PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : QMapShack Linux: Hauptverzeichnis


herr_zwiebel
17.09.2018, 10:53
Hallo zusammen!


Für alle möglichen Outdooraktivitäten habe bisher meine Touren mit QlandkarteGT geplant. Mit QMS experimentiere ich unter KDE schon etwas länger, aktuell mit der 1.12er Version kompiliert nach AlterSachse, bzw. mtb-touring.net (KDE-Neon 16.04., QT 5.11.1, Routino 3.2) Ich bin im Großen und Ganzen sehr zurfrieden mit dem Programm. Hier ein riesiges Dankeschön an die beteiligten Entwickler von OSM :):tup:

Etwas mühsam finde ich jedoch, dass nach jedem Start das Programm neu eingerichtet werden muss. Es werden sich weder die Verzeichnisse (Routino, Karten) noch die Fensteranordung gemerkt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gewollt ist. Sowohl habe ich das Hauptverzeichnis anlegen lassen als auch mit eigenen Verzeichnissen gearbeitet.

Lässt sich das Problem beheben, oder habe ich nur falsche Vorstellungen und ich muss lernen mit diesen Umständen zu leben?

Besten Dank im Voraus!
herr_zwiebel

kiozen
17.09.2018, 13:58
Hier ein riesiges Dankeschön an die beteiligten Entwickler von OSM :):tup:

Also OSM hat mit QMapShack eigentlich nichts zu schaffen. QMapShack kann Karten auf der Basis von OSM anzeigen. Hat aber sonst mit dem Verein nichts am Hut.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gewollt ist.

Ist es garantiert nicht. QMapShack liegt, wie auch schon der Vorgänger QLandkarte, seine Konfiguration im .config Ordner ab.

~/.config/QLandkarte/QMapShack.confDer Pfad sollte natürlich erreichbar und schreibbar sein. Außerdem werden viele der Einstellungen erst geschrieben, wenn das Programm ordnungsgemäß schließt. Also ohne einen Segmentation fault oder Ähnliches.

Wenn man QMapShack mit -d von der Konsole aus startet:

qmapshack -ddann bekommt man ein paar Debugausgaben. Die letzten Worte beim Schließen sehen ungefähr so aus:


2018-09-17 13:51:31.419 [debug] slotSaveWorkspace()
2018-09-17 13:51:32.273 [debug] close database "MyData"
2018-09-17 13:51:32.947 [debug] CSingleInstanceProxy::~CSingleInstanceProxy()

Alternativ kann man QMapShack auch mal mit einer lokalen Konfigurationsdatei starten:

qmapshack -d -c test.cfg Mit der kann man ein wenig spielen, ohne die Hauptdatei zu zerstören.


Um auszuschließen, dass noch irgendein alter Scheiß im Weg steht, kann man den Config Ordner (~/.config/QLandkarte/) auch mal verschieben.

herr_zwiebel
18.09.2018, 20:43
Dass unter .config ein weiterer Ordner liegt war mir gar nicht nicht klar.

Ich habe mir die darin liegende Config-Datei angeschaut, hatte aber mit dem Eintrag für das Routino-Verzeichnis Probleme.
Daher habe ich am Ende - als Hauruck-Methode - den ganzen Ordner verschoben. Das führte dann allerdings dann zum Erfolg,
das Programm hat sauber einen neues Verzeichnis angelegt und alles war beim nächsten Neustart am richtigen Platz - Super!
Und anschließend konnte ich dann auch beide Config-Dateien vergleichen, sehr erhellend!

Danke noch mal für die schnelle Antwort und die brauchbaren Tipps!!
VG
herr_zwiebel


p.s.: natürlich sollte es QMS heißen und nicht OSM...