Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > Falk Outdoor > Falk IBEX-Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.01.2011, 16:53
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
Falk Ibex: Outdoornavigation ....

.... mit Autoroutingfunktion für Radfahrer und Wanderer in Perfektion

Die hervorragend funktionierende Tracknavigation lässt sich auf dem entsprechenden Straßen- und Wegenetz natürlich auch mit anderen Fahrzeugen nutzen.

Die Logiballmap und die Routingfunktionen sind so gut, dass ich die OpenMTBmap schon fast vergessen habe.

Mit dem Ibex kann ich Routen und Touren ganz easy auf dem Gerät planen, den PC benötige ich nicht dazu; so einfach und simpel ist die Adresseingabe oder Suche von Zielen/POI's gestaltet.

GPX-Dateien werden von der MicroSD-Karte eingelesen, es muss nur der Ordner GPXImport vorhanden sein.

Bei Anpassung der Ini können auch Tracks auf die SD geschrieben werden.

In den nächsten Tagen werde ich den Tourexplorer erhalten, dann kann ich einen Rasterkarten-Ausschnitt übertragen und als Overlay nutzen.

Wegen des Ibex' muss Garmin sich sicherlich nicht warm anziehen, aber was Falk hier auf die Beine gestellt hat, alle Achtung.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.01.2011, 18:09
bergdohle bergdohle ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1.104
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
.... mit Autoroutingfunktion für Radfahrer und Wanderer in Perfektion
Wenn ist im Outdoorbereich wirklich so ist, dann müßten sich Garmin und andere Mitstreiter aber wirklich warm anziehen.

Zitat:
Wegen des Ibex' muss Garmin sich sicherlich nicht warm anziehen, aber was Falk hier auf die Beine gestellt hat, alle Achtung.
Wo sind die Vor- und Nachteile im Vergleich zu 62er und Oregon?

Gruß bergdohle
__________________
Sportiva, CGPSL, TTQV4 und jede Menge Karten
HTC HD2 mit WM/Android und Samsung Galaxy Tab
eTrex Venture Cx mit Topo D/A und OSM
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.01.2011, 18:41
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Die Verfügbarkeit von Karten ist derzeit im Vergleich zu Garmin verschwindend gering, schon von daher keine Konkurrenz. Die Garmin-Geräte dürften viel universeller einsetzbar sein (KFZ-Navigation, Geocaching, etc.).
Für Radfahrer in Deutschland sicher eine Alternative falls der Preis fällt.
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.01.2011, 18:42
Benutzerbild von Barolo
Barolo Barolo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 1.066
Wenn Display und Laufzeit besser wären, könnte man den "Falk-Krempel" runter schmeißen und OziCE installieren. Dafür zahlt man IMHO für die gebotene Hardware einen zu hohen Preis.

Gruß
Kay
__________________

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.01.2011, 19:17
obkobk obkobk ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.02.2007
Beiträge: 42
Zitat:
Zitat von bergdohle Beitrag anzeigen
Wo sind die Vor- und Nachteile im Vergleich zu 62er und Oregon?
Hallo

Vergleiche zu den genannten Geräten kann ich nicht ziehen... aber zum Dakota20 [plus älterem GPSMap60]. Großer Vorteil in meinen Augen: Routingoptionen und Routing. Großer Nachteil: Akkulaufzeit, begrenzte Kartenregionen und manch fehlende Funktion [paperless caching]. Ich selber würde einen IBEX30 nicht jedem empfehlen... wer ein Navi für's Rad und innerhalb von D_A_CH_Norditalien_Malloze sucht, kann mit dem IBEX30 glücklich werden.

MfG

Geändert von obkobk (07.01.2011 um 19:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.01.2011, 21:19
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
Zitat:
Zitat von bergdohle Beitrag anzeigen
...
Wo sind die Vor- und Nachteile im Vergleich zu 62er und Oregon?

Gruß bergdohle
Vorteile Ibex
+ einfache Bedienung
+ hausnummerngenaue Adresssuche auf der Topo, super einfach
+ einfaches Routing von A nach B auf dem Gerät

+ einfaches Zusammenstellen einer Tour mit mehreren Stationen
+ autom. Sortieren der Stationen, alles auf dem Gerät
+ umsortieren der Stationen mit Pfeilen

+ Routenberechnung, 2 Alternativ-Routen erstellbar
+ Höhenprofil, auch zu den Alternativrouten, vergleichbar (3 Farben)

+ Routensimulation, mit Sprachansage bei Radroute

+ Zwischenzieleingabe bei aktiver Navigation

+ sehr gute Tracknavigation, Rundkurse werden exakt navigiert

+ sehr gute Trackaufzeichnung

+ Track von SD wird eingelesen

+ kein spezielles Limit bei Tracks und Wegpunkten

+ Taschenrechner/Währungsrechner

+ Reiseführer

+ Ini einfach änderbar (Modding)

Die Vorteile des Ibex liegen eindeutig bei der Navigation.

Nachteile gegenüber einem Garmin-Gerät?

- kein paperless Geocaching
- keine Wegpunktprojektion
- kein 3-Achsen-Kompass
- keine Kompassseite mit speziellen Anzeigen
- keine Satellitenseite in dem Sinne mit Sonne und Mond
- kurze Akkulaufzeit
- keine Standardakkus
- kein MapSource, nur PC-Sync mit FaNaMa
- kein Zugriff auf die SD im Gerät am PC, nur Kartenleser
- keine weltweiten Maps
- nur 1 Track anzeigbar, daher auch nur 1 Farbe
- keine autom. tägl. Trackspeicherung auf SD
- kein Wecker
- keine Spiele
- keine wählbaren Wegpunkt-Icons
- kein Ant + für den Schinken-Käsch

Sicherlich gibt es noch Sachen, die jedem Garmin-User auch noch wichtig sind, ......

Die Auflistung zeigt deutlich, die Geräte sind so nicht miteinander vergleichbar.

Es kommt also immer auf die Wünche und Vorlieben eines Users an.

Aber wenn es um das Outdoor-Routing geht: Da kann es nur einen geben, das Falk Ibex.

Und: Garmin wird sich nicht warm anziehen müssen, das Ibex wird sich letzendlich beim Xplova G3 + G5, beim VDO G7, beim MyNav 600 und Sport einreihen und ein Schattendasein fristen.

Ein wenig Pepp kommt vielleicht noch mit dem Tour Explorer rein, aber zumindest ich habe nun das Gerät meiner Wünsche gefunden.

Mein Triton 1500 hat nun wirklich ausgedient, nachdem auch die Trackaufzeichnung beim Ibex um Längen besser ist.

Und noch eines: Der Ibex läuft super stabil und hat keine Fehler, höchstens kleine Schönheitsfehler.

2 dicke Kartenfehler habe ich zwar gefunden, aber da ich sie nun kenne, ..... , wird dort eben die Route unterbrochen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.01.2011, 13:12
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
.... zur Demo reiche ich einen Track nach, den ich als Fußgänger aufgenommen habe.
Frappierend, dass auf dem Fußweg die Trackstriche des Hin- und Rückweges sehr deutlich nebeneinander liegen.
Auch ein Wechsel der Straßenseite im oberen Bereich des Tracks wird sehr gut dokumentiert.

Der Trackaufzeichnung hat Falk jedenfalls einen sehr guten Algorithmus verpasst.

Geändert von Voyager (02.07.2011 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.01.2011, 13:24
bergdohle bergdohle ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1.104
Hab mir den Track mal in Google Earth angesehen. In meiner Gegend ist GE sehr lagegenau, gute Karten der Landesvermessungsämter sind schon mal ein paar wenige Meter daneben.
Der Track ist schön, ohne Ausreisser und ZickZack, aber - sollte GE stimmen - auch mal 7 - 8 Meter daneben. Aussagekräftiger wäre aber eh ein Track in anspruchsvollerem Gelände.

Gruß bergdohle
__________________
Sportiva, CGPSL, TTQV4 und jede Menge Karten
HTC HD2 mit WM/Android und Samsung Galaxy Tab
eTrex Venture Cx mit Topo D/A und OSM

Geändert von bergdohle (08.01.2011 um 13:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.01.2011, 16:56
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
.... nun, GE ist nicht das Gelbe vom Ei, bei uns im hohen Norden sind die Verzerrungen doch recht stark.

Anbei ein Ausschnitt aus MapSource:

Auf dem Hinweg, also von rechts nach links, bin ich links auf dem Fußweg gelaufen, auf dem Rückweg zuerst auf dem rechten Fusßwweg neben der Fahrbahn, dann bin ich direkt auf der Fahrbahn ein Stückchen gegangen, um dann die Hinwegspur zu kreuzen und dann wieder auf der linken Seite des Fußweges weiter gehend.

So wird es mit der Logiballmap auch dargestellt.

Mit den GE-Bildern auf dem Triton bin ich auch nicht recht zufrieden; bei einer Fahrradtour entlang des Nordostseekanals verläuft der Track - von Nord nach Süd direkt auf der linken Seite - permanent im Wasser. Auf der Magellan-Topo wird der Track besser dargestellt, nicht so weit im Wasser verlaufend.

Ich bin nur baß erstaunt, was dieser GloNav-GPS-Chip zu leisten imstande ist.

Geändert von Voyager (02.07.2011 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.01.2011, 08:56
katrin1981 katrin1981 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 6
Hallo,
bin auch am überlegen zw falk und garmin gpsmap62......
ich find das falk durch touchscreen irgendwie viel übersichtlicher....
und gibt es bei garmin dann auch die sog POIs????
kann ich beim 62er auch Hausnummern eingeben? Und zeigt es mir in der Stadt auch den nächsten Mc Donalds, Apotheke usw? Gibt es auch Infos über Sehenswürdigkeiten in der Stadt? Und welche Karte kaufe ich mir dann am besten zum 62er dazu???
Wäre auch dankbar für schnelle Antworten...
Liebe Grüße.
Katrin
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.01.2011, 09:22
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Zitat:
Zitat von katrin1981 Beitrag anzeigen
bin auch am überlegen zw falk und garmin gpsmap62......
ich find das falk durch touchscreen irgendwie viel übersichtlicher....
Touchscreen bekommst Du bei Garmin auch.
Zitat:
und gibt es bei garmin dann auch die sog POIs????
Ja
Zitat:
kann ich beim 62er auch Hausnummern eingeben?
Ja, hängt aber vom Kartenmaterial ab.
Zitat:
Und zeigt es mir in der Stadt auch den nächsten Mc Donalds, Apotheke usw?
Ja
Zitat:
Gibt es auch Infos über Sehenswürdigkeiten in der Stadt?
Die Sehenswürdigkeiten an sich schon, Infos darüber nicht.
Zitat:
Und welche Karte kaufe ich mir dann am besten zum 62er dazu???
Kommt drauf an wo Du Dich hauptsächlich bewegst.
Mehr in der Stadt, dann CityNavigator, da geht auch Hausnummernsuche.
Mehr im Gelände, dann die Topo, aber ohne Hausnummernsuche.
Alternative sind die freien OSM-Karten, da kann man aber nur nach der Straße selbst suchen.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.01.2011, 09:48
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
@ Katrin1981

..... wenn du vorrangig nur Navigieren willst, d.h. genaue und komfortable Adresssuche - Straße/H-Nr. - und zu Fuß oder per Fahrrad ansteuern möchtest, dann kann es nur den Ibex geben.
Es lässt sich auch ein Punkt ansteuern, der Offroad liegt.

Der implementierte Reiseführer liefert Beschreibungen zu sehenswerten Objekten, teilweise mit Fotos, mit einem Klick lässt sie auf der Map sofort ein Wegpunkt dazu erstellen, unabhängig davon, ob es dazu schon einen POI gibt.
Und der Ibex ist kinderleicht in der Bedienung.

Wie ich dir auf deine persönlich Anfrage im PNAV-Bord schon mitgeteilt habe, wenn du das 62er auch zum Geocaching usw. benutzen willst, dann bist du mit dem Ibex relativ schlecht bedient.

Wenn du dir allerdings die Beiträge in diesem Board zum 62er durchliest, könntest du zu der Auffassung kommen, das 62er wäre fast unbrauchbar.

Dem ist aber nicht so.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.01.2011, 10:13
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
Wenn du dir allerdings die Beiträge in diesem Board zum 62er durchliest, könntest du zu der Auffassung kommen, das 62er wäre fast unbrauchbar.
Die ärgerlichen Ausreißer beim Empfang muss Garmin umgehend fixen, hatten sie beim Vorgänger viel besser im Griff. Beim 78er scheinbar auch oder es gibt hier nur zu wenige aktive User damit.
Das Ibex schaue ich mir auf jeden Fall mal an.
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.01.2011, 10:32
Benutzerbild von Sardinien
Sardinien Sardinien ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2006
Ort: N 48.30955°, E 009.24316°
Beiträge: 5.442
Zitat:
Zitat von katrin1981 Beitrag anzeigen
Hallo,
Gibt es auch Infos über Sehenswürdigkeiten in der Stadt?
Hallo Katrin,
ich habe die 4 GB große Wikipedia auf meinem Smartphone. Ergänzt hervorragend diverse Navigationssysteme, wenn nicht gleich das Smartphone selbst für die Navigation verwendet wird. Große Displays sind dafür sehr gut geeignet.

In meinem System können auf bequeme Weise zu eigenen Waypoints, mp4, mp3, txt Files, PDF, bmp (jpg/png) verlinkt und angezeigt werden. Ist für Individualreisen sehr hilfreich.

Eine Hausnummernsuche Hybrid (GoogleEarthkarte hochaufgelöst
+Vektorkarte als Overlay) ist eine feine Sache.

Ansatzweise ist derartiges auch mit einem 62er möglich. Mir wäre dafür jedoch das Display zu klein und viel zu wenig aufgelöst:

__________________
Servus
Gerd
Anima - Aventura - Sportiva - Acer A210 - Acer Gallant Duo mit TwoNav 3* - CGPSL - TTQV 4/6 PU - Globalmapper 13 -
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.01.2011, 10:46
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Erlangen
Beiträge: 795
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
...
Mit den GE-Bildern auf dem Triton bin ich auch nicht recht zufrieden; bei einer Fahrradtour entlang des Nordostseekanals verläuft der Track - von Nord nach Süd direkt auf der linken Seite - permanent im Wasser. Auf der Magellan-Topo wird der Track besser dargestellt, nicht so weit im Wasser verlaufend.

Ich bin nur baß erstaunt, was dieser GloNav-GPS-Chip zu leisten imstande ist.
Also bei uns am Main-Donau-Kanal, kein Haus, kein Baum sind die Tracks vom Aventura, Garmin 60/62 alle sehr genau.
Interessant wrid es imFrühjahr , wenn das Laub wieder im vollen Saft steht, oder man in engen Bergtälern unterwegs ist.
Da bin ich dann auf die Bereichte vom Falk gespannt.....
__________________
Gruß Frank
im Besitz:OR 700, Gps64s, SATMAP Active20,Aventura 2
Historie: OR 600 Reserve ,Anima +
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.01.2011, 13:35
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.585
@ Alpsee

.... da ich z. Zt. bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Ibex zur Hand nehme und die Funktionen ausprobiere, habe ich letztens auf der Fahrt mit dem PKW leicht geschmunzelt, als eine GPS-Genauigkeit von 2 m angezeigt wurde, auch wenn ich an der roten Ampel stand.

Heute habe ich allerdings auch einen miserablen Track aufgezeichnet; der Ibex kam aus dem Standby mit dem Fix nicht hoch, obwohl ich bis zum Signalempfang gewartet habe. Die Accuracy hing bei 30 m fest. Erst beim Brötchenstop - nach ca. 4 km - kam sie runter auf 7 m, der Track war von da an aber sehr gut.

Auch Falk kocht nur mit Wasser!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.01.2011, 20:04
katrin1981 katrin1981 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 6
Hey Leute, danke für die tollen antworten!
also wenn ich mir die topo für ca 160 Euro UND den City navigator für ca 30 Euro kaufe,kann ich sowohl gut cachen mit besserer Zielsicherheit als mit dem ibex und kann mit dem navigator hotels, mc donalds aber auch hausnummern suchen und gut finden????
Sehe ich das richtig?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.01.2011, 20:18
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Schon richtig, aber die CN für nur 30€?!
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.01.2011, 20:28
katrin1981 katrin1981 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 6
da brauch ich doch nur den city navigator europe nt, alpen, Dtl, Österreich und die schweiz für 40 Euro, od? Siehe www.garmin.com????
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.01.2011, 20:32
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Axo, die DACH, dachte Europa.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garmin -> Falk leix Plauderecke 1 02.12.2009 17:03
falk n mixmixmix PC-Programme GARMIN 9 02.07.2008 14:27
Falk N 80 Morpheus Outdoor, Wandern, Radwandern und Bergsport 3 13.02.2008 18:54
falk n 120 p 59 GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 1 23.04.2006 00:11
Falk Routenplaner PDA privatier Software Allgemein 2 27.02.2006 07:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS