PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin etrex Vista HCx und QMapShack


gps-bernie
17.04.2017, 17:13
Hallo,

und bitte um Verzeihung, falls ich trotz 2h Suche was überlesen habe:
Ich hab gerade LinuxMint 18.1 installiert und da ist QMapShack dabei (war in LM17 noch nicht, dort hab ich QLandkarteGT genutzt).

Gibt's eine Chance, das Vista HCx aus QMapShack anzusprechen, sprich: Wegpunkte, Routen und Tracks in/aus dem Speicher ein/auszulesen?

Für Radfahren und Auto hab ich 'n Montana, aber den alten etrex würde ich gerne wegen der Handlichkeit weiter nutzen für Fußtouren.

kiozen
17.04.2017, 18:25
Das wird nur sehr bedingt gehen:

https://bitbucket.org/maproom/qmapshack/wiki/DocGisDevices#markdown-header-remark-about-garmin-gpsmap-60csx-and-similar-devices

Volle Unterstützung bietet nur QLandkarte mit funktionierendem Treiber.

gps-bernie
17.04.2017, 19:16
hmm ... die Tracks kann ich auch runterziehen, wenn ich das Gerät als Datenträger mounte (USB Massenspeicher), mir ging's insbesondere darum, die Wegpunkte da rauszukriegen, die liegen ja nicht auf der SD-Karte.
Schade - werde mal versuchen, ob's mit GPS-Babel geht.

Und - danke: das neue Prog ist schneller als das alte, in die Bedienung werde ich mich wohl noch reinfuxen müssen, insbesondere wenn's um die Bearbeitung von Tracklogs geht.
Und mit dem Montana funzt es ja.

gps-bernie
17.04.2017, 22:13
Ich mach's jetzt so:
gpsbabel mit Gebabbel für den Datentransfer, dann hab ich gpx-Files, die ich dann in QMapShack verwenden kann.

http://up.picr.de/28942076ns.png

Rückwärts genauso.

kiozen
17.04.2017, 22:19
:tup: