Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > eTrex und Geko Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.05.2006, 07:58
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Laut Garmin.de haben beide Geräte KEINEN NMEA-Ausgang.
Kann das bitte wer bestätigen, der ein solches Gerät selber besitzt.
Das heisst, man kann diese Geräte nicht als serielle GPS-Maus verwenden.

Ist ja eine nicht unwesentliche Stolperfalle denke ich. Sollte man also wissen vor dem Kauf. Sogar der kleine Geko201 hat diese Funktion.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.05.2006, 08:21
Benutzerbild von Bunav
Bunav Bunav ist offline
in memoriam † 31. Januar 2013
 
Registriert seit: 10.06.2004
Ort: N51,30° E6,59°
Beiträge: 2.962
Hallo freeday,

manchmal sind die Datenblattangaben nicht zu 100% richtig, hier entfällt jedoch diese Hoffnung. Ich habe zwar keine eigene Erfahrung mit den Geräten, aber die beiden Handbücher enthalten nicht den Begriff NMEA.

Damit sind die Geräte nicht so universell anwendbar, Mausbetrieb sollte aber mit GARMINs nRoute möglich sein.

Grüße
Bunav

** N51.30° E6.59° (incl. SA) **
** iQue 3600 **
** GPSMAP 76C **

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.05.2006, 08:35
superjemp superjemp ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2005
Beiträge: 72
Hallo freeday,

Besitze zwar das "alte" eTrex Vista C (ohne x): dies hat KEINE NMEA-Schnittstelle, sondern nur USB. Denke dass die neuen x-Serien also auch kein NMMEA unterstuetzen. Am Anfang war ich auch bischen "besorgt" darueber, aber immer mehr Programm unterstuetzen das Garmin-USB-Protokoll. Denke NMEA ist hauptsaechlich in der Schiffahrt benutzt und wird in Zukunft verschwinden.

Wie Bunav schon erwaehnt hat funktioniert das Vista C als GPS-Maus mit der Gratis-Software nRoute von Garmin.

Zusammen mit "Franson Gpsgate" funktioniert das Vista C sogar als GPS-Maus mit Microsoft Autoroute..... Was will man mehr?

Gruss,

superjemp
__________________
GARMIN eTrex Vista Cx (seit 10/2006) - BMW Motorrad Navigator IV (zumo 660, seit 05/10) - GARMIN Montana 600 (seit 06/13) - GARMIN Edge 810 (seit 07/13)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.05.2006, 09:58
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.612
Kommt drauf an für was man den seriellen NMEA-Ausgang braucht. Etliche PC-Programme(z.B. Fugawi o.ä.) nutzen einfach die USB-Schnittstelle und so kann man auch C und Cx Geräte als Maus benutzen. Für PDA-Programme gibt es meines Wissens aber noch keine Unterstützung, da da ja auch ein USB-Host notwendig wäre. Zum Active-Tracklog speichern braucht man aber jetzt kein zustätzliches Gerät mehr

Rainer
__________________
Oregon
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.05.2006, 10:57
Magic21 Magic21 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2003
Beiträge: 1.241
Hallo,
all die genannten Geräte haben nur eine USB-Schnittstelle.
NMEA ist aber auf serielles Datenformat mit 4800 Baud genormt (wenn ich mich recht erinnere).
Wird ein Gerät mit NMEA und USB benötigt muss man zur 60iger oder 76iger-Serie greifen.
Gruss Magic21
__________________
Meine Oldies:
Garmin GPS 100 und 75, Sony PYXIS, Lowrance GlobalNav 200, Magellan GPS 3000, Trimble FlightMate GPS
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.05.2006, 12:28
Benutzerbild von PS_
PS_ PS_ ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.05.2006
Beiträge: 92
So schnell wird das NMEA-Protokoll sicher nicht verschwinden. Einmal ist es absolut simpel gestrickt, es ist per Terminalprogramm direkt lesbar, der Schnittstellenstandard RS-232C ist weltweit auf nahezu allen Controllern Standard, ein PC benötigt manchmal zwar noch eine Pegelwandlung von TTL auf +/-15V, aber auch das ist mit einem IC für ein paar Cent und ein paar Kondis schnell gemacht.
Zudem arbeiten alle kommerziell verfügbaren GPS-Module (häufig der "Kern" einer GPS-Maus) mit NMEA über SCI (asynchrone serielle Schnittstelle) mit zumeist 9.600 Baud, 8 Bit, No Parity und 1 Stopbit. Der Standard geht ursprünglich von 4.800 Baud aus, aber inzwischen ist 9.600 sehr häufig, teilweise sind es auch 19.200, 38.400 oder gar 115.200 Baud. Je nach Modultyp.
Selbst SiRF binary geht über die RS-232C-Schnittstelle, und das ist um einiges jünger als NMEA0183.
Ist halt ein Standard. Ein sehr angenehmer noch dazu, aus Entwicklersicht.
__________________
Garmin GPSmap76CS V4.10 + Garmin GPSmap60CSx Firmware V3.50 (SiRF Firmware V3.00)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.05.2006, 11:28
Benutzerbild von andreas.wernicke
andreas.wernicke andreas.wernicke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2002
Beiträge: 3.258
Hallo,


kein NMEA-Ausgang ist in diesem Zusammenhang leider eine etwas unpräzise Produktinfo, denn eigentlich ist NMEA nur ein Datenformat und eine Spezifikation, die nur am Rande Festlegungen über den Anschlußtyp enthält.

NMEA wird typischerweise in Verbindung mit einer seriellen Schnittstelle benutzt, wie sie nur das eTrex Vista S/W hat, oder eben die GPSmap-Modelle zusätzlich.

Das Fehlen der seriellen Schnittstelle beim Vista C und Cx ist für Dich aber nur dann ein Problem, wenn der GPS-Empfänger mit einem Gerät kommunizieren soll, das nur NMEA und serielle Verbindungen unterstützt, oder Du auf den Datenoutput in NMEA-Form zur Weiterverarbeitung angewiesen bist.

Das sind aber alles eher Spezialanwendungen. --- Ansonsten kannst Du die neuen Vista-Modelle mit nur-USB-Schnittstelle natürlich trotzem als GPS-Maus verwenden, einfach mit nRoute und einem PC oder Notebook mit USB-Schnittstellen.


viele Grüße

Andreas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2007, 11:39
Benutzerbild von Bruno M
Bruno M Bruno M ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.05.2006
Beiträge: 161
Gibt es in der Sache neue Infos? Vielleicht einen virtuellen NMEA-USB-Treiber?

Ist jemandem ein GPS-Monitor-Programm (a la VisualGPS) oder Messprogramm bekannt, dass über USB auf Cx-Modelle zugreifen kann?

Weiß irgenwer wie häufig die aktuelle Position über USB ausgegeben wird?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.01.2007, 13:33
JLacky JLacky ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2002
Ort: Ortenberg, Hessen, Deutschland
Beiträge: 5.164
Zitat:
Zitat von Bruno M Beitrag anzeigen
Gibt es in der Sache neue Infos? Vielleicht einen virtuellen NMEA-USB-Treiber?
So einen Treiber gibt es doch schon lange von GARMIN:

http://www.garmin.com/support/downlo...ls.jsp?id=1627

Ist zwar nur für das GPS18 gedacht, soll aber auch für andere GARMIN-USB-Geräte funktionieren.

Einfach mal die Suche hier im Forum verwenden. Über den Treiber gibt es hier schon eine Diskussion.

mfg
JLacky
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.01.2007, 10:02
Benutzerbild von Bruno M
Bruno M Bruno M ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.05.2006
Beiträge: 161
Hat denn den "Spanner" schon mal jemand am Vista Cx zum Laufen gekriegt?

Ich kriege eine Meldung "Keines der Geräte verfügt über die notwendigen Vorraussetzungen..."
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.01.2007, 11:13
Benutzerbild von Bruno M
Bruno M Bruno M ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.05.2006
Beiträge: 161
Zitat:
Zitat von Bruno M Beitrag anzeigen
Ist jemandem ein GPS-Monitor-Programm (a la VisualGPS) oder Messprogramm bekannt, dass über USB auf Cx-Modelle zugreifen kann?

Weiß irgenwer wie häufig die aktuelle Position über USB ausgegeben wird?
Teilantwort auf diese überaus kluge Frage:

Trackmaker kann "Real Time Navigation" mit dem Vista CX. Als maximale Updaterate hatte ich 1 Punkt pro Sekunde, wobei ich nicht weiß, ob das durch Garmin, Trackmaker oder das Track-Format (GPX) begrenzt wird.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.01.2007, 15:34
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
Zitat:
Zitat von Bruno M Beitrag anzeigen
Als maximale Updaterate hatte ich 1 Punkt pro Sekunde, wobei ich nicht weiß, ob das durch Garmin, Trackmaker oder das Track-Format (GPX) begrenzt wird.
Die 1Hz-Rate kommt von den einfachen Garmin-Geräten her.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.11.2008, 03:00
Benutzerbild von Klaus_K
Klaus_K Klaus_K ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Köln
Beiträge: 3.032
Hallo,
ich hole den Thread nochmal nach oben.
Es ist (zumindest auch beim HCx) durchaus möglich über USB die NMEA Datensätze abzugreifen.

Mehr dazu hier:http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=32573

und gleich noch eine Bitte/Frage hier: http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=32578


Das hier ist wohl ein wenig untergegangen: http://www.naviboard.de/vb/showpost....55&postcount=2

Blackpanther hat schon vor fast zwei Jahren beschrieben, daß das auch beim 60CSx geht.
__________________
Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum eTrex Vista HCx Ateli eTrex und Geko Serie 12 21.05.2008 13:38
etrex, etrex legend csx, etrex vista csx oder etrex gpsmap 60 csx? Thraxas eTrex und Geko Serie 52 25.03.2007 10:39
eTrex Vista Cx /Legend Cx/Venture — 2.50 TimS Firmware eTrex und Geko 11 27.06.2006 07:17
Frage an eTrex Legend C Besitzer ThomasG eTrex und Geko Serie 2 15.11.2005 11:07
eTrex Vista C zu PC über NMEA fazif eTrex und Geko Serie 7 02.11.2004 21:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS