PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MBTiles und QmapShack


Nackter Uhu
05.11.2016, 16:20
moin zusammen...

ich bin (immer noch) auf der suche nach einem "cross-funktionalen" kartenformat in digitaler form.
im moment bin ich mit qgis und qmapshack mit/auf linux auf einem desktop-pc unterwegs.
mit android laufen auf einem tablet und smartphone hauptsächlich locus und osmand.
... und immer noch geht es bei mir in der hauptsache darum, mit alten (!!) digitalisierten rasterkarten in verbindung mit gps und unterstützung von osm vergangenheit und gegenwart im gelände zu vergleichen.
dies aber nur kurz als hintergrund meiner anfrage hier...

mit mbtiles kommt qgis sowie locus ohne weitere umstände klar.
mbtiles werden (soweit ich es gerafft habe) durch gdal "verstanden".

@koizen, ich weiss... mbtiles wird nicht explizit als gültiges kartendateiformat genannt!
aber es funktioniert... zumindest bei mir im im scheinbar untersten level des zooms, also in der größten "vergrößerung" (ich weiss jetzt nicht wie ich es anders formulieren sollte).
leider bleibt es mit der anzeige aber auch nur eben auf diesem einen level...

habe ich jetzt etwas falsch gemacht?
ich habe mit dem vrt-builder von den mbtiles ein vrt-file erzeugt, und dieses erkennt dann qms.
gibt es evtl noch andere möglichkeiten, um auch die weiteren/anderen zoomlevel von mbtiles in qms abzubilden??

kiozen
05.11.2016, 22:36
Mit MBTiles habe ich noch nichts gemacht. Insofern weiß ich auch nicht wie GDAL bei dem Format die einzelnen Zoomlevel umsetzt. Aber es könnte auch an QMS liegen. Wenn QMS meint, dass der Rechenaufwand zu groß wird, dann bricht es ab. Das kann man aber ändern, indem man die Zoomlevel festlegt, auf denen die Karte angezeigt wird. Das kann man mit dem Schieber und den beiden Köpfen machen, wenn die Optionen bei einer aktiven Karte aufklappt. Die Tool Tips erklären im Detail wie das funktioniert.

QMS unterstützt übrigens das GEMF Format, das eigentlich das selbe macht.

Troiannes
06.11.2016, 09:58
etwas OT, aber MM und Kopass exportieren im Mbtiles-Format. Gibt es Möglichkeiten, das in QMapshak oder LAND weiter zu verarbeiten?

kiozen
06.11.2016, 17:07
Ich würde sagen "Versuch macht kluch". Binde doch einfach mal eine Karte ein:

https://bitbucket.org/maproom/qmapshack/wiki/DocInstallMapDem