Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > GPS-Logger
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.2008, 08:41
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
QStarz BT-Q1300 jetzt mit AGPS

Hallo zusammen,

QStartz ermöglich den Nutzern des QStarz BT-Q1300 nachträglich AGPS. Durch diese Technologie können hochgenaue Bahndaten der NavStar-Satelliten vom Server des herstllers in den Logger geladen werden. Dazu ist es erforderlich den Logger unbedingt an der USB-Schnittstelle anzuschliessen. Von einem Update der Bahndaten über Bluetooth wird dringend abgeraten! Anschließend können dann mit der neuen Version des Konfigurations-Tools "QStarz GPSView" unter dem Reiter Setup im Menüpunkt AGPS die Bahndaten in 5 Tagen im voraus vom Server des Herstellers in den Empfänger geladen werden. Hierdurch wird zum einen der Warmstart des Empfängers erheblich beschleunigt und zum anderen die Positions-Genauigkeit des Empfänger unter schwierigen Bedingungen verbessert.

Link zu den Updates für das Tool QStarz GPSView

http://www.qstarz.com/download.htm

Geignet für AGPS sind momentan die Geräte BT-Q1300 und BT-Q890.

QStartz ist damit der erste Hersteller, welcher einen Logger mit AGPS zur Verfügung stellen kann. SiRF besitzt diese Technologie bereits, hat sie aber bisher nur in PDA's und PNA's umgesetzt. u-blox hat mit AssistNow eine ähnliche Technologie zur Verfügung, kann aber noch keinen Logger hierfür liefern.

Gruss Joern Weber

Geändert von Joern_Weber (11.11.2008 um 08:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2008, 10:11
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.583
.... AGPS ist in meinen Augen nichts weiter als eine Mogelpackung.

Der Loox mit seinem SiRF hat auch so ein Update im letzten Jahr erhalten.
Tolle Berichte über begeisterte User habe ich nicht gelesen.

AGPS gaukelt dem GPS-Programm eine Position vor, und das fängt sofort an zu rechnen, andernfalls käme zuerst die Akquise.

Und wenn Du, Jörn, jetzt erzählst, mit AGPS wäre auch eine gute Position in einer Tiefgarage möglich, dann ..... muss ich meinen Loox wohl doch noch updaten und es testen.

Gruß
Günther
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2008, 10:41
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Hallo Günter,

Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
.... AGPS ist in meinen Augen nichts weiter als eine Mogelpackung.

Der Loox mit seinem SiRF hat auch so ein Update im letzten Jahr erhalten.
Tolle Berichte über begeisterte User habe ich nicht gelesen.
Ich verwende ebenfalls einen Loox N560 mit AGPS. Du solltest aber nicht vom Loox auf die QStarz schließen. Beim Loox wird AGPS zur Mogelpackung, weil man damit die schlecht gebaute Antenne mit vertuschen will.

Sinn und Zweck von AGPS ist es, das Auffinden der Satelliten zu beschleunigen und die Positionsermittlung durch genauer externe Bahndaten zu verbessern.

Zitat:
AGPS gaukelt dem GPS-Programm eine Position vor, und das fängt sofort an zu rechnen, andernfalls käme zuerst die Akquise.
Wie? AGPS gaugelt gar nichts vor. AGPS ist weiter nichts, als die externe Einspeisung von Almanach und Ephemeriden. Es wird dabei nichts anderes gemacht, als die normaler Weise von den Satelliten einzulesenden Ephemeriden von einem Server aus einzuspeisen. Die vom Server eingespeisten Ephemeriden sind dabei wesentlich genauer, als dijenigen welchen von Satelliten ausgesendet werden. Der Hintergrund ist das die Ephemeriden (Bahndaten der Satelliten) durch eine Referenzstation wesentlich genauer ermittelt werden können, als die Daten welche die Satelliten selber aussenden. Theoretisch könnte man auch von den NavStar-Satelliten aus genauere Bahndaten aussenden, aber die Empfänger würden es nicht verstehen, da Sie alle nach dem altbewehrten GPS-Protokoll mit seiner begrenzten Genauigkeit gebaut sind. AGPS ersetzt aber keines Falls die Notwendigeit die Pseudorange zu empfangen, um dann daraus die Position zu ermitteln.

Das einige Hersteller AGPS als leere Worthülse mißbrauchen und ander damit Konstruktsionfehler nachträglich mit korrigieren, wertet diese Technologie trotzdem nicht ab.

Zitat:
Und wenn Du, Jörn, jetzt erzählst, mit AGPS wäre auch eine gute Position in einer Tiefgarage möglich, dann ..... muss ich meinen Loox wohl doch noch updaten und es testen.
Lieber Günter, ich habe nirgents behauptet, dass man mit AGPS eine Position in einer Tiefgarage ermitteln kann. Ich möchte dich bitte derartige Verleumdungen und persönlichen Angriffe zu unterlassen. Unsachlich wird in der Regel nur derjenige, dem das Fachwissen fehlt.

Mir ist nur unklar, warum Du dich selber immer wieder durch derartige Ausfälligkeiten selber fachlich disqualifizierst, anstatt dich selber fachlich einzubringen.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2008, 11:47
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.583
> ...... und zum anderen die Positions-Genauigkeit des Empfänger unter schwierigen Bedingungen verbessert. <

Eine Tiefgarage ist eine schwierige Bedingung. Und jeder Autofahrer wünscht sich ein Gerät, das schon in der Tiefgarage startet.

Da ich nicht weiß, was Sie, Herr Weber, mit "schwierigen Bedingungen" gemeint haben, ist natürlich meine Äußerung als bösartige Verleumdung anzusehen.

Ich entschuldige mich dafür. Asche auf mein Haupt.

Als SM von QStarz genießen Sie natürlich einen anderen Rang.
Ich werde Ihr Fachwissen nie wieder infrage stellen.

Voyager
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2008, 17:25
Benutzerbild von Limbo
Limbo Limbo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Köllingsmoor
Beiträge: 734
Hallo Jörn,
vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Das Tool hatte ich ja bereits entdeckt, aber noch nicht ausprobiert, und natürlich die neue Funktion nicht erkannt.

Solange die neuen Funktionen die Navigation verbessern ohne gefährlich zu werden, bin ich gern bereit, etwas dazu zu lernen.

Es ist ja kein Nachteil, den besseren Almanach aus dem Netz zu ziehen.
Ohne kann man ja immer noch Tracks mit der bekannten Genauigkeit aufzeichnen.
Wenn ich es genauer haben möchte, oder eine längere Fahrt vorhabe, aktualisiere ich den Kram eben frisch aus dem Web.

Im Übrigen ist mir egal, wer den Schreibtisch bezahlt, an dem Du sitzt.

Limbo
__________________
Zumo 660, SP2720, CN-Europa,
GTM10 u. 12 für Motorrad und PKW
Travel-Recorder BT-Q1300S
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.11.2008, 09:21
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Hallo Limbo,

Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Solange die neuen Funktionen die Navigation verbessern ohne gefährlich zu werden, bin ich gern bereit, etwas dazu zu lernen.
Ich werde mich gleich dran machen und das Thema AGPS in einen gesonderten Thread aufdröseln. Dieses erscheint mir notwendige, da einige Hersteller hier dem Kunden Lügen oder Halbwahrheiten auftischen und somit viele Nutzer AGPS für Voodo halten.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.12.2008, 23:04
Benutzerbild von Kuni
Kuni Kuni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2008
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 12
Qstarz BT Q1300

Hallo an Alle,

ich bin neu im Forum und dies ist mein erstes Posting hier. Obwohl ich schon seit langem Mobil navigiere, bin ich mit GPS und der Technik nicht so bewandert. Das Prinzip ist mir klar, A-GPS und DGPS bringen schnellen Fix und mehr Genauigkeit indem Sie Rechenarbeit vermeiden (durch den Sat Almanach) und durch Störungen entstandene Fehler korrigieren. Das Einrichten meines Empfängers und wie das optimal geschieht ist mir allerdings noch nicht ganz klar.
Diese Woche kam der Q1300 bei mir an und ich habe ihn am PC USB erst mal voll geladen nachdem ich Software und Treiber von der Qstarz Homepage installiert hatte. Danach die Almanach Daten mittels Travel Recorder PC Utility V4 übertragen und alles hat wunderbar geklappt. Um nicht jedesmal einen Ladevorgang starten zu müssen richtete ich den Q1300 über Bluetooth ein und versuchte nochmals neue Almanach Daten zu übertragen. Dabei ist der Q1300 komplett eingefroren. Mangels Resetmöglichkeit lies ich ihn komplett entladen was ihn wieder zum Leben erweckte.
Nun bin ich mit Bluetooth vorsichtig, nehme es nur zum auslesen oder Status anzeigen und nehme USB zum konfigurieren. Um den Empfänger konfigurieren zu können habe ich folgende Apps installiert:
Travel Recorder V4 (Almanach übertragen, Log auslesen)
QstarzGPSView v 1.2.14 (ebenfals zum Almanach übertragen)
VisualGPS 4.1 Build 225 (nur Status anzeigen)
MiniGPS 1.32 (Herzzahl verändern und DGPS de- aktivieren?)

Bisher ist es mir nur gelungen, den Empfänger umzukonfigurieren, indem ich MiniGPS, nach dem verändern der Einstellungen, ohne Port schließen beendet hatte. GPSView scheint nur temporäre Veränderungen, solange die Verbindung zum Programm besteht, zu ermöglichen. Mittels MiniGPS ist jetzt DGPS (EGNOS schätze ich mal) aktiv und der Empfänger arbeitet mit 5Hz. In nächster Zeit werde ich mal testen, ob die 5Hz was bringen oder nur Strom verbrauchen. Sollte ich falsch liegen, bin ich für jede Hilfe dankbar!
__________________
mfg Klaus
http://www.naviboard.de/vb/signaturepics/sigpic22579_1.gif
Qstarz Q1300 Logger - Nokia E51 - Nokia Maps 3.0
BT747 1.61.3 (PC Version) 0.3.61 (Handyversion)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.12.2008, 07:59
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
Um nicht jedesmal einen Ladevorgang starten zu müssen richtete ich den Q1300 über Bluetooth ein und versuchte nochmals neue Almanach Daten zu übertragen. Dabei ist der Q1300 komplett eingefroren. Mangels Resetmöglichkeit lies ich ihn komplett entladen was ihn wieder zum Leben erweckte.
Ich kann nur nochmals davor warnen einen Logger per Bluetooth zu updaten oder zu konfigurieren.

Zitat:
Travel Recorder V4 (Almanach übertragen, Log auslesen)
QstarzGPSView v 1.2.14 (ebenfals zum Almanach übertragen)
VisualGPS 4.1 Build 225 (nur Status anzeigen)
MiniGPS 1.32 (Herzzahl verändern und DGPS de- aktivieren?)
Schaue dir mal diese Tools an:
http://homepage2.nifty.com/k8/gps/
http://bt747.free.fr/content/

Ich persönlich verwende das BT747, aber das ist Geschmackssache.

Die Travel Recorder Version 3 kann übrigens auch den Logger umkonfigurieren.

Aber Vorsicht. Man kann den Logger auch so umkonfigurieren, das der Travel Recorder 4 nicht mehr alle erforderlichen Daten findet. Wenn der RCR-Code abgeschaltet wird, der TR 4 garantiert ein Problem.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.12.2008, 16:11
Benutzerbild von Kuni
Kuni Kuni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2008
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 12
Hallo Joern,

danke für die schnelle Antwort. Mir scheint, GPSView kann auch, zusätzlich zum Laden des AGPS Almanach, den Logger konfigurieren. Leider ist das ohne Kenntnis der einzelnen Parameter für mich bestimmt nicht empfehlenswert. Ich habe erstmal meine Einstellungen mit MiniGPS rücgängig gemacht, Travel Recorder V4 deinstalliert und V3 installiert. Mit GPSView alle Werte auf Default gesetzt, und den Almanach aktualisiert. Danach mit MiniGPS nur die Rate auf 5Hz gesetzt, ich hoffe diese Einstellung ist jetzt optimal für mich (90% PKW und LKW in der Stadt 10% zu Fuß in der Natur).
Hatte ich noch vergessen, der untere Link ist für mich nicht erreichbar. Kann ich das Tool auch über Google finden, wenn ja welches Stichwort?
Zitat:
Zitat von Joern_Weber Beitrag anzeigen
__________________
mfg Klaus
http://www.naviboard.de/vb/signaturepics/sigpic22579_1.gif
Qstarz Q1300 Logger - Nokia E51 - Nokia Maps 3.0
BT747 1.61.3 (PC Version) 0.3.61 (Handyversion)

Geändert von Kuni (04.12.2008 um 16:16 Uhr) Grund: Links vergessen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.12.2008, 18:56
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
Danach mit MiniGPS nur die Rate auf 5Hz gesetzt, ich hoffe diese Einstellung ist jetzt optimal für mich (90% PKW und LKW in der Stadt 10% zu Fuß in der Natur).
Bei den höheren Geschwindigkeiten eines PKW machen die 5 Hz schon Sinn


Zitat:
Hatte ich noch vergessen, der untere Link ist für mich nicht erreichbar. Kann ich das Tool auch über Google finden, wenn ja welches Stichwort?
Alternativ:
http://bt747.wiki.sourceforge.net/Ma...ac+(opensource)

oder

http://www.haased.de/gps_ge/bt747_anleitung.html

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.12.2008, 20:57
Benutzerbild von Kuni
Kuni Kuni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2008
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 12
Hallo Joern,

vielen Dank für die Links! Ich habe BT747 jetzt auf meinem PC und auf dem Handy. Die Entwickler leisten da wirklich klasse Arbeit, Respekt!

Verstehe ich das richtig, MiniGPS kann den Logger zwar konfigurieren, aber an den Einstellungen im Flash Speicher des Loggers wird nichts verändert. Sollte also mal die Batterie leer sein, startet er mit den originalen Parametern neu. Das trifft auch auf die Tools von Qstarz zu? Passiert das nur bei leerer Batterie oder auch beim Ausschalten des Loggers? Welcher Neustart bewirkt das zurücksetzen des Loggers, Kalt-, Warm-, oder Heißstart (-eher unwarscheinlich)? Verändert BT747 die Voreinstellungen im Flash Speicher?
__________________
mfg Klaus
http://www.naviboard.de/vb/signaturepics/sigpic22579_1.gif
Qstarz Q1300 Logger - Nokia E51 - Nokia Maps 3.0
BT747 1.61.3 (PC Version) 0.3.61 (Handyversion)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.12.2008, 18:28
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
Verstehe ich das richtig, MiniGPS kann den Logger zwar konfigurieren, aber an den Einstellungen im Flash Speicher des Loggers wird nichts verändert.
Korrekt. Und das ist auch gut so. Mit dem verändern des Flash kannst du auch ganz schell eine Konfiguration einbauen, die den Logger unbrauchbar macht. Man den Flash-Speicher nur 8 mal beschreiben, dann ist er durchgebrannt. Ich warne dringend davor, dich am Flash zu vergreifen, wenn Du nicht weißt was Du tust.

Zitat:
Sollte also mal die Batterie leer sein, startet er mit den originalen Parametern neu.
Wenn die Batterie leer ist startet der Logger mit den Werten aus dem Flash neu.

Zitat:
Das trifft auch auf die Tools von Qstarz zu?
Nein, die Tools sind für unbedarfte User gemacht.

Zitat:
Welcher Neustart bewirkt das zurücksetzen des Loggers, Kalt-, Warm-, oder Heißstart (-eher unwarscheinlich)?
Weder ein Kalt-, Warm-, oder Heißstart, bewirkt das Rücksetzten des Loggers. Der flüchtige RAM wird nur durch einen leeren Akku des Gerätes gelöscht. Der Flash übersteht selbst einen leeren Akku.

Zitat:
Verändert BT747 die Voreinstellungen im Flash Speicher?
Der Flash-Speicher wird nur in der dafür vorgesehen Seite von BT747 verändert und zwar nach Warnung und Rückfrage. Alle anderen Tools greifen nur auf den flüchtigen Speicher zu.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.12.2008, 20:35
Benutzerbild von Kuni
Kuni Kuni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2008
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 12
Hallo Joern,

die Warnung vor der begrenzten Anzahl Schreibzugriffe hatte ich gelesen. Daß es nur 8 sind hätte ich nicht gedacht. Sollte man sich besser für Firmwareupdates aufsparen.
Ich brauch also nur drauf achten, daß der Akku geladen bleibt. Kein Problem, ist ja ein 12V Kabel im Lieferumfang und in Zukunft kann BT747 vielleicht auch in der Handyversion den Logger konfigurieren.

Versteh ich das richtig, die die Art des Neustarts, die ich mit diversen Tools bestimmen kann, gilt dann nur für das erste Ausschalten des Geräts nach dem Konfigurationsvorgang oder bleibt das auch im ROM erhalten?
__________________
mfg Klaus
http://www.naviboard.de/vb/signaturepics/sigpic22579_1.gif
Qstarz Q1300 Logger - Nokia E51 - Nokia Maps 3.0
BT747 1.61.3 (PC Version) 0.3.61 (Handyversion)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.12.2008, 16:13
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
Versteh ich das richtig, die die Art des Neustarts, die ich mit diversen Tools bestimmen kann, gilt dann nur für das erste Ausschalten des Geräts nach dem Konfigurationsvorgang oder bleibt das auch im ROM erhalten?
Das verstehst Du falsch. Ein Kalt- Warm oder heißstart werden sofort vollstreckt.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.12.2008, 21:59
Benutzerbild von Kuni
Kuni Kuni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2008
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 12
Vielen Dank Joern.
Ich vermisste die optische Rückmeldung beim Auslösen des Neustarts, wie z. B. Aufleuchten aller LED und darauffolgendes Erlöschen. Ich werde das mal genau beobachten.

Mir scheint auch, daß die blinkende Akku LED nur bei ausgeschaltetem Logger die 100% Ladung meldet. Bisher war dies selbst nach 2h am USB und eingeschaltetem Logger bei mir nicht der Fall gewesen. Nach dem Ausschalten am USB-Kabel fing die LED aber sofort an zu blinken!

BT747 hat einen Button für "Factory Reset". Funktioniert das zuverlässig, wie vollständiges entleeren des Akkus?

Ich habe die Idee, den Logger als eine Art Unfall Datenspeicher zu verwenden, gibt es dazu schon Überlegungen?

Bei Travel Recorder V4 gibt es den Befehl "Download Always Hot Start", was hat es damit auf sich? Google brachte da keine Ergebnisse.

Sry für meine vielen Fragen!

Zusatz
Beim Auswählen von Factory Reset mittels BT747 wird der Log Intervall wieder auf 1sec gesetzt. Die Zeit- und Wegtoleranz zum Logauslösen, die ich vorher mit Travel Rec. V4 geändert hatte, wurde auf keine anderen Werte gesetzt (vermtl. keine Angabe dazu im Flash).

Die 5Hz Taktung, die ich mit MiniGPS eingestellt hatte ist bei BT747"Factory Reset", bei TR V4 "Gerät zurücksetzten" und leerer Batterie (Gerät startete nicht aber LED leuchtete rot auf, beim Startknopf drücken) immer erhalten geblieben.

Ich vermute daß nur ein restlos leerer Akku (keine LED Anzeige mehr) den Neustart mit den original Flash Einstellungen bewirkt. Das sollte aber nicht gesund für den Akku sein? Oder aber die Taktung gehört nicht zu den Voreinstellungen im Flash (wie die Taktrate fürs LOG vermutlich)?
__________________
mfg Klaus
http://www.naviboard.de/vb/signaturepics/sigpic22579_1.gif
Qstarz Q1300 Logger - Nokia E51 - Nokia Maps 3.0
BT747 1.61.3 (PC Version) 0.3.61 (Handyversion)

Geändert von Kuni (07.12.2008 um 10:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.12.2008, 12:51
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
Ich vermisste die optische Rückmeldung beim Auslösen des Neustarts, wie z. B. Aufleuchten aller LED und darauffolgendes Erlöschen. Ich werde das mal genau beobachten.
Es gibt keine optische Rückmeldung.

Zitat:
Mir scheint auch, daß die blinkende Akku LED nur bei ausgeschaltetem Logger die 100% Ladung meldet.
Das ist normal. Voll geladen kann nur ein Akku sein, wenn er den Empfänger nicht Puffern muss.

Zitat:
BT747 hat einen Button für "Factory Reset". Funktioniert das zuverlässig, wie vollständiges entleeren des Akkus?
Ja.

Zitat:
Ich habe die Idee, den Logger als eine Art Unfall Datenspeicher zu verwenden, gibt es dazu schon Überlegungen?
Nein.

Zitat:
Bei Travel Recorder V4 gibt es den Befehl "Download Always Hot Start", was hat es damit auf sich? Google brachte da keine Ergebnisse.
Es wäre nett wenn Du dazu die korrekt Subversion des Travel-Recoders und das Geräte nennen würdest, mit dem der Travel Recorder geliefert wurde. Die Möglichkeiten des Travel Rekorders sind immer abhängig von den Möglichkeiten des Empfängers.

Zitat:
Ich vermute daß nur ein restlos leerer Akku (keine LED Anzeige mehr) den Neustart mit den original Flash Einstellungen bewirkt.
Korrekt, der Goldcape Speicher des GPS-Chip stirbt zuletzt.

Zitat:
Das sollte aber nicht gesund für den Akku sein?
Man soltte das nicht öfter machen und den Akku, wenn möglich ausbauen. Versuche den Ausbau des Akkus aber nicht beim BT-Q1300

Zitat:
Oder aber die Taktung gehört nicht zu den Voreinstellungen im Flash (wie die Taktrate fürs LOG vermutlich)?
Der GPS-Chip mit seiner Taktung ist etwas anderes als der Logger-Chip. Der GPS-Chip besitzt einen eigenen Goldcape zum Puffern des Setup. Du hast beim Logger immer eine zweistufige Elektronik, die eine Stufe stellt der GPS-Empfänger mit seinem eigenen Prozessor dar und die andere Stufe ist der drum herum gebaute Logger-Chipsatz.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.12.2008, 18:29
Benutzerbild von Kuni
Kuni Kuni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2008
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 12
Hallo Joern

vielen Dank wiederum, für die Beantwortung meiner vielen Fragen!
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
Bei Travel Recorder V4 gibt es den Befehl "Download Always Hot Start", was hat es damit auf sich? Google brachte da keine Ergebnisse.
Zitat:
Zitat von Joern_Weber Beitrag anzeigen
Es wäre nett wenn Du dazu die korrekt Subversion des Travel-Recoders und das Geräte nennen würdest, mit dem der Travel Recorder geliefert wurde. Die Möglichkeiten des Travel Rekorders sind immer abhängig von den Möglichkeiten des Empfängers.
Travel Recorder PC Utility Version 4.3 (von http://www.qstarz.com/download.htm geladen)
Qstarz Bluetooth Travel Recorder Modell BT-Q1300
Angehängte Grafiken
  
__________________
mfg Klaus
http://www.naviboard.de/vb/signaturepics/sigpic22579_1.gif
Qstarz Q1300 Logger - Nokia E51 - Nokia Maps 3.0
BT747 1.61.3 (PC Version) 0.3.61 (Handyversion)

Geändert von Kuni (07.12.2008 um 18:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.12.2008, 19:35
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
Travel Recorder PC Utility Version 4.3 (von http://www.qstarz.com/download.htm geladen)
Qstarz Bluetooth Travel Recorder Modell BT-Q1300
Sorry, dieser Punkt war mir bisher auch noch nicht bekannt.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.12.2008, 14:35
Benutzerbild von Kuni
Kuni Kuni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2008
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 12
Hallo,
Zitat:
Zitat von Joern_Weber Beitrag anzeigen
Sorry...
eine Entschuldigung ist nicht erforderlich, schließlich hast Du mir schon sehr viel Wissen vermittelt! Dieser Punkt, in den Travel Recorder Einstellungen, wird bestimmt in Zukunft noch kommentiert.

Ich habe darufhin die Übermittlungsrate mal auf 1Hz gestellt, weil ich glaube, daß das Akkulaufzeit gegenüber 5Hz bringt und die Navis, die es für Symbian gibt, mit einer höheren Ausgaberate garnichts anfangen können. Meine Beobachtung dahingehend ist, daß im Programm (Nokia Maps 2.0 u. McGuider S60 Version) die Positionsänderung einmal pro Sekunde angezeigt wird, egal mit welcher Ausgaberate der Logger arbeitet. Eine höhere Rate ist dann auch bei der Abspeicherung von Logpunkten nicht nötig, was wiederum Speicherplatz bringt.

Zusatz:
Ich habe das Verhalten der Positionsanzeige, jetzt als Beifahrer intensiv beobachtet. Es sieht so aus, als würde die Position doch öfter als 1x pro Sekunde aktualisiert, aber auf Grund fehlender GPS Daten nur interpoliert, und der sekündliche Sprung, der zu beobachten ist, entsteht durch die Aktualisierung mit den tatsächlichen Werten. Wenn ich richtig liege, sind 5Hz auf jeden Fall ein Genauigkeitsgewinn. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, ob aktives SBAS einen Vorteil bringt. WAAS ist ja auf jeden Fall ein Nachteil für unseren Standort. BT747 zeigt beim Mouseover, daß WAAS und EGNOS nur gemeinsam aktiviert werden können und da bin ich jetzt ein wenig verunsichert ob ich es aktiv lassen soll.
__________________
mfg Klaus
http://www.naviboard.de/vb/signaturepics/sigpic22579_1.gif
Qstarz Q1300 Logger - Nokia E51 - Nokia Maps 3.0
BT747 1.61.3 (PC Version) 0.3.61 (Handyversion)

Geändert von Kuni (09.12.2008 um 18:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.12.2008, 11:22
Benutzerbild von Joern_Weber
Joern_Weber Joern_Weber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Jena
Beiträge: 4.578
Zitat:
Zitat von Kuni Beitrag anzeigen
BT747 zeigt beim Mouseover, daß WAAS und EGNOS nur gemeinsam aktiviert werden können
Das ist richtig und korrekt so.

Zitat:
und da bin ich jetzt ein wenig verunsichert ob ich es aktiv lassen soll.
Ein guter Empfänger beachtet das Ranging der SBAS-Satelliten und nutzt automatisch nicht das WAAS, sondern nur das EGNOS. Unter Ranging versteht man die Information, mit welcher der geografische Gültigkeitsbereich SBAS-Daten deklariert wird.

Gruss Joern Weber
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BT-Q1300 nano wirklich unbrauchbar?? gerrri GPS-Logger 39 20.04.2018 19:43
Travel-Recorder BT-Q1300 Limbo GPS-Logger 11 27.09.2010 19:01
GPS/AGPS in Handys ... sadicnac GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 10 12.06.2010 01:43
QStarz Erlkönig Joern_Weber GPS-Logger 28 01.03.2009 15:55
AGPS was ist das. Was kann das. Joern_Weber GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 27 26.11.2008 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS