Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 276 und 278
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2004, 10:50
Benutzerbild von wanderer
wanderer wanderer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 106
langsam aber sicher habe ich die Schnauze voll, vom 276C.

Ich stelle eine Bikeroute zusammen:
Wien-Korneuburg-Burg Kreuzenstein-Stockerau-Tulln-Langenlebarn-St. Andrä-Burg Greifenstein-Klosterneuburg-Höhenstrasse-Neuwaldegg-Wien
ca.110km

1. der Bug Liechtenwerderplatz ist bekannt (für die Wiener) dort dreht er sich 4-6x im Kreis kommt aber neuerdings von selbst wieder auf die Route zurück.

2. er fährt in der Simulation nicht über die Donau, um Korneuburg zu erreichen, sondern bleibt links vom Wasser fährt nach Klosterneuburg um dann dort die Fähre zu benutzen, egal welches Verkehrsmittel eingestellt ist (auch mit dem LKW oder Bus) nun hat er die Donau überquert und steht dort in der Botanik. Bricht die Simulation ab und fragt nach einer Neuberechnung ob er weiter simulieren soll. Sagt man nein ist das Theater zu Ende, sagt man ja, routet er von dort weiter, ok

3. er benutzt in seiner Berechnung (beste Route) unbefestigte Strassen (ok, mein Fehler, hab das hackerl nicht gesetzt gehabt) Als ich die Strasse bei der Burg Kreuzenstein, na arg, ein schmaler Waldweg. Bin natürlich die asphaltierte Strasse gefahren.

4. und im Moment letztens.
Wir nähern uns der Burg Greifenstein und er schickt mich die Strasse hoch, der Weg wird immer steiler und hört plötzlich auf befestigt zu sein, Baumwurzel kommen raus, der Weg wird enger. Mit letzter Kraft schaffte mein Moped den Anstieg. Man kommt dann wieder auf eine normale Strasse und merkt das der Anstieg der Gehweg zur Burg war.
Obwohl eine normale Strasse zur Burg führt, nimmt er egal welches Verkehrsmittel eingestellt ist, den Gehweg zur Burg.


sorry ich musste meinen Frust mal ablassen. Gute Tipps an Navteq oder Garmin zu schreiben befolge ich sicher nicht, habs schon getan, Navteq meint deren Daten stimmen und Garmin Österreich hat mein mail offenbar nie bekommen, warte noch immer (3 Mon.) auf Antwort.

lg
wanderer

__________________
Zumo 550 FW 4,80, GPS276C FW 5.30, City Navigator NT 2010.30
MapSource Version 6.15.11 Topo Österreich V 2.0
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2004, 12:13
Benutzerbild von emanuel
emanuel emanuel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2002
Ort: Kemnat-Ostfildern-Esslingen-Stuttgart
Beiträge: 1.240
Hi,

es wird dich kaum trösten: ich habe die Route mit MG V6 nachgebildet - das Ergebnis ist das gleiche.
Aus diesem Grund denke ich, hier macht nicht der 276-er einen Fehler, sondern das Kartenmaterial für CN und MG ist nicht so 100%-ig.
__________________
Emanuel
----------
GPS276, nüvi2460, Volvo- und iPhone-Navigon Navigation, Dawntech, Minihomer,
CN2017.x, CR10R TopoCzech, SK-Roads AdriaRoute, Fugawi, Gartrip, nRoute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2004, 12:23
Benutzerbild von wanderer
wanderer wanderer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 106
hi emanuel,

es tröstet mich schon etwas, weil ich dadurch nicht mehr so allein bin

ich finde der SPIII war zuverlässiger, die CN v5.0 die ich hatte (leider mit 2 freischaltungen) hatte diese groben fehler nicht.

frustrierend ist eben auch, das es der eine auf den anderen schiebt und keiner schuld sein will.

lg
wanderer
__________________
Zumo 550 FW 4,80, GPS276C FW 5.30, City Navigator NT 2010.30
MapSource Version 6.15.11 Topo Österreich V 2.0
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.10.2004, 13:14
Benutzerbild von Kurt-oe1kyw
Kurt-oe1kyw Kurt-oe1kyw ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2002
Ort: Wien/Österreich
Beiträge: 5.422
Böse

Zitat:
Zitat von wanderer@8.10.2004 - 13:23
ich finde der SPIII war zuverlässiger, die CN v5.0 die ich hatte (leider mit 2 freischaltungen) hatte diese groben fehler nicht.
hmmm, also ich hab das mal mit der CN v6.0 und MS 6.3 berechnen lassen,
selbst wenn ich den Startpunkt schon fast vor die Burg setze routet die
CN v6 immer noch "richtig" bei Einstellung Auto/Motorrad und "kürzere Zeit" siehe Bild:


Wanderer eine Frage, hast du noch die CN v6 mit einer Freischaltung auf dem PC installiert? Wenn ja was kommt da für eine Route heraus?
Sollte die Route da stimmen wie oben auf dem Bild dann wäre es eindeutig das der Fehler in der CS v6 liegt! Denn wenn MS 6.3 mit CN v6 klappt und MS 6.3 mit CS v6 nicht, dann hat definitiv die CS einen Fehler!


Sollte sich jetzt jemand Fragen warum "Wanderer" die Route mit CN v6 nochmal rechnen lassen soll wenn ich das ja schon gemacht habe dann hat das den Grund, dass ich sicher gehen will das es nicht an den Einstellungen von MS beim "Wanderer" liegt!

Das wäre nämlich noch die einzige "letzte" Erklärung und zwar:
Wenn in MS in den Voreinstellungen die "Durchschnittsgeschwindigkeiten" ganz arg und grob verstellt sind dann wäre es eine Möglichkeit warum es zu solchen "Fehlberechnungen" kommt. Wenn also zB. für "Zubringerstrasse" eine höhere Geschwindigkeit eingestellt wäre als für "Straße in Wohngebieten".
Das wäre zwar noch kein Fehler ABER wenn jetzt noch eingestellt ist beim routen
"Kürzere Zeit" dann führt die falsche Voreinstellung der Geschwindigkeit zu
"abnormalen" Routen.

.... und NEIN ich werd nicht mehr versuchen euch zu Erklären wie das mit den "Geschwindigkeiten" funktioniert, bzw. mit welchen "Geschwindigkeiten denn nun so ein GPS rechnet


PS: Mir ist auch bewusst das der Routingfehler durch den 276er passiert ist, aber ich hab hier nur den SP3 und kann daher das Routenproblem nur auf dem SP3 oder dem PC nachvollziehen. Auch der SP3 routet richtig auf die Burg Greifenstein hinauf.
Hat ev. jemand die CN v6 auf einem 276er laufen und könnte das mal nachvollziehen was sich da tut bei dieser Route?
Die Burg Greifenstein liegt hier:
N48 20.859 E16 14.875
__________________
Silvia und Kurt aus Wien 10.
SP3 v2.80--CN klassisch--MS 6.16.3 --GPS Trackanalyse gta.net v6.0.0.4
-- eeepc 1000h--- zumo350lm v3.80---CNEU2015.30NTU---BC 4.4.1 --- GEx 3.2.22.0
Unsere GPS webseite
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.10.2004, 14:05
JLacky JLacky ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2002
Ort: Ortenberg, Hessen, Deutschland
Beiträge: 5.164
Zitat:
Zitat von Kurt-oe1kyw@8.10.2004 - 14:14
hmmm, also ich hab das mal mit der CN v6.0 und MS 6.3 berechnen lassen,
Hier rate sich sehr zur Vorsicht. Denn es ist ein großer Unterschied ob ich eine Route mit MapSource oder auf dem GPS-Gerät berechnen lasse. Das Kartenmaterial wird da offenbar anders interpretiert.

Seit dem Kartenupdate von CN4 auf CN5, habe ich einen solchen groben Routingfehler direkt auf der wichtigsten Straße, die ich täglich benutze. Mit dem Kartenupdate auf CN5 konnte weder MapSource (damals noch in Version 4.x) noch der SP3 Rechts (bzw. in Gegenrichtung Links) an einer Kreuzung abbiegen. Das führt dann immer dazu das einge Meter vor der Kreuzug über Feldwege geroutet wird, bis die Route dann einige Meter nach der Kreuzung wieder auf die Straße zurückkommt. Eine absolut bescheuerte Route also.

Wie gesagt dieser Fehler ist ab CN5 vorhanden. Das Interessante daran ist, das zunächst MapSource und der SP3 die gleiche falsche Route berechneten. Was eigentlich darauf schließen lies, das hier ein Ferhler in der Karte vorliegt.

Ab der MapSource-Version 5.2 aber, routet MapSource an der Stell plötzlich wieder richtig, während der SP3 nachwievor die Route an der Stelle falsch berechnet.

Das heisst MapSource und der SP3 interpretieren das Kartenmaterial an solchen 'Fehlerstellen' jeweils anders. Offenbar hat man die Routenberechnungsfunktionen in MapSource ab der Version 5.2 geändert, um solche Fehler im Kartenmaterial zu 'überdecken', oder was auch immer.

Mfg
JLacky


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.10.2004, 16:50
heschen heschen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2002
Beiträge: 246
Hi!

Habe das jetzt auch mal probiert auf dem PC mit CS 5.01. Bei mir wird auch der dirkete Weg berechnet, der ein Fussweg sein soll.
Für mich ist die Sache klar: Im CS 5.01 ist der Weg als Straße drin, ohne Sperre o.ä. Fehler in der Karte.

Gruß
Felix
__________________
GPS 276C seit 6/04
Firmware 3.3
CitySelect V7

TIPP: Es gibt nix Gutes, außer man tut es!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.10.2004, 21:45
Benutzerbild von wanderer
wanderer wanderer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 106
Zitat:
Wanderer eine Frage, hast du noch die CN v6 mit einer Freischaltung auf dem PC installiert? Wenn ja was kommt da für eine Route heraus?
Sollte die Route da stimmen wie oben auf dem Bild dann wäre es eindeutig das der Fehler in der CS v6 liegt! Denn wenn MS 6.3 mit CN v6 klappt und MS 6.3 mit CS v6 nicht, dann hat definitiv die CS einen Fehler!
@kurt,
danke für deine mühe, ich habe mit dem CNv5 geroutet und natürlich auch keinen fehler.


umgeschaltet auf CSv6 siehts wie gehabt aus.


meine einstellungen in MapSource 6.3 sehen so aus.


lg
wanderer
__________________
Zumo 550 FW 4,80, GPS276C FW 5.30, City Navigator NT 2010.30
MapSource Version 6.15.11 Topo Österreich V 2.0
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.10.2004, 01:38
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Hallo,

habe das auch mal ausprobiert. CN habe ich nicht, nur CS6. Auch noch andere R&R und MG, aber die können ja kein Autorouting.

CS6 routet genau wie hier beschrieben. Da wird es der 276 auch so machen. Habe es nicht ausprobiert, weil ich andere Karten geladen habe und nicht dafür umschaufeln wollte. Ist übrigens unabhängig von Einstellungen in den Geschwindigkeitsprofilen.

Der Fehler scheint mir nicht im 276 zu passieren, sondern in CS6. Das Kartenmaterial ist mit Vorsicht zu genießen. In Südtirol stand ich im Sommer auch gelegentlich vor für ein Straßenmotorrad unbefahrbaren Wegen. Hatte schon vermutet, die Italiener hätten auch den letzten Feldweg als Straße nach Brüssel gemeldet, weil es dann Zuschüsse gibt. Aber auch in meinem Wohnort routet CS6 nach Norden über eine Straße, die es vielleicht mal gab und nach Süden über einen mittels Schranke gesperrten Wirtschaftsweg. Einmal hab ich mich sogar vorbei gequetscht.....

Aber: wir haben hier eine ziemlich genaue Karte von fast ganz Europa. Wie viele hunderttausend Straßen da wohl drauf sind? Die können nicht bei jedem Versionswechsel alle überprüft werden. Sie werden wohl einfach "fortgeschrieben", bis Gegenteiliges bekannt wird. Wäre mal interessant zu erfahren, wie NavTech an die Informationen kommt. Papierkarten sind aber auch nicht zuverlässiger. Wenn man dann sieht, wie es auf der Karte weitergeht, nimmt man eben einen anderen Weg. Genau so halte ich es mit dem 276. Meist geht ja alles reibungslos. Wenn ich mal so ein Problem habe, sehe ich ja auf dem Schirm auch Alternativen. Die nutze ich dann eben. Bringt doch ein bisschen Abenteuer in die Sache!

Ich glaube, wir erwarten da etwas zuviel. Genaue Ortskenntnisse sind durch nichts zu ersetzen. Wenn man die in fremder Umgebung nicht hat, ist manchmal eben Improvisieren angesagt. Mitdenken ist sowieso immer erlaubt. Wenn ich bedenke, daß ich noch vor ein paar Jahren mit dem Magellan 2000 sowieso nur nach Pointer gefahren bin. Da habe ich mir den rechten Weg immer selbst gesucht und bin doch angekommen und Spaß hat es auch gemacht. Mit welch einem Luxus haben wir es dagegen jetzt zu tun! Wenn das mal ein paar Fehler gibt, reg ich mich nicht auf.


Gruß Paul

__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.10.2004, 08:42
bobby65 bobby65 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2004
Beiträge: 99
Hallo wanderer

Also Route geplant am 276 mit CS6 von 1150 Wien nach Burg Greifenstein ergibt den Hänger am Lichtenwerderplatz in der Simulation von da aus gehts nicht mehr weiter und der 276 routet dort im Kreis bis zum Sankt Nimmerleinstag.

Schaut man sich die berechnete Routenführung am 276 dann aber an nimmt er genauso wie bei dir den Fussweg zur Burg nur soweit kommt er eh nie.

Das gleiche auch mit CS6 und MS 6.3 aufn PC berechnet hier nimmt er komischer weise den Weg schon von Klosterneuburg weg über Hadersfeld zur Burg um das letzte Stück dann auch über den Fussweg zu routen.

Mit CN6 und MS6.3 aufn PC hab ich leider nur Demoversion passt die Routenführung und es geht über Höflein an der Donau und dann die Hauptstrasse zur Burg da nimmt er keinen Fussweg und routet auch am Lichtenwerderplatz richtig zur Gürtelbrücke.

Mein Fazit daraus
Der Fehler liegt in CS6 und nicht am 276er

Wobei der Fehler zur Burg natürlich nicht fein ist aber mich weit weniger stört als der Hänger am Lichtenwerderplatz, den fast jede Route die man von uns aus nach Norden plant führt über den Gürtel und sollte über den Lichtenwerderplatz auf die Gürtelbrücke routen aber da kommt man nie an.

Da bleibt uns nur ein hoffen das SC7 den Fehler nicht mehr macht.

Gruss bobby
P.S. wo doch der wanderer schuld ist das ich auch einen 276 habe
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.10.2004, 14:34
Benutzerbild von wanderer
wanderer wanderer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 106
Zitat:
bobby
P.S. wo doch der wanderer schuld ist das ich auch einen 276 habe
hi bobby

stelle mich eh beschämt in die ecke

den bug am liechtenwerderplatz (weiss nie, ob mit oder ohne "ie") habe ich, stur wie ich eben bin mal laufen lassen und siehe da in der simulation hat er nach ca. 6-7 umrundungen die gürtelbrücke gefunden.
habe heute dieses spiel wiederholt und er dreht sich wieder mal ewig im kreis.

real befahren, merkt er ja gar nicht das man nicht der route folgt, weil man nach 40m ja wieder auf der route ist.

ich werde mir CS sicher erst dann kaufen, wenn diese fehler ausgemertzt sind, vielleicht fahre ich bis zum sanktnimmerleinstag mit CSv6.

__________________
Zumo 550 FW 4,80, GPS276C FW 5.30, City Navigator NT 2010.30
MapSource Version 6.15.11 Topo Österreich V 2.0
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.10.2004, 16:40
Henning Henning ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2002
Ort: Landkreis Göttingen
Beiträge: 393
Hallo Wanderer,

nimm mal bei den Routing-Optionen die Einstellung "Autobahn vermeiden" raus, dann kommst du wahrscheinlich auch zu besseren Ergebnissen.

Ich habe diese Erfahrung schon vor Jahren gemacht, dass diese irreführende Übersetzung von "Avoid Highways" in "Autobahn vermeiden" zu solchen kuriosen Ergebnissen führt, siehe auch einen meiner früheren Beiträge hierzu. Daher benutze ich diese Option schon lange nicht mehr.
__________________
Bikergruß
Henning


Aktuell: Garmin GPSmap 60Cx (FW 3.30 / GPS-SW 2.90), Historie seit 07/2002: Garmin GPS V, GPSmap 176C, StreetPilot III, GPSmap 60C
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.10.2004, 16:58
Benutzerbild von wob
wob wob ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2002
Ort: Bochum
Beiträge: 780
Hi,

Hennings Tipp ist gar nicht verkehrt, denn CS auf dem 276 zeigt oft Auf- und Abfahrten von normalen Stadtstraßen in ROT an, also Autobahnfarbe. Möglich, dass das Gerät diese Zufahrten als Autobahnen interpretiert.

Außerdem nicht unwichtig: Welche Rechenmethode (besser - schneller) man am Gerät eingibt.

Gruß - Wolfgang
__________________
wolfgang@berke.info // N51 26.465 E7 11.116
GPSMap 276c, FW 5.1 // eTrex Vista C, FW 2.60 // StreetPilot c510, FW 4.00
MapSource 6.12.2 // City Navigator 9NT, CN 8, CS 6
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.10.2004, 18:28
Benutzerbild von wanderer
wanderer wanderer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 106
Zitat:
Henning schrieb:
nimm mal bei den Routing-Optionen die Einstellung "Autobahn vermeiden" raus, dann kommst du wahrscheinlich auch zu besseren Ergebnissen.
hi henning,
habe deinen tipp natürlich probiert, aber egal was ich in Map Source 6.3 auch an Voreinstellungen geändert habe, er bleibt auf der Autobahn drauf, nachdem ich das bewusste hackerl entfernt habe. erst als ich Autobahn + Fernstrassen mit 54km/h einstellte und die anderen bis 90km/h ansetzte, routet die Software auf der Bundesstrasse.

dafür wählt er aber andere ganz schlecht zu fahrende strassen aus, ist also auch nicht das gelbe vom ei.

für den PKW würde es mir ja passen, wenn er autobahnen bevorzugt.

womit auch ich zu dem schluss vom tourenfahrer komme, das nur "mehr WP" das problem lösen, die man dann aber auch alle passieren muss, lässt man nur einen aus, hat man auch da schlechte karten. der 276er will zu dem ausgelassenen WP zurück, egal was es kostet.
aber darüber wurde eh schon geschrieben hier im forum.
lg
wanderer


__________________
Zumo 550 FW 4,80, GPS276C FW 5.30, City Navigator NT 2010.30
MapSource Version 6.15.11 Topo Österreich V 2.0
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.10.2004, 22:30
Henning Henning ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2002
Ort: Landkreis Göttingen
Beiträge: 393
Hallo Wanderer,

Zitat:
Zitat von wanderer@9.10.2004 - 19:28
womit auch ich zu dem schluss vom tourenfahrer komme, das nur "mehr WP" das problem lösen, die man dann aber auch alle passieren muss, lässt man nur einen aus, hat man auch da schlechte karten. der 276er will zu dem ausgelassenen WP zurück, egal was es kostet.
aber darüber wurde eh schon geschrieben hier im forum.
daher mache ich es folgendermaßen: beim Planen "Autobahn vermeiden" deaktivieren und Autobahngeschwindigkeit auf 54 km/h, beim Fahren "Neuberechnung der Route" (oder so ähnlich) total abschalten.

Wenn ich dann die mit vielen Zwischenzielen geplante route abfahre und bewusst verlasse, orientiere ich mich am Display, dass die ursprünglich geplante Route weiterhin anzeigt. Wenn ich mich dann wieder an einer beliebigen Stelle in der ursprünglich geplanten Richtung in die Route einklinke, tut das GPS V so, als wenn gar nichts gewesen sei, egal wieviel Zwischenziele ich übersprungen habe.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das 276C in dieser Hinsicht anders verhält. Probiere es mal in der Praxis aus.
__________________
Bikergruß
Henning


Aktuell: Garmin GPSmap 60Cx (FW 3.30 / GPS-SW 2.90), Historie seit 07/2002: Garmin GPS V, GPSmap 176C, StreetPilot III, GPSmap 60C
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.10.2004, 09:20
Alfons#45 Alfons#45 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.05.2003
Beiträge: 157
Zitat:
Zitat von Henning@9.10.2004 - 22:30

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das 276C in dieser Hinsicht anders verhält. Probiere es mal in der Praxis aus.
Genau so ist es, der 276C setzt die Route genau dort fort, wo ich sie wieder aufgenommen habe.
__________________
Gruß aus Hamburg, dem Tor zur Welt

Alfons#45
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.10.2004, 13:25
Benutzerbild von Foxi
Foxi Foxi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.12.2002
Beiträge: 308
moin,

das problem führe ich auf 2 sachen zurück:

1) die Nav-software enthält einiges an fehlern. ist auch kein wunder, wenn man bedenkt, was da alles an infos für jede straße und kreuzung zu sammeln ist (z.bsp. fahrtrichtung, fahrzeugtyp-beschränkungen, freigabe für radfahrer, etc...). dann kommt hinzu, daß die daten oft genug ändern. wenn sie montags korrekt aufgenommen wurden, bedeutet das nicht, daß sie 3 monate später noch gültig sind...

2) die algorithmen in MapSource und in den geräten benutzen leider nicht die gleiche logik(en). eine route in MapSource geplant variiert im detail leider doch recht stark von einer im gerät geplanten. das gerät neigt dazu, abkürzungen zu nehmen. es wird z.bsp. von einer hauptstraße runterfahren, um 200m später wieder raufzufahren, wenn ihm das ein paar meter kürzer erscheint, obwohl es an sich blödsinnig ist.

in Frankreich habe ich öfters das problem, daß er von der autobahn rechtwinklig runterfahren will über eine service-ausfahrt (die aber per schranke gesperrt ist). ist ein fehler im datenmaterial. man erkennt es daran, daß eine autobahnabfahrt nie rechtwinklig ist.

ich löse es so, daß ich die am PC geplante route auf's 276er überspiele und dort in 200m auflösung komplett nachschaue. so finde ich meist ein paar grobe schnitzer, die ich dann am PC ausmisten kann indem ich ein paar WP setze. und unterwegs dann auf gar keinen fall das gerät neuberechnen lassen.

die dinger sind nicht perfekt und werden es auch nie werden. man kann nur die basis, die sie vorgeben, mit eigenleistung verbessern.

bye
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2610 mit cn2008 routet falsch Hilfeeee !!!! simpl StreetPilot 12 24.04.2008 05:59
Höhenprofil falsch plexi32 Fugawi und TTQV 1 30.04.2007 20:02
was mache ich falsch? Roland P GPSMap 60xx und 76xx Serie 18 08.02.2007 08:45
Freischaltcode falsch MAC PC-Programme GARMIN 11 29.01.2005 18:11
Was mache ich falsch! Womopilot Quest und Quest 2 2 12.01.2005 10:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS