Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > zûmo 660, 220
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 18.09.2010, 17:12
powerzorro powerzorro ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.2005
Beiträge: 211
Zitat:
Zitat von Handi Beitrag anzeigen
Und Dir ist noch nie passiert, daß Dich der zumo durch ein Wohngebiet gelotst hat weil er meinte, das wäre schneller?
Doch das kommt ab und zu vor, hatte dann auch nur den Kopf geschüttelt. Finde das aber nicht besonders schlimm und es passiert auch nicht so oft oder man merkt es gar nicht wenn man nicht Ortskundig ist.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 18.09.2010, 18:41
Blaster Blaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 728
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
.... wer nicht in der Lage ist, die Präferenzen ordentlich einzustellen, der wird natürlich hin und wieder eine Überraschung erleben.

Wer aber in der Praxis dann tatsächlich über einen Rastplatz fährt, der hat wahrscheinlich während der Fahrt sein Gehirn ausgeschaltet oder hat gar keins.

Andererseits ist der Fehler wahrscheinlich in der Map begründet, dort wird der Rastplatz als untergeordnete Strasse deklariert sein.
In einer Kompass-Karte habe ich einen solchen Fall gesehen.

Ich bin gespannt, Blaster, wie dein Bericht zum Trophy ausfällt.
Bin nicht über die Parkplätze gefahren - Hirn scheint zu funktionieren
Es gibt andere Navihersteller die mit dem gleichen Kartenmaterial nicht diese Probleme haben. Habe es ausprobiert.
Es waren ja nicht nur Parkplätze, sondern auch Ausfahrten auf AB Kreutzungen und Dreiecke. Wenn man sich nicht auskennt, fährt man je nach Zoomstufe da lang. Dachte auch immer, Navis sind für die Gegenden konzipiert,
wo man sich nicht auskennt. Seit dem Zumo660 bin ich schlauer.
Siehe hier: https://forum.garmin.de/showthread.php?t=5414

Mittlerweile zoome ich in fast jedem kleinen Ort aus, wo ich abbiegen soll,
damit ich nicht wieder mitten durch die Ortschaften schleichen muss.
Das ist doch kein Zustand.
ich plane zum Teil Touren von mehr als 500 km.
Soll ich da in 20m Auflösung die ganze Tour kontrollieren, nur weil
Garmin kein vernünftiges Routing hinbekommt?!
Ich finde in erster Linie sollte eine Navi navigieren können,
hier versagt Garmin auf ganzer Linie.


Welche Einstellungen meinst Du genau?
Nicht die mannigfaltigen Einstellungen von MS Und Zumo - oder
Solltest Du eine Einstellung kennen, die nicht durch Tempo 30 Zonen routet, dann immer her damit.

Das Tripy bekomme ich nächste Woche hoffentlich.
Dann werde ich das Gerät ausführlich Testen.
Habe heute jemanden getroffen, der das Tripy seit 3 Monaten sein eigen nennt. Habe eine halbe Stunde damit rumgespielt und einiges Erklärt bekommen. Ich muss schon sagen, das ist Navigationstechnisch eine andere Liga wie ein Zumo, eine ganz andere Liga.
Ich greife jetzt mal vor und behaupte, wer kein Sprachansage braucht,
findet derzeit nix besseres.
Aber in 2 Wochen bin ich schlauer.


Grüße
Blaster

Geändert von Blaster (18.09.2010 um 18:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 18.09.2010, 20:22
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.583
@ Blaster
Das Problem Routingengine, Mapinformationen und einzustellende Präferenzen wird immer wieder zu Ungereimtheiten führen.
Als ich für meinen Loox Navigons PDA Version 6 kaufen wollte, hatte ein User im Schwesterforum die Engine offen gelegt und es konnte die Strassenbenutzung nach eigenen Wünschen eingestellt werden, z.B. das Ausschliessen der Innenstädte, das Ausschliessen der Randzonen, und da begannen die Schwierigkeiten, es gab keine optimale Einstellung, weil jeder User eine andere Vorstellung von einer optimalen Moppedroute hatte.

Und am Schlimmsten hat es die erwischt, die die Software änderten und zum Schluss nicht mehr die Grundeinstellung hatten.

Ein Biker-Kollege war mit seinem Kumpel, der das BWM-Navi IV montiert hatte, in der Normandie. Sie haben 3.000 km abgerissen und er war von den Strecken begeistert, die sie gefahren sind, abseits vom Verkehrsgetümmel durch die Wallapampa und immer zielgenau.

Du kannst sicherlich mit deinem Trophy II auch sehr gute Erfahrungen sammeln, und letztendlich magst du damit zufriedener sein als mit einem Gerät von Garmin, aber trotzdem können andere Nutzer eben andere Bedürfnisse haben und ein derartiges Navi ablehen.

Mein Bruder sagte einmal zu mir: " Ich weiss gar nicht, was du mit einem Navi willst. Du fährst ja immer anders!"
Im August sagte er dann zu mir: "Man, du kannst ja nach Navi fahren! Dass hätte ich nicht gedacht."
Sein 660er lief zur Kontrolle mit.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.09.2010, 20:44
Blaster Blaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 728
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
@ Blaster
Das Problem Routingengine, Mapinformationen und einzustellende Präferenzen wird immer wieder zu Ungereimtheiten führen.
Als ich für meinen Loox Navigons PDA Version 6 kaufen wollte, hatte ein User im Schwesterforum die Engine offen gelegt und es konnte die Strassenbenutzung nach eigenen Wünschen eingestellt werden, z.B. das Ausschliessen der Innenstädte, das Ausschliessen der Randzonen, und da begannen die Schwierigkeiten, es gab keine optimale Einstellung, weil jeder User eine andere Vorstellung von einer optimalen Moppedroute hatte.

Und am Schlimmsten hat es die erwischt, die die Software änderten und zum Schluss nicht mehr die Grundeinstellung hatten.

Ein Biker-Kollege war mit seinem Kumpel, der das BWM-Navi IV montiert hatte, in der Normandie. Sie haben 3.000 km abgerissen und er war von den Strecken begeistert, die sie gefahren sind, abseits vom Verkehrsgetümmel durch die Wallapampa und immer zielgenau.

Du kannst sicherlich mit deinem Trophy II auch sehr gute Erfahrungen sammeln, und letztendlich magst du damit zufriedener sein als mit einem Gerät von Garmin, aber trotzdem können andere Nutzer eben andere Bedürfnisse haben und ein derartiges Navi ablehen.

Mein Bruder sagte einmal zu mir: " Ich weiss gar nicht, was du mit einem Navi willst. Du fährst ja immer anders!"
Im August sagte er dann zu mir: "Man, du kannst ja nach Navi fahren! Dass hätte ich nicht gedacht."
Sein 660er lief zur Kontrolle mit.
Mir geht es gar nicht um eine optimale Moppedroute.
Davon ist Garmin sowieso weit entfernt.
Auch ein Zumo kann z.B. in Südtirol schöne Strecken finden.
Geht da auchgarnicht anders, genau wie bei Deinem Freundin Frankreich.
Wenn man in Ballungszentren wie z.B. im Kölner Raum wohnt, sieht
die Routingsache schon anders aus.
Ich kann immer nur von mir ausgehen, das ist klar.
Wenn andere User mit dem 660 zufrieden sind, prima!
Ich bin es aber eben nicht. Und das liegt eben auch an den nicht
wegzudiskutierenden navigationsschwächen des Zumos.
Ein Navigon, TomTom oder sonstwas berechnen sehr viel bessere Routen von A nach B. Das ist mal Fakt. Dazu gibt es auch unzählige Beispiele.

Auch wenn ich mich wiederhole, wenn ein Navi nicht vernünftig navigieren kann, dann ist es keine 600 Euro wert. Ich lasse bewusst, andere Schwächen beiseite. Jedes System hat so seine Macken. Aber wenn die Kernkompetenz eines Navis nicht funktioniert, dann ist es Schrott.
Und ich Rede hier nicht über einen Routenvorschlag, der 5 m länger ist als der andere. Ich Rede über massive Routingprobleme, die man z.T nur in MS mühselig mit vielen Wegpunkten zurechtklicken muss.

Mich wundert es überhaupt nicht zu welchem Ergebniss MO in seinem Testbericht kommt.

Garmin konnte super Systeme bauen.
Diese Zeiten scheinen vorbei.
Auch wenn man, wie ich, zu dem Schluss kommen muss,
das man 600 Euro falsch investiert hat.
Sich deshalb einzureden alles sei gut ist auf jeden Fall der falsche Weg.
So macht Garmin immer weiter. Alles immer noch schlechter.
Auch wenn ich mir das persönlich kaum vorstellen kann.

Grüße
Blaster

P.S.
Hier mal alle "meine" Mängel
  • POI's nur in hoher Zoomstellung auf der Karte zu sehen - Funktion unbrauchbar
  • Gerät stürzt regelmäßig bei herausnehmen aus der Motorradhalterung ab.
  • Routing miserabel - s.o.
  • Immer noch schaltet das Gerät in Tunneln oder sonst wo einfach aus
  • Track's werden nicht vollständig aufgezeichnet.
  • Kartenaufbau in Routenvorschau dauert ewig - z.T. mehr als 2 Minuten
  • Kartenaufbau im Routingmodus elend langsam - POI's sind alle gelöscht, trotzdem keine Besserung

Mehr fällt mir grad nicht ein.
Mein Zettel of Horror liegt gerade im Auto
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.09.2010, 21:32
Handi Handi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Raum München
Beiträge: 796
Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
Mich wundert es überhaupt nicht zu welchem Ergebniss MO in seinem Testbericht kommt.
Das Ziel des Vergleichstests war, genau diese Schwächen aufzuzeigen.
__________________
montana 600 (4.50) + CN NT 2013.20, MS (6.16.3) / BC (4.0.1), Xaiox iTrackU, TTQV V6.x
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 19.09.2010, 10:36
Benutzerbild von walterld
walterld walterld ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Schliengen
Beiträge: 148
Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
P.S.
Hier mal alle "meine" Mängel
  • POI's nur in hoher Zoomstellung auf der Karte zu sehen - Funktion unbrauchbar
  • Gerät stürzt regelmäßig bei herausnehmen aus der Motorradhalterung ab.
  • Routing miserabel - s.o.
  • Immer noch schaltet das Gerät in Tunneln oder sonst wo einfach aus
  • Track's werden nicht vollständig aufgezeichnet.
  • Kartenaufbau in Routenvorschau dauert ewig - z.T. mehr als 2 Minuten
  • Kartenaufbau im Routingmodus elend langsam - POI's sind alle gelöscht, trotzdem keine Besserung
Mehr fällt mir grad nicht ein.
Mein Zettel of Horror liegt gerade im Auto
Vorneweg, ich bin kein 660-ergebener Fan,plane und fahre viele Touren mit dem 660'er (Dolo,Trentino,Frankreich,CH). Aber sooo schlimm,katastrophal wie du es beschreibst empfinde ich es nicht.
Man muss MIT dem Navi leben und nicht alles in schwarzen Farben malen, das habe ich gelernt. Ebenso habe ich gelernt die Mängel zu akzeptieren und mich mit der Software der Navi's zu arrangieren.

Viele Mängel die du beschrieben hast, die kenne ich nicht (Absturz nach Entnahme Motorhalterung,Absturz Tunnel,Routing miserabel).
Zugegeben POI's benutze ich nicht, brauche ich nicht und eine Landkarte von Michelin habe ich immer dabei. Tracks wurden bisher vollständig aufgezeichnet (die ich bisher benötigt habe).

Wie gesagt, es ist nicht alles optimal beim Z660, doch welches Motorradtaugliche Navi ist 100% ??
Bitte mir mitteilen, dann kaufe ich es sofort (bitte mit großem Display).
__________________
Grüße Walter.
Leben und Leben lassen
Z660 (Nov.2009) / Routen nur mit: MS 6.16.3 / 2013.4 / FW 4.9 Kartenstand 2013.40
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 19.09.2010, 10:45
Benutzerbild von walterld
walterld walterld ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Schliengen
Beiträge: 148
Zitat:
Zitat von Handi Beitrag anzeigen
Und Dir ist noch nie passiert, daß Dich der zumo durch ein Wohngebiet gelotst hat weil er meinte, das wäre schneller? ist.
Das ist das sehr ärgerliche das Garmin nur zwei Routenpräferenzen kennt. Da sind andere Navis fortschrittlicher und kenne eine optimale oder ökonomische Route (eine der Hauptärgnisquellen meinerseits).
Im Ausland achte ich mit Luchsaugen dass "es" mich nicht in die unmöglichsten Straßen lenkt nur weil es rechnerisch paar Meter kürzer oder schneller ist.
__________________
Grüße Walter.
Leben und Leben lassen
Z660 (Nov.2009) / Routen nur mit: MS 6.16.3 / 2013.4 / FW 4.9 Kartenstand 2013.40
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19.09.2010, 10:48
powerzorro powerzorro ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.2005
Beiträge: 211
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von walterld Beitrag anzeigen
Wie gesagt, es ist nicht alles optimal beim Z660, doch welches Motorradtaugliche Navi ist 100% ??
Dieser Meinung bin ich auch....

Zitat:
Zitat von walterld Beitrag anzeigen
Bitte mir mitteilen, dann kaufe ich es sofort (bitte mit großem Display).
Würde ich auch kaufen, aber leider konnte mir bis jetzt niemand ein vergleichbares empfehlen....
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 19.09.2010, 17:38
ridetwin ridetwin ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 2
Zumo 660 Motorradnavi ?

Wieso war das Zumo 660 bei dem Test dabei?

Nur weil's wasserdicht ist und eine Lenkerhalterung mitgeliefert wird ist es noch lange kein Motorradnavi.

Solange ich ein Headset brauche, damit ich Abbiegehinweise vernünftig ohne besondere Konzentration mitbekomme, ist das kein Motorradnavi.

Der Autozoom kommt fast immer zu spät, dafür schaltet er gelegentlich auf gerader Landstraße bei 100km/h auf den 50m Massstab.
Die kleinen Abbiegepfeile links oben lassen sich bei den meisten Sonnenpositionen nur schlecht und nur bei genauem Hinsehen ablesen.

Will ich mir während der Fahrt einen Überblick verschaffen, wo ich bin und welche Alternativen zur vorgeplanten Straße ich habe, muß ich intensiven Zoomgebrauch machen, weil ich entweder nur Bundesstraßen oder keine Städtenamen angezeigt bekomme.

Besonders witzig ist es, wenn ich mitten im Kreisverkehr oder vor einer Kreuzung bildschirmfüllend angezeigt bekomme, dass die Bluetooth Verbindung abgebrochen ist (läuft ja schon 3h) und diese Meldung quittieren muß, um zu sehen, wo's hingeht. Ich hätte die linke Hand gerne für die Kupplung.

Das positive an diesem Gerät ist die Geschwindigkeit der Neuberechnung.
Ist auch notwendig, denn so oft wie mit diesem Gerät bin ich noch nie falsch gefahren.

Ridetwin

Sorry dass der erste Beitrag so negativ, aber übers Zumo 660 läßt sich kaum was positives Sagen. OK der MP3-Player soll funktionieren, hab ich aber nicht getestet.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 19.09.2010, 17:52
ManfredK ManfredK ist gerade online
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 1.180
Zitat:
Zitat von ridetwin Beitrag anzeigen
....aber übers Zumo 660 läßt sich kaum was positives Sagen. ....
Tja es scheint wohl unterschiedliche Nutzer mit unterschiedlichen Erfahrungen und Erwartungen zu geben.....


http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=45437
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 19.09.2010, 17:58
Benutzerbild von zumo550
zumo550 zumo550 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.2007
Ort: 5610 Wohlen
Beiträge: 1.055
Eins vorneweg, ich habe das MO nicht gekauft und den Artikel demzufolge nicht gelesen. Ich meine aber , mir beides schenken zu können, da vermutlich der MO-Test gleich wie in anderen einschlägigen Postillen weichgespült wurde, um gegenwärtige wie zukünftige Werbekunden wie Garmin und Co. nicht zu vergrämen. Ein wirklich ungeschminkter Bericht könnte nur eine von Werbeinseraten unabhängige Zeitschrift oder eine Konsumentenschutz-Organisation verbreiten.

Grundsätzlich bin ich mit dem zümo660 zufrieden, habe viele der hier geschilderten Probleme nicht. Mein zümo ist nicht mit irgendwelchen Typfiles oder POI-Datenbanken verbastelt. Obwohl ich mir auch eine schönere Kartendarstellung wünsche, lasse ich es so, wie es momentan ist. Zwei Negativpunkte für mich sind das an der Halterung nicht abtrennbare Anschlusskabel oder -Schlauch und der auch für mich unakzeptable Kartenaufbau in der Vorschau.

Ich teile die Meinung, dass der zümo momentan das idealste und vielleicht einzige Navi (PC-Routenplanung) unter allen Mitbewerbern ist. Dies geht weder mit Tripy noch A-rival, obwohl mir das Tripy ansonsten auch zusagen würde.

Angenehm überrascht war ich von Pearls Navgear Tourmate MX350. Das Gerät ist schnell im Kartenaufbau und Satfix. Schade hier, Kartensoftware an 2-GB SD-Karte gebunden, keine Trackaufzeichnung und kein anderes Bluetooth-Headset. Mit anderer IGO-Software lässt sich das eine oder andere realisieren, wer noch kein Navi hat und mit dem Gebotenen zu dem Preis leben kann, warum nicht?

Auch ich bin offen, wenn ein anderer Mitbewerber ein Gerät mit gleichen oder besseren Features wie Garmin bringt, schau ichs mir an. Ob das dann von Falk oder Navigon, TomTom und wie sie alle heissen, ist egal. Nur die Serviceleistungen müssen auch auf dem Level wie Garmin sein, darüber wurde in all den Beiträgen nichts erwähnt
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 19.09.2010, 18:07
Blaster Blaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 728
Zitat:
Zitat von zumo550 Beitrag anzeigen
.

Ich teile die Meinung, dass der zümo momentan das idealste und vielleicht einzige Navi (PC-Routenplanung) unter allen Mitbewerbern ist. Dies geht weder mit Tripy noch A-rival, obwohl mir das Tripy ansonsten auch zusagen würde.
Beim Tripy ist sehr wohl eine Planungssoftware bei.
Ob gut oder schlecht, folgt in den nächsten Wochen.....


Grüße
Blaster
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 19.09.2010, 18:07
powerzorro powerzorro ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.2005
Beiträge: 211
Zitat:
Zitat von ridetwin Beitrag anzeigen
aber übers Zumo 660 läßt sich kaum was positives Sagen.
Warum quälst Du Dich noch damit rum? entsorge das Teil! aber ganz schnell und du bist wieder
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 19.09.2010, 18:19
Handi Handi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Raum München
Beiträge: 796
Zitat:
Zitat von zumo550 Beitrag anzeigen
Ich meine aber , mir beides schenken zu können, da vermutlich der MO-Test gleich wie in anderen einschlägigen Postillen weichgespült wurde, um gegenwärtige wie zukünftige Werbekunden wie Garmin und Co. nicht zu vergrämen.
Vielleicht solltest Du den Artikel doch lesen. Im Gegensatz zu den Lobhudeleien, die ich sonst gelesen habe, ist der Bericht nämlich wirklich sehr deutlich. Zitat (nach dem Teil über die zumos und den TTUR):
Zitat:
Eigentlich können die auf Sicht fahrenden Tagfahrer hier aufhören, weil die Bildschirme der restlichen Geräte bei Tageslicht ohne eine abdunkelnde Hand praktisch nicht lesbar sind. Ab dem nächsten Absatz also Geräte für alle, die bei schlechtem Wetter oder nachts oder nach Ansage Navi fahren
Ich denke, daß das schon ziemlich deutlich ist. Die Platzhirsche kommen zwar bzgl. Display besser weg, bekommen aber auch ihr Fett ab.
__________________
montana 600 (4.50) + CN NT 2013.20, MS (6.16.3) / BC (4.0.1), Xaiox iTrackU, TTQV V6.x
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 19.09.2010, 18:48
Motomann Motomann ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Dingolfing
Beiträge: 100
Also wenn ich das alles so lese und 1 und 1 zusammenzähle, dann denke ich hast du den Artikel geschrieben oder bist der Tester.

Oder irre ich mich da ?

Wenn ich allerdings in der MO (etwas großkotzig) lese, dass sie kein Geld verdienen müssen, wird ja groß erwähnt ganz vorne, dann hätte man manches doch etwas deutlicher sagen können über den Zumo.

Geändert von Motomann (19.09.2010 um 18:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 19.09.2010, 19:05
Voyager Voyager ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 3.583
Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
Beim Tripy ist sehr wohl eine Planungssoftware bei.
Ob gut oder schlecht, folgt in den nächsten Wochen.....


Grüße
Blaster

.... und wenn du nur Positives schreibst?

Kontrollieren kann es kaum einer!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 19.09.2010, 19:48
Benutzerbild von SP2610Verwöhnter
SP2610Verwöhnter SP2610Verwöhnter ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2009
Ort: D - NRW
Beiträge: 895
Zitat:
Zitat von ridetwin Beitrag anzeigen
Der Autozoom kommt fast immer zu spät, dafür schaltet er gelegentlich auf gerader Landstraße bei 100km/h auf den 50m Massstab.
Darf ich mal raten, welche Firmware Version nicht auf deinem Zumo aktuell installiert ist?
Bestimmt nicht Fw3.80 oder neuer, denn das Problem mit 50 m Massstab auf gerade Landstrasse sollte normalerweise ab Fw3.80 nicht mehr auftreten.
Was meinst du mit "Der Autozoom kommt zu fast immer zu spät"? Meinst du den teils langsamen Kartenaufbau?



Zitat:
Zitat von zumo550 Beitrag anzeigen
da vermutlich der MO-Test gleich wie in anderen einschlägigen Postillen weichgespült wurde
Ich oute mich mal als einer der "blöden" die ab und zu noch Geld für eine Zeitschrift ausgeben.
Ja, ich habe mir die MO 10 gekauft und den Navi-Testbericht gelesen.
Wer erwartet, dass im Bericht "das ist scheiße" - "spinnt der Hersteller" - "die Programmierer sind unfähig" - etc. steht, der wird nicht fündig werden.
Der Testbericht ist weder "weichgespült" noch "anprangernd" geschrieben, das war bestimmt auch nicht der Sinn der Übung.
Der Testbericht ist sachlich gehalten. Es ist bei jedem Gerät aufgeführt, was den beiden Testern positiv und negativ aufgefallen ist, auch was explizit genannt werden sollte.
__________________
Beste Grüße vom
StreetPilot 2610 Verwöhnten
StreetPilot 2610 ~ FW4.80 ~ CNEUv8----Zûmo 660 ( Nr.1 ϯ , Nr.2 ) ~ FW5.10 ~ CNEUNT2019.20
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 19.09.2010, 20:09
Blaster Blaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 728
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
.... und wenn du nur Positives schreibst?

Kontrollieren kann es kaum einer!
Schon vorher alles schlecht reden kann auch jeder.
Kannste dann lesen, kannst es aber auch sein lassen.
Ist mir Wurscht.
Ich werde es Testen und nach meinen Möglichkeiten darüber berichten.
Bin kein Journalist, sondern nur blöder Anwender und Motorradfahrer (20.000 + im Jahr)
Ich glaube ich weiß zumindest für mich, worauf es ankommt.
Entweder findest Du dich da wieder oder nicht.

Für mich sind die neuen Garminmodelle Schrott.
Das schrieb ich halt schon. Anstatt aber untätig rumzusitzen,
habe ich mir halt eine Pressegerät des Tripy's besorgt.

Nicht mehr und nicht weniger.

Grüße
Blaster
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 19.09.2010, 21:20
Benutzerbild von SuzieQ
SuzieQ SuzieQ ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2006
Ort: am Rande Ostfrieslands
Beiträge: 614
Moin,

warum wird hier eigentlich immer wieder versucht, andere von der eigenen Meinung zu überzeugen. Das meine ich jetzt nicht auf diesen Thread alleine bezogen.

Jeder hat doch eigene Vorstellungen und Präferenzen, und wenn er sein Navi nur als Dekostück auf dem Schreibtisch nutzt, auch gut.

Wenn dieser Anwender dann eine Frage nach der Displayeinstellung hat, weil ihn das Licht beim Blick auf den PC Bildschirm stört, dann sollte ihm hier geholfen und nicht versucht werden, ihn davon zu überzeugen, das man mit dem Gerät Motorradfahren muss.

In diesem Sinne...

Gruß
SuzieQ
__________________
BMW R1200 GS TripleBlack
mit Zumo 660
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 19.09.2010, 22:55
Benutzerbild von hans.j
hans.j hans.j ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2008
Beiträge: 563
Zitat:
Zitat von Handi Beitrag anzeigen
.......BTW: Der zumo kennt in der aktuellen FW (3.9) ja leider keine Tunnels (bzw. nur ganz wenige). Gestern hatte ich testhalber einen Becker Crocodile. Und siehe da, die Tunnels auf der A7 wurden sicher erkannt. Da das Kartenmaterial sowohl bei Garmin als auch bei Becker von Navtec kommt, steht damit fest, daß das wieder mal ein Bug von Garmin ist.
Hallo Handi,
Kannst Du das Verhalten des Zumo in den Tunnels bitte noch im Garmin-Forum reinschreiben? Am besten mit konkreten Beispielen. Denn offensichtlich bin ich nicht der Einzige dessen Zumo in den Löchern Probleme macht.
Vielleicht bekommt das Thema ja mal wenigsten den Status "in Arbeit".
Danke.

Nachtrag: Ich habe hier explizit das selbe geschrieben. Exgüsi für meine Faulheit und das C&P
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aldi-Navis? GerryWal GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 32 12.10.2009 10:03
Märchen, Wahrheit oder Was ? Bigbits GPSMap 60xx und 76xx Serie 13 07.02.2008 14:52
Anfragen über Navis fremder Marken metlet2 Plauderecke 11 15.11.2007 21:41
Verbreitung von Navis tourenfahrer54 Plauderecke 2 28.02.2006 19:10
GPS Navis beschaffen Messtech GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung 8 23.11.2004 09:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS