Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > GPS-Logger
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.07.2007, 21:19
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
Wintec WBT-201 GPS-Logger

Hi @all

hat schon jemand Erfahrung mit dem Wintec WBT-201 GPS-Logger??

http://www.wintec-gps.de/wintec_wbt-201.php


da ja mein 2610er leider einen sehr kleinen Trackspeicher hat und hier bei uns in der verwinkelten Gegend maximal so an die 200km herum loggen kann, hab ich mir gedacht wär doch so ein zusätzlicher Logger n ganz nützliches Ding.
die 131.000 Wegpunkte sollten wohl mehr als genug sein für so nen kleinen 5 Tage Urlaub oder so ??
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.07.2007, 21:37
Benutzerbild von Josef_K
Josef_K Josef_K ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 270
Zitat:
Zitat von heimo s. Beitrag anzeigen
hat schon jemand Erfahrung mit dem Wintec WBT-201 GPS-Logger??
Nein habe ich nicht, aber warum soll es gerade dieser Logger sein? Der GlobatSat DG-100 GPS Daten Logger läuft z.B. mit normalen AA-Batterien, was du ja bevorzugst.

Edit: zur Verwirrung hast du hier noch eine Liste. Einige Geräte können auch als Logger benutzt werden.
__________________
Gruß Josef

Geändert von Josef_K (09.07.2007 um 21:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.07.2007, 21:49
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
eijo, der sieht auch nicht schlecht aus, kann aber nur 50.000 points
naja, dafür is er etwas günstiger. und der sirf III sollte ja auch reichen

muss i nochmal etwas googeln
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.07.2007, 21:52
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
Zitat:
Zitat von Josef_K Beitrag anzeigen
Edit: zur Verwirrung hast du hier noch eine Liste. Einige Geräte können auch als Logger benutzt werden.
oh Mann, so viele gibet da, da weiss man ja gar nciht wlechen man nehmen soll
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.07.2007, 21:53
Benutzerbild von Josef_K
Josef_K Josef_K ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 270
Zitat:
Zitat von heimo s. Beitrag anzeigen
oh Mann, so viele gibet da, da weiss man ja gar nciht wlechen man nehmen soll
Dann habe ich es ja geschafft.
__________________
Gruß Josef
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.07.2007, 22:13
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
Zitat:
Zitat von Josef_K Beitrag anzeigen
Dann habe ich es ja geschafft.



naja, hab mir jetz einige angeguckt, der XAIOX iTrackU SiRF III sieht auch nicht schlecht aus, vor allem gefällt ma hier der Bewegungssensor und die 250.000 points. is zwar nciht spritzwassergeschützt, aber im rechten Staufach is das auch wohl egal
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.07.2007, 11:28
Benutzerbild von SmileBear
SmileBear SmileBear ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.05.2005
Beiträge: 225
Zitat:
Zitat von heimo s. Beitrag anzeigen



naja, hab mir jetz einige angeguckt, der XAIOX iTrackU SiRF III sieht auch nicht schlecht aus, vor allem gefällt ma hier der Bewegungssensor und die 250.000 points. is zwar nciht spritzwassergeschützt, aber im rechten Staufach is das auch wohl egal
ich muss zugeben das XAIOX ding gefällt mir auch. allerdings habe ich vor einiger zeit ein wintec wbt-201 gekauft. nachdem ich lange nach einem nachfolger meines RoyalTek BlueGPS gesucht hatte, war das Wintec das einzige das mit einigermassen guten eigenschaften zu finden war. "war"! denn jetzt scheint es von guten datenloggern nur so zu wimmeln.

mir gefallen in etwa die gleichen eigenschaften wie du aufgebracht hast. das wintec dings hat auch eine art "bewegungssensor" (kein logging wenn keine bewegung). aber ob da im ruhezustand auch strom gespart wird weiss ich nicht. in dem zusammenhang würde mich schon interessieren wie das technisch im XAIOX gelöst ist.
die anzahl der log punkte im wbt dings ist auch wesentlich kleiner (131'000). ich muss aber zugeben dass ich nach einigen einstellungen in den logging eigenschaften das wbt dings kaum vollbringe. eine woche lang ist es gelaufen. über nacht jeweils über den USB vom laptop angeschlosse (und dabei in relativ kurzer zeit aufgeladen), und der trackspeicher war immer noch nicht voll. das reicht mir völlig.

was mir beim wbt dings nicht gefällt ist die relativ primitive software um die geloggten daten runterzuladen. auf meinem laptop habe ich probleme damit (weil die datenübertragung durch ein serielles protokoll läuft, muss ein USB-Serial treiber installiet werden. den mag mein laptop aber nicht). auf dem desktop hingegen, ohne probleme.
das datenformat ist ein eigenes, aber die software kann in GPX umwandeln (was ich meistens benütze), aber auch nach KMZ (mit bug der den track in GE nicht sichtbar macht ohne etwas nachhilfe), PaPaGo (was immer das auch ist), OziExplorer, Visual Earth (nette idee, aber hat leider einen bug der den track nicht anzeigt). man kann mit der software auch bilder mit den GPS trackdaten versehen. ich habe das bisher nie benutzt weil es dazu bessere software gibt. NMEA liefert das wbt dings leider nicht.

verglichen mit dem XAIOX dings ist das wbt-201 dings wesentlich kleiner (ca. 60x38x15), leichter (40g) und benützt günstige Nokia-kompatible akkus. ich habe es oft einfach so dabei, in der brusttasche meines hemdes oder in der jacke. einen wegpunkt zu markieren ist mit einem tastendruck einfach möglich... (schmunzel.. ich bin mein eigener grosser bruder )

nichtsdestotrotz werde ich mich mal auch nach einem guten angebot für das
XAIOX iTrackU umsehen. die funktionen gefallen mir gut.

falls du eines kaufst, kannst du uns deine erfahrungen mitteilen? speziell die software die dazu geliefert wird würde mich interessieren.

dan
__________________



Geändert von SmileBear (10.07.2007 um 11:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.07.2007, 11:53
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
Hi SmileBaer

für den ausführlichen Bericht

ähm, kann man die mit dem WBT Tool erstellten gpx auch problemlos in MapSource öffnen und anzeigen lassen ??
alles andere wie google-Earth usw.. brauch i sowieso net.
i will nur die Tracks im MS öffnen können und für die ewigkeit speichern bzw. ne Route nachbasteln, des reicht mir schon.

ich hab mir die anderen Modelle noch etwas durchstudiert und komme aber trotzdem wieder auf den WBT-201 zurück.
der Bewegungssensor vom Xaiox, naja ich weiss nicht ob der wirklich so problemlos im Staufach des Möppis funzt. und die Bauform und Grüße gefällt ma biem WBT auch besser. und der xaiox kann nicht in gpx exportieren

obwohl, ich weiss eh noch nicht ob ich mir einen zulege. sooo wichtig is ja auch wieder nicht. is ja nur irgendwie die Neugier, so wie immer.
is ja nciht so, dass ich jedesmal Möppifahrn den Track haben muss, aber gelegentlich wärs halt schon toll gewesen den vollständig zu haben, und dann haste nach ner 500er Tour eben nur 200km drauf am 26er, des ärgert dann doch ein bischen
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660


Geändert von heimo s. (10.07.2007 um 17:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.07.2007, 09:18
Zeitreisender Zeitreisender ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1
Zitat:
Zitat von heimo s. Beitrag anzeigen
....
ähm, kann man die mit dem WBT Tool erstellten gpx auch problemlos in MapSource öffnen und anzeigen lassen ??....
Ist problemlos möglich.
Mit der mitgelieferten Software sind die Logfiles in gpx-Format umwandelbar und können direkt in MapSource oder GTA angezeigt werden.

Ich nutze seit Mai 2007 ein WBT-201 als Tracklogger zusätzlich zum 276 C und bin voll zufrieden. Schnellere Initialisierung - "besserer" Empfang (weniger bzw. kein Sat.-Verlust bei "ungünstigen" Verhältnissen) - mehr als ausreichender Datenspeicher (2 Wochentour ca. 5.000 km -> ca. 40.000 Trackpunkte = 30% Speicherbelegung - Trackspeicher vom 276C war nach knapp einer Woche voll!) und aufgrund der geringen Abmessung sehr handlich (liegt bei mir im Kartenfach vom Tankrucksack).
Für die Trackaufzeichung von langen Touren ist der WBT-201 für mich die bessere Lösung als zusätzlich eine PDA oder Laptop für die Tracksicherung mitzunehmen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.07.2007, 09:49
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
supiee

für die ausführliche Antwort.

dann werd ich mir wohl so einen WBT-201 zulegen
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.07.2007, 11:46
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Eigentlich ein Jammer das die 276/278er kein Logging haben, was ja schon die kleinen Etrex-Geräte können.
Not macht halt erfinderisch.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.07.2007, 12:07
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
@freeday

276/278 haben 10.000 Points zum loggen und man kann sogar den intervall einstellen

der 2610er hat nur 1.000 Points und den Intervall kann man NICHT einstellen.
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.07.2007, 12:27
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Für einen mehrwöchigen Urlaub reichen aber leider nicht 10.000 Punkte.
Will damit sagen, daß es in dem Gerätesektor keine Alternativen gibt.
Kam scheinbar nicht rüber.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.07.2007, 21:56
Harald63 Harald63 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 1
Vor ein paar Tagen habe ich mir den 201er zugelegt. Ich habe keine Erfahrungen mit GPS, wollte für meine Fototouren einen Logger, da ich schon einige Zeit meine Bilder manuell geotagge. Ich habe mich etwas umgelesen und mich dann für den 201er entschieden. Ich kann daher nicht vergleichen.

Zu einigen Sachen, die hier geschrieben wurden:

Bewegungssensor: Hat der 201er wohl nicht. Es gibt, neben anderen Logging-Modi, eben die Möglichkeit, nur dann einen Logeintrag zu machen, wenn der Logger eine gewisse Distanz bewegt wurde.

Primitive Software: Die beiliegende 1.0er Version ist sehr rudimentär. Von der Website kann man sich aktuell die 2.2er herunterladen, die 2.3er ist für in 2 Wochen angekündigt.
http://www.wintec.com.tw/en/support_...&support_id=65
Der Entwickler des Programms meldet sich manchmal im 201er-Thread des gpspassion.com-Forums.

Ich habe schon Python-Progrämmchen gesehen, mit denen die Daten auch ohne das Programm heruntergeladen werden können.

Ich habe erst den USB/COM Treiber verwendet, benutze jetzt aber meistens die Bluetooth-Verbindung (Stick für 15 Euro gekauft). Es geht mir auch darum, den USB-Ministecker am 201er zu schonen, da ich so das Gerät nur zum Laden einstecken muss.

Wie lange der Logspeicher reicht, hängt natürlich von der Einstellung ab. Aber selbst wenn man jede Sekunde loggt, würde es rund 1 1/2 Tage dauern, um den Speicher voll zu bekommen.

Zu den Logs selbst:

Da habe ich gemischte Gefühle. Auf dem Fahrrad, in der Bahn oder Auto bekomme ich recht ordentliche Tracks. Zu Fuß wird es ziemlich zittrig und jedesmal, wenn Bahn, Auto oder Fahrrad anhält, hüpft die Position im Umkreis von 10, 20 Metern hin und her. Ich habe schon gelesen, das sei einer der Schwachpunkter des Geräts. Vielleicht hilft mal ein Firmwareupdate. Mit der 2.2er-Version der Software kann man auch einige Parameter des Loggers setzen. Vielleicht kann man da etwas tun. Manchmal driftet die Position auch einige Kilometer weg oder es werden einzelne Punkte weit weg geloggt

Was mir sehr gefällt ist die Kleinheit des Loggers. Man kann ihn immer und überall dabei haben ohne darüber nachdenken zu müssen. Ich suche jetzt nur noch ein wasserdichtes Kunststoffdöschen, da in irgendwelchen Hosentaschen o.ä. des sehr wertig aussehende Gehäuse wohl doch früher oder später Abnutzungserscheinungen zeigen würde.

Beim Akku wäre mir etwas mit AAA-Zellen auch lieber gewesen, ist aber wohl kaum möglich bei der Kleinheit. Der verwendete Handy-Akku scheint aber ein Wald-und-Wiesen-Typ zu sein, den man überall für ein paar Euro bekommt.

So, das wars erstmal, was mir gerade so einfiel.

Harald
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.07.2007, 18:55
Benutzerbild von WilliL
WilliL WilliL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: NRW, Kölner Umland
Beiträge: 1.317
Zitat:
Zitat von freeday Beitrag anzeigen
Für einen mehrwöchigen Urlaub reichen aber leider nicht 10.000 Punkte.
Will damit sagen, daß es in dem Gerätesektor keine Alternativen gibt.
Kam scheinbar nicht rüber.
Dafür gibt es pda's und software - in den Alpen benötige ich bis zu 3500 TPs je Tag
__________________
Willi

276c, FW 5.60, 2 GB, 278, FW 3.60 - MapSource 6.13.7 + MapSource 6.16.3 - CN NT 2015.20
Datenaustausch mit GPX | eeePC 4G
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.07.2007, 19:14
Benutzerbild von heimo s.
heimo s. heimo s. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Oberösiland
Beiträge: 1.188
hi @all

heut hab ich den wbt201 bekommen, sieht richtig niedlich aus.

naja und seit gestern gibet eine neue software dafür "timemachineX v2.4"
oh mann da gibet ne Menge neuer Features zum konfigen usw...
sollte mann halt wissen was was ist.

hat jemand von den WBT Usern schon durchblickt was das alles ist was man da konfigen kann??
__________________
greetz . . . Heimo S. . . .
2004-2010 SP2610, 2010-> zumo 660

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.09.2007, 19:50
ziege ziege ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 64
Wintec WBT-201 GPS-Logger / Gerät zur Trackaufzeichnung

Hallo,

zur Zeit habe ich ein SP 3 bin damit eigendlich ganz zufrieden. Einzig der begrenzter Trackspeicher stört.
Ich hab auch mit dem einen oder anderem aktuellen Gerät geliebäugelt aber wenn ich hier die Probleme so lese behalte ich den SP 3.

Die Lösung mit PDA zur speicherung der Tracks geht zwar ist aber lästig.

Gibt es ein preiswertes Gerät das ich zur Trackspeicherung einsetzen kann ? Ideal wäre ein Gerät in Handygröße das ich "am Mann" tragen kann.

Gruß und Dank

Ziege
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.09.2007, 19:57
Benutzerbild von DeauWilly
DeauWilly DeauWilly ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2004
Beiträge: 166
Mir geht es mit meinem SPIII genau so, deshalb habe ich mir einen GPS-Logger zugelegt. Erfahrungen habe ich damit noch nicht sammeln können, wird aber in der nächsten Woche - 5 Tage Dolomiten . Falls ich dann den Thread noch finde, kann ich meine Erfahrungen einstellen.
LHG Steffen
__________________
Zumo 660 an Honda Goldwing 1500SE oder im Pkw
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.09.2007, 20:16
ziege ziege ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 64
Hi,

mir schwebte da eher eine Lösung mit den kleinen Handgeräten von Garmin vor.

Z.B. Geko 201 ?

ziege
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.09.2007, 20:35
Benutzerbild von Bunav
Bunav Bunav ist offline
in memoriam † 31. Januar 2013
 
Registriert seit: 10.06.2004
Ort: N51,30° E6,59°
Beiträge: 2.962
Hallo Ziege,

am preisgünstigsten dürfte es mit einem eTrex sein. Geko hat geringfügig kleinere Abmessungen, wenn es noch kleiner sein soll, dann kommt auch das foretrex 101 in Frage. Ohne das Band verschwindet es in einer Hand. Die Daten entsprechen fast vollständig dem Standard-eTrex, es lassen sich 10.000 Trackpunkte speichern.

Name:  SG1L0164-B.gif
Hits: 1296
Größe:  73,3 KB

Grüße Bunav
** N51.30° E6.59° ** nüvi 660TFM, GPSMAP 76Cx, Foretrex 101 **
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Differenzen Trackaufzeichnung Gerät - Map Source friedhelmH Outdoor, Wandern, Radwandern und Bergsport 0 17.01.2009 18:37
Trackaufzeichnung bei ausgeschaltetem Gerät? kingoftf GPSMap 60xx und 76xx Serie 5 24.06.2008 12:48
Suche Fahrrad-Navi-Gerät und GPS-Tracker/Logger in einem Glaukos GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 18 11.05.2008 16:25
Wintec WBT-201 und/oder deren Nachfolger als simpler GPS Logger? sepptruetsch GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 15 04.03.2008 19:46
wintec 201 Olevian GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 1 08.01.2008 15:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS