PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gdalbuildvrt


hwa
07.03.2016, 10:55
Hallo,
ich lese schon länger in diesem Forum und dies ist nun auch mein erster Beitrag. Ich arbeite schon länger mit QLandkarte und bin nun auf Qmapshack umgestiegen. Ich arbeite unter dem aktuellen Betriebssystem von Apple Mac OSX. Wollte nun entsprechend der Beschreibung von Qmapshack DEMs die ich als hgt Dateien runtergeladen hatte mit dem entsprechenden Menüpunkt unter Qmapshack nach vrt konvertieren. Dabei kommt immer die Fehlermeldung das gdalbuildvrt nicht gefunden wurde. Ich suche nun nach dem gdalbulidvrt Tool als OSX Version ? Habe auch schon ein Framewerk gefunden und installiert es kommt jedoch immer noch diese Fehlermeldung. Kann mir vielleicht jemand aus dem Forum mit OSX Erfahrung hier weiterhelfen ?

kiozen
07.03.2016, 11:34
Das ist nicht so schön. Ich habe leider mit OS X überhaupt keine Erfahrung und der Ivo, der sich um OS X kümmert, ist wohl erst mal 2 Wochen nicht erreichbar.

Prinzipiell muss gdalbuildvrt im Pfad sein. Wie das auch immer in OS X gelöst wird. QMapShack ruft einfach nur gdalbuildvrt auf und wenn es nicht im Pfad ist, kann es nicht funktionieren. Ich hätte erwartet, dass dies bei der Installation alles automatisch gemacht wird. Wenn nicht, dann würde ich Dich bitten einen Bugreport hier einzustellen:

https://bitbucket.org/maproom/qmapshack/issues?status=new&status=open

Du kannst dabei auch gerne auf das Forum referenzieren, dann ersparst Du dir das Wiederkäuen von Information. Ivo wird sich dann so schnell wie möglich um das Problem kümmern.

hwa
07.03.2016, 12:32
Danke für die schnelle Antwort. Werde heute Abend zuhause die Konvertierung nochmal starten und die exakte Fehlermeldung an entsprechender Stelle melden. Zeitl. werde ich eben das Konvertieren dann verschieben - ist überhaupt kein Problem da ich so oder so gerade erst an der Einarbeitung mit QMapshack bin.

kiozen
07.03.2016, 13:05
Es bleibt ja auch noch immer die Kommandozeile. Der ganze Schmarren mit dem Tool in QMapShack kommt ja nur daher weil Windows mit

gdalbuildvrt My_Map_Name.vrt path1/*.hgtüberfordert ist. Und die Windowsbenutzer mit:


for %f in (*.hgt) DO echo %f >> hgt_list.txt
gdalbuildvrtMy_Map_Name.vrt -input_file_list hgt_list.txt


;)