PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Linux: Datenverzeichnis definieren


QMapMicha
02.01.2018, 17:13
Hallo,
ich habe QMapShack unter kUBUNTU 17.10 erfolgreich installiert, läuft prima. Danke für die tolle Anwendung.
Eine Frage zum Verzeichnis für die Karten:


Nach Anleitung (https://bitbucket.org/maproom/qmapshack/wiki/DocGettingStarted#markdown-header-add-maps) habe ich z.B.OpenStreetMap.tms im definierten (= gewünschten) Verzeichnis \mnt\meineDaten\QMapShack. Selbstverständlich habe ich volle Rechte hier.
Ich stelle aber fest, dass die .png-Files in /home/Benutzernahme/.QMapShack/OpenStreetMap/ landen.

Macht das(warum?) Sinn? Wie kann ich die .png-Files bzw. deren Verzeichnis dauerhaft auch nach mnt\meineDaten\... so umziehen, dass auch neue png-Dateien dort landen?
Danke.

kiozen
02.01.2018, 17:55
"Datei->Kartenverzeichnis angeben->Hauptverzeichnis für den Kachelspeicher von Onlinekarten: "

Blauen Ordner anklicken und den Pfad für den Kachelspeicher ändern. Das sind temporäre Daten. Also nicht davon ausgehen, dass die länger auf der Festplatte verweilen. Cachetiefe und Verfallszeit kann man bei der jeweiligen Karte einstellen, wenn diese aktiv ist. Einfach die Optionen zu der Karte aufklappen.

QMapMicha
03.01.2018, 13:03
Danke für die Rückmeldung. Dann hab' ich's richtig und (nur) die "temporären" Daten bleiben in /home...
Grus
Michael