Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 10.11.2017, 22:59
GuSy GuSy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 306
nicht gut, aber besser und
"alle gute Eigenschaften der Altgeräte" wirst Du sicherlich nie finden.

Ich habs bisher nur ein bisschen auf dem Sofa ausprobiert.
Was mir aufgefallen ist:
Der Kartenaufbau ist schneller geworden, es ist aber noch Luft nach oben:
-Einstellung mittlere Auflösung.
-Karte Motoroute Europa
--> Zoom out jeweils (gefühlte) 1-2-3 sec bis die Karte aufgebaut ist (in einem Ballungsgebiet),
lediglich die letzte Zoomstufe vor der Basemap dauert ca. 10sec bis ganz fertig.
Es ist m.E. der Kartenaufbau optimiert worden:
Es kommt relativ schnell ein Kartenbild und die Feinheiten (Beschriftungen etc. werden nachgeliefert)
Das Ganze mit der aktuellen CN und evtl. einer höheren Auflösung ist erheblich zäher.

Erstmals funktionieren die Abbiegehinweise!
Zumindest in der Simulation.

Die Routenplanung am Navi funktioniert schon länger,
den aktuellen Stand hab ich aber noch nicht getestet.

Es sind noch ein Haufen kleinerer Bugs vorhanden.

Blauzahn etc. kann ich nix zu sagen, interessiert mich nicht.

Was mich wirklich stört ist:
- Mir feht die Einstellung "genordet über":
Ich fahre gerne mit Karten in Fahrtrichtung, aber wenn ich mal den Überblick
haben will und ein paar Stufen rauszoome, dann hätte ich gerne eine genordete Ansicht.
Die Nordsee unten ist doch befremdlich
- Die Strassenart ist unter dem sehr dünnen Routing-Strich nicht zu erkennen.
D.h. man erkennt nicht ob die Route über eine Autobahn oder einen Trampelpfad führt.
Aber das ist ein Problem, dass alle neueren (mir bekannten) Garmin Navis haben.

Ansonsten kann ich mit dem Gerät ganz gut leben.

PS: Das Lifetime wird überbewertet. Die MotoRoute-Karte ist für mich ein sehr gute Alternative.
Ich nutze sie lieber als die CN, die ich auch habe.
__________________
GuSy

276C+x

Geändert von GuSy (10.11.2017 um 23:02 Uhr)
Mit Zitat antworten