Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 60xx und 76xx Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.08.2008, 22:58
Eisbär0871 Eisbär0871 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 2
Stromversorgung GPSMAP60 CSx mit APC Mobile Power Pack

Hallo liebe Forumgemeinde,

ich bin neu hier und habe nach vielen Mitlesen mir ein Garmin GPSMAP 60CSx selbst zum Geburtstag geschenkt. Nach einigen Tests in vertrauter Umgebung bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden. Nur eines stört mich etwas. Das Display ist bei Sonnenschein naturgemäß schlecht ablesbar ,wenn man auf die batteriezehrende Hintergrundbeleuchtung verzichtet. Das mag bei Wandern o.k. sein, aber auf dem Fahrrad stört mich das doch etwas.

Nach einigen Suchen im Internet bin ich auf das APC Mobile Power Pack gestoßen. Meine Überlegung ist nun, dass das Garmin bei Anschluß des USB-Kabels die Hintergrundbeleuchtung ständig aktiviert läßt. Nun wollte ich gern wissen, ob jemand von Euch schon Erfahrung mit dem Power Pack (oder ähnlichem) hat und wie lange der Akku des Power Packs durchhält.

Andere Lösungen wie Abgreifen des Stroms vom Dynamo über spezielle Schaltungen sind mir zu aufwändig und für mich keine geeignete Lösung.
Das Power Pack könnte optimal in der Rahmentasche verstaut werden.

Ich gehe mal davon aus ,dass die externe Stromversorgung von GPS-Geräten ein vieldiskutiertes Thema ist, ich habe aber in der Suche nichts geunden (bezogen auf das Power Pack). Sollte ich etwas übersehen haben, so bitte ich Nachsicht und einen entsprechenden Hinweis.

Viele Grüße

Lars
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.08.2008, 04:17
binderf binderf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Hallo Lars,
da Dein GPS mit Batterien versorgt wird, würde ich raten, zunächst zu testen, wie lange der "Saft" bei praktischen Einsätzen (Radtouren) reicht.
Am einfachsten wird wahrscheinlich sein, entspr. Ersatzbatterien - oder viel besser:
Akkus (in Batterieform) zum Wechseln mitzunehmen.
(ich besitze ein Garmin Etrex Vista HCX und bin mit der Dauer der Akkus (anstelle der Batterien) im Gerät sehr zufrieden, eine zusätzl. Stromversorgung ist zumindest für mich daher kein Thema. Vor (längeren) Radtouren lade ich immer 4 Akkus auf, zwei kommen gleich ins Gerät, zwei habe ich daher für alle Fälle noch in Reserve mit (bei mehrtägigen Touren).
Das ist wohl die billigste - und leichteste Lösung. Achte beim Kauf d. Akkus auf die Kapazität (z.B. 2700ah) bzw. habe ich gehört, es gibt heute schon eine neue Akku-Generation, die die Spannung (ohne Benützung, nur bei der Lagerung) sehr lange anhält, viele Akkus sind diesbezügl. schwach (daher meine Taktik, vor Ausfahrten immer nachladen bzw. 2 Reserveakkus).

-lies auch diesen Artikel:
http://www.naviboard.de/vb/showthrea...hlight=eneloop

freundliche Grüße
binderf
= Franz
__________________
binderf
(= Franz Binder)
GPS: Garmin Etrex Vista HCX
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.08.2008, 07:46
Smithy1
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
(ich besitze ein Garmin Etrex Vista HCX und bin mit der Dauer der Akkus (anstelle der Batterien) im Gerät sehr zufrieden, eine zusätzl. Stromversorgung ist zumindest für mich daher kein Thema.
Kann ich bestätigen. Habe das 60 CSX mit Eneloops und 2700ern Sanyo, aufbereitet mit AV4 von Mössinger.

Damit geh ich über eine Woche pro Tag 3 Stunden = ca. 21 Stunden pro Batteriesatz.
Wenn man nun 2 Reserve dabei hat (habe mir an mein Täschchen eine Lasche genäht) ist die Stromversorgung doch kein Thema mehr.

Wer Batterieprobleme hat sollte übrigens mal die Akkus testen/testen lassen. Die "bis zu 3000 mAh", no name, eines Bekannten hab ich mal im AV 4 gemessen da si9e angeblich nur 3 Stunden halten. Was soll ich sagen, mein AV 4 hat in eine 1400 mAH geladen und in die andere 1290.
Edit: Und das Gerät sollte natürlich auf Akkus eingestellt sein (Systemsteuerung) nicht dass es auch DESWEGEN noch zu früh abschaltet.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.08.2008, 08:41
pulleman pulleman ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: 42489
Beiträge: 162
kann mich den vorrednern nur anschließen. habe mit der 2+2 taktik letzte woche das 24h rennen "überbrückt". es gibt meines erachtens keine leichtere lösung.
solltest du in Brevets interessiert sein, empfehle ich nochmal 2 akkus extra, denn wenn du nur kurze schlafpausen einlegst, willst du dich nicht wachhalten müssen, um alle zellen zu laden.

gr
pulle
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.08.2008, 23:02
Eisbär0871 Eisbär0871 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 2
Hallo an allle,

vielen vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich selbst habe mir als Erstausrüstung 4 Akkus von Ansmann max E gekauft. Allerdings nur mit 2100 mAh. Ansmann deswegen, weil ich ein sehr gutes Ansmann Ladegerät besitze, das mir seit 8 Jahren treue Dienste leistet. Wenn ich aber lese, dass es noch größere Akkukapazitäten gibt, so werde ich mal die 2+2 Taktik ausprobieren. Übrigens habe ich in der Systemsteuerung NiMH Batterien eingestellt, trotzdem vielen Dank an Smithy1 für den Hinweis.

Viele Grüße

Lars
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.08.2008, 23:10
Benutzerbild von Hein-Blöd
Hein-Blöd Hein-Blöd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2003
Ort: Sauerland
Beiträge: 2.544
Nur mal so als hinweis die Max-e halten mit ihren 2100 mAh länger herkömmliche Akkus mit größerer Kapazität.
Die genutzte Kapazität ist bei den Max-e und baugleichen Akkus wie zB Eneloops erheblich größer als bei "normalen" NMH-Akkus.


Grüße, Hein
__________________
MeridianColor, Streetpilot c510 Delux, 60csx, Nüvi 765, 62st, Nüvi 3590
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.08.2008, 08:07
Smithy1
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Nur mal so als hinweis die Max-e halten mit ihren 2100 mAh länger herkömmliche Akkus mit größerer Kapazität.
Dieses "Gefühl" (genauen Test nicht gemacht) habe ich bei den 2700 ern Sanyo gegenüber den gekauften Varta´s (blau) auch.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.08.2008, 09:41
pulleman pulleman ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: 42489
Beiträge: 162
die entladekurve bei den eneloops, ansmann-e, panasonic dingsda ist halt wesentlich besser als bei herkömmlichen nimh akkus, da die spannung später absackt, und so kann ein 2100 länger halten als ein 2700er.

@eisbär : denk nur daran, das die neuen akkus 2,3 ladezyklen brauchen, um ihre volle leistung zu entfallten.

gr
pulle
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.09.2008, 17:27
Dista Dista ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2005
Beiträge: 7
AA Zellen am Fahrrad laden

Hallo Zusammen,

für alle Strampelbiker, die am Fahrrad AA-Akkus laden wollen, ohne zu basteln:
seit einiger Zeit gibt es bei Busch und Müller (http://www.bumm.de) die Lampe Ixon IQ. Diese wird mit 4 AA-Akkus betrieben.
Sie bietet nicht nur eine hervorragende Beleuchtung, sondern kann auch mit dem Strom des Nabendynamos Akkus laden.

Diese Ladefunktion nutze ich zum Laden meiner Akkus für das GPSmap 60CSx.

Spätestens nach 2 Tourentagen sind die 4 Accus voll.
Zwei Akkus halten dann bei dauernd eingeschaltetem GPSmap (Beleuchtung + Kompass aus) rund 20 Stunden.

Infos über o.g. Link und mit Klicks über:
im linken Bereich auf Katalog-- Scheinwerfer-- IXON IQ

Um Infos zum Laden der AA-Akkus zu erhalten, in dem Fenster der IXON IQ unten auf Ride & Charge klicken.

Damit sollte das Akkuproblem zumindest für die Touren-Fahrradfahrer gelöst sein.

mfg
DiSta

Geändert von Dista (17.09.2008 um 20:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garmin Mobile XT Software für Palm, Symbian, Windows Mobile: v 5.00.00-5.00.10 Tuttelbaer Ktn garmin mobile XT 8 05.05.2009 18:00
Garmin Mobile XT for Windows Mobile software version 5.00.10wp socke garmin mobile XT 0 23.09.2008 20:07
Garmin Mobile XT for Windows Mobile software version 4.20.30w as of March 14, 2008 Tuttelbaer Ktn garmin mobile XT 1 26.03.2008 16:52
VISTA Service Pack 1 ist da edelbiker Plauderecke 17 22.03.2008 15:36
Garmin Mobile XT for Windows Mobile software version 4.20.20w as of February 26, 2008 Tuttelbaer Ktn garmin mobile XT 3 07.03.2008 08:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS