Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > fenix 1-5
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2018, 14:59
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
Neue Garmin Fenix 5 plus Serie

Wie sicherlich einige schon mitbekommen haben, hat Garmin eine neue 5 plus Serie (5+/5s+/5x+) herausgebracht.


Infos:

https://www.pocketnavigation.de/2018...-5-plus-serie/
https://explore.garmin.com/de-DE/fenix/


Erster Testbericht (wie immer):

https://www.dcrainmaker.com/2018/06/...th-review.html



Handbuch:


https://support.garmin.com/support/m...=de&country=DE


FCC:

https://fccid.io/IPH-03436

https://fccid.io/IPH-03437

https://fccid.io/IPH-03438


Änderungen (im Groben) zur Fenix 5 Serie:

-auch die 5+/5s+ haben/können nun Karten; Navigationsfunktionen
-Garmin Pay (in Deutschland bisher nur mit VIMpay und jetzt auch boon (eigentlich nur ne "Prepaidkarte/Geldkarte") (alle)
-Musik direkt auf der Uhr mit BT Headset/BT Speaker koppelbar (alle)
-ClimbPro Feature (alle)
-5x+: PulseOX
-5x+: längere Akkulaufzeit im Vergleich zur 5x
-5+/5s+: kürzere Akkulaufzeit im Vergleich zur 5/5s
-nicht gerade günstig in der Anschaffung (alle)
__________________

Geändert von Volker_I (01.08.2018 um 10:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2018, 20:02
pbruck pbruck ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 258
Ich hab sie.... Praxiserfahrungen

Ich habe mir, dank einer besonders günstigen Einkaufsmöglichkeit, die Fenix 5x Plus "gegönnt".

Als Vorbesitzer einer 5x (die nun in der "Bucht" gelandet und schon verkauft ist, kann ich auf einige Erfahrung mit diesem Modell zurückgreifen und daher die Unterschiede relativ gut beurteilen. Auch wenn ich die neue erst seit einigen Tagen habe und noch nicht soooo vile damit machen konnte.

Hier mal einige Stichpunkte:

Positiv:
  • Armband ist weicher und trägt sich deutlich angenehmer
  • Uhrenkorpus ist zwar nahezu identisch mit dem alten aber am Boden sind einige Ecken weggefallen so das auch dies dem Tragekomfort zugute kommt.
  • somit trage ich die Uhr nun auch immer wieder mal Nachts um das Schlaftracking zu nutzen
  • die Uhr reagiert schneller auf Eingaben und wirkt insgesamt etwas flotter und flüssiger
  • subjektiv habe ich in der Tat den Eindruck, dass der Akku länger hält (5 Stunden Wanderung mit aktiver Tracknavigation sowie Aktivitätsaufzeichnung und GPS/GLONASS aktiviert sowie sehr viel herumspielen an der Uhr sowie aktiviertem Pulsoxy und immer noch über 70 % Akku)
  • ein wirkliches Plus ist der Zugewinn an Speicherplatz. Bei der 5x musste ich die CycleMap und die Actve Topo vom Gerät nehmen um Platz für eine deutlich detailliertere OSM Karte zu machen. Bei der 5x Plus ist das nicht nötig da genug Platz für zusätzliche Karten frei ist.
  • per se positiv könnte die Garmin Pay Funktion sein, wenn man sie denn nutzt. Mehr dazu auch unter "Negativ"
  • das Pulsoxymeter. Auch wenn es nicht mit einem medizinischen Gerät mithalten kann (und auch laut Garmin nicht soll) so liefert es meistens doch recht plausible Werte aber keine Echtzeitmessung sondern im Intervall (Häufigkeit nicht einstellbar)


Negativ:
  • die Bedienungsanleitung (auch die ausführliche Online Anleitung)
  • das Pulsoxymeter. abgesehen von der o.g. Einschränkung sucht man das Widget nach einschalten und einrichten der Uhr erst mal vergebens- Es ist schlicht nicht vorhanden obwohl es in der Bedienungsanleitung eindeutig steht. Ich hatte schon Zweifel ob ich die richtige Uhr habe. Erst nachdem ich das ganze gegoogelt habe und in einem Forum einen hilfreichen Hinweis fand ging das ganze
  • was ist die Lösung: solange die Uhr noch keinen GPS Empfang hatte, ist das Widget deaktiviert und auch in keiner Liste oder bei Garmin Express sichtbar. Nachdem ich das erste mal einen GPS Fix hatte tauchte das Widget im Menü auf und das Pulsoxy ist seitdem nutzbar. Also was das soll ist mir echt ein Rätsel!
  • MTP Modus. Garmin geht auch hier nun den Weg das Gerät mit einem Computer im MTP Modus zu verbinden. Das ist nicht nur umständlicher sondern auch langsamer und für mich als, zumindest teilweise, MAC User auch noch schlecht da das Gerät dort nicht in Basecamp und im Finder angezeigt wird. Lediglich Garmin Express kann eine Verbindung herstellen. Unter Windows kein Problem.
  • Garmin Pa einzurichten ist auch nicht ganz so einfach da momentan in Deutschland nur sehr wenige Banken dieses unterstützen. Ich musste hierzu den Umweg über VIMPay gehen und finde es nicht erfreulich meine Zahlungsdaten an diese weiterzugeben. In der Praxis habe ich es noch nicht getestet. Finde die Idee mir beim oder nach dem Training eine Kleinigkeit zu trinken oder einen Snack kaufen zu können ohne Geld oder Karte mitnehmen zu müssen schon reizvoll.
  • zwar wirbt Garmin damit, dass man seine Spotify oder Deezer Playlists auf die Uhr laden und Offline nutzen kann. Aber ich habe keine Möglichkeit finden könne wie das funktionieren soll. Es gibst auch keine App für Uhr oder Smartphone welche dies tun könnte obwohl Garmin darauf in der Bedienungsanleitung hinweist.

Extrem positiv:

Der GPS Empfang!!!!!

Mit der 5x wurde der GPS Empfang mit steigender Firmware Version immer schlechter. Es dauerte teils ewig bis ich einen Sat Fix hatte und während der Aktivität gab es immer wieder heftige Ausreißer.

Die 5x Plus hingegen hat auch unter ungünstigen Bedingungen und selbst mit lediglich "GPS" ohne GLONASS oder Galileo aktiviert sehr schnell einen Fix und zeichnet deutlich akkurater auf.
Der Unterschied ist wirklich riesig!


Neutral da noch nicht getestet:
  • Musik via Headset
  • Übertragung von Musik aufs Gerät

Falls Interesse besteht, werde ich gelegentlich diese Liste aktualisieren.


Update 06.07.2018:


Musik hören über BT Kopfhörer:


  • Meine BOSE Soundsport liessen sich völlig problemlos koppeln
  • Übertragung von MP3 via Garmin Express auf die Uhr auch völlig problemlos
  • Wiedergabe funktioniert sehr gut und die Uhr regaiert auch auf die Steuerung durch den BT Kopfhörer
  • Allerdings ist die maximale Lautstärke etwas geringer als bei Wiedergabe vom Handy, aber immer noch kräftig und auch der Klang ist sehr gut und weder Mitten- noch Höhen- oder zu Basslastig (ausser natürlich der satten Bässe die ich am BOSE Soundsport so mag)
Bezahlen via NFC und Garmin Pay:


  • nachdem ich, wie oben schon erwähnt, den Zirkus mit der Einrichtung von Garmin Pay und einem VIMPay Konto hinter mir habe, nun endlich mal der erste Test
  • Heute mein Drucker Papier bei Cyberport mit der Uhr bezahlt
  • vorher extra die Bluetooth Verbindung zum Handy getrennt so dass die Uhr quasi auf sich allein gestellt war
  • dann die "Brieftasche" auf der Uhr geöffnet und die Uhr ans Terminal gehalten
  • piep,piep.. und schon war die Zahlung erledigt
  • Aufladen des Kontos via VIMPay und Smartphone dann auch völlig problemlos
  • Läuft
Pulsmessung am Handgelenk:


Da ich noch mit meinen Verletzungen durch meinen Motorradunfall zu tun habe, bin ich momentan in Sachen Sport mehr Indoor aktiv (ambulante Reha)


Und hier sowie im Alltag konnte ich feststellen, dass auch die Pulsmessung am Handgelenk deutlich realistischer als bei der 5x zu sein scheint.
Habe beim Fahrradergometer nun schon etliche Kilometer runter und dort die Handkontakte genutzt und nebenbei immer auf die Uhr geschaut.
Die Werte stimmen sehr gut überein was vorher bei der 5x eher seltener der Fall war.


Kleines Upadate am 10.07.2018:


Ich will nicht unbedingt behaupten, dass es den Preis wert war..
Aber zu sehen wie große Augen Kassiererin und Kunden an der Kasse von REWE heute gemacht haben als ich erst meine PayBack Punkte via Smartphone holte und danach meine Uhr auf das Bezahlterminal drückte und die Rechnung wundersamerweise bezahlt war....
Herrlich lustig und dennoch eine Zeichen dafür wie weit wir in Deutschland noch hinter dem Mond sind....

Geändert von pbruck (10.07.2018 um 17:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2018, 18:02
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
Interessant ist ja, dass man den Höhenmesser jetzt an Hand der vorhandenen DEM Daten der Karte Kalibrieren kann.

Zur Funktionsweise des Höhenmessers der 5+ Serie habe ich mal die von Garmin an dc r übersandte E-Mail aus seinem review durch google Translate gejagt (ist ausführlicher/informativer als das Handbuch)

Wir haben die Autokalibrierung für den Höhenmesser in Aktivität verbessert, indem wir das in unseren vorinstallierten Kartografiedaten enthaltene DEM genutzt haben. Unser neuer Standard ist jetzt "Continuous" -Modus (Einstellungen> Sensoren> Höhenmesser> Auto Cal.> Während der Aktivität). Diese kontinuierliche Kalibrierungseinstellung ermöglicht einen Algorithmus, der sowohl die DEM- als auch die GPS-Elevation als Referenz verwendet, um jegliche Höhenmeterdrift aufgrund witterungsbedingter Druckänderungen während einer Aktivität auszugleichen. Diese Verbesserungen werden auf lange Sicht bereitgestellt, ohne den Hauptvorteil eines separaten Höhenmessersensors auf dem Gerät zu opfern: die Fähigkeit, kurzfristige Höhenänderungen genau zu verfolgen und während einer Aktivität ansprechende höhenbezogene Daten bereitzustellen (z. B. Hill-Repeat-Workouts) . Hinweis: Die At-Start-Kalibrierung findet auch statt, wenn Kontinuierlich aktiviert ist.

Wir haben eine Höhenmesserkalibrierung für den Uhrenmodus hinzugefügt (Einstellungen> Sensoren> Höhenmesser> Autom. Kalibrierung> Nicht während der Aktivität). Unter der Annahme, dass ein Benutzer die Verwendung von Standortdaten in GCM aktiviert hat, verwenden wir die Telefonposition zusammen mit dem DEM, das in unseren vorgeladenen Kartografiedaten bereitgestellt wird, um eine Kalibrierung jede Nacht während des Schlaffensters eines Benutzers zu versuchen.

Eine zusätzliche Option wurde unter manueller Kalibrierung hinzugefügt, die es einem Benutzer ermöglicht, das eingebaute DEM des Geräts zum Kalibrieren des Höhenmessers zu verwenden.


Kurz gesagt: es gibt jetzt also 3 Möglichkeiten den Höhenmesser zu kalibrieren:


1.) manuell
2.) DEM Daten werden verwendet
3.) GPS Höhe wird verwendet



Nachtrag zu den DEM Daten:

Fenix 5x mit DEM Karte automatisch kalibriert: 4 Meter (nehme ich DEM runter)
-„- Topo Pro D V8 -„- : 3 Meter (nehme ich die runter)
-„- Garmin Cycle Map -„ - : 5 Meter

Scheint eine Rangfolge zu geben. Wenn man die weltweite DEM nicht drauf hat, hat man ggf. die Höhendaten der anderen Karten (sofern diese Höhendaten enthalten) für den Berech deren Abdeckung.

Vielleicht kann das ja jemand sicherheitshalber mal Gegenchecken.




climbPro Feature
Abweichend vom (wie immer) ungenügendem Handbuch habe ich zum climbPro Feature folgende Erläuterung bekommen:

wenn eine Strecke mit Höhenmetern auf die Uhr übertragen und aktiviert wird, wird ein Schwellenwert bezüglich der Höhenmeter basierend auf dieser Strecke festgelegt, der dann bestimmt, welche Steigungen während der Navigation der Strecke gezeigt werden. Wenn eine Strecken mit einem sehr großen Steigung relativ zu den anderen Steigungen navigiert wird, wird ein hoher Schwellenwert festgelegt. Dies würde dann ggf. kleinere Steigungen ausfiltern, die im climbPro Feature dann nicht als Steigung angezeigt werden würden.

Kurz gesagt: bei einer Strecke mit einem hohen Schwellenwert bekommt man ggf. weniger Steigungen angezeigt, als bei einer Strecke mit niedrigem Schwellenwert.


Es kann also vorkommen, wenn ihr eine Strecke mit einem hohen Schwellenwert, die dann z. B. nur 1—2 Steigung anzeigt, halbiert, dass euch dann mehr Steigungen angezeigt werden, da der Schwellenwert nun evtl. niedriger ist. Klingt komplizierter als es ist.

Da kann es also auch so sein, wenn ihr auf dem Hinweg auf Grund des hohen Schwellenwertes nur 2 Anstiege angezeigt bekommt, aber auf dem Rückweg für die gleiche Strecke dann z. B. aber 6 oder mehr.

Kann man ggf. auch ganz einfach vorher überprüfen:

Strecke auswählen und Strecke starten auswählen und schauen wieviel Anstiege (Bild 1 - 3 Anstiege ) angezeigt werden. Dann Strecke auswählen und Strecke rückwärts starten auswählen (Bild 2 - 6 Anstiege). Strecke ist als .zip unten angehängt.



Was schade ist, geplant war anscheinend auch mal, dass climbPro auch die Abstiege angezeigt (siehe unten angehängtes Werbefoto bei der Produkteinführung von Garmin), das würde aber leider wieder verworfen. Auch die Abstiege/Abstiegsmeter sind ja ein wichtiger Wert...


Wünschenswert wäre auch, das bei auf der Uhr gestarteten Navigationen zu einem Ziel (WP/POI etc.) auf einer Karte mit Höhendaten auch das ClimpPro Feature vorhanden wäre. Ist ja bisher nur für übertragene Strecken mit Höhendaten vorhanden. Ein Höhenprofil wird ja trotzdem angezeigt, sollte also einfach zu implementieren sein. Habe ich als Änderungsvorschlag bei Garmin eingebracht.



Garmin pay mit VIMpay (eigentlich ne Prepaidkarte)
Erinnert aber doch eher an die "gute alte" Geldkarte, wo man Geld zum Bezahlen auf die EC Karte laden konnte...Wenn man dann nicht genug Geld "vorgeschossen" hat und keine Onlineverbindung hat, kann man auch nicht eben mal schnell wieder Geld einzahlen, falls man dann an der Kasse steht und nicht genug Geld auf der Karte ist...

Und hat man z. B. 150€ eingezahlt und stellt dann später fest, dass man das Geld doch auf dem laufenden Konto benötigt, kann man es nicht einfach zurücküberweisen. Das soll lt. Support unc CO aber auch noch (irgendwann) implementiert werde.

Garmin wollte wohl den Kunden in D schnell eine Lösung anbieten, da man es noch nicht mit den regulären Banken gebacken bekommen hat.
VIMpay funktioniert aber ansonsten gut.


Kleiner Tip noch: nachdem man Geld übertragen hat, muss man dieses noch in der VIMpay App nach GarminPay verschieben, sonst hat die Uhr "kein Geld" und an der Kasse steht man blöd da. Also drauf achten.



GPS Empfang
Ich kann da auch nur gutes berichten, meine 5x+ ist meiner 5x da deutlich überlegen, auch ohne Nutzung von Galileo. Da soll es ja gerüchteweise Änderungen bei der Hardware/GPS Antenne gegeben haben.


Fitnessfunktionen
Zu den ganzen Fitnessfunktionen werde ich nichts Ausführliches schreiben, da ich den Kram (inkl. OHR) nicht nutze/brauche. Lediglich mein alter Garmin HR Gurt kommt manchmal zum Einsatz. PulsOX funktioniert aus meiner Sicht nicht zufriedenstellend. Ich bekomme bei ca. 10 Messungen nacheinander immer Werte in einer Spannweite von +-10 (manchmal mehr); bei Arztbesuchen habe ich es mit einem geeichten medizinischen Meßgerät getestet, die Abweichungen waren auch immer >8. Ist ne Speilerei für mich. Gerade wo es für den Sauerstoffgehaltermittlung im Gebirge beworben wurde. Ein Praxistest eines Users im amerikanischen Forum am Kilimanscharo scheint meine (nur Flachland-) Erfahrungen zu bestätigen: https://forums.garmin.com/forum/on-t...26#post1398726


Wurde ja auch als absolute Besonderheit der 5x+ angepriesen (5+/s+ haben dies ja nicht- aber die neue (im Vergleich zur 5+ Serie sehr billige) Vivosmart 4 hat jetzt auch dieses "Feature" bekommen).



Navigationsfunktionen
Funktioniert zuverlässig, wie bei der Fenix 5. Habe verschiedene Karten (Topo D v8 pro Winter, CN NT DACH, bluechart, diverse Osm) zusätzlich installiert. Jeder App (Wander, Biken etc.) kann man eine separate Karte zuordnen.



MTP Modus (Gerät wird nicht mehr als Laufwerk angezeigt, wie sonst bei Garmingeräten üblich)
Der MTP Modus ist wohl der Musikfunktion geschuldet und verursacht wohl besonders bei Mac Nutzern Problemchen, da hier ein Zusatztool benötigt wird und das nicht plug&play funktioniert. Der Modus wurde
u. a eingeführt, da mit diesem Modus z. B. lizensgeschützte Daten von
Musikanbetern (deezer), nicht sichtbar/kopiergeschützt gemacht werden.
D. H. also, der User sieht die Daten nicht auf seinem interenen Gerätespeicher.

Mac Nutzer brauchen wohl ein Zusatztool, damit sie auf die Uhr über ihren Mac zugreifen können. https://forum.garmin.de/showthread.p...ldatentr%E4ger

Musik
Musikfunktion funktionieren gut, man kann die Uhr ja nicht nur mit BT Headsets (funktionierte selbst mit jahrealten Headsets), sondern auch mit BT Speakern (getestet mit Speakern von Anker, Bose, JBL, Samsung Soundbar) koppeln. Übertragung von Musik geht einfach von der Hand, habe Playlisten via iTunes und CDs via Garmin Express auf die Uhr geschoben. Etwas verwunderlich, dass Garmin es bisher nocht nicht geschafft hat, Deezer und Co. für Europa zu ermöglichen. Nachtrag: seit September 2018 ist nun auch Deezer für die 5x+ erhältlich: https://www.naviboard.de/showpost.ph...9&postcount=33



Akkulaufzeit
Garmin gibt die für die 5x+ mit GPS sekündlich mit bis zu 32 Stunden an. Für mich ein theoretischer Laborwerte, der bei realen Bedingungen mit permanenter Kartennutzung etc. absolut nicht erreichbar ist. Aber das kennen wir ja von vielen Herstellern verschiedenster Geräte...Kann ja jeder mal selbst grob testen: Track oder Strecke oder Navigation zu einem Ziel starten und mit Ansicht Kartenseite abends nach draußen legen und bis zum Abschalten laufenlassen, hatte noch den Tempe Sensor gekoppelt. Da hat man dann einen groben Überblick. Dann nochmal ca. 20% abziehen (bei realer Nutzung drückt man ja mal die Knöpfe, wechselt die Seitenansichten...) und man hat einen annähernd realistischen Wert. Nutzt man dann noch Musikfunktiinen, Kopplung zum Handy, , saugt das natürlich noch mehr am Akku. Laden während der Nutzung am Handgelenk ist ja auf Grund der Beschaffenheit des Ladekabels weiterhin nicht möglich, da kann man dann ja die Uhr bei einer Rast etc. mal kurz an den mobilen Akku hängen, falls nötig. Nachtrag: vergesst meinen oben beschrieben Test: hier muss sich einiges getan haben, denn meine Uhr zeigt nach 9 Stunden noch 70%! an (und hat dabei im Stillstand 5,5 km zurückgelegt). Da muss ich wohl noch mal genauer schauen...

Habe das jetzt mal mit 5x gegen 5x+ gemacht: 5x hat sich nach 14 Stunden 15 Minuten ausgeschaltet, die 5x+ hat nach 26 Stunden noch 14% Akku...(Gesamtzeit 30 Stunden 40 Minuten). Der Akku der 5x ist ja schon länger in Gebrauch, aber wesentlich länger ist er bei früheren Tests auch nicht gelaufen. Ist natürlich nur ein theoretisches Test, aber man kann da schon einiges erkennen.

Praxistest:

Trackte meine Reise mit dem Auto zu meinem Urlaubsziel (Fw 3,21, nur GPS, 1 Sek. Tempe Sensor und BT-Verbindung zu Iphone, live track am Laufen, Kartenansicht auf dem Display: Batterie sank von 80 bis 46% (34%) in 9 Stunden 24 min (ca. 3,58% /Stunde)


Verbesserungsvorschläge:
https://www.naviboard.de/showpost.ph...3&postcount=25
Angehängte Grafiken
  
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Eibsee_Runde_von_course.zip (23,4 KB, 2x aufgerufen)
__________________

Geändert von Volker_I (24.09.2018 um 12:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2018, 00:49
Benutzerbild von Pinin
Pinin Pinin ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Melibokus
Beiträge: 840
Zitat:
Zitat von Volker_I Beitrag anzeigen
GPS Empfang
Ich kann da auch nur gutes berichten, meine 5x+ ist meiner 5x da deutlich überlegen, auch ohne Nutzung von Galileo. Da soll es ja gerüchteweise Änderungen bei der Hardware/GPS Antenne gegeben haben.
Hattet ihr bei eurem Vergleich die Firmware 9.53 (June 22, 2018) auf der alten Fenix 5x gehabt? Da wurde ja einiges hinsichtlich GPS geändert:
- GPS + GALILEO support (Activity Settings > GPS). (Requires GPS version 2.20)

Ps.: Wow, 5 Firmwares (inkl. Betas) im Juni, davon kann der tote Garmin Outdoor Sektor nur träumen
__________________
eTrex touch 35 + iPhone/Ape@map * BaseCamp, QMapShack, Global Mapper * History: Edge 1000, Oregon 650 & 750, Twonav Sportiva+, Edge 705
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.06.2018, 04:33
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
Nein, bzw. ich habe nur mit GPS (ohne Galileo) getestet (beim Vergleich 5x+:5x).
__________________

Geändert von Volker_I (29.06.2018 um 05:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.06.2018, 00:00
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 572
Zitat:
Zitat von Pinin Beitrag anzeigen
Ps.: Wow, 5 Firmwares (inkl. Betas) im Juni, davon kann der tote Garmin Outdoor Sektor nur träumen
Man könnte auch sagen: Zeigt doch nur, wie schlecht die Software ist/war.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.06.2018, 11:55
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
Würde ich nicht sagen. Ich habe die bisherigen Fenixmodelle Fenix/2/3/5x und die Epix gehabt bzw habe sie noch (bis auf die Ur-Fenix) und die 5x+ ist auch Fw mäßig, was Stabilität und Performance anbetrifft, das was sich ein User beim Release einer neuer Geräteserie wünscht/bzw erwartet.Da haben Garmin und die Betatester gut gearbeitet und harmoniert.
__________________
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.07.2018, 19:38
pbruck pbruck ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 258
Zitat:
Zitat von Volker_I Beitrag anzeigen
Würde ich nicht sagen. Ich habe die bisherigen Fenixmodelle Fenix/2/3/5x und die Epix gehabt bzw habe sie noch (bis auf die Ur-Fenix) und die 5x+ ist auch Fw mäßig, was Stabilität und Performance anbetrifft, das was sich ein User beim Release einer neuer Geräteserie wünscht/bzw erwartet.Da haben Garmin und die Betatester gut gearbeitet und harmoniert.
Dem kann ich bisher nur zustimmen.
Meine 5x + funktioniert praktisch völlig problemlos obwohl sie gerade am Markt erschienen ist.
Das konnte man in den letzten Jahren von keinem Garmin GPS sagen.
Und bei einigen (siehe Fenix 5 Serie) ist bis Heute noch einiges zu bemängeln was sich durch funktionierende Soft- bzw. Firmware beheben Liese.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.07.2018, 16:26
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 572
Ich wünsche euch, dass es so bleibt. Allein, mir fehlt der Glaube.
Auch meine Fenix 3 HR hat nach dem Kauf wunderbar funktioniert.
Die Fehler kamen erst später.
Warten wir es ab.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.07.2018, 18:01
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
Jeder erfahrene Garminuser wird Dir da uneingeschränkt zustimmen. Sicher kann man sich da niemals sein.

Denn selbst bei vergurkten Modellen, wo man dachte, “schlimmer geht nimmer“, wurde man oftmals per Fw Update eines besseren belehrt...
__________________
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.07.2018, 20:29
pbruck pbruck ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 258
Zitat:
Zitat von Ulmer.Spatz Beitrag anzeigen
Ich wünsche euch, dass es so bleibt. Allein, mir fehlt der Glaube.
Auch meine Fenix 3 HR hat nach dem Kauf wunderbar funktioniert.
Die Fehler kamen erst später.
Warten wir es ab.
Leider kann ich dem auch nur zustimmen.
Gerade mit den letzten Updates wurde der GPS Empfang meiner 5x rapide und ganz dramatisch schlechter.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.07.2018, 07:28
preiner68 preiner68 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.05.2004
Beiträge: 38
Empfang unter schlechten Bedingungen??

Der GPS Empfang!!!!!

Mit der 5x wurde der GPS Empfang mit steigender Firmware Version immer schlechter. Es dauerte teils ewig bis ich einen Sat Fix hatte und während der Aktivität gab es immer wieder heftige Ausreißer.

Die 5x Plus hingegen hat auch unter ungünstigen Bedingungen und selbst mit lediglich "GPS" ohne GLONASS oder Galileo aktiviert sehr schnell einen Fix und zeichnet deutlich akkurater auf.
Der Unterschied ist wirklich riesig!

Hat schon jemand die Uhr im Gebirge oder in Schluchten verwendet. Hier würde mich der Empfang interessieren. Unter diesen Bedingungen schneidet meine Fenix 5X im Vergleich zur Polar V800 Grottenschlecht ab.

Fg

Geändert von preiner68 (05.07.2018 um 07:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.07.2018, 13:21
Benutzerbild von ossinator
ossinator ossinator ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Stuttgart
Beiträge: 119
Ich gehe mal davon aus, dass folgendes beachtet wurde...

Zitat:
Verbessern des GPS-Satellitenempfangs

  • Synchronisieren Sie das Gerät regelmäßig mit Ihrem Garmin Connect Konto:
    • Stellen Sie über das mitgelieferte USB-Kabel und die Anwendung Garmin Express eine Verbindung zwischen Gerät und Computer her.
    • Synchronisieren Sie das Gerät über ein Bluetooth Smartphone mit der Garmin Connect Mobile App.
    • Verbinden Sie das Gerät über ein drahtloses Wi‑Fi Netzwerk mit Ihrem Garmin Connect Konto.
    Während das Gerät mit dem Garmin Connect Konto verbunden ist, lädt es Satellitendaten von mehreren Tagen herunter, damit es schnell Satellitensignale erfassen kann.
  • Begeben Sie sich mit dem Gerät im Freien an eine Stelle, an der weder hohe Gebäude noch Bäume den Empfang stören.
  • Behalten Sie Ihre Position für einige Minuten bei.
Ich habe lediglich die Fenix 5 mit der Beta 9.20 und keinerlei Probleme mit dem Sat-Empfang. Letztens 4 Wochen in Israel getestet.
__________________
Live for nothing, die for something!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.07.2018, 17:18
pbruck pbruck ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 258
Zitat:
Zitat von ossinator Beitrag anzeigen
Ich gehe mal davon aus, dass folgendes beachtet wurde...



Ich habe lediglich die Fenix 5 mit der Beta 9.20 und keinerlei Probleme mit dem Sat-Empfang. Letztens 4 Wochen in Israel getestet.
Das ist alles ganz nett und schön...
Nur...
Eben jene Allgemeingültigen Regeln habe ich und sicher auch die anderen befolgt.

Ich habe nicht im Stahlbetonblock gestanden und mich gewundert warum ich keinen Empfang habe.
Joggen gehe ich doch eher am liebsten im Freien...
Synchronisation mit Garmin Express erfolgte regelmäßig und somit auch der Download der EPO Daten.

Allein es ist absolut nachvollziehbar, dass der Empfang umgekehrt der Firmwarehistorie ist:
Umso höher die Version der Firmware umso niedriger die Empfangsempfindlichkeit und -qualität.
Auch in Deutschland.

Allerdings kann es durchaus sein, dass es auf der 5 ohne X besser läuft da diese eine andere Firmware hat.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.07.2018, 19:44
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 572
Die 5x plus SAPPHIRE gibt es momentan bei Sport-Conrad für 679,95 €

https://www.sport-conrad.com/index.p...x%205x%20plus&

Die Bewertungen des Shop sind gemischt von sehr gut bis sehr schlecht.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF

Geändert von Ulmer.Spatz (12.07.2018 um 22:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.07.2018, 19:31
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
Zitat:
Zitat von Volker_I Beitrag anzeigen



Akkulaufzeit
Garmin gibt die für die 5x+ mit GPS sekündlich mit bis zu 32 Stunden an. Für mich ein theoretischer Laborwerte, der bei realen Bedingungen mit permanenter Kartennutzung etc. absolut nicht erreichbar ist. Aber das kennen wir ja von vielen Herstellern verschiedenster Geräte...Kann ja jeder mal selbst grob testen: Track oder Strecke oder Navigation zu einem Ziel starten und mit Ansicht Kartenseite abends nach draußen legen und bis zum Abschalten laufenlassen, hatte noch den Tempe Sensor gekoppelt. Da hat man dann einen groben Überblick. Dann nochmal ca. 20% abziehen (bei realer Nutzung drückt man ja mal die Knöpfe, wechselt die Seitenansichten...) und man hat einen annähernd realistischen Wert. Nutzt man dann noch Musikfunktiinen, Kopplung zum Handy, , saugt das natürlich noch mehr am Akku. Laden während der Nutzung am Handgelenk ist ja auf Grund der Beschaffenheit des Ladekabels weiterhin nicht möglich, da kann man dann ja die Uhr bei einer Rast etc. mal kurz an den mobilen Akku hängen, falls nötig. Nachtrag: vergesst meinen oben beschrieben Test: hier muss sich einiges getan haben, denn meine Uhr zeigt nach 9 Stunden noch 70%! an (und hat dabei im Stillstand 5,5 km zurückgelegt). Da muss ich wohl noch mal genauer schauen...

Habe das jetzt mal mit 5x gegen 5x+ gemacht: 5x hat sich nach 14 Stunden 15 Minuten ausgeschaltet, die 5x+ hat nach 26 Stunden noch 14% Akku...(Gesamtzeit 30 Stunden 40 Minuten). Der Akku der 5x ist ja schon länger in Gebrauch, aber wesentlich länger ist er bei früheren Tests auch nicht gelaufen.
Habe mal heute meine Fahrt mit dem Auto zum Urlaubsziel getrackt:

Fenix 5x+, Fw 3.21, GPS only, sekündlich, Tempe Sensor verbunden, BT Verbindung zum Handy aktiv:

In 9 Stunden 24 Min ging der Akku von 80% auf 46% (34%). Entspricht einem stündlichen Verbrauch von 3,6% – ich bin impressed
__________________
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.07.2018, 16:23
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
edit...
__________________

Geändert von Volker_I (08.08.2018 um 09:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.07.2018, 13:16
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 572
Könnte bitte jemand testen, ob mit der Fenix 5x plus beim Hin- und Herschwenken des Armes (mit der angelegten Uhr natürlich��) die angezeigte Pulsfrequenz unverhältmäßig ansteigt?
Bei meiner F3 HR geht das weit über 110.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.07.2018, 16:32
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.869
Habe ich gerade mal ausprobiert. Habe mich in einen Stuhl gesetzt und die Pulsmessung angestellt: Puls war bei 86. Dann habe ich den Arm mal kurz schnell vor und zurück rauf und runter bewegt (wohlgemerkt im Sitzen), der Puls ist bis auf 137 angestiegen. Habe aber keine Ahnung ob das normal ist, oder eine Fehlfunktion des OHR, da ich diese Funktion nicht nutze.
__________________
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.07.2018, 20:34
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 572
Danke Volker,
Das kann nur eine Fehlfunktion sein. Die HF geht in viele Auswertungen mit ein. Stimmt sie nicht, sind auch die Auswertungen wertlos.
Anhand der HF wird bestimmt, ob im aeroben oder anaeroben Bereich trainiert wird, ob eine Überlastung stattfindet usw.
Da frage ich mich doch, warum ich eine dermaßen teure Uhr mit HF-Sensor kaufen soll, wenn eine solche Fehlfunktion vorliegt. Da kann ich ja meine F3 HR behalten, die diesen Fehler ebenfalls hat. Ich könnte mir aber auch den Arm bei den Aktivitäten an der Seite festbinden.
Eine Fenix 5x plus ist heute angekommen. Ich werde sie zunächst nicht auspacken und mir noch überlegen, ob ich sie nicht zurückschicke.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF

Geändert von Ulmer.Spatz (16.07.2018 um 23:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Modelle der echoMap und GPSMap-Serie von Garmin Bennidr Outdoor News 0 13.11.2012 12:42
halter für nüvi 800er serie und 700er serie kompatibel? lxpx Nüvi Serie 6 11.05.2009 13:10
Garmin kündigt neue Marine-Serie an... uwelix Marinenavigation 1 17.11.2006 11:23
Was ist 276C Plus, 76CS Plus? Bunav GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 2 19.06.2005 09:58
Neue Garmin Plus-Serie? Magic21 GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 0 18.06.2005 15:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS