PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : QMS 1.2.2 - GIS Daten auch einzeln speichern


wsc
15.06.2015, 10:26
Servus Oliver,
spitzen Software die Du hier geschaffen hast - danke.

Ich hätte eine kleine Anregung:

Wäre es möglich innerhalb eines Projekts auch ein einzelnes Objekt (Track, Waypoint) als GPX-File zu speichern?
Das „Gesamt-GPX-File“ mit allen Projektdaten ist für z.B. Orux Maps nicht gut nutzbar. Mehrere Tracks werden als einer dargestellt.

Viele Grüße,
Wolfgang

kiozen
15.06.2015, 11:27
Hallo Wolfgang,

ich würde gerne ein Projekt als Einheit lassen. Also Projekt == Datei. Das ist quasi das absolute Grundkonzept von QMS, auf das alles abgestimmt ist. Du kannst ja jedes Element in ein komplett neues Projekt verschieben und dieses abspeichern.

Der richtige Weg wäre einen Gerätefilter zu schreiben, so wie es schon einen für die Garmin und TwoNav Geräte gibt. Dort kann man ein Projekt so aufbereiten, dass es den jeweiligen Petitessen entspricht, ohne diese Details in das restliche GUI zu zerren. Für Orux muss das aber jemand schreiben. Ich habe da keine Ambitionen.

wsc
15.06.2015, 12:20
Servus Oliver,
ok, verstanden.

Man muss erst in die Problematik hineinlaufen um die Arbeitsweise von QMS in diesem Punkt zu verstehen.
Da ich noch kein Garmin direkt mit QMS betankt habe, waren mir die Gerätefilter nicht bekannt.

Ich werde mich mal mit einem Skript zum Zerlegen für im Filesystem liegende Projekte beschäftigen


lG Wolfgang

kiozen
15.06.2015, 12:46
Als Alternative kannst Du ja versuchen den Autor von Orux zu überzeugen, eine GPX Datei richtig einzulesen. Eigentlich kommt die ganze Sache doch nur deswegen, weil Orux sich nicht an die Spezifikation hält, oder?

wsc
15.06.2015, 13:02
OruxMaps war nur ein Beispiel.
Im Prinzip geht es mir eher darum einzelne Tracks oder Waypoints zu exportieren ums sie zu sharen/mailen/weiterzugeben. Ein ganzes Projekt beinhaltet ja in den meisten Fällen zu viele Daten, die man ev. gar nicht aus der Hand geben möchte oder einfach für den Adressaten "to much" sind.

Der Weg über ein neues Projekt ist ja ohnehin möglich.

lG Wolfgang

kiozen
15.06.2015, 13:08
Ok, für den Fall mache ich es tatsächlich selber so, dass ich ein GPX Projekt anlege und die Daten hineinkopiere. Man kann übrigens mehrere Elemente auswählen (shift + click, strg + click) und dann die Auswahl kopieren. Dabei kann auch gleich das neue Projekt angelegt werden. Abspeichern und fertig.

wsc
15.06.2015, 13:14
OK, Danke
Wolfgang