Anzeige den Kabeltyp anzeigt

Wie wir wissen, geht der Zumo im Normalfall beim Anschluss des USB-Kabel in den entsprechenden Modus. Das heißt, rein theoretisch dürfte es auch keine "Bildübertragung" in Richtung xImage geben. Das ist auch richtig und xImage erkennt den Zumo nicht.

Mittels USB wird der Zumo wie schon beschrieben im Servicemodus betrieben. Jetzt schon erkennt auch xImage den Zumo!!!!!! Siehe Bild des Servicemenü

nRoute funzt ebenfalls (allerdings nach sehr langer Sat-Suche)

Ein Testbild des Zumo in Naviansicht wurde mittels xImage erstellt.

jocasfe
18.08.2008, 18:09
Hallo Jungs,

es geht jetzt und lag definitiv am Kabel, ich hab mir eins der Typenklasse A besorgt und es funzte sofort...!!!:lol:
Nach dem einstöpseln kam die Meldung "Ende der Datenübertragung, Bestätigen" und kurze Zeit später auch die frage von nRoute welche Zeit genommen wird...
Nur trotzdem die Kabelverpackung das Kabel als "Typ A" bezeichnet, wird es vom Servicemenü immer noch als "Typ B" Identifiziert...!?:huh:

Ich hab es 5mal probiert und es gibt Unterschiede in dem Verbindungsaufbau... entweder wird nach der synchronisation der Zeit 1.mal gefragt und die verbindung steht sehr schnell! Oder ich muss vielleicht die frage der synchronisation mehrmals beantworten (5-10 mal) oder auch gar nicht und die verbindung steht sofort...!?:(

Dann kann es sein das nach dem einstöpseln des USB Kabel das Zumo sofort auf normal Betrieb umschaltet nach der Bestätigung der Beendigung der Datenübertragung oder es tut sich nichts und ich muss das Gerät an der Power taste aus/ein schalten und dann kommt von nRoute die frage nach der Uhrzeit synchronisation...

Der Verbindungaufbau liegt also zwischen 30sek. und 10min.

zwei Tage kopf zerbrechen... ob sich das gelohnt hat...!?
Mal sehen wie es im altag funzt...:huh:

Danke für eure Hilfe...! So stelle ich mir ein Forum vor...!!!:D:D:D

norbert_gs
18.08.2008, 18:21
Ist schon komisch mit der Anzeige im Servicemodus Typ A oder B??? Hab' da auch keinen blassen Schimmer.

Ich glaube, der Zumo und nRoute passen nicht zusammen. Es ist einfach diese bescheuerte Wartezeit mit dem Satfix und natürlich, dass beim USB-Anschluss der Kfz-Halter das nächste Problem darstellt.

Für den häufgen nRoute-Gebrauch würde ich eine GPS-Maus oder eine kleine Handschachtel vorziehen. Ist viiiiel praktischer und funzt zumindest im Fall des etrex auch mit Alternativprogrammen wie TTQV.