PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Überlagerung von Karten optimieren


ConiKost
18.08.2017, 15:09
Wenn ich in QMapShack mehrere Karten einbinde, kann ich diese auch alle anzeigen. Leider werden viele OSM-Einzelkarten überlagert, dass dann ein Teil des Landes komplett "grau" wird, weil die Karten in Rechtecken geschnitten sind.

Kann man da irgendwie die Überlagerung jenseits der Grenzen verbessern?

kiozen
19.08.2017, 08:29
Den OSM Tools zum erstellen von Garminkarten fehlt die Möglichkeit eine blattschnittfreie Karte zu erstellen. QMapShack wäre durchaus in der Lage solche Karten richtig darzustellen. Aber was nicht in der Karte richtig codiert ist, kann QMapShack nicht gerade biegen.

ConiKost
19.08.2017, 12:02
Den OSM Tools zum erstellen von Garminkarten fehlt die Möglichkeit eine blattschnittfreie Karte zu erstellen. QMapShack wäre durchaus in der Lage solche Karten richtig darzustellen. Aber was nicht in der Karte richtig codiert ist, kann QMapShack nicht gerade biegen.

Okay, verstehe ich soweit. Aber könnte man das "graue" nicht z.B. in Form von Transparenz darstellen? Oder ist das so hart kodiert?

kiozen
19.08.2017, 15:24
Die Farbe eines Polygons ist vom Kartenautor vorgegeben. In der Regel erfolgt das über die Typ-Datei. Die kannst Du natürlich selber abändern. Tools gibt es im Netz.

Oft führt das aber auch nicht zum gewünschten Ergebnis, weil jetzt überall, wo kein anderes Polygon definiert wurde, der Hintergrund hervorschaut. Wie auch immer der aussieht (andere Karte, oder Defaulthintergrund)