PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Open Sea Map auf mein eTrex Vista HCx


Serienchiller
24.06.2012, 00:11
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem mit dem Paddeln angefangen und mein Vista HCx hat mir auch da (mal wieder) gute Dienste geleistet. Jetzt wollte ich mal eine Seekarte ausprobieren, ohne zu wissen ob sie mir auch wirklich Vorteile bringt. Es gibt bei OpenSeaMap ja auch eine Vektorkarte, die angeblich auch auf meinem Gerät laufen soll. Die Karte als ganzes ist mit 3,5GB zu groß (so weit ich weiß liegt das Maximum ja bei 2GB ). Also habe ich mir hier (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:OpenSeaMap_and_Garmin_nautical_chart_plotter) die Version für Mapsource runtergeladen, um die für mich relevanten Regionen auszuwählen. Das Problem: Ich habe hier Linux, also benutze ich nicht Mapsource sondern QlandkarteGT. Und damit kann ich irgendwie die Karte nicht öffnen. In der entpackten Datei finden sich viele kleine .img-Dateien und eine .tdb-Datei. So weit ich weiß, sollte ich die .tdb-Datei eigentlich mit QLandkarteGT öffnen können und es funktioniert auch insofern, als dass keine Fehlermeldung angezeigt wird. Tatsächlich ist aber nur ein winziger, quadratischer Kartenausschnitt irgendwo in Frankreich sichtbar.

Weiß jemand Rat?

Gruß, Max

MiLeo
24.06.2012, 06:02
Hallo Max,

nach dem Auswählen der Tdb frägt das Programm auch noch nach einer .img-Datei. Da hast du wahrscheinlich die falsche ausgewählt und statt der Übersichtskarte eine Detailkachel erwischt.

mike_hd
24.06.2012, 07:42
Das Vista HCx sollte mit aktueller Firmware auch mit 4 GB-Files zurecht kommen.

Volker_I
24.06.2012, 08:22
Yep, ab FW 3.00: Add support for maps greater than 2 GB.

Falls man die 3,5 GB nicht komplett auf der SD braucht und noch Platz für ne andere Karte braucht: da gibts doch auch ne MapSource Version, da kannst Du Gebiete auswählen und als Karte zusammenstellen...

Serienchiller
24.06.2012, 15:35
Hallo Max,

nach dem Auswählen der Tdb frägt das Programm auch noch nach einer .img-Datei. Da hast du wahrscheinlich die falsche ausgewählt und statt der Übersichtskarte eine Detailkachel erwischt.

Da verhält sich das Programm bei mir irgendwie komisch. Es fragt nach dem öffnen der .tdb nämlich nicht nochmal extra nach einer .img-Datei, sondern lädt offenbar einfach die erste auf der Liste. Wenn ich die Detailkacheln alle in einen eigenen Unterordner verschiebe, beschwert es sich, dass es die Datei "63240001.img" nicht finden kann (das ist die erste Detailkachel in der Liste).

Das Vista HCx sollte mit aktueller Firmware auch mit 4 GB-Files zurecht kommen.

Dann ist das wohl die Lösung des Problems. Jetzt brauche ich nur noch eine größere Speicherkarte, denn die 3,5GB passen so gerade nicht auf meine 4GB-Karte:mad: Wollte aber eh noch Speicherkarten bestellen, die werden ja ab Juli teurer. Und dann muss ich versuchen, irgendwie ein Firmwareupdate zu installieren. Ist dann die Größe eigentlich nach oben offen, sprich: Ich kann mir die ganze Welt auf eine 32GB-Karte packen, oder gibt es dann wieder Probleme? Edit: Ist natürlich Quatsch, FAT32 kann ja nur 4GB.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!:tup:

kiozen
24.06.2012, 17:13
Da verhält sich das Programm bei mir irgendwie komisch. Es fragt nach dem öffnen der .tdb nämlich nicht nochmal extra nach einer .img-Datei, sondern lädt offenbar einfach die erste auf der Liste. Wenn ich die Detailkacheln alle in einen eigenen Unterordner verschiebe, beschwert es sich, dass es die Datei "63240001.img" nicht finden kann (das ist die erste Detailkachel in der Liste).

Mit der rechten Maustaste links auf den Karteneintrag in der Liste und die Karte entfernen. Dann nochmal versuchen.

Serienchiller
25.06.2012, 01:03
Super, das hat funktioniert! Habe ein paar Kacheln weggelassen und jetzt passt die Karte auch auf die Speicherkarte. Vielen Dank für die Hilfe!