Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 62/64/66xx und 78xx Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.09.2012, 22:15
Benutzerbild von A.Wedel
A.Wedel A.Wedel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 97
Ersatzgerät für GPSmap 278 gesucht (motorradtauglich)

Hallo!

Heute habe ich leider mein geliebtes 278er zerschossen, so wie es ausschaut. Bei einem Karten-Update ist irgendetwas schiefgegangen, und nun läßt es sich nicht mehr bespielen.

Wie dem auch sei... Folgendes Anforderungsprofil müßte ein neues Gerät haben: Ich benutze es fast ausschließlich zum Motorradfahren, und - ganz wichtig! - ich möchte meine Tagesrouten von einer Papierkarte direkt in das Gerät eingeben können. Eine Lösung mit Laptop kommt für mich nicht infrage.

Es muß also ein Gerät sein, bei dem ich problemlos mit einem Joystick den Cursor von Straßenkreuzung zu Straßenkreuzung bewegen kann, um dann die jeweils gewünschten Abbiegepunkte zu definieren.

Klassische Routenführung ist mir nicht so wichtig!

Nun habe ich gesehen, daß die Geräte 62, 62s, 62sc, 62st, 62stc oder 78, 78s einen Joystick haben. Alle anderen Garmingeräte haben ja nur Touch-Screens, mit denen stelle ich mir das sehr mühselig (wenn es überhaupt geht) vor.

Und worin bestehen die genauen Unterschiede der genannten fünf bzw. zwei Geräte?

Wer von Euch hat ein ähnliches Anforderungsprofil und kann mir dementsprechend Tips geben?

Vielen Dank und viele Grüße!

Andreas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2012, 22:45
Homer Jay Homer Jay ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 484
Tipp: in Berlin Steglitz gibt es auch einen Globetrotter. Ich würde mir die Geräte dort live und in Farbe anschauen. Die Geschmäcker bzgl. Handling und Funktionen sind doch sehr unterschiedlich und individuell. Die Beratung bei Globi ist eigentlich recht gut. Ob und wo Du dann kaufst, findest Du sicher heraus Viel Erfolg!
__________________
Gruß Homer Jay
aktuelle Geräte: GPSMAP62s FW5.60 / Dakota 20 FW5.80 /
Nüvi 3790 / HTC One X+ / Oregon 600 zurückgegeben
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2012, 22:49
Homer Jay Homer Jay ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 484
Technisch kannst Du die Geräte übrigens prima auf der Garmin Homepage vergleichen:
https://buy.garmin.com/shop/compare....eProduct=63800

Was ist eigentlich mit einem Montana oder Zumo? Wäre das nicht eine Alternative für das Motorrad?
__________________
Gruß Homer Jay
aktuelle Geräte: GPSMAP62s FW5.60 / Dakota 20 FW5.80 /
Nüvi 3790 / HTC One X+ / Oregon 600 zurückgegeben
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2012, 22:49
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Zitat:
Zitat von A.Wedel Beitrag anzeigen
Heute habe ich leider mein geliebtes 278er zerschossen, so wie es ausschaut. Bei einem Karten-Update ist irgendetwas schiefgegangen, und nun läßt es sich nicht mehr bespielen.
Dafür gab es hier mal eine Lösung, unbenutzbar ist das Gerät dadurch noch nicht. Mit den Handgeräten wirst du am Bike nicht glücklich, die Displays sind viel zu klein und es gibt keine Sprachausgabe.
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2012, 23:00
Benutzerbild von AndreasL
AndreasL AndreasL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 8.893
Andreas, du hast Post

Brainwave: die Lösung gibt es hier noch immer und ist sogar als Wichtig im 278 Forum angepinnt Außerdem hatte letztens schon einer gefragt. Einziges Problem: PC basierende Lösung, Mac - keine Ahnung.
__________________
biker-reise.de - Reiseberichte, gpswiki.de - GPS Wissen, naviuser.de - noch ein GPS Forum

Geändert von AndreasL (29.09.2012 um 23:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.09.2012, 00:17
Benutzerbild von brainwave
brainwave brainwave ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: D/Sachsen/Dresden N51 03.110 E13 44.100
Beiträge: 3.493
Ich weiß, meinte ja nur das der Thread schon etwas älter ist.
Alles kann ich mir auch nicht mehr merken.......
Ihr bekommt das schon hin, da bin ich ganz sicher.
Viel Erfolg!!!

Falls nicht kaufe ich das Teil.......
__________________
GPSMap 60CSx (SiRF III) / StreetPilot c510
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.09.2012, 09:29
filiale filiale ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 522
Die Aussage dass die Handgeräte fürs Biken zu klein sind stimmt definitiv nicht. Eine Sprachausgabe benötigt man beim Biken ebenfalls definitiv nicht.

Ich hatte Jahrelang eine 60Csx an div. Motorrädern und das hat sehr gut funktioniert !!!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.09.2012, 11:16
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.391
Zitat:
Zitat von filiale Beitrag anzeigen
Eine Sprachausgabe benötigt man beim Biken ebenfalls definitiv nicht.
Würde ich nicht verallgemeinern...
Mit audio-out bleibt der Blick auf der Straße und geht wirklich nur bei unübersichtlichen Kreuzungen für die Abbiegeinfo ganz kurz auf's Display...

Ohne audio hast ständigen Blickstress ob'st nicht demnächst/gerade eine Abzweigung verpasst... darunter leidet die weit wichtigere Verkehrssicht...
__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.09.2012, 18:43
filiale filiale ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 522
Als ich vor 20 Jahren noch mit Karte im Tankrucksack vorausgefahren bin, war das auch kein Problem. Die Tour wurde sehr flüssig abgespult, egal ob F, I, A, CH, Slo usw. in Europa.

Du hast Recht dass die Weitsicht dadurch eingeschränkt ist, aber wenn es mit Karte ging, dann mit Navi erst Recht.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.09.2012, 23:42
Benutzerbild von A.Wedel
A.Wedel A.Wedel ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 97
AndreasL sei dank, das Ding funktioniert wieder!

Bezüglich des Hinweises, daß man auf eine Sprachausgabe achten solle, kann ich nur sagen, daß ich darauf verzichten kann.

Ich habe das 278er direkt oberhalb der Armaturen an der Kante zur Verkleidungsscheibe angebracht und habe das Ding quasi direkt vor Augen. Kritische Situationen gab's deshalb noch keine.

Mittlerweile habe ich auch schon herausbekommen, daß es die sogenannte Gummibandfunktion wohl tatsächlich nicht mehr gibt. Sehr ärgerlich...

Nun fahre ich halt mit dem 278er weiter und bin glücklich.

Viele Grüße!

Andreas
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 01.10.2012, 00:07
Benutzerbild von mbrII
mbrII mbrII ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: 1110 Wien
Beiträge: 2.391
Zitat:
Zitat von filiale Beitrag anzeigen
Als ich vor 20 Jahren noch mit Karte im Tankrucksack vorausgefahren bin, war das auch kein Problem.
Ditto, aber genau der Blickstress, bzw das ständige Umblättern müssen bewog mich dann doch irgendwann mal ein GPS dranzudengeln...
Und das simple '...in X Metern abbiegen...' ist soweit durchaus erträglich (Straßennamen-Gelabere kann ich definitiv auch nicht brauchen... )

Das in vieler Hinsicht überlegene 278er wird sicher noch paar Jahre einwandfrei seinen Dienst versehen
__________________
regards, M. Brunner
MS 6.16.3, Toshi NB510-108, Win7pro
3x Garmin Quest-I SYS 4.10, Audio 2.00, OSM Europe für Honda ST1100
1x Nüvi 205 Sys 7.8, Audio 2.00, CNENT2018.** in Firmendose & Carina E Combi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.10.2012, 10:13
Benutzerbild von Taunusmoto
Taunusmoto Taunusmoto ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 828
Zitat:
Zitat von mbrII Beitrag anzeigen

Ohne audio hast ständigen Blickstress ob'st nicht demnächst/gerade eine Abzweigung verpasst... darunter leidet die weit wichtigere Verkehrssicht...
sorry das ist Unsinn. Oben rechts hab ich die Entfernung zum nächsten Wegpunkt, das gibt gar keinen Stress, ich weiß wann ich schauen muss. Und bei der abknickenden Vorfahrt wo Die Tante nix meldet musst du trotz Sprachansage draufschaun obs auf der Hauptstraße oder geradeaus weitergeht.
__________________
Der Weg ist das Ziel - mit dem Zumo 590 an der 1190 Adventure und TomTom im Auto
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.10.2012, 10:17
Benutzerbild von AndreasL
AndreasL AndreasL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 8.893
wir schweifen ein wenig ab, aber seis drum.

Es ist einfach Gewohnheitssache. Ich bin Jahrelang nur mit dem Pieper im Gerät gefahren. Den höre ich bei niedrigen Tempo. Auf Reisen braucht man eh kaum drauf zu gucken, nur an möglichen Abzweigungen ein schneller Blick.

Ich habe jetzt aber auch mein Navi zum Reden gebracht und höre die Ansagen im Helm. Es ist ein reiner Komfortgewinn da man nun das Navi überhaupt nicht mehr angucken muss und erst wenn Steffi einem ins Ohr säuselt einen schnellen Blick riskiert.

Jeder wie er mag.
__________________
biker-reise.de - Reiseberichte, gpswiki.de - GPS Wissen, naviuser.de - noch ein GPS Forum
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.10.2012, 15:53
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.786
Zitat:
Zitat von AndreasL Beitrag anzeigen
........Jeder wie er mag.....
Genau daran entbrennnt die Diskussion.
Jeder hat da andere Fähigkeiten.
Es gibt halt Leute die schauen an der Tanke auf die Karte und fahren die nächsten zwei Dutzend Abzweigungen mit der Erinnerung an diesen Kartenblick. Das gelingt nicht jedem.
Andere beherrschen das Multitasking, blinken, abbiegen, auf das Kind mit dem Fahrrad achten, die Mutti auf dem Zebrastreifen sehen und mit dem noch freien Auge die Meterzahl bis zur nächsten Abzweigung auf dem Minidisplay des 60CSx ablesen. Das ist genial. Mir gelingt das nicht sicher genug, habe dann auch nichts dagegen, wenn Steffi um die Wende bittet.

Gruß aus Freiburg
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.10.2012, 15:03
gronzo gronzo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von A.Wedel Beitrag anzeigen
Mittlerweile habe ich auch schon herausbekommen, daß es die sogenannte Gummibandfunktion wohl tatsächlich nicht mehr gibt. Sehr ärgerlich...
Falls Du damit meinst, dass Du am Gerät mittels Joystick und Enter nacheinander die Punkte anwählst und dann eine Linie durch die Punkte gezeichnet wird: Das gibt es sehr wohl noch! Aber nur an den "Outdoor-Geräten", an den reinen Motorradgeräten ist es ungleich umständlicher.

Viele Grüße,
Olli
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ersatzgerät und nüMaps Lifetime? PeterS-ZH zûmo 660, 220 3 14.08.2010 00:59
GPS 10 verloren - Ersatzgerät freischalten, wie gehe ich vor ? pierrot myGarmin 8 16.01.2008 02:06
Ersatzgerät, Registrierung? charlybusch zûmo 400 , 500 , 550 3 28.12.2007 09:22
Notebook motorradtauglich Rainer 17 Motorrad 21 10.09.2006 23:04
60csx motorradtauglich? ZODIAC Welches GPS am Motorrad und wie Befestigen? 5 15.06.2006 14:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS