Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > Magellan > eXplorist
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.07.2005, 21:02
DocW DocW ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 194
Mein Explorist ist ein EU-Gerät, das sagt der Aufkleber auf der Verpackung, die Basiskarte und auch die beigelegten Unterlagen. Ein Steckernetzteil 100-240V von Magellan gehörte dazu, welches Standardmässig die Blades für die US-amerikanischen Steckdosen hat. Dabei war noch ein Adapter für Schuko und einer für die Insel. Nur: Der Schuko-Adapter ist so geformt, dass, wenn das Netzteil aus ihm herausgezogen wird, der Adapter aber noch in der Steckdose verbleibt, akute Berührungsgefahr an 230V und damit Lebensgefahr besteht!
Soviel ich davon verstehe, ist der Betrieb eines solchen Adapters gar nicht zulässig in Deutschland. Ein VDE Zeichen oder wenigstens ein CE-Zeichen sucht man vergebens!
Ist das bei euren Geräten ebenfalls so?

__________________
Oh, jetzt habe ich doch schon wieder 4 Garmin-GPS: Colorado 300, 60csx, Streetpilot 510 deluxe und ein Forerunner 305.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.07.2005, 22:20
erikai erikai ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2005
Beiträge: 13
Hallo,

ist ja witzig, ich habe die US Version (von einem deutschen Reimporteur), der wohl den Adapter selbst beigelegt hat. Dieser hat keine offenen Kontakte. Zwar eine Aufschrift "Made in Germany", was nicht viel bedeuten muß, ein VDE Zeichen fehlt und er wirkt auch eher fernöstlich

Gruß Erik
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.07.2005, 22:48
filiale filiale ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 522
hallo docw,
ich habe das gleiche paket, aber wenn ich das netzteil aus dem schukoadapter herausziehe und der schukoadapter in der steckdose bleibt, dann schauen da keine kontakte heraus. der adapter hat auch bei mir kein ce zeichen, steht nur 250V 6A drauf.

gruß filiale
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.07.2005, 05:15
Benutzerbild von DL3BZZ
DL3BZZ DL3BZZ ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Frankenberg / Eder
Beiträge: 271
Zitat:
Zitat von filiale@25.07.2005 - 23:48
hallo docw,
ich habe das gleiche paket, aber wenn ich das netzteil aus dem schukoadapter herausziehe und der schukoadapter in der steckdose bleibt, dann schauen da keine kontakte heraus. der adapter hat auch bei mir kein ce zeichen, steht nur 250V 6A drauf.

gruß filiale
Ja, das gleiche bei mir auch.
Dürfen die sowas überhaupt in Deutschland verkaufen? Ohne CE?
Aber bei mir ist der Adapter so fest, das ich ohne Probs das Netzteil aus der Steckdose ziehen kann, da bleibt nichts zurück.

Bis denne
Lutze
__________________
Wenn du dich klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
GPS-Geräte: Aktuell - Garmin Oregon 600, iPhone 6S, TomTom Via 130,
Alt - Garmin eMap, MN|5 (Dell X51v), Magellan eXplorist 600, iPhone 3GS, 4S, 5S, Garmin Oregon 300, Garmint eTrex 30, TomTom one
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.07.2005, 07:11
DocW DocW ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 194
Nochmal zur Erläuterung:

Wenn man das Netzteil aus der Steckdose zieht, und der Adapter dabei in der STeckdose bleibt, gibt es einen Moment, wenn beide kurz vor der Trennung sind, in dem man die metallischen Zungen des Steckers mit der Fingerkuppe berühren kann. Das tut dann richtig weh!
Insbesondere Kinderfingerkuppen sind nach so einem Kontakt einfach weggebrannt!

Die deutschen (europäischen) Steckdosen sind so konstruiert, dass dies nicht passieren kann, weil die Steckdose versenkt ist. Man kommt an die Kontakte nicht heran, weil der Steckerkörper noch die Steckdose verdeckt.
Europastecker (das sind die zweipoligen) gibt es nur mit leitfähigen Spitzen der Kontake, genau aus diesem Grund, nie mit Vollmetall-Kontakten.

Dieses Netzteil darf in Europa/Deutschland nicht in den Handel gebracht werden, das ist mein Wissensstand. In USA ist die Sache halb so tragisch, die Netzspannung beträgt nur 110V.
__________________
Oh, jetzt habe ich doch schon wieder 4 Garmin-GPS: Colorado 300, 60csx, Streetpilot 510 deluxe und ein Forerunner 305.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.07.2005, 09:50
erikai erikai ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2005
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von DocW@26.07.2005 - 08:11
Nochmal zur Erläuterung:

Wenn man das Netzteil aus der Steckdose zieht, und der Adapter dabei in der STeckdose bleibt, gibt es einen Moment, wenn beide kurz vor der Trennung sind, in dem man die metallischen Zungen des Steckers mit der Fingerkuppe berühren kann.
Das war bie deinem ersten Posting nicht so klar herausgekommen. Dann habe ich wohl den gleichen Stecker/Adapter. Sollte sich Magellan mal Gedanken machen bevohr der erste Schadensersatzprozess kommt. Ist ja gerade in Mode

Gruß Erik
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.07.2005, 16:34
Benutzerbild von DL3BZZ
DL3BZZ DL3BZZ ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Frankenberg / Eder
Beiträge: 271
Zitat:
Zitat von erikai@26.07.2005 - 10:50
Das war bie deinem ersten Posting nicht so klar herausgekommen. Dann habe ich wohl den gleichen Stecker/Adapter. Sollte sich Magellan mal Gedanken machen bevohr der erste Schadensersatzprozess kommt. Ist ja gerade in Mode

Gruß Erik
Leider leben wir nicht im Amiland, da hat man richtig großen Erfolg mit Klagen. Hier in DL kommt doch kaum etwas heraus .


__________________
Wenn du dich klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
GPS-Geräte: Aktuell - Garmin Oregon 600, iPhone 6S, TomTom Via 130,
Alt - Garmin eMap, MN|5 (Dell X51v), Magellan eXplorist 600, iPhone 3GS, 4S, 5S, Garmin Oregon 300, Garmint eTrex 30, TomTom one
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.08.2005, 08:34
Taste Taste ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: MD
Beiträge: 94
Meinem Verständnis nach ist das NICHT zulässig. Ich habe mich auch gewundert, als ich das in den Händen hielt.
(Rechtlich) Verantwortlich ist dafür der Inverkehrbringer in der EU/Deutschland.
Inwieweit der Verkäufer mitverantwortlich ist, kann ich nicht sagen. Vorsicht ist auf alle Fälle angesagt - nicht nur was das Rechtliche betrifft.

Gruß

- TASTE -

__________________
;-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.08.2005, 12:43
DocW DocW ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 194
Zitat:
Zitat von Taste@1.08.2005 - 08:34
Meinem Verständnis nach ist das NICHT zulässig. Ich habe mich auch gewundert, als ich das in den Händen hielt.* *
(Rechtlich) Verantwortlich ist dafür der Inverkehrbringer in der EU/Deutschland.
Inwieweit der Verkäufer mitverantwortlich ist, kann ich nicht sagen. Vorsicht ist auf alle Fälle angesagt - nicht nur was das Rechtliche betrifft.

Gruß

* - TASTE -
Im anderen Forum habe ich es schon geschrieben:
Wikipedia hilft einem in solchen Fällen sicher weiter:
http://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung
Zitat:
Das Produkt darf nur in den Verkehr gebracht und in Betrieb genommen werden, wenn es den Bestimmungen sämtlicher anwendbaren Richtlinien entspricht und sofern die Konformitätsbewertung gemäß allen anwendbaren Richtlinien durchgeführt worden ist.
Und das CE-Zeichen ist der Nachweis der Konformitätsbewertung.
Sprich: Das Netzteil darf weder in den Handel gebracht noch darf es verwendet werden im Bereich der europäischen Union. (In diesem Falle zu recht, denn elektrische Sicherheit ist nun mal kein Spass)
Du als Benutzer hast also eine gewisse Mithaftung.
Im Falle eines Unfalles verhältst Du dich sogar grob fahrlässig und wirst keinen Haftpflichtschutz beanspruchen können (wenn sich jemand anderes damit verletzt)

Ich habe für meinen Teil das Netzteil ganz weit versteckt und nutze ein anderes, ebenfalls 5V erzeugendes. (In dem Fall vom Mp3-Player)
Mit dem Händler hatte ich diesbezüglich auch schon Kontakt, er hat sich mit Magellan in Verbindung gesetzt, bisher noch keine Reaktion

__________________
Oh, jetzt habe ich doch schon wieder 4 Garmin-GPS: Colorado 300, 60csx, Streetpilot 510 deluxe und ein Forerunner 305.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steckverbindung im 12 V Netzteil ? Thomas1259 StreetPilot 6 03.08.2007 09:51
Netzteil Seimrich GPSMap 60xx und 76xx Serie 21 29.01.2007 09:03
Alternatives Netzteil jachiwo iQue Serie 5 07.04.2006 06:44
Stecker für Netzteil Völlmi GPSMap 276 und 278 6 14.09.2005 18:30
Wozu ein Netzteil? wob GPSMap 276 und 278 1 28.04.2004 20:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS