Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > GPS-Logger
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.08.2008, 18:12
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Test Logger für lange Strecken

Hallo zusammen,

ich selber fürs Langstreckenwandern einen sehr ausdauernden GPS-Logger benötige habe ich den Wintec WBT 201 und den QStarz BT1200 ultra verglichen. Folgende Bedingungen sollten erfüllt werden.

1. Sauberes Loggen der Tour.
Hier zu habe ich eine Test-Tour mit wechselnden Verhältnissen unternommen, da ich dem MTK51 Chipsatz nicht über den Weg getraut habe. Beide Gerät erfüllen diese Bedingung. Siehe hier:
http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=30748 Der MTK51 funktioniert auch noch unter Bedingungen, bei dem der MTK32 versagt. Ich gehe jetzt davon aus das die MTK51 Chipsätze nicht mher den Fehler ihres Vorgängers aufweisen.

2. Detaillierte Konfigurierbarkeit am PC und PDA.
Beim Wintec WBT 201 kann man dazu die Software von u-Blox verwenden. Diese detailierter ist besser als die mitgelieferte. Um den Track aber auf dem PDA das GPX-Format wandeln zu können ist ein Zusatztool tk1convert erforderlich.
Beim QStarz existier für den PC und PDA eine Freeware BT747 die alles beinhaltet was man benötigt und auf dem desktop genauso ausschaut wie auf dem PDA. Siehe hierzu.http://bt747.wiki.sourceforge.net

3. Wasserfestigkeit.
Beide Geräte blieben bei einer Dusche (bei vorsichtshalber ausbebauter Batterie) innnen trocken. Im Zweifel werden die Geräte noch in Folie eigeschweißt.

4. Befestigung.
Dem Qstarz Gerät liegt eine Tragetasche bei, für das Wintec-Gerät tut es eine Tasche vom Kongurenten Navilock.

5. Möglichst lange autonome Beriebsdauer im Loggermodus bei abgeschalteten Bluetooth und 1Hz Aufzeichnungsinterwal.
Der WBT 201 gab nach 11 Stunden auf, der BT1200 ultra hielt dank seiner Solarzelle fast 45 Stunden durch. Wenn er nicht Nachts durchgelaufen wäre, hätter er am Tag vermtlich noch deutlich länger funktioniert. Anderseits waren die batterien beider Geräte auch neu.

Wegen der längeren autonomen Betriebsdauer und der für den Normalbetrieb besseren Software wird wohl der der QStarz-Empänger mich begleiten und der Wintec 201 ins Auto montiert.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.08.2008, 12:22
Benutzerbild von bigbiker
bigbiker bigbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 1.635
Hallo Joern,

ich würde den Logger gar nicht einschweißen. Ich habe ihn bereits in der wasserdichten Tasche meiner Jacke bzw. auch im Topcase in Betrieb gehabt. Die Empfangsqualität hat nicht gelitten. Auch ohne den Solarbetrieb hat der Akku sehr lange gehalten. In der Kartentasche des Tankrucksacks (wenn man denn einen nutzt) funktionieren auch die Solarzellen wieder.

Gruß Jürgen
__________________
wer später bremst, fährt länger schnell
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.08.2008, 15:14
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Hallo Jürgen,

Zitat:
Zitat von bigbiker Beitrag anzeigen
Ich habe ihn bereits in der wasserdichten Tasche meiner Jacke bzw. auch im Topcase in Betrieb gehabt.
Das würde die Solartechnologie wieder konterkarieren....

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.08.2008, 18:56
Benutzerbild von nordlicht
nordlicht nordlicht ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 2.389
Hallo Jörn,

die Qstarz-Webseite führt zwei Versionen des BT-Q1200 auf, weißt du, ob man die Standard- und die Ultra-Version äußerlich irgendwie unterscheiden kann?
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.08.2008, 19:06
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von nordlicht Beitrag anzeigen
die Qstarz-Webseite führt zwei Versionen des BT-Q1200 auf, weißt du, ob man die Standard- und die Ultra-Version äußerlich irgendwie unterscheiden kann?
Das Gehäuse ist von der Form her identisch. Der 1200 Ultra ist mit dem Schriftzug "ULTRA" beschriftet.

Schaust Du hier und klickst auf das Bild des Empfängers:

http://www.kompass.at/community/user...e-ausruestung/

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.08.2008, 20:07
Benutzerbild von bigbiker
bigbiker bigbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 1.635
Zitat:
Zitat von Joern_Weber Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen,



Das würde die Solartechnologie wieder konterkarieren....

Gruss Joern Weber
Hallo Joern,

deshalb schrieb ich ja, dass man ihn ja auch in der Kartentasche des Tankrucksacks betreiben kann. Ich nutze allerdings keinen, weil der mir den Lenkeinschlag zu sehr einschränkt (TT-Halter mit 278 an der Lenkermittelstrebe). Habe schon einmal überlegt, lediglich eine Kartentasche zu verwenden. Auf unserer nächsten geplanten Tour stellt sich allerdings das Problem nicht, da wir jede Nacht in einem Hotel verbringen werden.

Gruß Jürgen
__________________
wer später bremst, fährt länger schnell
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grüne Strecken MTP auf MapSource Klonko Software Allgemein 1 09.05.2008 20:40
Strecken/Routen für Zumo Bikäär zûmo 400 , 500 , 550 8 24.08.2007 08:49
Landschaftlich schöne Strecken Jens_WOB zûmo 400 , 500 , 550 19 03.05.2007 09:34
Luxemburger Strecken gesucht Marco11 Motorrad Touren, Treffen, Waypoints 3 20.01.2007 10:10
Routing über lange Strecken Brooktree Software Allgemein 6 09.01.2005 17:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS