Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > GPSMap 60xx und 76xx Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.02.2008, 15:35
Benutzerbild von pjk
pjk pjk ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2004
Beiträge: 43
Annäherung an Wegpunkte, Alarm

Hallo zusammen,
gibt es eine Voreinstellung im GPSMap 60Cx, wo alle Annäherungspunkte einen voreingestellten Warnradius bekommen? Bei mir sind es default-mäßig immer eine Meile, was mir aber zuviel ist und ich dann jeden WP einzeln ändern muß.
Gruß
Peter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.02.2008, 16:38
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von pjk Beitrag anzeigen
gibt es eine Voreinstellung im GPSMap 60Cx, wo alle Annäherungspunkte einen voreingestellten Warnradius bekommen? Bei mir sind es default-mäßig immer eine Meile, was mir aber zuviel ist und ich dann jeden WP einzeln ändern muß.
Nein eine solche Einstellung gibt es beim 60CSx nicht. Annäherungspunkte müssen (leider) immer manuell aus Wegpunkten erstellt und mit dem passenden Radius versehen werden. Darüber hinaus sind sie auf meines Wissens 10 Stk. begrenzt. Offen gestanden hätte ich da auch gerne ein wenig mehr Komfort. Bspw. dass ich sie auch aus einer Kartensoftware übernehmen kann, in der ich den Radius bereits definieren konnte.
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.02.2008, 17:35
Benutzerbild von Klaus_K
Klaus_K Klaus_K ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Köln
Beiträge: 3.032
Zitat:
Zitat von webGandalf Beitrag anzeigen
...Bspw. dass ich sie auch aus einer Kartensoftware übernehmen kann, in der ich den Radius bereits definieren konnte.
Hi Dieter,
versuchs mal mit MapSource und POI-Loader.

In Mapsource Waypoints erstellen, in den Wegpunkteigenschaften mit einer Entfernung (Annäherung) versehen. Als GPX-Datei speichern und mit POI-Loader als POIs auf das GPS.
Dann hast Du auch keine Beschränkung auf 10 Punkte. Allerdings auch keinen Annähreungskreis um das Symbol herum..
__________________
Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.02.2008, 17:38
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Klaus_K Beitrag anzeigen
In Mapsource Waypoints erstellen, in den Wegpunkteigenschaften mit einer Entfernung (Annäherung) versehen. Als GPX-Datei speichern und mit POI-Loader als POIs auf das GPS.
Dann hast Du auch keine Beschränkung auf 10 Punkte. Allerdings auch keinen Annähreungskreis um das Symbol herum..
Interesant, den Tipp werde ich mal ausprobieren. Arbeite sehr selten mit Mapsource. Und POI-Loader schon fast gar nie. Habe da mal einige POIs zusammengestellt, und die sind seither auf dem Gerät... oder bei SD-Wechsel einfach kopiert worden...

Also herzlichen Dank schon mal!
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.02.2008, 17:48
Benutzerbild von Klaus_K
Klaus_K Klaus_K ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Köln
Beiträge: 3.032
Zitat:
Zitat von webGandalf Beitrag anzeigen
... und die sind seither auf dem Gerät... oder bei SD-Wechsel einfach kopiert worden...
Hi nochmal,

wenn Du die Original POI.GPI auf der SD-Karte in z.B.: Berggipfel.POI umbenennts und dann mit dem POI-Loader neue POIs (heisst dann wieder POI.GPI) überträgst, erkennt das 60er an der Dateiendung alle *.gpi als POIS. Deine originale bleiben erhalten und werden auch im GPS angezeigt. So kannst Du nach und nach neue POIs übertragen und die alten bleiben im Gerät Such- und Anzeigbar.
Nur nicht übertreiben, sonnst siehst Du bald die Schutzhütte vor lauter POIs nicht mehr....
__________________
Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.02.2008, 18:13
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Frage

Hat der Dateinamen einen Einfluss auf die Kategoriesierung der POIs im Gerät?

Ich mache ja bereits Kategorien dadurch, dass ich die POIs vor dem Übertragen in unterschiedlichen Dateien mit der Kategoriebezeichnung als Namen ablege.
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.02.2008, 19:31
Benutzerbild von Klaus_K
Klaus_K Klaus_K ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Köln
Beiträge: 3.032
Zitat:
Zitat von webGandalf Beitrag anzeigen
Hat der Dateinamen einen Einfluss auf die Kategoriesierung der POIs im Gerät?

Ich mache ja bereits Kategorien dadurch, dass ich die POIs vor dem Übertragen in unterschiedlichen Dateien mit der Kategoriebezeichnung als Namen ablege.
Hi Dieter,
nein darauf hat das keinen Einfluss.
Hat aber auch den Vorteil, daß Du neue POIs in neuen GPI-Dateien dazuladen kannst, die dann trotzdem in der korrekten Kategorie auf dem GPSr angezeigt werden.

Übrigens verwalte ich die Kategorienamen nicht mit den Dateinamen, sondern mit Unterverzeichnissen, so bleiben Deine Kategorien immer die gleichen und man hat viel weniger Verwaltungsaufwand.
Es spielt dann keine Rolle mehr, wie die Datei (*.csv, *.gpx) heisst, sondern nur noch der Name des Unterverzeichnisses. Im angehängten Bild ist das ersichtlich.
Alle untergeordnenten Verzeichnisse werden dann als eigene Kategorie innerhalb der "eigenen POIS" auf dem GPSr angelegt.
z.B.: Alle Banken, egal ob Cashpool Raiffeisen u.s.w., erscheinen gemeinsam im GPSr in der Kategorie "D-Banken-Geldautomaten" wenn man dem POI-Loader das Verzeichnis "POIs zur Übertragung" angibt.


AAABBER, das gehört ja eigentlich nicht hierher. Wenn gewünscht, mach ich mal einen neuen Thread mit einem Tutorial zum POI-Loader auf.
Falls es jemand interessiert .
Angehängte Grafiken
 
__________________
Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.02.2008, 14:22
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Daumen hoch

Bin nicht der absolute Spezialist was POIs angeht. Aber das war schon mal ganz interessant. Danke für Deine Ausführungen.

Was man mal machen könnte ist, dazu eine Videoanleitung erstellen. Mal sehen...
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.02.2008, 20:28
morgen1 morgen1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.771
Annäherungsalarm

Wenn die POi's erst noch auf das GPS geladen werden müssen, gibt es mit demPOI-Lader die Möglichkeit, den Annäherungsradius festzulegen. Zum Beispiel gibt es die Webseite www.scdb.info, welche die Speedkamera-Koordinaten europaweit als csv-file anbietet. Dieses csv-file kann direkt mit dem POI-Lader in das GPS geladen werden und dabei kann der Annährungsradius festgelegt werden.
Für bereits auf dem GPS vorhandene POI's kenne ich keine Einstellung mit der man auf einen Rutsch gleiche ganze Blöcke mit Annäherungsalarmen versehen kann. Da muß man jeden einzeln aufrufen.

morgen1

Frage : Beim Blick in das csv-file mit excel konnte ich nicht feststellen, in welchem Kommablock der Annäherungsalarm steht. Wer kann das sagen ?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.02.2008, 23:24
Benutzerbild von Klaus_K
Klaus_K Klaus_K ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Köln
Beiträge: 3.032
Zitat:
Zitat von morgen1 Beitrag anzeigen
Frage : Beim Blick in das csv-file mit excel konnte ich nicht feststellen, in welchem Kommablock der Annäherungsalarm steht. Wer kann das sagen ?
Hi,
der Dateiname bzw. der Name des POI entscheidet, ob ein Annäherungsalarm für die im csv-file enthaltenen POIs ausgegeben wird.
Auszug aus der POI-Loader-Hilfe:

Zitat:
Informationen zu Geschwindigkeits- und Annäherungswarnungen
POI Loader durchsucht CSV- und GPX-Datendateien automatisch nach Informationen für Geschwindigkeits- und Annäherungswarnungen.
Sie können auch den manuellen Modus verwenden, um standardmäßige Informationen für Geschwindigkeits- und Annäherungswarnungen festzulegen.
Geschwindigkeitsinformationen
Geschwindigkeitsinformationen können im Dateinamen oder in den Namen der einzelnen POIs in der Datei enthalten sein.

und weiter....


Zitat:
  1. Geschwindigkeitsinformationen, die im Namen der einzelnen benutzerdefinierten POIs enthalten sind. Ein POI mit dem Namen Tempobereich@30 hat z. B. eine Warnungsgeschwindigkeit von 30, ohne Rücksicht auf im manuellen Modus oder im Dateinamen angegebene Geschwindigkeitsinformationen.
    Im manuellen Modus eingegebene Geschwindigkeitsinformationen.
  2. Im Dateinamen enthaltene Geschwindigkeitsinformationen. POI Loader interpretiert im Dateinamen enthaltene Zahlen als Geschwindigkeitsinformationen
Weiterhin kann der Name der Datei oder des POI das Wort "Ampel" enthalten, dann wird vor einem Rotlichtblitzer gewarnt.

Ich hatte es schon mal angeboten. Wenn gewünscht schreibe ich mal ein Tutorial zum POI-Loader.
Der ist viel mächtiger als manch einer denkt.
Mit der richtigen Struktur kann man seine POIs effektiv und einfach mit dem Windows-Explorer verwalten. Da ist dann kein zusätzliches Programm vonnöten.
Windows-Explorer, POI-Loader und das reicht schon.
__________________
Gruß Klaus

Geändert von Klaus_K (11.02.2008 um 23:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.02.2008, 23:34
Benutzerbild von edelbiker
edelbiker edelbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 1.699
Zitat:
Zitat von morgen1 Beitrag anzeigen
...Frage : Beim Blick in das csv-file mit excel konnte ich nicht feststellen, in welchem Kommablock der Annäherungsalarm steht. Wer kann das sagen ?
Was ist eine *.CSV Datei:
CSV ist nur eine Text-Datei.
Die Datei Erweiterung *.CSV wird aber gern in Windows für Excel "reserviert" was aber nicht ist.

*CSV Datei erstellen:
CSV ist nur eine Text-Datei.
Die Datei Erweiterung *.CSV wird aber gern in Windows für Excel "reserviert"
was aber hier nicht der Fall ist.

Anleitung:
Mit dem EXPLORER z.B. den Ordner C:\Test öffnen,
dann rechte Maus NEU\TEXTDOKUMENT wählen.
Das “ Neues Textdokument.txt “ öffnen
und im Menü DATEI\SPEICHERN UNTER… wählen
unter DATEINAME “ Neues Textdokument.CSV “ eingeben
dann SPEICHERN.

Jetzt sind im Ordner C:\Test 2 Dateien drin,
1 mal “ Neues Textdokument.TXT “ Das ist das normale Textdokument und
1 mal “ Neues Textdokument.CSV “
Die “ Neues Textdokument.TXT “ Datei kann gelöscht werden, denn sie stört nur.

Am besten man macht eine Kopie von “ Neues Textdokument.CSV “ und
arbeitet damit.



Das folgende läuft auf dem ZUMO ob es auch auf eure Geräte geht entzieht sich meinem Wissen.

Eine CSV Datei mit der Bezeichenung zB. Blitzer50.cvs kann man direkt ohne den Annäherungsalarm einzugeben weil der POI-Loader alle Adressen automatisch mit dem Wert 50 versieht.


Starte mal den POI-Loader und ruf die Hilfe auf dann
in Suchen "Informationen für Annäherungswarnungen" eingeben.
__________________
linke Hand zum Gruß
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.02.2008, 06:51
Benutzerbild von webGandalf
webGandalf webGandalf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Uster / Schweiz (N47°20' | E8°42')
Beiträge: 4.344
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Klaus_K Beitrag anzeigen
Ich hatte es schon mal angeboten. Wenn gewünscht schreibe ich mal ein Tutorial zum POI-Loader.
Der ist viel mächtiger als manch einer denkt.
Mit der richtigen Struktur kann man seine POIs effektiv und einfach mit dem Windows-Explorer verwalten. Da ist dann kein zusätzliches Programm vonnöten.
Windows-Explorer, POI-Loader und das reicht schon.
Mache das doch einfach mal. Ich würde Dir dazu vorschlagen das ganze auf gpswiki.de einzustellen und hier einen Link zu veröffentlichen.
__________________
Grüsse aus der Schweiz, Dieter

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.02.2008, 10:15
morgen1 morgen1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.771
CSV Struktur Annäherungsalarm

Danke für die Erläuterung an edelbiker und Klaus_K.
Hatte echt ein Brett vorm Kopf. Auf die Idee mal in die Hilfe zu schauen hätte ich selbst kommen müssen. Damit sehe ich jetzt klarer, wie man eigene POI- csv -files mit Annäherungsalarm erstellen kann.

morgen1
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.03.2008, 12:43
Benutzerbild von DerMitdemFahrrad
DerMitdemFahrrad DerMitdemFahrrad ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Remscheid
Beiträge: 435
Hallo,

vielleicht noch zwei Ergänzungen:

Der POI Loader 2.3.2 liest nur ein Verzeichnis und erzeugt für jede Datei eine eigene Kategorie. Unterverzeichnisse werden ignoriert.

Der POI Loader 2.4.2 erzeugt für jedes Unterverzeichnis eine eigene Kategorie. Alle Dateien, die in einem Unterverzeichnis sind, kommen in die betreffende Kategorie. Dateien in dem Verzeichnis, dass man beim POI Loader angibt, werden ignoriert. Der POI Laoder 2.42. berücksichtigt ausschließlich Dateien in den Unterverzeichnissen.

Jede Zeile einer CSV-Datei kann vier Felder enthalten, jeweils mit Kommas getrennt (CSV bedeutet Comma Separated File, oder Datei mit Werten, die durch Kommas voneinander getrennt sind.)

Die ersten beiden Felder sind die Koordinaten, dann kommt der Name und das vierte, optionale Feld ist die Beschreibung. Die Felder drei und vier sind in Anführungszeichen oben eingeschlossen, damit auch Kommas nicht akls Separatoren interpretiert werden und innerhalb der Felder möglich sind.

Hier eine Beispiel-Zeile eines csv:

10.2726300,47.4609800,"Radshop Fischen","Weiler Str. 5. Sonthofen, Telefon 01234-5678"

Ich habe die vier Felder hier farbig markiert. Der Name darf nur etwa 40 Zeichen lang sein, deswegen passen da nicht allzuviele Informationen rein.

Leider sind die Namen von POIs aus dem Internet oft zu lang, dafür gibt es kein Beschreibungs-Feld. Ich habe das bei mir so gelöst, dass ich per Skript den hinteren Teil des Namens zum Beschreibungsfeld mache, also alles ab der 38. Position des Namens. Dann habe ich die Informationen vollständig auf dem Gerät.

Gruß
Andreas

Geändert von DerMitdemFahrrad (17.03.2008 um 12:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warnung bei Annäherung eines Punktes smope Quest und Quest 2 3 20.03.2007 08:34
POI Alarm firefox zûmo 400 , 500 , 550 1 04.02.2007 18:41
Annäherung POI Globetrotter74 StreetPilot 8 12.01.2006 20:50
Radar Alarm rabidi StreetPilot 11 21.06.2005 05:51
Piepton bei Annäherung an Wegpunkt JensAT98 GPSMap 276 und 278 8 12.08.2004 20:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS