Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Oregon - Dakota - Colorado Serie
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.07.2008, 17:13
AT-Treiber AT-Treiber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2002
Ort: am schönen linken, Niederrhein
Beiträge: 287
Oregon, erster Eindruck

Hallo liebe Gemeinde,

halte seit gestern den Oregon 300 in meinen Händen.

Bevor ich viel schreibe, hier meine ersten Eindrücke.

...also, die Garminverpackungen werden auch immer kleiner :-) und davon nimmt 2/3 an Platz das USB Kabel, die Kurzanleitungen, der Karabinerhaken ein. Dann, ganz unten das GPS. Kaum größer als mein Nokia 6230.
Die Akkus hatte ich in freudiger Erwartung schon vorgeladen und so konnte es losgehen.
Der Deckelverschluss aus der Rückseite macht einen guten Eindruck. 2x AA Akkus rein und den Ein/Aus Schalter gesucht (war da, wo man ihn vermutet) und das Ding fing an zu leben. Sonst gibt es keine ja Tasten, weil Touchscreen!
Darauf war ich am meisten gespannt, denn bei meinen NÜVI 660 lässt diese Technik von der Empfindlichkeit doch eher zu wünschen übrig...

Aber, es gehorcht besonders gut, punktgenau und feinfühlig. Soweit dazu!

Da ich es mir hauptsächlich zum Geocachen gekauft habe, liegt meine Bewertung auf diesen Bereich.

Ab an den PC und völlig anstandslos die neue Topo und CN 2008 (wer weiß wofür) aufgespielt. Klappte alles wunderbar.

Nun ging es ans einstellen. Hier gibt es viele Möglichkeiten. (habe auch noch nicht alle durch

Das schönste: Es gibt hier mehrere Kategorien, wie z.B. Geocaching - Automotive- usw.

Die einzelnen Auswahlpunkte im Hauptmenü lassen sich nach persönlichen Wünschen verschieben! Und das in jeden Menü. Incl. der einzelnen Karten.
So kann ich z.B. im Menü Geocaching die Topo hinterlegen und im Menü Automotive die CN 2008, ohne die einzelnen Karten noch einmal zu de / aktivieren. Das ist mal ein guter Menüpunkt, gerade wenn man mehrere Karten hat.
Die Hintergrundbilder sind .jpg Dateien, auch frei wählber und auch selbst ergänzbar.

Nachdem alles eingestellt, der Webupdater durchlaufen und ein paar WP fürs Geocachen aufgespielt waren, gings raus in die Natur.

DISPLAY: Matt und griffig.
Aber, jeder Fingerabdruck ist zu sehen, und die Helligkeit kann man nicht einstellen. Draußen im Tageslicht ein echtes Desater. Kaum was zu erkennen, mit Hintergrundbeleuchtung etwas mehr.
Auf dem Weg zu den 1. Koordinaten über Strasse geroutet, kaum ablesbar. So kann man das nicht mal auf einem Fahrrad nutzen. Nur mit viel drehen und in die Sonne halten etwas möglich...
OK, 2 Wochen Rückgaberecht, kann ich ja nutzen...

Aber erst mal den Cash heben.
Mitten im dichten Wald wollte ich das Display vor Berührungen schützen (sperren). Hatte die Funktion aber noch nicht gefunden. Hatte hier im Forum irgendwo gelesen, das man darauf gespannt sein, wie es beim Oregon gelöst sein, mit nur einer Taste.
In den Untermenüs war nichts zu finden... aber dann, der Ein/Aus Scahlter kurz betätigt und siehe da, ein weiteres Menü erschien. Der Oregon, das unheimliche Wesen! >Displayschutz< Uhrzeit und >Beleuchtung<
BELEUCHTUNG ???? Da war die magische Einstellung. +++ gedrückt und ?
Es wurde Licht. Der ganze Wald strahlte auf einmal.
Na, das war mal ne Hintergrundbeleuchtung.
Meine Kiddys die mit auf Suche waren, sind fast vom Baum gefallen, weil ich mich so freute...
Also, Helligkeit überhaupt kein Thema!!! Wie lange die Akkus aushalten bei vollem Licht kann ich aber noch nicht sagen! (übrigens, so sieht man die Fingerabdrücke auf dem Display auch nicht mehr so doll)

EMPFANG: Im Haus schon sehr gut, obwohl der Oregon zur 60'er Serie oder zum Colorado keine hervorstehbare Antenne hat.
Im dichten Laubwald war der Empfang immer TOP und nie lost! Das scheind auch zu funktionieren

GENAUIGKEIT: scheint ja ein weiteres Thema zu sein, also ich kann hier nach 1,5 Tagen sagen, alles völlig ok, keine wilden Anzeigen. Im Haus, als auch draußen im Wald, beim gehen oder mit 100 KM/h im Auto. (Klopf auf Holz)

Das einzige was ich ein wenig störend empfinde ist die Kartendarstellen im Automotive Routing Modus. Hier erhalte ich eine 3-D Karte mit einem zu großen Wegpfeil. Ich hoffe dies ist irgendwo noch einstellbar. Eine 2-D Ansicht mag ich lieber und ist klarer vom Bild her. Da schaue ich aber noch mal.

SPEICHERPLATZ: Laut Verpackung soll er einen 850 MB !!!! internen Speicher haben. Der Rest muss dann über die Micro SD, wo der Steckplatz unter den Batterien ist eingespeist werden.
Da ich 3 verschiedene Karten aufgespielt habe, die, die ich hier fürs erste zum Geocachen brauche, habe ich leider nicht vorher kontrolliert wieviel es an Speicherplatz wirklich war. (Wollte auch nicht so lange warten, denn das aufspielen braucht ja bekanntlich viiiiiiel Zeit). Der Oregon hats gefuttert, ohne zu meckern. Ich Tippe mal so ca. 300 MB. Sollte also noch Platz sein.

FAZIT: nach fast 2 Tagen hat der Kleine mich erst mal überzeugt.
Wie immer muss man sich vorher überlegen, was ich von solch einem Teil erwarte, bzw. was ich damit anstellen möchte.
Ich würde den Oregon in der Klasse: Geocaching, Wandern, Fahrrad sehen. Nicht als Hauptnavi fürs Auto. Da reicht die Größe nicht.

Ich teste erst mal weiter und schreibe wieder, wenns was spannendes gibt. (oder gefragt werde)....
__________________
Beste Grüße, Frank

Zumo 590, Zumo 390. Vormals: Zumo 350; Montana 600; Nüvi 3790t; Zumo 550; Oregon 450;: Oregon 300; 276c FW 3.7 und Nüvi 660; 60CS; Streetpilot 2610; und Streetpilot 3; eMap
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.07.2008, 17:33
Benutzerbild von Kurt-oe1kyw
Kurt-oe1kyw Kurt-oe1kyw ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2002
Ort: Wien/Österreich
Beiträge: 5.422
Danke Frank, endlich mal ein Bericht aus der Praxis.
Hört sich ja alles schon mal nicht so schlecht an.
Schade das ich dein Gesicht nicht sehen konnte als du die Hintergrundbeleuchtung erstmalig eingeschaltet hast

Viel Spaß mit dem Oregon.
__________________
Silvia und Kurt aus Wien 10.
SP3 v2.80--CN klassisch--MS 6.16.3 --GPS Trackanalyse gta.net v6.0.0.4
-- eeepc 1000h--- zumo350lm v3.80---CNEU2015.30NTU---BC 4.4.1 --- GEx 3.2.22.0
Unsere GPS webseite
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.07.2008, 17:51
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Hallo FZiegner!

Wo hast Du das Gerät um welchen Preis gekauft - und ist da die original Topo 100 drauf?
Ein Screenshot von der Topo 100 wäre fein - Danke

Hörst sich ja toll an, wenn man den Wald mit dem Oregon zum Strahlen bringt - das schafft gerade meine PT Apex
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.07.2008, 19:58
Magic21 Magic21 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2003
Beiträge: 1.241
Ich denke die Topo 100 ist nur auf dem 400t drauf. In dem Bericht geht es um das Modell 300.

Gruss Magic21
__________________
Meine Oldies:
Garmin GPS 100 und 75, Sony PYXIS, Lowrance GlobalNav 200, Magellan GPS 3000, Trimble FlightMate GPS
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.07.2008, 20:59
Benutzerbild von Canario
Canario Canario ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.436
Hallo Frank!

Zitat:
Zitat von FZiegner Beitrag anzeigen
...halte seit gestern den Oregon 300 in meinen Händen.
Ist das Oregon mit doppelseitigem Klebeband umwickelt oder willst Du das Gerät einfach nicht mehr loslassen?

Zitat:
Zitat von FZiegner Beitrag anzeigen
DISPLAY: Matt und griffig.
Aber, jeder Fingerabdruck ist zu sehen, und die Helligkeit kann man nicht einstellen. Draußen im Tageslicht ein echtes Desater. Kaum was zu erkennen, mit Hintergrundbeleuchtung etwas mehr.
Auf dem Weg zu den 1. Koordinaten über Strasse geroutet, kaum ablesbar. So kann man das nicht mal auf einem Fahrrad nutzen. Nur mit viel drehen und in die Sonne halten etwas möglich...
Hmm, das deckt sich ja in etwa mit dem hier berichteten:
http://garminoregon.wikispaces.com/first+impressions

Zitat:
Zitat von FZiegner Beitrag anzeigen
In den Untermenüs war nichts zu finden... aber dann, der Ein/Aus Scahlter kurz betätigt und siehe da, ein weiteres Menü erschien. Der Oregon, das unheimliche Wesen! >Displayschutz< Uhrzeit und >Beleuchtung<
BELEUCHTUNG ???? Da war die magische Einstellung. +++ gedrückt und ?
Es wurde Licht. Der ganze Wald strahlte auf einmal.
Na, das war mal ne Hintergrundbeleuchtung.
[...]
Also, Helligkeit überhaupt kein Thema!!! Wie lange die Akkus aushalten bei vollem Licht kann ich aber noch nicht sagen! (übrigens, so sieht man die Fingerabdrücke auf dem Display auch nicht mehr so doll)
Es leuchtet also heller, als z.B. das Colorado (was z.B. Nachts im Wald hilft), ist aber trotzdem scheinbar schlechter ablesbar als ein Colorado (siehe Link weiter oben). Merkwürdig.

Gruß
Stefan
__________________

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.07.2008, 09:05
ray ray ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 3.743
@FZiegner du hast ja 1-2 andere garmin Geräte.
Kannst du kurz deinen subjektiven Eindruck der Empfangseigenschaft in
Vergleich zu diesen Geräten nennen.
Den 60CS kenne ich zum Beispiel, da ist er hoffentlich deutlich besser.

Ein Vergleichsfoto des Display in der Sonne und im Schatten mit den 60CS ohne Beleuchtung und Beleuchtung wäre super nett.

Wünsche dir noch viel Spaß mit den Oregon

Ray
__________________
MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
TwoNav Aventura 2 4.5, TwoNav Anima+ 3.3.4/OS 2.0.1, TwoNav Android 3.3.4 + CompeGPS Land PC 7.7.2 + Mac 8.5.1 (History: Papierkarte , Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!),Aventura 3.2/OS 1.3.60R, Sportiva+ 3.2.7/OS 2.2.4)
Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.07.2008, 10:22
Benutzerbild von Harley-Rider
Harley-Rider Harley-Rider ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2005
Ort: Bern
Beiträge: 1.751
Zitat:
Zitat von Canario Beitrag anzeigen
Es leuchtet also heller, als z.B. das Colorado (was z.B. Nachts im Wald hilft), ist aber trotzdem scheinbar schlechter ablesbar als ein Colorado (siehe Link weiter oben). Merkwürdig.
Hallo Stefan

Verstehen wir jetzt FZiegner's Beitrag nicht gleich ?
Ich versteh den so, dass er sich zuerst wegen der Ablesbarkeit geärgert hatte, nun aber mit der Beleuchtung die Erleuchtung hatte und er jetzt mit der Lesbarkeit zufrieden ist.

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner neuen Kamera (Olympus 740). Was habe ich mich da ab dem Display geärgert, weil es viel zu dunkel und kaum zu sehen war was abgelichtet wird. Helligkeit erhöhen hat auch nicht viel gebracht, bis ich dann mal kurz auf den Auslöser kam (nur halb gedrückt) und schon sah ich das Motiv im Display wie ich es mir schon lange wünschte...
__________________
Mit Biker Grüssen - Beat / Meine Homepage mit div. USA-Touren
GARMIN SP 2610 / Zumo 396 LMT-S / Colorado 300 / Forerunner 35 / MS 6.13.7 final / CN Europa 2009, 2020.1 / CN North America 2009 / TOPO-CH V2 / AdriaRoute V2.2 / div. OSM von garmin.openstreetmap.nl
Wintec WBT-201 + 202 / MTP 08/09 mit GPS-Modul / GRP 04/05 / GTA4.7.3.5

Geändert von Harley-Rider (26.07.2008 um 10:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.07.2008, 11:04
AT-Treiber AT-Treiber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2002
Ort: am schönen linken, Niederrhein
Beiträge: 287
Hallo,

also, ich habe incl. Porto 336,00€ bezahlt, europäisches Modell in D gekauft.

Als Kartenmaterial ist nur die neue weltweite Topo drauf. Die Topo Germany V2.0 und CN2008 habe ich zusätzlich gekauft und installiert.

Zur Helligkeit: Standardmäßig beim ersten (!) Einschalten steht der Regler auf halbe Beleuchtungskraft. Die reicht aber wie zu erst auch so von mir beschrieben hinten und vorne nicht aus. Erst durch das kurze drücken der Ein/Aus Taste erschien das Beleuchtungsmenü. Unter voller Beleuchtungseinstellung ist das ablesen überhaupt kein Problem und ist (für mich) mehr als ausreichend!
Heute in den regionalen Nachrichten habe ich gehört, das genau in dem Wald wo ich Gestern das Beleuchtungsmemü fand, vermehrt wild umherlaufende, wohl blinde Tiere aufgetaucht sind. . Ein eiligst eingeflogener Strahlenforscher aus Wien, Prof. Dr. Dr. Kurt stellte fest, das es wohl durch einen Lichtblitz ausgelöst worden sei. Hinweise zum Hergang nimmt auch jede Krimaldienststelle entgegen ....


Ein Vergleich mit dem 60 CS kann ich leider nicht mehr anstellen, da ich das Gerät nicht mehr habe.

Ich versuche Heute mal Screenshots herzustellen. (hatte ich noch nie gemacht) und stelle diese dann mal rein.

Empfangseigenschaften: Im Vergleich zu meinem NÜVI 660 ist es ungefähr gleich. Da ist doch mweines Wissens ein Sirf2 verbaut und beim Oregon steht das nirgens, welcher verbaut worden ist. Habe zumindestens nichts finden können. Da er keine Antenne außerhalb hat und min. genau so schnell ist, scheind das kein Nachteil zu sein.
Der Empfang der Sateliten bzw, die Zeit bis der Oregon ausreichenden Sat Empfang hat, kommt mir deutlich schneller als beim Nüvi vor. Hier sind es gerade mal ein 2-3 Sekunden und der Sat-Balken ist voll...
Mein 276c braucht da deutlich länger!

Einzig alleine auf dem Klo hatte ich Heute Morgen den Sat empfang verloren . Habs aber geschafft wieder ins Wohnzimmer zu finden.
__________________
Beste Grüße, Frank

Zumo 590, Zumo 390. Vormals: Zumo 350; Montana 600; Nüvi 3790t; Zumo 550; Oregon 450;: Oregon 300; 276c FW 3.7 und Nüvi 660; 60CS; Streetpilot 2610; und Streetpilot 3; eMap
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.07.2008, 11:31
Benutzerbild von Canario
Canario Canario ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.436
Zitat:
Zitat von Harley-Rider Beitrag anzeigen
Hallo Stefan

Verstehen wir jetzt FZiegner's Beitrag nicht gleich ?
Ich versteh den so, dass er sich zuerst wegen der Ablesbarkeit geärgert hatte, nun aber mit der Beleuchtung die Erleuchtung hatte und er jetzt mit der Lesbarkeit zufrieden ist.
Hallo Beat,

so hatte ich das auch verstanden. Mir ging es um den direkten Vergleich zu dem Colorado oder gar 60CSx.

Gruß
Stefan
__________________


Geändert von Canario (04.05.2010 um 19:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.07.2008, 12:33
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
obiges Bild habe ich in voller Auflösung - der Unterschied ist da noch stärker zu sehen.
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 26.07.2008, 13:02
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Zitat:
Zitat von FZiegner Beitrag anzeigen
Hallo,

also, ich habe incl. Porto 336,00€ bezahlt, europäisches Modell in D gekauft....
OK, ich frag nochmal. Wo hast Du gekauft? Danke
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.07.2008, 08:30
Magic21 Magic21 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2003
Beiträge: 1.241
Ich denke er hat ihn bei eBay erstanden, dort wird das 300ter Modell schon seit tagen angeboten.

Gruss Magic21
__________________
Meine Oldies:
Garmin GPS 100 und 75, Sony PYXIS, Lowrance GlobalNav 200, Magellan GPS 3000, Trimble FlightMate GPS
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.07.2008, 09:08
AT-Treiber AT-Treiber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2002
Ort: am schönen linken, Niederrhein
Beiträge: 287
Nein nicht aus der Bucht, Privat von einem Freund aus dem Ruhrgebiet. War aber völlig neu. Leider ist er hier ja noch zu bekommen, und ich fahre in den Urlaub zum Geocachen. Da ist das mit dem NÜVI oder dem 276 nicht ganz so passend...
__________________
Beste Grüße, Frank

Zumo 590, Zumo 390. Vormals: Zumo 350; Montana 600; Nüvi 3790t; Zumo 550; Oregon 450;: Oregon 300; 276c FW 3.7 und Nüvi 660; 60CS; Streetpilot 2610; und Streetpilot 3; eMap
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.07.2008, 19:26
Benutzerbild von Kurt-oe1kyw
Kurt-oe1kyw Kurt-oe1kyw ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2002
Ort: Wien/Österreich
Beiträge: 5.422
Blinzeln

Zitat:
Zitat von FZiegner Beitrag anzeigen
Leider ist er hier ja noch zu bekommen,

kann es sein das du schreiben wolltest: ".... ist er hier noch NICHT zu bekommen?...."
__________________
Silvia und Kurt aus Wien 10.
SP3 v2.80--CN klassisch--MS 6.16.3 --GPS Trackanalyse gta.net v6.0.0.4
-- eeepc 1000h--- zumo350lm v3.80---CNEU2015.30NTU---BC 4.4.1 --- GEx 3.2.22.0
Unsere GPS webseite
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.07.2008, 21:46
Benutzerbild von BRotondi
BRotondi BRotondi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: Zürich
Beiträge: 342
Kann man den Touch auch brauchen um z.B. Wegpunkte auszuwählen oder zu setzen?
Oder können nur je die vordefinierten Buttons (z.B. Buchstaben zum schreiben, Menüpunkte, ...) betätigt werden?

Interessant wären auch Deine weiteren Eindrücke bezüglich Empfang (Vergleich zu Deinem Colorado):
- Genauigkeit im Wald: da springt das Colorado ja immer wieder ganz schön neben die Wege...
- Empfindlichkeit: Immer noch keine Einbussen trotz interner Antenne?

Besten Dank für den Test!
Bruno

Geändert von BRotondi (27.07.2008 um 21:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.07.2008, 22:31
AT-Treiber AT-Treiber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2002
Ort: am schönen linken, Niederrhein
Beiträge: 287
Hallo Kurt,

ja, sorry "noch nicht" war natürlich gemeint...

@ Bruno,

ja, mit dem Touchpad macht du eigentlich alles und das sogar sehr angenehm.
Wie schon geschrieben, einen Vergleich zum Colorado kann ICH nicht machen, da ich keinen habe.

Die Empfangsverhältnisse sind bisher absolut einwandfrei. Das Ding bucht super schnell ein, selbst dir in meinem Büro, da bekommt der 276 nicht mal einen SAT. und der Oregon ist in 1-2 Sec. Warmstart voll ausreichend da.

Hatte nur ein Problem mit der Micro Karte:
Leider sehr teuer bei Saturn eine 4 GB Karte Scandisk für 24,99 € gekauft. (Hier am Rande des Universums gibt es nichts anderes...)
Dann über MS auf dem Internen Speicher knappe 600 MB CN Karten aufgespielt und auf der Mirco mit fast 2500 MB die Topos.
Der ganze Spaß hat fast 4 Std. gedauert
Leider wollte der Oregon dann die Topos nicht erkennen. Als ich die Micro dann über den Adapter am PC testen wollte, meckerte der auch rum, arbeitete erst willig weiter, als ich die Karte wieder aus dem Slot entfernt habe. Konnte die Karte nicht mal erkennen, auch nicht formatieren.
Wieder hin zu Saturn, Samstag um 19:50 Uhr und umgetauscht. Zu Hause ausprobiert und der PC hat die wieder nicht erkannt, obwohl ich noch gar keine Karten aufgespielt hatte.
Dann viel mir Heute ein, das über den Oregon das Laufwerk erkannt wurde, und so war es auch. Formatiert, ungefähr 300 MB an Karten zum Test aufgespielt und alles im Lot! Aber warum der PC plus 2 Laptops die Karte nicht über einen Slot erkennen wollen bleibt mir bis her schleierhaft. Hat jemand ne Lösung?

Also, interner Speicher sollte man mit gut 850MB voll bekommen, muß aber bedenken, das noch WP, Bilder etc. ja auch noch Platz brauchen...

Mein erster Eindruck ist allerdings, das er mit den 2 Laufwerken langsamer im Kartenaufbau georden ist. Ich teste das noch einmal, wenn ich die Karten doch nur ausschließlich auf dem internen Speicher habe. Vielleicht gibt es ja ein anderes Bild, oder ich habe mich getäuscht...
__________________
Beste Grüße, Frank

Zumo 590, Zumo 390. Vormals: Zumo 350; Montana 600; Nüvi 3790t; Zumo 550; Oregon 450;: Oregon 300; 276c FW 3.7 und Nüvi 660; 60CS; Streetpilot 2610; und Streetpilot 3; eMap
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.07.2008, 22:38
Benutzerbild von BRotondi
BRotondi BRotondi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: Zürich
Beiträge: 342
Merci!

Zu den SDs: je kleiner, desto schneller scheinen viele Threadbeiträge zu bezeugen... Da 1GB jedoch schon etwas knapp ist, verwende ich 2GB, habe mich aber nie an die 4er gewagt, da wiederholt Geschwindigkeitsprobleme verlautet wurden...

Viel Spass noch!

Bruno
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.07.2008, 22:42
AT-Treiber AT-Treiber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2002
Ort: am schönen linken, Niederrhein
Beiträge: 287
Hi Bruno,

bist du denn m,it der 2 GB zufrieden?
Kann Morgen ja noch mal umtauschen...
4 GB braucht man auf so einem Handgerät ja wirklich nicht...., Hätte nur für alle Fälle dann alle Möglich Karten dabei. Die Ladezeit ist doch sejr lang... Geht aber sicher auch mit ne kleineren Karte...
__________________
Beste Grüße, Frank

Zumo 590, Zumo 390. Vormals: Zumo 350; Montana 600; Nüvi 3790t; Zumo 550; Oregon 450;: Oregon 300; 276c FW 3.7 und Nüvi 660; 60CS; Streetpilot 2610; und Streetpilot 3; eMap
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.07.2008, 22:47
Benutzerbild von BRotondi
BRotondi BRotondi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: Zürich
Beiträge: 342
Habe die SD auch nur gekauft, damit ich eine habe, die Topo Schweiz passt locker in den internen Speicher... und da ich eh daheim alles immer auf den PC lade...

... steckt sie momentan im Radio meines kranken Sohnes, vollgepackt mit Kasperlitheater

Was ich noch gelesen habe: Die normalen SD seien schneller als die SDHC.

... aber eben, keine eigene Praxiserfahrung.
... schade dass Du nicht in der Nähe wohnst, Colorado vs. Oregon fände ich gerade im Wald mal sehr interessant...

Bruno

Geändert von BRotondi (28.07.2008 um 21:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.07.2008, 22:51
AT-Treiber AT-Treiber ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2002
Ort: am schönen linken, Niederrhein
Beiträge: 287
Hi,

mmmh, wusste gar nicht, das es noch andere gibt. Saturn hat nur die "micro SCHC" Schaue mich noch mal um...

Bin leider weit weg von da unten ;-) sonst hätten wir die GPS's mal vergleichen können...
Schönen Abend noch.
__________________
Beste Grüße, Frank

Zumo 590, Zumo 390. Vormals: Zumo 350; Montana 600; Nüvi 3790t; Zumo 550; Oregon 450;: Oregon 300; 276c FW 3.7 und Nüvi 660; 60CS; Streetpilot 2610; und Streetpilot 3; eMap
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hintergrundbeleuchtung, praxisbericht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster Eindruck Oregon 300, und suche nach Gürtelclip der-jogger Oregon - Dakota - Colorado Serie 60 27.07.2009 15:14
zumo: erster live Eindruck gps-one zûmo 400 , 500 , 550 33 24.11.2006 23:00
Erster Test tourenfahrer54 StreetPilot 1 11.12.2005 09:48
TomTomRider erster Preis ;-) Jörch Welches GPS am Motorrad und wie Befestigen? 19 24.05.2005 08:04
Erster Test Detlev Direct Route 36 30.11.2003 19:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS