Einzelnen Beitrag anzeigen
  #18  
Alt 10.06.2013, 15:03
HansMan HansMan ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: 79232
Beiträge: 2
Beitrag ZUMO 660 Verkabelung

Hallo,

nach kürzlich erfolgtem Erwerb eines Zumo 660 samt TT-Halter stand ich nun ebenfalls vor der Lösung des Verkabelungsproblems und - glaubt mir - ich habe viel Zeit mit der Lektüre diverser Foren und Anleitungen verbracht. Hier schonmal ein herzliches "Danke sehr" an alle Bastelpioniere hier im Naviboard wie auch im BMW-F800-Forum

Ich bin im Prinzip der Anleitung von Harry (http://www.naviboard.de/vb/showpost....1&postcount=13)gefolgt.

Da ich mir das Audio-out-Kabel erhalten wollte, habe ich dieses nicht geopfert.
Ich habe also an dem Vierfach-Verzweigungspunkt des Originalkabels das einzelne (zweiadrige) Stromversorgungskabel und das einzelne (vieradrige!) Audio-Out-Kabel durchtrennt, um deren Restlänge weiterverwenden zu können Dann habe ich das Gesamtkabel bei der nötigen Länge ab dem Halter durchgezwickt. Vorher natürlich lange hingehalten und hin und herüberlegt ob das Navi da links auf dem Lenker schon seine endgültige Position hat.

(Exkurs: ein pfiffiges Teil aus dem Ram-Mount-Sortiment ist dieses da: http://www.rammounts.de/Verbinder/Ve...--drehbar.html Das hat mir entscheidend geholfen, das Navi wie gewünscht über dem Lenker zu positionieren. Dann noch die Klemmflügelknöpfe durch Muttern ersetzt (Achtung, zölliges Gewinde!) und gut.)

Es hat, also *ZWICK*. Für etwas Lose gibt's Kabelbinder.

Nun das Audiokabel da wieder angeschlossen (mit Quetschhülsen, umschlossen von kaskadierenden Lagen von Schrumpfschlauch). Das Audiokabel hat übrigens vier Litzen, neben braun und orange auch noch gelb und violett. Ich wollte nichts riskieren und habe alle vier behalten.
Für die Buchse von Audiokabel aus einem kleinen Gummistopfenrest (von den Kofferträgern übrig, lag per Zufall noch auf dem Garagenboden ), einem Knopf und etwas Angelschnur einen Verschlußstopfen gebastelt. So darf das dann am Zumoträger fixiert auf seinen Einsatz mit In-Ear-Kopfhörern warten. Das Kabel hat ab dem Abzweig vielleicht noch ca. 50cm Länge, genug um vom Lenker bis zu einer Fixierung am Tankrucksack zu reichen, wo dann der Stecker vom Kopfhörerkabel reinkommt.

Die Stromversorgung erhält an dieser Stelle eine zweipolige AMP Superseal-Steckverbindung (das Material kommt hoffentlich heute!), so dass ich den Zumo-Halter auch abnehmen kann. Zwischen dieser Steckverbindung und der Batterie geht das rote Plus-Kabel über ein Relais, das über den vorhandenen Zubehörstecker angesteuert wird. So habe ich das Zumo nicht direkt am Zubehörstecker hängen, nutze aber dennoch dessen Eigenschaft, eine Minute nach Ausschalten der Zündung stromlos geschaltet zu werden. Der AMP-Stecker schaut dann gerade unter der Tankverkleidung heraus oder ich befestige ihn seitlich am Lenkkopf an einer vorhandenen Kabelführung, das ergibt sich dann noch.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten