PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grenzüberschreitende Kartendarstellung


robhubi
27.09.2018, 22:34
Hallo und guten Abend!
Ich plane gerade eine Tour im Grenzbereich von Österreich und Ungarn, wo ich mehrmals die Staatsgrenzen quere. Die Österreich-Karte vom Felix habe ich immer im Einsatz, nun brauchte ich also noch Ungarn. Runtergeladen und beide Karten aktiviert – und Überraschung, im Grenzbereich verdecken sich die Karten gegenseitig:


https://abload.de/img/athuallqvfh8.png

Mit den Transparenzreglern gelingt es beide Karteninhalte sichtbar zu machen, allerdings leidet dann der Kontrast.



Beobachtung 1

Aufgefallen ist mir noch, dass mein Garmin Oregon mit den Karten kein Problem hat (li: QMS; re: Garmin):


https://abload.de/img/qms_oregon1ii20.jpg


QMapShack und der Garmin verwenden dieselben Karten, im Garmin sind aber in der Überlappungszone alle Objekte sichtbar. In QMapShack waren noch die Trad-Typfiles aktiv, die das Kartenbild am PC angenehmer machen. Das Löschen der Typfiles änderte aber am gegenseitigen Verdecken nichts.


Beobachtung 2

In QmapShack sind zwei der Autobahnanschlüsse unterbrochen, die im Garmin durchgezogen sind:

https://abload.de/img/unterbrlfi6g.jpg



Das schaut zwar etwas komisch aus, aber es stört nicht wirklich.


Fragen zum Verdecken



Wo könnte das Problem lokalisiert sein: Benutzer, Karte, QMS oder OSM?
Gibt es eine Möglichkeit das gegenseitige Verdecken von Karten in den Übergangszonen zu verhindern?


Jeder Tipp ist willkommen!

LG Robert

Mein System: Win7 64 Pro; QMapShack 1.12.0; Openmountainbike-Karten: AT vom Juli 2018; HUN vom Sept. 2018

trailsucher
28.09.2018, 17:22
HI,
als erstes mal ein Auszug aus dem OpenMTBKartendownload
Überlappende Karten

Mkgmap kann derzeit nur rechteckige Übersichkarten/Kacheln erstellen. Wenn man also zwei Karten angrenzender Ländern (etwa Holand und Belgien) installiert, überlappt eine Karte die andere, so das ein Teil der Karte nicht erkennbar ist. Wer dieses Problem umgehen will, kann die Europa Openmtbmap Karte herunterladen von hier (nur für registrierte User): https://openmtbmap.org/de/support/europe-map/Also das Problem ist somit eigentlich gelöst.
Wenn man sich dann noch etwas mit der Materie befasst stellt man schnell fest das OSM ja nur eine Datenbank ist wo alle möglichen User Ihre Sachen eintragen können. Also OSM ist keine Karte sondern nur eine Datenbank.
Aus dieser Datenbank kann man dann mit Hilfe von diversen Abfragen und Programmen eine Karte basteln.
Also wenn Du ne grenzüberschreitende Karte benötigst, dann Europa Karte laden oder selbst eine Garmin Karte bauen.

Gruß

Nachtrag: Falls ein WIN mit BC vorhanden könnte man noch folgendes probieren
https://www.youtube.com/watch?v=jLiirddoRn0
Da soll aus mehreren Karten eine gmapsupp.img erstellt werden, die könnte man dann in QMS verwenden genau so wie auf dem Garmin.
Ansonsten mal nach MapComposer googeln das ist ein Programm was aus OSM Daten eine Karte bauen kann, WIN lauffähig.

kiozen
28.09.2018, 17:33
Schließe mich der Antwort von Trailsucher an. Mit den OSM Tools lassen sich leider keine blattschnittfreien Karten erzeugen. QMS könnte die aber natürlich darstellen.

Inwiefern Garmin über die Grenzen von solchen Karten routen kann und damit auch die Information hat, welche Straße wie fortgesetzt wird, kann ich nicht sagen. QMS macht sich darüber keine Gedanken.

Die Freizeitkarte bietet zum Beispiel Regionen bzw Plus Karten an. Eine Region wären die Alpen. Die Plus Karten haben einfach ein wenig Grenzgebiet dabei. Vielleicht hilft das ja.

robhubi
28.09.2018, 20:20
@ trailsucher
Dankeschön für die Verortung des Problems, mir fehlte bisher der Anfang des Suchfadens …

@ kiozen
Da hast du recht, darstellen ohne routen ist eine halbe Sache. Auch der Garmin Oregon routet nicht selbständig über die Grenze. Der Tipp mit der Freizeitkarte Plus ist super. Danke!
LG Robert

robhubi
29.09.2018, 00:46
Nachtrag für Mitleser: „Eigene“, blattschnittfreie Karten lassen sich sehr einfach online generieren. Link: https://extract.bbbike.org/

Adresssuche und Routing funktionieren. Für den Garmin gibt es 8 Styles, jeweils in Latin1 und UTF8, zur Auswahl. Mir hat der OpenTopoMap-Style besonders gefallen.


@ Trailsucher: Sorry, hab' deinen Nachtrag erst jetzt gesehen. Von der Garmin-SW halte ich lieber Abstand, aber der Map Composer klingt sehr interessant. Werde es mal versuchen. Danke!