Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > Falk Outdoor > Falk IBEX-Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 04.09.2010, 09:12
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von extemecarver Beitrag anzeigen
Nein, es geht sich aber einfach hinten und vorne nicht aus. Das ist halt einfach kein Outdoornavi, sondern ein Sonntagsspazier(rad)navi....
also ein navi für die breite masse => die zielgruppe mit der man geld verdienen kann. ihr solltet nicht vergessen, der "power" gps user ist winzig - die welt dreht sich nicht um "uns". der preis ist für ein gerät mit barometer/kompass ganz in ordnung, andere hersteller verlangen hier noch mehr. weiters überschätzt ihr die nutzbarkeit "fremder" karten. die meisten kaufen sich ein gps gerät mit der passenden karten und machen kein einziges update. aus meiner sicht macht hier falk alles "richtig".


ich hätte jetzt nicht viel zur laufzeit gefunden, wir genau kommt ihr auf die 8 stunden? aus meiner sicht wären 8 stunden mit 100% beleuchtung mehr als ausreichend, dann läuft das ding sicher 12 stunden mit "normaler" beleuchtung.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.09.2010, 09:17
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.901
Na ja, "Outddor" wird bei den PNA Firmchen jetzt wohl gerade als gewinnbringend angesehen- den Falk lass ich noch durchgehen, Medion ist nen Zwitter wie das Nüvi 550 - nichts Halbes und nichts Ganzes. Bin mal gespannt, wann TT, Navigon & Co. auf den Zug aufspringen...
__________________
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.09.2010, 09:19
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.901
Zitat:
Zitat von gerhardg Beitrag anzeigen
aus meiner sicht wären 8 stunden mit 100% beleuchtung mehr als ausreichend, dann läuft das ding sicher 12 stunden mit "normaler" beleuchtung.
Bei der Angabe von 8 Std. haben die bestimmt schon alle Stromspartricks eingebaut- hoffentlich nicht wie bei den Verbrauchsangeben der PKW Hersteller am Meßstand "schöngerechnet"
__________________
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.09.2010, 15:30
Benutzerbild von Cylex73
Cylex73 Cylex73 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 174
Hallo,

Dimensionen: das Medion wirkt auf dem Bild von oben globig (hat aber anscheinend wie Volker herausfand nur 190g) und ist damit leichter als der CompeGPS Aventura (250g). Das Falk IBEX30 wiegt 200g, der Sportiva von CompeGPS 120g.

Der Falk verträgt SDHC bis 16GB, das ist für ein Ende-2010-Modell einfach nicht zeitgemäß. 32 GB sollten möglich sein.

Wie sieht es aus mit der Nutzung von Fremdkarten, CompeGPS ist Vorreiter und offen.
Routingfähige Rad-/Wanderwege, das ist verlockend und wird die Zukunft sein für alle Outdoor-Navi-Anbieter.

Und was für jedes neue Modell wichtig ist, wenn man early adopter ist, wie ist der Support, die Updatefreude des Herstellers. Jedes neue Navi hat Kinderkrankheiten...

Akkulaufzeit: wer länger will und nicht kann kauft sich für sein geliebtes Hobby nen Zusatzakku. Auf einer 15h-Tour tut dem Körper eine 2 Min. Pause sicher gut :-P

Gruß
Alex
__________________
Sportiva ▪ TTQV 4-6 CGPSL 7 GM 12 ▪ Polar CS600x
MTB-Touren (Fränkische Schweiz, Österreich, Südtirol, Gardasee)
Outlook-Kontakte > Geocoding > WPT-Parsing


Geändert von Cylex73 (05.09.2010 um 03:10 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.09.2010, 16:53
Benutzerbild von Volker_I
Volker_I Volker_I ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 3.901
Zitat:
Zitat von Cylex73 Beitrag anzeigen
Hallo,

Dimensionen: das Medion ist ein Prügel, das fällt in die Kategorie CompeGPS Aventura (250g), mir persönlich zu schwer und globig auf meinem Bike.


Wenn der nach dem Medion Evadeo kommt:

mesurent 105 x 82 x 26 mm pour un poids de 190 grammes
__________________
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.09.2010, 09:53
Benutzerbild von uwelix
uwelix uwelix ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 2.150
Zitat:
Zitat von Volker_I Beitrag anzeigen
Na ja, "Outddor" wird bei den PNA Firmchen jetzt wohl gerade als gewinnbringend angesehen
... fürs Auto hat ja inzwischen so gut wie jeder eins, da ist vermutlich nicht mehr soooo viel zu holen - also müssen neue Zielgruppen erschlossen werden!

Wobei ich auch nicht begeistert darüber sein kann, wenn sich dann auch in diesem Bereich die renommierten Hersteller nicht mehr dem Wettbewerb unter der Fahne "wir sind besser als..." stellen, sondern (mehr oder weniger freiwillig?) alle Entwicklungskapazitäten in das Ziel "bunter, einfacher, schicker als..." stecken!

Schau mer mal!

Uwe
__________________
in use: Oregon 550t, Foretrex 301, StreetPilot C310/CN 2012.40, Nüvi 5000/CN2014.10, Topo Deutschland (V2, und bleib dabei ;-) )
history: Garmin GPS72, Garmin Legend, Garmin Legend C, Garmin Venture Cx, Garmin GPSMAP 76Cx, Oregon 300, nüvifone M10
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.09.2010, 11:03
gipflzipfla gipflzipfla ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
....

Wo ist das Problem mit den 8 Std. Laufzeit.
Es gibt doch einen Wechselakku.
Klar AA Batterien wären eleganter, aber so geht es auch.
@Blaster, der Wechselakku wird mit Sicherheit deutlich mehr kosten, als hochwertige AA Akku´s...
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.09.2010, 11:17
gipflzipfla gipflzipfla ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 44
Wenn es möglich ist, meine vorhandene KOMPASS Bundesländerkarten (1:25000, mit nummerrierten Wanderwegen, sehr genau) via z.B. Active Sync auf dem Gerät zu installieren, gehöre ich zur Zielgruppe.

Habe mir unlängst ein Garmin GPSmap62s gekauft, war unzufrieden und hab es zurück gegeben... daraufhin hab ich mir das Satmap Active 10 geholt, das reißt mich auch nicht vom Hocker

Jetzt will halt jeder ein "Outdoornavi" für seine eigenen individuellen Bedürfnisse haben.. Klar, das geht ja nicht, also muss man Kompromisse schließen

Bei mir war es halt so, dass ich vorher einen Medion PDA zur Orientierung im Gelände genutzt habe. Damit konnte ich auch den Track aufzeichnen.. allerdings ist damit nach 4 Stunden Schluß, dann bricht der Akku nieder

Das Geniale daran ist halt eben die Möglichkeit, die für mich besten Karten zu nutzen.

Satmap bietet mir diese Möglichkeit leider nicht (obschon es einem die Werbung eindeutig suggeriert)

Falk arbeitet mit Kompass zusammen.. die Hoffnung stirbt zu letzt
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 13.09.2010, 11:27
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
hallo gipflzipfla,

du kannst ja zu Medion zurückgehen . . .
http://www.navigation-professionell....nd-gopal-s3647

Grüsse - Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.09.2010, 11:28
Benutzerbild von Sardinien
Sardinien Sardinien ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2006
Ort: N 48.30955°, E 009.24316°
Beiträge: 5.442
AA vs. Li-Ionen

Zitat:
Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
@Blaster, der Wechselakku wird mit Sicherheit deutlich mehr kosten, als hochwertige AA Akku´s...
ein Sportiva hat etwas 55 % der Laufzeit eines GPSMAP 60 csx, bei leistungsfähigerem Display. Die Li-Ionen Akkus (Standard Nokia) liegen um die 6 Euro und sind in 1/3 der Zeit der beiden Eneloops aufgeladen, bei Solaraufladung nicht unwichtig. Wenn der Akku im KFZ Einsatz gleich mitgeladen wird, ist das für meine Einsätze von Vorteil. 2 Ersatz-Akkus, deutlich weniger Volumen und Gewicht als 2 AA, habe ich immer dabei.
__________________
Servus
Gerd
Anima - Aventura - Sportiva - Acer A210 - Acer Gallant Duo mit TwoNav 3* - CGPSL - TTQV 4/6 PU - Globalmapper 13 -
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation

Geändert von Sardinien (13.09.2010 um 12:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 13.09.2010, 11:45
gipflzipfla gipflzipfla ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von macnetz Beitrag anzeigen
hallo gipfzipfla,

du kannst ja zu Medion zurückgehen . . .
http://www.navigation-professionell....nd-gopal-s3647

Grüsse - Anton
seas @macnetz und danke.. aber das ist nicht, was ich möchte

Wir diskutieren hier ja über das Falk Gerät. Hier insbesondere erschient mir der Hinweis auf die Zusammenarbeit mit KOMPASS interessant
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.09.2010, 11:50
gipflzipfla gipflzipfla ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von Sardinien Beitrag anzeigen
ein Sportiva hat etwas 55 % der Laufzeit eines GPSMAP 60 csx, bei leistungsfähigerem Display. Die Li-Ionen Akkus liegen um die 6 Euro und sind in 1/3 der Zeit der beiden Eneloops aufgeladen. Wenn der Akku im KFZ Einsatz gleich mitgeladen wird, ist das für meine Einsätze von Vorteil. 2 Ersatz-Akkus, deutlich weniger Volumen und Gewicht als 2 AA, habe ich immer dabei.
@Sardinien,
beim Satmap müssen 3 AA`s rein
Der Wechselakku, alternativ, nimmt wohl ebenso viel Platz und Gewicht ein.
Ich nutze die Gerätschaften auch nicht im KFZ, lade daher die Akkus zu Hause auf.

Leider ist es halt meistens so, dass Ersatzakku`s zunehmend auf das jeweilige Gerät zugeschnitten sind.

Manche Hersteller treiben es damit auf die Spitze und verpassen dem Gerät eine Erkennfunktion, z.B. in meiner Digicam Panasonic Lumix.
Somit sind auch Fremdanbieter nicht mehr möglich.

Auf so etwas kann ich getrost verzichten.. da spielen also vielerlei Faktoren eine Rolle, bevor ich mich für ein (anderes) Gerät entscheiden würde.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.09.2010, 12:04
ef-biker ef-biker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Buxtehude
Beiträge: 376
Zitat:
Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
Wenn es möglich ist, meine vorhandene KOMPASS Bundesländerkarten (1:25000, mit nummerrierten Wanderwegen, sehr genau) via z.B. Active Sync auf dem Gerät zu installieren, gehöre ich zur Zielgruppe.
Da kann ich Dir den LOWRANCE Endura empfehlen. Auf dem kannst Du Deine Kompasskarten einfach so verwenden. Mach ich auch so
__________________
Gruß, Jürgen
Montana 600, Zumo 390
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.09.2010, 13:15
gipflzipfla gipflzipfla ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von ef-biker Beitrag anzeigen
Da kann ich Dir den LOWRANCE Endura empfehlen. Auf dem kannst Du Deine Kompasskarten einfach so verwenden. Mach ich auch so
@ef-biker,
danke für den Hinweis.
Scheinbar bin ich momentan im "Such und Find" Modus unterwegs.. analog dazu "Lehrgeld zahlen und daraus lernen"

Wie "einfach" ist es denn, eine auf DVD vorliegende KOMPASS Karte auf das Gerät zu bekommen?
Funktioniert das über die "PDA"Software der Kompass DVD?

Name:  Endura.jpg
Hits: 1152
Größe:  95,9 KB

PS: um diesen Thread damit nicht zu zermüllen, könnte es ein Mod eventuell in den passenden Bereich verschieben?

Geändert von gipflzipfla (13.09.2010 um 13:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.09.2010, 13:36
ef-biker ef-biker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Buxtehude
Beiträge: 376
genauso einfach ist es. Im Kompass 3D - Du mußt nur ab Version 3.x updaten - erstellst Du eine Region per PDA Export. Die GVG kommt dann samt DKL Viewer auf die SD Karte und schon hast Du im Werkzeuge Menü des Endura den Eintrag "DKL Outdoor Navi".
Die 2. und von mir bevorzugte Lösung ist OziExplorer. Ozi kann Kompasskarten lesen und Du kannst daraus OZFX3 Kartedateien erstellen. Diese Karten kannst Du im OziCE direkt auf dem Endura laufen lassen. Die Mapperformance beim Ozi ist beinhart. Der Endura basiert auf Windows CE und versteckt seine PDA Qualitäten nicht. Daher sind die Möglichkeiten mit ihm extrem vielfältig.
__________________
Gruß, Jürgen
Montana 600, Zumo 390
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13.09.2010, 14:06
Benutzerbild von Sardinien
Sardinien Sardinien ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2006
Ort: N 48.30955°, E 009.24316°
Beiträge: 5.442
Zitat:
Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
Das Geniale daran ist halt eben die Möglichkeit, die für mich besten Karten zu nutzen.
Hallo,
grundsätzlich können mit TTQV (ca. 150 €) und CGPSL (kostenlos) zusammen alle dort integrierbaren Maps in TwoNav angezeigt werden. Mir ist noch keine Map untergekommen, die ich nicht in TTQV integrieren und übertragen konnte.

Vorteil:
Eine Software (TwoNav) kann auf einfache Weise Maps von unterschiedlichen Herstellern zur Outdoornavigation verwenden. Der User muss sich nicht stets auf neue Viewer .

TTQV 5 wird länderübergreifende Maps (z.B. A/I/Slowenien) unterschiedlicher Hersteller, als eine Map auf ein TwoNav Gerät übertragen können. Gleichzeitig können Vektorkarten (Overlay), Tracks, Waypoints, Routen, Markierungen zur Information auf den Rastermaps mit übertragen werden. Kleines Markierung/Schrift-Beispiel, das auf dem Gerät angezeigt wird.:


Bei Garmin/OSM Maps ist für Neuanwender das Map Angebot übersichtlicher. Will jemand für sich die besten Raster-Maps nützen, ist die einfache Auswahl und Anzeige von Maps unterschiedlicher Herkunft ideal.
__________________
Servus
Gerd
Anima - Aventura - Sportiva - Acer A210 - Acer Gallant Duo mit TwoNav 3* - CGPSL - TTQV 4/6 PU - Globalmapper 13 -
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 13.09.2010, 14:40
gipflzipfla gipflzipfla ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von ef-biker Beitrag anzeigen
genauso einfach ist es. ....
danke, @ef-biker.
Genau so etwas hatte ich mir auch vom Satmap erwartet...
Da hab ich leider voll daneben gegriffen
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 13.09.2010, 14:42
gipflzipfla gipflzipfla ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von Sardinien Beitrag anzeigen
Hallo,
grundsätzlich können mit TTQV (ca. 150 €) und CGPSL (kostenlos) zusammen alle dort integrierbaren Maps in TwoNav angezeigt werden.
@Sardinien,
das TwoNav nebst TTQV scheiden aus Kostengründen aus.

Meine Aussage bezüglich für mich bester Karten war auf das alte Medion bezogen...

Zitat:
Zitat von Sardinien Beitrag anzeigen
...Kleines Markierung/Schrift-Beispiel, das auf dem Gerät angezeigt wird.:
Schaut gut aus.. eine BEV Karte?

Die habe ich am Satmap auch drauf... ist aber eben nicht das Optimum für mich

Geändert von gipflzipfla (13.09.2010 um 14:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.09.2010, 14:50
extemecarver extemecarver ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 1.645
Zitat:
Zitat von Sardinien Beitrag anzeigen
Mir ist noch keine Map untergekommen, die ich nicht in TTQV integrieren und übertragen konnte.
Die neue Amap v5 geht in TTQV angeblich nicht mehr. Gut moeglich aber, dass auch andere Kartenhersteller Fremdzugaenge zu ihren Produkten sperren werden.

Wuerde Falk/Kompass den DkL Viewer auf Schuss bringen, koennte ich mir gut vorstellen, dass wenn eigene GPS gepushed werden sollen (jetzt fragt sich halt wie wichtig dann CompeGPS oder ander Nischenanbieter als Kunden von Falk/Kompass eingeschaetzt werden) die Karten nur noch per DKL bzw Falk/Kompass/Becker GPS benutzt werden koennen.

Die Zeit der offenen Kartenformate wird dann vorbei sein, wenn ein Kartenanbieter eine komplette konkurrenzfaehige Toolchain (Karten --> Desktop Sofware --> GPS je nach Einsatzgebiet) verkaufen kann.

Und die Taiwanklitschen mit europaischen Marketingmanagern ohne jegliches Hardwareverstaendnis werden auch von Tag zu Tag zahlreicher - und wuerden sie nicht Anfaengerfehler wie Openstreetmapbasierte Rasterkarten ohne Updatezusagemoeglichkeit pushen, dann haetten sie auch durchaus eine Chance.

Im LeiusreOutdoorbereich ist in Deutschland/Benelux und Nordschweiz OSM inzwischen gut genug fuer einen Großteil der Anwender. Und auch in AT bzw Suedschweiz wird dies in 1-2 Jahren soweit sein. Kauft man dann noch billig Hausnummern/Adressen dazu, hat man eine LowBudget Plattform, wo der User zum Preis von TTQV alleine, halt schon ein GPS samt Software und OSM Europakarte bekommt.

Wer kauft sich noch ein Aventura, wenn er ein Bryton Rider 50 samt Europakarte und Fahrradhalter um 99€ beim Hervis oder Intersport bekommt (die derzeitige UVP von 199€ ist fuer mich utopisch)? Wir kommen jetzt so langsam da an, wo die PKW-Navis vor 4-5 Jahren waren.
__________________
openmtbmap.org
Garmin Mountainbike / Fahrrad / Wander Karten weltweit - mit intelligentem Autorouting für MTB, Fahrrad oder Wanderer

www.velomap.org -- Weltweite Karten für Touren- und Rennradfahrer
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.09.2010, 14:54
Benutzerbild von Sardinien
Sardinien Sardinien ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2006
Ort: N 48.30955°, E 009.24316°
Beiträge: 5.442
Zitat:
Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
Die habe ich am Satmap auch drauf... ist aber eben nicht das Optimum für mich
Hallo,
das ist die Wanderkarte Schneeberg/Rax 1:25 BEV. TTQV bringt demnächst eine 1:15K für A.
__________________
Servus
Gerd
Anima - Aventura - Sportiva - Acer A210 - Acer Gallant Duo mit TwoNav 3* - CGPSL - TTQV 4/6 PU - Globalmapper 13 -
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SOKKIA bringt neues SIRF3-Gerät raus SHC25 / SHC25A freeday GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 1 08.10.2010 18:31
Outdoornavi für Wandern, Radfahren und Cachen gesucht Wasu GeoCaching 91 21.06.2010 08:58
Outdoornavi für Wandern, Radfahren und Cachen Wasu Lowrance (Endura) 36 01.04.2010 18:23
Raus mit dem User edelbiker Plauderecke 4 05.02.2009 10:11
MapSource 6.5 ist raus! JLacky PC-Programme GARMIN 44 15.02.2005 12:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS