Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > zûmo 660, 220
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 21.09.2010, 21:23
Blaster Blaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 728
Ich habe von heute mal wieder ein paar "Funktionsvideos" gemacht.
Die Stelle ich bei Zeiten mal online.

Mein 660 stürzt im Schnitt 2 mal Tag ab.
Fahre jeden Tag min. 50 km mit dem Ding durch die Stadt.
Wenn es Abstürzt mache ich so unglaubliche Dinge wie
Einschaltknopf kurz drücken um an das Audio/Video Menü zu kommen,
um dann den Ton auszustellen. Ich klicke aufs Häckchen, zack Absturz.
Muss die komplette Kiste zurücksetzen.
Manchmal auch 10 mal, bis das Ding wieder läuft.
Bestimmt wieder so ein böser Bedienerfehler

Das kenne ich so nicht vom 550.
Wie ich aber schon sagte.
Bei dem einen läufts beim anderen eben nicht.

Zitat:
Von der Umgehungsstraße runter, oder durch kleine Anwohnerstraßen geht es nur, bei "kürzeste Strecke", und dann ist diese Anweisung richtig, auch wenn vom Fahrer so nicht gewollt.

Über den Parkplatzbug habe ich mich auch schon geärgert, aber der kommt recht selten vor, und läßt sich meistens mit einem Blick auf das Display und etwas Verstand vermeiden.
Ich route immer nach kürzester Zeit und trotzdem tritt dieses Routingphenomen auf.
Selten?!
Naja - auf dem Weg von Köln nach München über die A3, waren es 7 Parkplätze und 4 Autobahnaus- Auffahrten.
Auf dem Rückweg habe ich nicht mehr gezählt.
Wenn man sich nicht auskennt, sind die AB-Ausfahrten echt ärgerlich.
Allemal bei dem tollen Autozoom des 660 ;-)
Und nein, ich bin nicht auf die Parkplätze gefahren.

Zitat:
Hier mußt Du warten, bis jemand Zeit hat, der Dein Gerät und den Fehler kennt. Dein Gerät reparieren oder Dir das Lesen der Anleitung ersparen will hier Keiner.
Unter den vielen hundert Nutzern wirst Du warscheinlich Leute treffen, die die Schwachpunkte der künstlichen Intelligenz beim Routen mit Teilen von Routen und Ändern der Voreinstellungen geschickt umgehen.
Ich warte ja, die Beiträge sind zum Teil schon einige Tage alt.
Zum teil werden auch Fragen von anderen Usern, die mich ebenfalls Betreffen schon seit Monaten nicht erschöpfend beantwortet.
Macht aber nix, da ich mich sehr in die Materie eingearbeitet habe (Handbuch gelesen, Doco vom Verwöhnten, etc.) glaube ich, das ich mich ziemlich gut mit dem 660 auskenne.
Ich weiß sicher nicht alles, aber bestimmt mehr wie 90% aller 660 User.
Ich hatte das 660 mit als einer der ersten in D.
Und glaube mir, ich habe schon alles probiert.

Merkst Du was?
Es wird schon wieder auf den dummen User geschoben.
Konstruktives kommt doch sehr selten - oder habe ich was überlesen?

Heute habe ich auch endlich gehör bei Garmin gefunden.
Bekomme eine RMA.
Bin mal gespannt.....


Grüße
Blaster

Geändert von Blaster (21.09.2010 um 21:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 21.09.2010, 21:27
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Zitat:
Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
Da frag ich mich doch was ich dann falsch mache.... der 550er stürzt um Welten öfters ab als der 660er....
Wobei stürzt der Zumo 550 ab?
Montagsgerät, Bedienfehler.......660 im 550-Gehäuse
Manchmal hilft schon "Müll" löschen und ein Reset.

Was sagt der Garmin-Service dazu?
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 21.09.2010, 21:43
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Zitat:
Zitat von Voyager Beitrag anzeigen
Du denn?
Jo, und habe den gleich mal zum Absturz gebracht.
Ist zwar schon eine Weile her, so viel besser ist das "Flickwerk" jetzt leider immer noch nicht.
Die Hard- und Software ist einfach schlecht abgestimmt/ programmiert, da kann man Ausreden suchen wie man will.
MapSource läuft doch auf dem Zumo gar nicht.
...sonst würde er vielleicht sogar besser routen...
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 21.09.2010, 22:13
Benutzerbild von hans.j
hans.j hans.j ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2008
Beiträge: 563
Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
....Mein 660 stürzt im Schnitt 2 mal Tag ab.
Fahre jeden Tag min. 50 km mit dem Ding durch die Stadt.
Wenn es Abstürzt mache ich so unglaubliche Dinge wie
Einschaltknopf kurz drücken um an das Audio/Video Menü zu kommen,
um dann den Ton auszustellen. Ich klicke aufs Häckchen, zack Absturz.
Blöde Frage: Hast Du schon mal probiert die Firmware noch mal zu installieren? Vielleicht lief ja da mal was schief. Ansonsten bleibt ja nach wie vor der Weg zurück zu 3.5. Die funktionierte, meiner Meinung nach, am besten. Bietet aber nicht so viele Möglichkeiten für die Konfiguration der Anzeige.
Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
....Ich route immer nach kürzester Zeit und trotzdem tritt dieses Routingphenomen auf.
Selten?!
Naja - auf dem Weg von Köln nach München über die A3, waren es 7 Parkplätze und 4 Autobahnaus- Auffahrten.
Auf dem Rückweg habe ich nicht mehr gezählt.
Wenn man sich nicht auskennt, sind die AB-Ausfahrten echt ärgerlich.
Allemal bei dem tollen Autozoom des 660 ;-)
Und nein, ich bin nicht auf die Parkplätze gefahren.
Wann passiert denn das? Bei Routen welche am Zumo erstellt werden? Jedenfalls ist mir dies in der Schweiz, Österreich, Frankreich und Italien noch nie so krass aufgefallen. Gut, mal via einen Parkplatz gelockt, das schon, wobei auch das noch nie bei einer Autobahn passiert ist. Aber weg von der Autobahn und wieder rauf? Wobei ich sozusagen alle Routen mit MapSource am PC erstelle und die Routingoption des Zumo eigentlich nur bei Umleitungen oder Streckensperrungen brauche.
Andrerseits ist meine Tochter des öfteren mit meinem Auto und dem Zumo unterwegs. Die erstellt die "Route" (zumeist einfache A-B-Navigation) ausschliesslich via Adresseingabe am Zumo. Wenn die irgendwie komisch navigiert worden wäre, hätte sie mir das schon lange gesagt. Zumal ich sie darauf aufmerksam gemacht habe, dass die V3.9 gewisse Schwachstellen hat.

Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
....Bin mal gespannt.....
Ich denke mal, das wir das alle sind. Es kann ja fast nur noch besser werden.

Bei offensichtlichen Fehlleitungen von MapSource helfe ich mir übrigens indem ich das Stück Strasse welches ich bei der Routenkontrolle als "nicht optimal" einschätze durch eine Sperre belege. Sei es ein Umweg via einen Parkplatz, unsinnige Dorfdurchfahrten oder das Geradeausfahren in einer Spitzkehre verbunden mit einem Wendemanöver (letztmals am Silvretta in MS beobachtet). Wobei ich auch da feststellen musste, das diese Fehler teilweise nach einem Kartenupdate weg sind. Ob da ausschliesslich Garmin und MapSource dran Schuld sind? Ich denke mal, dass da auch die Kartendaten noch einiges an Verbesserungspotential haben. Wie gross dabei der Einfluss von Garmin ist? Keine Ahnung, ist halt auch nur ein Kunde, so wie wir auch.

Zitat:
Zitat von zumo550 Beitrag anzeigen
MapSource wird von BaseCamp abgelöst. Versuchs mal damit.
Oh nö. Bitte nicht. Jedenfalls so lange nicht wie BaseCamp die mühsam selbsterstellten und umbenamsten Wegpunkte nicht in verschiedene Kategorien einteilen kann. Jetzt habe ich so schöne Ordnung (Pässe Italien / Schweiz / Frankreich / Österreich / Private Punkte / Werkstätten...) und kopiere mir in die aktuelle Tour jeweils die Wegpunkte die für mich wichtig sind. Geht alles nicht mehr mit BaseCamp.
Oder habe ich was übersehen?

Geändert von hans.j (22.09.2010 um 15:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 22.09.2010, 10:20
Benutzerbild von Limbo
Limbo Limbo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Köllingsmoor
Beiträge: 734
Zitat:
Zitat von brainwave Beitrag anzeigen
Hast du dir den Zumo 660 überhaupt schon einmal näher angeschaut?.
Natürlich nicht, mein Blindenhund hat aber gewedelt, als er daran geschnuppert hat.

Zwar habe ich selbst noch nicht mit dem Zumo geroutet, aber meine Motorradfreunde, die den Zumo 550 und den 660 benutzen, können ebenso sicher guiden wie die SP2XXX-Nutzer.

Zitat:
Zitat von brainwave Beitrag anzeigen
Ich kann den Frust der geprellten Kunden durchaus verstehen, einfach nur peinlich für Garmin. Von früherer Qualität sind die leider schon meilenweit entfernt.
Einige meiner Zumo-Besitzer sind Juristen oder Diplom-Kaufleute. Wenn deren Zumo solche Qualitätsmängel zeigen würde, hätten die längst den Zumo zurückgegeben, und ihr Geld zurückgeholt.

Bei Motorradtouren kommt es wesentlich auf die Planung (am PC) an.
Dabei setzt man WPs auf die schönen Streckenabschnitte, die man auf jeden Fall fahren möchte, und WPs auf Paralellstrecken von Streckenabschnitten, die man vermeiden möchte (Autobahnen).
Mit dieser Streckenplanung kann man die Voreinstellung auf "kürzeste Zeit" lassen, und vermeidet so Abkürzungen durch Wohnstraßen.
So kann ich auch die "Neuberechnung" eingeschaltet lassen, die dann bei Umleitungen "mitdenkt". Ich muss dann nur selber "mitdenken", wenn ich wieder auf die alte Route komme, und ein WP noch hinter meiner aktuellen Position angefahren werden will.
Beim setzen der WPs muss ich soweit reinzoomen, dass ich nicht den WP auf die Gegenfahrbahn, oder ein Stück in eine Nebenstraße setze.

So kann ich in D zB. in einer Route einen Teil schnell auf der BAB, und einen Teil gemütlich auf Landstraßen planen und genau so abfahren.
Wo es Bezahlautobahnen und mautpflichtige Pässe (Tunnel) gibt, kann ich so die Autobahn ausschließen, und gleichzeitig über die mautpflichtigen Pässe routen.

Nur mit der Zieleingabe am Navi (Zumo SP2XXX) wird man sicherlich sein Ziel erreichen, aber die Auswahl der Straßen kaum so treffen, wie man es am liebsten hätte.

Bei vorgeplanten Routen gibt es immer Möglichkeiten, so zu planen, dass sehr wenig Fehler vorkommen. Ganz ausschließen kann man Fehler nie, weil das Kartenmaterial niemals ganz aktuell, und die Straßenattribute manchmal falsch sein können. Selbstverständlich habe ich so in F, I und CH schon vor gesperrten Forstwegen, Radwegen und Fußgängerzonen gestanden. Eine Fehlerquote von 1-2 Fehlern auf 1000 Km im europäischem Ausland halte ich aber (heute) für durchaus akzeptabel.

"Hänger" sollten natürlich nicht vorkommen, können aber bei jedem Gerät mit CPU vorkommen. Allerdings muss nicht immer zwangsläufig das Gerät selber Schuld sein, denn die "Hänger können auch von der Verkabellung oder von Fehlern im Datensatz (Karten) verursacht werden.

Limbo
__________________
Zumo 660, SP2720, CN-Europa,
GTM10 u. 12 für Motorrad und PKW
Travel-Recorder BT-Q1300S
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 22.09.2010, 10:41
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Einige meiner Zumo-Besitzer sind Juristen oder Diplom-Kaufleute. Wenn deren Zumo solche Qualitätsmängel zeigen würde, hätten die längst den Zumo zurückgegeben, und ihr Geld zurückgeholt.
Dafür braucht man weder Studium noch Titel, das schafft der durchschnittlich intelligente "Normalbürger" genauso.

Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Bei Motorradtouren kommt es wesentlich auf die Planung (am PC) an.
Wenn das Navi etwas taugt braucht man keinen PC, die Vorgängergeräte können das ja auch.
Kauf dir den 660er und du wirst deine Meinung sehr schnell ändern.
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 22.09.2010, 12:56
Benutzerbild von walterld
walterld walterld ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Schliengen
Beiträge: 148
Was haltet ihr eigentlich davon wenn wir zur Sachlichkeit zurückkommen und versuchen uns gegenseitig zu helfen ?
Keiner ist dumm, blöd oder unfähig, aber jeder hat andere Anforderungen an das Navi, und da sollte sich Forumsmitglieder unterstützend helfen.

Diese ewige Hin & Her bringt uns in der Sache nicht weiter.

Es erinnert mich an die endlosen nichtsagenden Diskussionen in der Politik.
__________________
Grüße Walter.
Leben und Leben lassen
Z660 (Nov.2009) / Routen nur mit: MS 6.16.3 / 2013.4 / FW 4.9 Kartenstand 2013.40
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 22.09.2010, 14:01
Blaster Blaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 728
Zitat:
Zitat von walterld Beitrag anzeigen
Was haltet ihr eigentlich davon wenn wir zur Sachlichkeit zurückkommen und versuchen uns gegenseitig zu helfen ?
Keiner ist dumm, blöd oder unfähig, aber jeder hat andere Anforderungen an das Navi, und da sollte sich Forumsmitglieder unterstützend helfen.

Diese ewige Hin & Her bringt uns in der Sache nicht weiter.

Es erinnert mich an die endlosen nichtsagenden Diskussionen in der Politik.
Danke

Der geneigte leser und helfer kann ja mal hier schauen.
Vielleicht kommt doch noch der ein oder andere Tipp um die Ecke.
Dort kann man auch noch einmal nachlesen, das die Einstellung "kürzere Zeit" vollkommen Wirkungslos ist, was die Tempo 30 Zonen betrifft.


Danke und Grüße
Blaster

Geändert von Blaster (22.09.2010 um 14:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 22.09.2010, 14:02
Benutzerbild von Limbo
Limbo Limbo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Köllingsmoor
Beiträge: 734
Zitat:
Zitat von brainwave Beitrag anzeigen
Dafür braucht man weder Studium noch Titel, das schafft der durchschnittlich intelligente "Normalbürger" genauso.
Warum ärgert sich der Normalbürger dann noch mit so einem mangelhaften Navi rum?

Unser Diplomkaufmann hat seine neue BMW mit mangelhaften Fahreigenschaften vor Ablauf der Garantie mit einem Schrieb an BMW zurückgegeben, und für die Nutzung seit dem Kauf letztendlich nur eine akzeptable Pauschale bezahlt. So hätten Die sich von mir nicht abfertigen lassen, und es notfalls auf eine Klage ankommen lassen.

Zitat:
Zitat von brainwave Beitrag anzeigen
Wenn das Navi etwas taugt braucht man keinen PC, die Vorgängergeräte können das ja auch..
Einspruch!
Unterscheide bitte zwischen schneller Route von A nach B und einer Landpartie über schöne Strecken.
Erstes können Alle, Letzters kann man auf den älteren Navis auch nicht basteln.

Zitat:
Zitat von brainwave Beitrag anzeigen
Kauf dir den 660er und du wirst deine Meinung sehr schnell ändern.
Spaßvogel.
Ich habe eine SP2720 mit Zubehör für Auto und Motorrad sowie Lifetime-Abo, der noch gut funktioniert.
Falls der SP mal den Geist aufgibt, habe ich keine Bedenken auf einen neuen Zumo umzusteigen. Der kann dann sogar "Autobahn vermeiden".
Meine Bikerfreunde können ja auch Damit umgehen.

Limbo
__________________
Zumo 660, SP2720, CN-Europa,
GTM10 u. 12 für Motorrad und PKW
Travel-Recorder BT-Q1300S
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 22.09.2010, 19:28
ManfredK ManfredK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 1.180
Zitat:
Zitat von Blaster Beitrag anzeigen

Naja - auf dem Weg von Köln nach München über die A3, waren es 7 Parkplätze und 4 Autobahnaus- Auffahrten.


Grüße
Blaster
Dieses Fehlrouting ist nicht typisch für den Zumo...

Ich bin sowohl die Strecke FFM - Köln als auch die Strecke FFM - München mehrfach mit dem Zumo gefahren, ohne dass er mich auch nur ein einziges mal auf einen Parkplatz oder eine Ausfahrt geroutet hätte.

Dein Zumo muss also hier vom Normalfall abweichen.

Eine fehlerhafte Einstellung möchte ich hier mal ausschließen... es sei denn du hättest in MS geplant dass er über Ausfahrten und Parkplätze fährt (was ich mir bei dir absolut nicht vorstellen kann)

Den Zumo einzuschicken (vielleicht versuchsweise Firmware und Karten neu installieren; POI usw. hast du ja ohnehin nicht gespeichert, können daher keine Fehlerursache sein) ist hier tatsächlich der einzige Ratschlag.

Das ein solches Fehlrouting unzufrieden macht ist verständlich. Aber auch wenn es dir jetzt nicht weiterhilft.... ein solches Fehlrouting ist mir bis jetzt (zusammen runde 50.000 km) weder mit Zumo 550 noch 660 passiert.

Das der Zumo auch bei der Option schnellster Einstellung manchmal über Landstraßen 4. Ordnung mit 2 m Breite routet, nehme ich als Mensch hin. Eine Maschine kommt halt auf einen reinen rechnerischen Wert... und wenn der rechnerisch und theoretisch halt 1 Sekunde schneller ist.... dann muß ich als Mensch der Maschine halt zeigen das wir Menschen (meistens) intelligenter sind als Maschinen....

Da kann ich mir sicher auch eine bessere Lösung vorstellen... aber stören tut mich so was nicht wirklich.

Dein Fehlrouting muss aber eine völlig falsche Verarbeitung der Daten sein..... die nicht Zumo-typisch ist.
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 22.09.2010, 19:38
Blaster Blaster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 728
Hallo Manfred,
danke für Dein Statement.

Es ist so, das ZinZinGer, kennst Du ja auch, auf der gleichen Fahrt mit dem Zumo550 die gleichen Probleme hatte wie ich.
Jedoch jedesmal auf anderen Parkplätzen.

Egal, ich warte jetzt erstmal die Garmin Rep. ab.
Mal sehen, was danach so passiert.

Fakt bleibt aber auch, das das Routing von Garmin im vergleich zu anderen Herstellern mit der selben Kartenbasis, nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist.


Grüße
Blaster
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 22.09.2010, 20:37
Klonko Klonko ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.03.2004
Beiträge: 33
Das Autobahnausfahrtproblem ist nicht 660-spezifisch. Bei meinem vorherigen 278 bin ich zwischen Brescia und Bergamo von der Autobahn weggelotst worden, natürlich mit Durchfahrt der Zahlstelle.

@hans j.
Ich bin von MapSource auf Basecamp (Mac) umgestiegen und habe anfangs lange ausprobiert, wie ich das mit meinen Kategorien und unterschiedlichen *.gdb-Files (man hat ja nur noch ein *.gpx File) machen soll. Meine Lösung:
  • Zuordnung unterschiedlicher Symbole zu verschiedenen Wegpunktkategorien, bei mir z.B. Pässe, Häfen/Terminals, Tankstellen, andere wichtige Adressen (zu Hause), Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte, Nationalpärke, Hotels.
  • Verwaltung von Wegpunkten (v.a. Pässe), Tracks und regionalen Routen in separaten Listen.
Wegpunkte können mehr als einer Liste zugewiesen werden und in Routen anderer Listen verwendet werden, ohne dass die Wegpunkte dorthin kopiert werden müssen. Das heisst wenn ich z.B. eine Route von der Schweiz nach Sardininen plane, kopiere ich (drag & drop) aus der Liste der wichtigen Adressen Start- und Zielpunkt in die Liste Sardinien, eröffne dort wichtige Zwischenziele als echte Wegpunkte und erstelle die Grundroute. Dann kopiere ich die Route in die Liste Pässe, aktiviere diese und füge dort mit der Gummibandfunktion die gewünschten 15+ Pässe und nach Bedarf graue Wegpunkte ein. Ich lösche die Route aus der Liste Pässe und habe nun die Route fertig in der Liste Sardinien. Die Route wird dann noch in Tagesrouten aufgeteilt. Tönt komplizierter als es ist.

Es braucht nur etwas Aufmerksamkeit, dass man nicht unabsichtlich einen Wegpunkt umbenennt, einen Wegpunkt statt von einer Liste aus dem *.gpx-File löscht oder Wegpunkte in Listen verwaisen.

Geändert von Klonko (23.09.2010 um 20:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 25.09.2010, 13:35
Squirrel Squirrel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2010
Beiträge: 100
ich glaub ich schrieb das schon mal (und wenn ich jetz gleich wieder abgeflamed werde): ich bin 5 jahre total zufrieden mit dem tt rider herumgefahren. ja, klar, ich konnte keine touren vorher zu hause planen, aber das habe ich nie vermißt.
der tt rider hat einfach immer funktioniert wie erwartet, er hat mich immer vernünftig geführt und hat sich nie geirrt.

nun - der tt rider 1 war irgendwann kaputt, also kaufte ich diesmal ein gerät vom "marktführer", und wenn schon, denn schon, den 660. besonders gefiel mir das große display und daß es garmin-teile zuverlässig auch nach jahren noch zu kaufen gibt (für den tt rider 1 gibts neue halterungen nur noch zu mondpreisen von leuten die dinger mal vor jahren gebunkert haben).

ich verstehe nicht das "mit dem navi und nicht dagegen leben" ... ich gebe einfach ein wohin ich fahren möchte und dann soll mich das drecksding einfach dahin führen. es soll keine musik abspielen, keinen kaffee kochen oder andere dinge, sondern ganz simpel eine strecke vernünftig routen, vom aktuellen standort aus. mehr will ich nicht.

was macht der garmin?

jedesmal wenn ich den motor ausmache und die bordspannung abgeschaltet wird wird geht das gerät aus, das ist in ordnung. aber wenn die bordspannung wiederkommt hat das drecksding jedesmal vergessen wohin ich wollte. hm, das konnte der tomtom besser.

wenn ich auf "strecke optimieren" route schleust mich das ding durch 30er zonen, belebte stadtkerne und andere absonderlichkeiten (das macht das seltsame mapsource auch), nur im 50 meter einzusparen. solange ich den tt hatte wußte ich gar nicht daß man ein navi so hirntot programmieren kann daß es sowas nicht berücksichtigt ...

wenn ich "autobahn vermeiden" auswähle dann möchte ich nicht auf der autobahn fahren; nein, kein bißchen. z.b. weil ich mit einer 125er oder einer ural 650 unterwegs bin. das hindert den garmin aber nicht daran manchmal doch autobahnabschnitte einzubauen! mit tt hat das seltsamerweise immer funktioniert. keine autobahn hieß da keine autobahn, ohne wenn und aber.

ja, und mapsource. mapsource ist (sorry, ich entwickele seit über 30 jahren software) einfach krank. das ding macht auf mich den eindruck als hätte es ein programmierlaie an einem wochenende unter einwirkung irgendwelcher glücklichmachender substanzen programmiert. wenn ich einen ort mit einer straße anfahren will muß ich erst die straße (!) und dann den ort auswählen. was für zeug haben die da bei garmin geraucht/gedrückt/eingeworfen als die das programmiert haben (abgesehen von der absolut irren menüführung in dem programm)? und dann ist das drecksding nicht mal stabil.

und so weiter, und so fort ...

ok, nun hab ich das gerät und werde damit leben bis es das zeitliche segnet oder geklaut wird, also ca. 5 jahre schätze ich. dann streiche ich die marke "garmin" aus meiner auswahl und suche mir wieder geräte von herstellern die einfach funktionieren.

grüße!
rolf
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 25.09.2010, 15:32
chris1234 chris1234 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 1.124
Zitat:
Zitat von Squirrel Beitrag anzeigen
jedesmal wenn ich den motor ausmache und die bordspannung abgeschaltet wird wird geht das gerät aus, das ist in ordnung. aber wenn die bordspannung wiederkommt hat das drecksding jedesmal vergessen wohin ich wollte.
Das ist nicht in Ordnung. Ich kenne das Menu des Zumo nicht, aber bei vielen Garmins kann man das Verhalten des Geräts beim Abschalten der Bordnetzspannung in einem Menu einstellen. Das hört sich für mich irgendwie so an, als ob da etwas mit der Spannungsversorgung durch den eingebauten Akku nicht stimmt. Denn das Vergessen, dass da eine Route aktiv ist, deutet darauf hin, dass mindestens kurzzeitig die Versorgungsspannung vollständig fehlt.

Zitat:
wenn ich einen ort mit einer straße anfahren will muß ich erst die straße (!) und dann den ort auswählen.
Das ist nicht richtig, du kannst auch erst den Ort eingeben.
Zitat:
...(abgesehen von der absolut irren menüführung in dem programm)? und dann ist das drecksding nicht mal stabil.
Abgesehen davon, dass man das Menu eigentlich nie benötigt, kann ich da nichts Ungewöhnliches feststellen. Alles befindet sich meiner Meinung nach da, wo man es bei nahezu allen Windows-Programmen findet.

Wenn es nicht stabil läuft, stimmt irgendwas mit der Installation nicht. Da kommt es tatsächlich manchmal zu Schwierigkeiten, besonders wenn zusätzliche Karten installiert wurden.

Ansonsten kann ich deinen Ärger verstehen. Für das reine A-B-Routing ist ein Garmin auch meiner Meinung nach nicht der Weisheit letzter Schluss. Besonders mit dem aktuellen Kartenmaterial kommen da manchmal Ergebnisse heraus, die ziemlich unsinnig sind.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 25.09.2010, 16:22
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Ich schalte mich jetzt mal ein, obwohl ich gar keinen 660er habe.
Das ist natürlich der ganz grosse Rundumschlag gegen Garmin, den Du da führst und Du musst schon ziemlich unzufrieden und gefrustet sein. Das tut mir leid, obwohl ich nichts dafür kann.

Ganz klar ist aber: Du hast das falsche Gerät für Deine Ansprüche und Bedürfnisse gekauft und ich kann Dir nur raten den 660er jetzt in der Winterpause zu verkaufen, solange er noch halbwegs neuwertig ist und Du einen guten Preis erzielen kannst. Wenn Du mit dem TT zufrieden warst, kauf Dir wieder einen. Du hast inzwischen eine derart starke Aversion gegen Garmin aufgebaut, dass Du damit nie im Leben noch glücklich werden kannst.

Deine Beobachtungen, Vorwürfe und Beschwerden mischen verschiedene Dinge durcheinander: eigene Garmin-"Philosophie" Fehlfunktionen, Fehlbedienung. Aber der Reihe nach.

Zitat:
Zitat von Squirrel Beitrag anzeigen
wenn ich jetz gleich wieder abgeflamed werde
Das wollen wir nicht hoffen, denn das dient weder Dir, dem Board und nicht den zufriedenen usern hier
Zitat:
ich konnte keine touren vorher zu hause planen, aber das habe ich nie vermißt.
Genau diese Fähigkeit, Routen zuhaus am PC vorplanen zu können, ist fast das Alleinstellungsmerkmal von Garmin und sehr viele Motorradfahrer wollen das auch. Es macht absolut keinen Sinn, die hohen Garmin-Preise zu bezahlen, wenn man die Stärken dieser Geräte gar nicht nutzen will. Siehe Tipp weiter oben.
Zitat:
ganz simpel eine strecke vernünftig routen, vom aktuellen standort aus. mehr will ich nicht.
Das macht heute jedes Billignavi aus dem Baumarkt, auch die Garmin-Geräte. Was aber ist für Dich "vernünftig"? Das muss für den Nächsten überhaupt nicht "vernünftig" sein und es hängt doch ganz wesentlich davon ab, mit welchem Fahrzeug und zu welchem Zweck man unterwegs ist, ob beruflich, oder in der Freizeit.
Zitat:
wenn die bordspannung wiederkommt hat das drecksding jedesmal vergessen wohin ich wollte.
Das ist ganz klar ein Fehler. Kein mir bekanntes Navi verhält sich so und immer und bei jedem Gerät wird nach erneutem Einschalten einfach weiter geroutet. Ich würde das Gerät auch niemals so einstellen, dass es nach Wegfall der Bordspannung einfach ausgeht. Dafür haben die Geräte ja eine interne Stromversorgung. Warum sollte er sich beispielsweise beim Warten an einer Bahnschranke abschalten sollen, wenn man den Motor ausschaltet.
Zitat:
wenn ich auf "strecke optimieren" route schleust mich das ding durch 30er zonen, belebte stadtkerne und andere absonderlichkeiten (das macht das seltsame mapsource auch), nur im 50 meter einzusparen.
Das hört sich so an, als hättest Du auf "kürzere Strecke" eingestellt. Davon wird hier doch immer wieder abgeraten, ausser in wenigen Sonderfällen und das auch nur für erfahrene user
Zitat:
wenn ich "autobahn vermeiden" auswähle dann möchte ich nicht auf der autobahn fahren; nein, kein bißchen.
Dir ist die Bedeutung des Begriffs "vermeiden" nicht klar. Ich vermeide es, von Speedcams geblitzt zu werden, trotzdem passiert es leider doch mal. Vermeiden ist nicht verbieten und auch die kürzere Strecke ist nicht die kürzeste Strecke. Es gibt Situationen, bei denen ein absolutes Verbot einer Strassenart keinen Sinn macht und eventuell sogar zu einer Endlosschleife führen könnte. Man verschiebt also nur die Präferenzen, was das Routing in eine andere Richtung tendieren lässt. "Verbote" gibt es bei Garmin nicht, nur Ausschlüsse und diese lassen sich schon bereits in MapSource festlegen.
Zitat:
mapsource ist einfach krank.... und dann ist das drecksding nicht mal stabil.
Viele user hier sind mit diesem Programm "gross" geworden und halten es, genu wie ich, für ein sehr effizientes Werkzeug zur Entwicklung eigener Motorradrouten. Die Menüstruktur und die Begrifflichkeiten sind seit bald zehn Jahren die selben geblieben und Du solltest Dir vielleicht einfach mal unsere Videos dazu in der FAQ ansehen. Aber wozu denn eigentlich? Du willst ja überhaupt keine eigenen Routen erstellen, Deine gefahrenen Tracks nicht bearbeiten und verwalten, keine eigenen Wegpunktsammlungen anlegen und was sonst noch immer. Also das völlig falsche Werkzeug für Dich.
Zitat:
suche mir wieder geräte von herstellern die einfach funktionieren.
Ich kann Dir wirklich nur raten, Dich schnellstmöglich von Garmin und dem 660er zu verabschieden, wenn Du Deinen Seelenfrieden wiederfinden willst. Das hat absolut nicht den geringsten Sinn so.

Ich habe, genau wie viele andere langjährige Benutzer von Garmin-Geräten absolut meine Kritik an deren Modellpolitik. Aber leider von der ganz anderen Seite kommend und mir ist völlig klar, dass Du mit einem Gerät wie meinem 276C noch viel weniger anfangen könntest, als mit einem für meine Begriffe schon weichgespülten und minimierten Zumo. (die zufriedenen 660er-user mögen es mir bitte verzeihen, das ist wirklich nicht persönlich gemeint)

Wäre ich ganz böse, würde ich sagen, dass die für mich negative Modellpolitik Garmins der letzten Jahre auch und nicht zuletzt Menschen mit Deinen Vorstellungen und Ansprüchen zu verdanken ist und den jetzigen usern, die gut mit dem Gerät klar kommen, sei es eine Warnung, denn sie könnten in wenigen Jahren an dem Punkt angekommen sein, an dem ich jetzt stehe. Dann nämlich, wenn es nur noch Einheitsnavis gibt, bei denen man nicht mal mehr ein Ziel eingeben kann. Die erkennen nämlich selbst, wo man hin will. Glaubt Ihr nicht? Doch, das gibt es schon:

"Wenn Sie Ihre häufig angesteuerten Ziele in den Favoriten speichern, erkennt das nüvi 3790T mit myTrends™ im Laufe der Zeit automatisch, wohin Sie unterwegs sind, ohne dass Sie ein Ziel eingeben müssen."

paul-josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 25.09.2010, 17:15
juekl juekl ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.05.2004
Beiträge: 115
Ist immer leicht gesagt und Totschlagargument

Zitat:
Zitat von paul-josef Beitrag anzeigen
Ganz klar ist aber: Du hast das falsche Gerät für Deine Ansprüche und Bedürfnisse gekauft und ich kann Dir nur raten den 660er jetzt in der Winterpause zu verkaufen, solange er noch halbwegs neuwertig ist und Du einen guten Preis erzielen kannst.
paul-josef
Hallo,
warum soll er das machen, er will doch nur die Sachen damit machen die das Gerät versprochen hat.
Ich war vorher mit dem 2610 sehr zufrieden und benutze es auch heute noch, wie sollte ich ahnen das Garmin sich dazu entschließt die POIs nur noch im 50 Meter Massstab anzuzeigen und ich in der 3D Darstellung gar nicht weiß wie ich nach 50 Meter hinkomme weil es nicht angezeigt wird.
Übrigends, bei 50 Meter brauche ich die auch nicht mehr ich bin ja nicht blind.
Ich denke das kommt daher weil Garminkartenupdates eine reine POIs vervielfachung sind, weil damit wohl auch Geld verdient wird und wenn es immer mehr werden sieht man vor lauter POIs die Karte nicht mehr.
Stattdessen stehe ich auf Sardinien unter einer Autobahn im Jahr 2009 mit einem Kartensatz 2010 und die Autobahn ist nicht da, genau wie nur jeder 3. Kreisverkehr. Ich erwarte von neuen Karten Aktualität und nicht noch mehr unsinnige POIs.
Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 25.09.2010, 17:20
Benutzerbild von tourenfahrer54
tourenfahrer54 tourenfahrer54 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.11.2004
Ort: Haus am See Leichlingen
Beiträge: 7.125
Was kann Garmin fuer die Karten?? Die muessen das nehmen was Navteq liefert. Daher bei Navteq beschweren .....

Gruß
__________________
Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 25.09.2010, 17:34
juekl juekl ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.05.2004
Beiträge: 115
Zitat:
Zitat von tourenfahrer54 Beitrag anzeigen
Was kann Garmin fuer die Karten?? Die muessen das nehmen was Navteq liefert. Daher bei Navteq beschweren .....

Gruß
Hallo,
verkauft mir die Garmin nicht als neueste Karten
aber die armen müssen ja das Zeugs von Navtec nehmen
und teuer weiter verkaufen.
Da bist mir sowieso nicht ganz geheuer mit Deinem ewigen "beschwere Dich da oder dort und das falsche Navi für Dich" und Du kannst auch keine 800KM am Tag fahren.
Heißt Du Paul-Josef mit Vornamen?
Von mir keine Antwort mehr an Dich.
Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 25.09.2010, 17:39
Benutzerbild von tourenfahrer54
tourenfahrer54 tourenfahrer54 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.11.2004
Ort: Haus am See Leichlingen
Beiträge: 7.125
Kinderkram ,Garmin verkauft das was Navteq liefert eigene Karten haben die nicht daher ....

Gruß
__________________
Canon EOS 80 Canon EF-S 18-135 4,0-5,6 Nano Canon EFS 10-18 STM 70-300 Tamron iPhovne 7+ und iPad 4 mit Navigon und Jabra Motion für das Rad&Auto die Topeak Halterung und der Mobile Power Pack Navi Festeinbaut im Hyundai i30 N Performance
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 27.09.2010, 06:29
hy-bye hy-bye ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2010
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von tourenfahrer54 Beitrag anzeigen
Kinderkram ,Garmin verkauft das was Navteq liefert eigene Karten haben die nicht daher ....

Gruß
Nur seltsam, dass auf anderen Geräten das Navteq-Kartenmaterial viel besser (aktueller) sind.

Vielleicht sollte Garmin das Geld das sie für Updates einkassieren zwischen durch auch mal wieder bei Navteq investieren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ZUMO 550 ohne POI´S BigBobesch zûmo 400 , 500 , 550 16 24.10.2008 20:53
Zumo auf Tour ohne PC? Kradfahrer zûmo 400 , 500 , 550 12 25.05.2008 22:26
Garmin Chaos Karten, my Garmin stevebiker Plauderecke 20 16.04.2008 08:29
Zumo 550 an KTM LC 4 ohne Batterie ? Schatz955i Welches GPS am Motorrad und wie Befestigen? 4 15.01.2008 19:27
Warten ohne Ende? HDS Plauderecke 20 10.04.2004 08:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS