PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Tracks und Routen bearbeiten mit QLandkarte GT?


MiLeo
24.08.2012, 13:06
Hallo,

ich benutze seit einigen Jahren Mapsource und Basecamp. Die Programme kann ich inzwischen recht gut bedienen.
Jetzt befasse ich mich ein bisschen mit QLandkarte aber ein paar Dinge sind mir noch unklar oder zu kompliziert. Vielleicht habe ich einfach den richtigen Ablauf noch nicht gefunden. Ich hoffe die erfahren Benutzer können mir für diese Aufgaben einen etwas schnelleren "Workflow" beschreiben:

* Wie füge ich in eine Route ein zusätzliches Zwischenziel ein und wie lösche ich es wieder raus? Sowas wie ein "Gummiband" oder den "Radiergummi" von Basecamp habe ich noch nicht gefunden.

* Wie lassen sich Trackaufzeichnungen nachbearbeiten so das mir meine Zeitstempel und original Höhenwerte nicht verloren gehen? Also einzelne und mehrere Punkte ausschneiden oder verschieben?

Freu mich auf euere Vorschläge wie ihr mit dem Programm arbeitet.
Danke schon mal
Leonhard

kiozen
24.08.2012, 13:44
* Wie füge ich in eine Route ein zusätzliches Zwischenziel ein und wie lösche ich es wieder raus? Sowas wie ein "Gummiband" oder den "Radiergummi" von Basecamp habe ich noch nicht gefunden.


Das geht ein wenig anders in QLGT. Eine Route wird ja entweder aus Wegpunkten oder aus einem Entfernugs-Overlay (F6->F7) erzeugt. D.h. die Route selber kann man händisch nicht mehr ändern. Nur noch routen lassen. Das Entfernugs-Overlay ist hingegen recht flexibel. Mit dem arbeitet man und wandelt es dann entweder in eine Route oder einen Track.

Generell lassen sich Tracks und Routen auch in ein Entfernugs-Overlay umwandeln, verändern und wieder zurück umwandlen. Einfach mal mit der rechten Maustaste in der Track, Routen und Overlayliste spielen.

Die beiden Screencasts, wie man mit Hilfe einer Vektorkarte seine ganz eigenen Tour erstellt kennst Du vielleicht schon

http://www.qlandkarte.org/screencasts/qlgt_plan_tour.htm

http://www.qlandkarte.org/screencasts/qlgt_edit_tour.htm


* Wie lassen sich Trackaufzeichnungen nachbearbeiten so das mir meine Zeitstempel und original Höhenwerte nicht verloren gehen? Also einzelne und mehrere Punkte ausschneiden oder verschieben?


Um einzelne oder mehrere Punkte zu verstecken musst Du den Dialog zum Bearbeiten von Tracks öffnen. Am einfachsten geht das, wenn Du auf das kleine Profil in der Karte klickst. In diesem Dialog gibt es eine Liste mit allen Trackpunkten, Dort kann man mit der üblichen Maus- und Tastenakrobatik Punkte auswählen und mit der Entfernentaste oder dem Kontextmenü verstecken und wieder anzeigen.

Um z.B. ein Punkteknäul, wie es bei Pausen entsteht, zu entfernen macht man folgendes:

1) Trackpunktliste anzeigen und Karte anzeigen lassen
2) ersten Punkt auf der Karte anklicken, dieser wird auch in der Liste hervorgehoben.
3) auf den Punkt in der Liste klicken -> wichtig damit der den vollständigen Fokus bekommt
4) jetzt zweiten Punkt auf der Karte anklicken
5) Shift Taste gedrückt halten und auf den zweiten Punkt in der Liste klicken

-> Alle Punkte zwischen den beiden Punkten werden markiert, Entf drücken, alle Punkte sind ausgegraut. Nochmal Entf drücken, alle Punkte sind wieder da. Die ausgegrauten Punkte lassen sich auch permanent mit einem der Trackfilter entfernen.

Trackpunkte verschieben, so dass Höhe und Zeitmarke erhalten bleiben gibt es nicht. Das sind üble Werkzeuge, um Tracks zu fälschen. Das lassen wir lieber.

MiLeo
24.08.2012, 17:48
Danke für die schnelle Antwort.
Sollte ich vielleicht auch noch erwähnen: Das ganze läuft bei mir unter Windows XP.
Im Prinzip mache ich das meistens schon so wie du es jetzt auch beschrieben hast.
Eigentlich habe ich ja im "Rad" beim Overlay schon die Funktionen drin die ich mir wünsche: Die grünen Pfeile aktivieren das Gummiband und das rote X entspricht dem Radiergummi. Blos muss ich dazu jeden Punkt den ich löschen will erst einzeln anklicken, damit das Rad erscheint.

Routen:
Mal an einem Beispiel: Ich will zum Gardasee und überlege mir ob ich auf dem Weg dorthin nicht noch einer Verwandschaft den längst überfälligen Pflichtbesuch abstatte. Also suche ich mir als Wegpunkte Nürnberg-München-Karlsruhe-Innsbruck-Torbole aus. Zuerst muss ich die noch in die richtige Reihenfolge bringen. Wenn die Route fertig berechnet ist bestätigt sich meine Befürchtung (so fit bin ich in Geographie nicht:rolleyes:): Der Besuch bei Onkel Jupp und Tante Erna würde einen riesen Umweg bedeuten. Also verzichte ich darauf und verschiebe ihn auf meinen Schiurlaub in der Schweiz.
Wie bringe ich jetzt Karlsruhe aus der Route raus?
Wenn ich die Route in ein Overlay umwandle folgt es ja bereits der Autobahn ich müsste also nicht nur Karlsruhe sondern auch zig oder hunderte von Zwischenpunkten einzeln löschen.
Einfacher wäre es wenn ich die berechnete Route wieder in eine Luftlinie zurücksetzen könnte. Die Option fehlt mir aber. Ich kann höchstens die Internetverbindung kappen und so die Berechnung mutwillig zu einer Fehlermeldung zwingen. Dann hätte ich wieder meine Luftlinie und bräuchte im Overlay nur einen einzigen Punkt löschen. Auch nicht die eleganteste Methode.
In diesem Fall ist es wahrscheinlich vernünftiger ich fange nochmal von vorne an und stelle mir die Route neu aus den Wegpunkten zusammen, nur lasse ich diesmal Karlsruhe weg.

Tracks:
Natürlich könnten Sportler beschummeln.
Auch wieder ein Beispiel: Ich zeichne auf einem Klettersteig den Weg auf. Auf der einen Seite geht es steil runter. Gerade an den Felsen (Reflexionen, Abschirmung) kann es passieren daß ein Punkt ungenau aufgezeichnet wird. Den würde ich gerne wieder auf den tatsächliche Weg schieben. Solange der Punkt mit der richtigen Höhe ein paar Meter neben der Wand schwebt ist das zwar nicht schön aber auch nicht weiter tragisch.
Werden die Höhendaten aber aus irgendeinem Grund neu berechnet stürzt mir der Punkt ab und bleibt erst 50 Meter weiter unten in den Latschen hängen. Im Höhenprofil kommen dann plötzlich zusätzliche 50 hm Ab- und Aufstieg dazu die ich gar nicht zurückgelegt habe.
Am besten lösche ich so einen Punkt um auf der sicheren Seite zu sein? Die Originaldaten der restlichen Punkte würden erhalten bleiben.

Sehe ich das soweit richtig?

Da hätte ich übrigens noch ein kleine Bitte: Wenn ich bei geöffneter Trackliste einen Trackpunkt auf der Karte anklicke wird der zwar zwar markiert. Allerdings nur in einem blassen grau. Fast nicht zu erkennen. Jede zweite Zeile ist eh schattiert. Lässt sich das etwas deutlicher darstellen zB mit dem üblichen Blau? Das würde das Identifizieren erheblich erleichtern.

kiozen
24.08.2012, 18:07
Danke für die schnelle Antwort.
Sollte ich vielleicht auch noch erwähnen: Das ganze läuft bei mir unter Windows XP.

Das sollte keinen Unterschied machen.


Im Prinzip mache ich das meistens schon so wie du es jetzt auch beschrieben hast.
Eigentlich habe ich ja im "Rad" beim Overlay schon die Funktionen drin die ich mir wünsche: Die grünen Pfeile aktivieren das Gummiband und das rote X entspricht dem Radiergummi. Blos muss ich dazu jeden Punkt den ich löschen will erst einzeln anklicken, damit das Rad erscheint.


Rechte Maustaste auf den Eintrag in der Overlayliste. "Bearbeiten" Dann erscheint eine Liste mit allen Punkten. Die Punkte wie beim Track auswählen, rechte Maus "Löschen".


Mal an einem Beispiel: Ich will zum Gardasee und überlege mir ob ich auf dem Weg dorthin nicht noch einer Verwandschaft den längst überfälligen Pflichtbesuch abstatte. Also suche ich mir als Wegpunkte Nürnberg-München-Karlsruhe-Innsbruck-Torbole aus. Zuerst muss ich die noch in die richtige Reihenfolge bringen. Wenn die Route fertig berechnet ist bestätigt sich meine Befürchtung (so fit bin ich in Geographie nicht:rolleyes:): Der Besuch bei Onkel Jupp und Tante Erna würde einen riesen Umweg bedeuten. Also verzichte ich darauf und verschiebe ihn auf meinen Schiurlaub in der Schweiz.
Wie bringe ich jetzt Karlsruhe aus der Route raus?


Ich hätte mir in diesem Fall eine Route aus Wegpunkten gemacht und diese mit einem Doppelklick, oder in der Liste, mit einem Haken versehen. Rechte Maus, Route erzeugen. Evtl noch die Reihenfolge ändern. Fällt ein Punkt weg, Haken löschen, neue Route erstellen.


Wenn ich die Route in ein Overlay umwandle folgt es ja bereits der Autobahn ich müsste also nicht nur Karlsruhe sondern auch zig oder hunderte von Zwischenpunkten einzeln löschen.
Einfacher wäre es wenn ich die berechnete Route wieder in eine Luftlinie zurücksetzen könnte. Die Option fehlt mir aber. Ich kann höchstens die Internetverbindung kappen und so die Berechnung mutwillig zu einer Fehlermeldung zwingen. Dann hätte ich wieder meine Luftlinie und bräuchte im Overlay nur einen einzigen Punkt löschen. Auch nicht die eleganteste Methode.

Rechte Maus auf Route in der Liste, Zurücksetzen. Nix Leitung kappen :) Was sind das denn für Methoden!




Natürlich könnten Sportler beschummeln.
Auch wieder ein Beispiel: Ich zeichne auf einem Klettersteig den Weg auf. Auf der einen Seite geht es steil runter. Gerade an den Felsen (Reflexionen, Abschirmung) kann es passieren daß ein Punkt ungenau aufgezeichnet wird. Den würde ich gerne wieder auf den tatsächliche Weg schieben. Solange der Punkt mit der richtigen Höhe ein paar Meter neben der Wand schwebt ist das zwar nicht schön aber auch nicht weiter tragisch.
Werden die Höhendaten aber aus irgendeinem Grund neu berechnet stürzt mir der Punkt ab und bleibt erst 50 Meter weiter unten in den Latschen hängen. Im Höhenprofil kommen dann plötzlich zusätzliche 50 hm Ab- und Aufstieg dazu die ich gar nicht zurückgelegt habe.
Am besten lösche ich so einen Punkt um auf der sicheren Seite zu sein? Die Originaldaten der restlichen Punkte würden erhalten bleiben.

Sehe ich das soweit richtig?

Die Situation habe ich häufig. Einfach die offensichtlichen Fehlmessungen löschen. Das gibt dann streckenweise nicht mehr das wieder, was wirklich gegangen wurde. Aber immer noch besser als irgendeinen Fake aus verschobenen Punkten und SRTM Daten. So ist es nun mal. Es gibt Stellen da funktioniert GPS nicht. Und wenn Du mitten in der Wand am Bus de Tofana hängst, dann stimmen die SRTM Daten von ganz oben und von ganz unten nicht. Dann ist ein lange Linie zwischen den beiden Punkte wo der Empfang ok war, meiner Meinung nach noch immer das Beste.

MiLeo
24.08.2012, 20:26
Super! Da sind ja doch schon ein paar Umwege begradigt worden.

Rechte Maustaste auf den Eintrag in der Overlayliste. "Bearbeiten" Dann erscheint eine Liste mit allen Punkten. Die Punkte wie beim Track auswählen, rechte Maus "Löschen".Hmm, bei mir passiert folgendes: Ich wähle das Overlay und klicke auf Bearbeiten. Die Liste mit den Punkten erscheint. Sobald ich mit der Maus in das Kartenfenster komme und auf die Overlay-Linie zeige verschwindet die Liste wieder.
Abhilfe: Erst in der Liste willkürlich einen Punkt anklicken. Dann bleibt die Liste stehen.
Sollte aber nicht so sein, oder? Macht er glaube ich auch erst seit kurzem. Nochmal installieren?
Ich hätte mir in diesem Fall eine Route aus Wegpunkten gemacht und diese mit einem Doppelklick, oder in der Liste, mit einem Haken versehen. Rechte Maus, Route erzeugen. Evtl noch die Reihenfolge ändern. Fällt ein Punkt weg, Haken löschen, neue Route erstellen.Damit komme ich noch nicht ganz klar. Was ist der Unterschied zwischen Haken und blau markieren (mit der CTRL-Taste) mit oder ohne Haken?
Aber trotzdem wie vermutet: Am besten nochmal neu anfangen und den Punkt diesmal weglassen.
Das Hauptproblem bleibt: Ich muss die Wegpunkte jedesmal wieder neu in die richtige Reihenfolge bringen. Oder lässt sich das irgendwie speichern?
Rechte Maus auf Route in der Liste, Zurücksetzen. Nix Leitung kappen Was sind das denn für Methoden!Danke, genau das habe ich gesucht! Bisher habe ich immer in der Dropdownliste geschaut (Fußgänger, Radfahrer usw) ob ich da "Luftlinie" finde. Ist halt noch die alte Garmin-Denke.
Am besten lösche ich so einen Punkt um auf der sicheren Seite zu sein? Die Originaldaten der restlichen Punkte würden erhalten bleiben.
Einfach die offensichtlichen Fehlmessungen löschen.
...
Dann ist ein lange Linie zwischen den beiden Punkte wo der Empfang ok war, meiner Meinung nach noch immer das Beste.Okay, wird so die sauberste Lösung sein.
Also lieber Fehler gleich eliminieren anstatt krampfhaft versuchen zu reparieren.
3) auf den Punkt in der Liste klicken -> wichtig damit der den vollständigen Fokus bekommtSpitze! Das vereinfacht die Sache ungemein. War bisher der Meinung die erste Markierung würde wieder gelöscht wenn man den zweiten Punkt anklickt. Hab deshalb bisher immer nochmal zum ersten Punkt zurückgescrollt.
Trotzdem: Mein Wunsch die in der Karte angeklicken Punkte deutlicher in der Liste zu markieren bleibt bestehen. Bei mir werden die erst blau wenn ich sie eh schon in der Liste gefunden und ausgewählt habe. Kann ich das selber einstellen (hab null Ahnung von Quellcodes oder sowas) oder müsste da der Programierer ran?

Danke für die Erklärungen!

kiozen
25.08.2012, 10:31
Hmm, bei mir passiert folgendes: Ich wähle das Overlay und klicke auf Bearbeiten. Die Liste mit den Punkten erscheint. Sobald ich mit der Maus in das Kartenfenster komme und auf die Overlay-Linie zeige verschwindet die Liste wieder.
Abhilfe: Erst in der Liste willkürlich einen Punkt anklicken. Dann bleibt die Liste stehen.
Sollte aber nicht so sein, oder? Macht er glaube ich auch erst seit kurzem. Nochmal installieren?

Die Liste verschwindet heißt das Fenster schließt sich? Das wäre sehr seltsam. Oder meinst Du die Auswahl verschwindet, wenn Du auf einen Punkt auf der Karte klickst. Das wäre normal. Müsst ich mal sehen wie ich den Stunt bei den Trackpunkten hinbekommen habe und auch auf diese Liste anwenden.


Damit komme ich noch nicht ganz klar. Was ist der Unterschied zwischen Haken und blau markieren (mit der CTRL-Taste) mit oder ohne Haken?


Die Haken sind das andere Blau. Aber eben dauerhaft. Sind in der Liste Haken gesetzt beziehen sich alle Funktionen immer nur auf die Wegpunkte mit Haken. Auch wenn ganz was anderes blau hinterlegt ist. Das ist ganz praktisch, wenn man mehrere Sachen mit den Wegpunkten vor hat und nicht immer die gleichen Punkte erst wieder auswählen will. In deinem Fall die Route verbessern



Das Hauptproblem bleibt: Ich muss die Wegpunkte jedesmal wieder neu in die richtige Reihenfolge bringen. Oder lässt sich das irgendwie speichern?

Leider nicht. Die werden so übernommen, wie sie sortiert sind. Also entweder einen Namen vergeben der richtig sortiert wird. Ich habe in der Regel meine Wegpunkte nach der Entfernung zu meiner Heimatkoordinate sortiert, was für viel Routen immer für die richtige Reihenfolge sorgt.


Trotzdem: Mein Wunsch die in der Karte angeklicken Punkte deutlicher in der Liste zu markieren bleibt bestehen. Bei mir werden die erst blau wenn ich sie eh schon in der Liste gefunden und ausgewählt habe. Kann ich das selber einstellen (hab null Ahnung von Quellcodes oder sowas) oder müsste da der Programierer ran?


Verstehe ich nicht ganz. Wenn ich auf einen Trackpunkt klicke, egal ob auf der Karte oder im Profil oder in der Liste, die anderen Ansichten sollten dann immer den Punkt in den Fokus bringen. In deinem Fall sollte die Liste zu dem Punkt scrollen und ihn leicht blau hinterlegen. Wenn Du drauf klickst wird er tief blau. Oder?

MiLeo
25.08.2012, 13:58
Die Liste verschwindet heißt das Fenster schließt sich? Das wäre sehr seltsam. Ja genau. Es erscheint einfach wieder die volle Karte so wie wenn ich vorher nie auf "bearbeiten" geklickt hätte.
Hab mir aber vor ein paar Wochen probeweise ein Programm installiert das ebenfalls auf dieses Visual C++ 2008 (was immer das sein soll) zurückgreift. Ich glaube seit dem ist das so. Muss ich selber schauen wie ich das repariert bekomme.

Die Haken sind das andere Blau. Aber eben dauerhaft. Sind in der Liste Haken gesetzt beziehen sich alle Funktionen immer nur auf die Wegpunkte mit Haken.Aha. Werde ich noch ein bisschen rumprobieren müssen. Aber jetzt weis ich schonmal worauf es dabei ankommt.


Wäre halt schön wenn ich die Wegpunkte in einer Route nachträglich einfach editieren könnte. Also Reihenfolge vertauschen, einzelne Punkte rauslöschen oder zusätzliche einfügen.Also entweder einen Namen vergeben der richtig sortiert wird.
Schon keine schlechter Vorschlag. Wenn ich die Punkte aber öfter für die unterschiedlichsten Routen benutze müsste ich sie jedesmal umbenennen.Ich habe in der Regel meine Wegpunkte nach der Entfernung zu meiner Heimatkoordinate sortiert, was für viel Routen immer für die richtige Reihenfolge sorgt.Für die meisten Routen wird das die vernünftigste Lösung sein. Schon klar: Bei Rundkursen haut das auch wieder nicht so optimal hin.

Verstehe ich nicht ganz. Wenn ich auf einen Trackpunkt klicke, egal ob auf der Karte oder im Profil oder in der Liste, die anderen Ansichten sollten dann immer den Punkt in den Fokus bringen. In deinem Fall sollte die Liste zu dem Punkt scrollen und ihn leicht blau hinterlegen. Wenn Du drauf klickst wird er tief blau. Oder?Doch doch. Das ist bei mir genauso wie du es beschreibst.
Nur ist mir das "leicht blau" etwas zu leicht. Da muss es schon ziemlich dunkel im Zimmer sein damit ich das erkennen kann. Die Funktion passt schon. Mir geht es nur um die verwendete Farbe. Die dürfte für meinen Geschmack ruhig etwas kräftiger sein.
Ich kann aber mit der Maus auch über die Liste fahren. Wenn ich zu der Zeile mit dem markierten Punkt komme "blinkt" die tiefblau auf. Das macht es auch wieder etwas leichter.



P.S.: Mit ein bisschen Unterstützung und Übung macht das Programm richtig Spaß!

kiozen
26.08.2012, 11:18
Ja genau. Es erscheint einfach wieder die volle Karte so wie wenn ich vorher nie auf "bearbeiten" geklickt hätte.
Hab mir aber vor ein paar Wochen probeweise ein Programm installiert das ebenfalls auf dieses Visual C++ 2008 (was immer das sein soll) zurückgreift. Ich glaube seit dem ist das so. Muss ich selber schauen wie ich das repariert bekomme.

Das ist sehr seltsam. Visual C++ 2008 ist die Entwicklungsumgebung unter Windows. Alle Programme die damit erstellt werden müssen gegen sog. Laufzeitbiliotheken linke. Von diesen Bibliotheken gibt es etliche Versionen. QLandkarte bietet bei der Installation an, die für QLGT richtigen zu installieren.



Doch doch. Das ist bei mir genauso wie du es beschreibst.
Nur ist mir das "leicht blau" etwas zu leicht. Da muss es schon ziemlich dunkel im Zimmer sein damit ich das erkennen kann. Die Funktion passt schon. Mir geht es nur um die verwendete Farbe. Die dürfte für meinen Geschmack ruhig etwas kräftiger sein.
Ich kann aber mit der Maus auch über die Liste fahren. Wenn ich zu der Zeile mit dem markierten Punkt komme "blinkt" die tiefblau auf. Das macht es auch wieder etwas leichter.

Da kann ich wenig machen. Das Farbschema ist vom Betriebssystem vorgegeben. QLGT sieht immer etwas anders aus, je nachdem wo es läuft.

MiLeo
26.08.2012, 16:23
Bin mir nicht sicher ob es überhaupt mit dem Visual C++ zusammenhängt. Hatte ich nur im Verdacht weil da mal was nachinstalliert wurde.
Über Systemsteuerung- Software habe ich das jetzt gelöscht und auch QLandkarte deinstalliert. So ganz vollständig war die Deinstallation aber nicht. Nachdem ich das Programm komplett neu aufgezogen hatt standen mir sofort wieder alle Karten und die Datenbank zur Verfügund. Dachte eigentlich die müsste ich selber wieder importieren. Anscheinend sind bei der Deinstallation ein paar "Leichenteile" in der Registry hängengeblieben.
Hat das Problem mit den Overlays aber trotzdem nicht gelöst. Das Phänomen ist immer noch da.
Ist aber nicht so tragisch. Ich muss halt erst in die Liste klicken. Danach funktioniert es.


Das Farbschema ist vom Betriebssystem vorgegeben. Kann man das Farbschema selber ändern? ich glaube da lasse ich aber lieber die Finger weg.
Wenn ich übrigens nach dem Klicken eines Punktes in der Karte die Liste kurz rauf-oder runterscrolle wird die Zeile auch dunkelblau. Muss ich mir merken.


Kann mir schon denken was du mir jetzt empfehlen würdest: Betriebssystem wechseln ;)

kiozen
26.08.2012, 19:20
Bin mir nicht sicher ob es überhaupt mit dem Visual C++ zusammenhängt. Hatte ich nur im Verdacht weil da mal was nachinstalliert wurde.
Über Systemsteuerung- Software habe ich das jetzt gelöscht und auch QLandkarte deinstalliert. So ganz vollständig war die Deinstallation aber nicht. Nachdem ich das Programm komplett neu aufgezogen hatt standen mir sofort wieder alle Karten und die Datenbank zur Verfügund. Dachte eigentlich die müsste ich selber wieder importieren. Anscheinend sind bei der Deinstallation ein paar "Leichenteile" in der Registry hängengeblieben.

Genau die Registry bleibt in guter alter Windowstradition erhalten. Mit Regedit nach QLandkarte suchen und alles rausflexen :)





Kann man das Farbschema selber ändern? ich glaube da lasse ich aber lieber die Finger weg.

Sollte gehen. Frag mich nur nicht wo. Ich kann mich da nur dunkel an einen Dialog in Windows erinnern



Kann mir schon denken was du mir jetzt empfehlen würdest: Betriebssystem wechseln ;)

Ach neee, ich finde immer es soll jeder benutzen was für seinen Gebrauch das Beste ist. Jemanden auf Teufel komm raus etwas aufschwatzen bringt doch nichts.

MiLeo
26.08.2012, 21:20
Danke dir schonmal soweit!
Jetzt seh ich schon um einiges klarer.