Zurück   NaviBoard GPS Forum > GPS - Nutzung an Fahrzeugen aller Art und Freizeit > Outdoor, Wandern, Radwandern und Bergsport
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.06.2014, 14:16
msr206 msr206 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 38
Welches Positionsformat muss ich wählen?

Hallo zusammen
Ich habe eine Karte von einem Nationalpark in den USA bekommen, bei der die Sehenswürdigkeiten mit Koordinaten versehen sind. Nun möchte ich die Koordinaten im Oregon 650 eingeben. Leider weiss ich nicht, welches Positionsformat ich im Oregon wählen muss.
Besten Dank im Vorraus
Grüsse Marcel
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.06.2014, 17:19
morgen1 morgen1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.870
Zitat:
Zitat von msr206 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen
Ich habe eine Karte von einem Nationalpark in den USA bekommen, bei der die Sehenswürdigkeiten mit Koordinaten versehen sind. Nun möchte ich die Koordinaten im Oregon 650 eingeben. Leider weiss ich nicht, welches Positionsformat ich im Oregon wählen muss.
Besten Dank im Vorraus
Grüsse Marcel
Suche mal mit bing oder Google nach UTM Konverter. Es gibt zahlreiche Onlinekonverter, die dann die Koordinaten in Geografische umrechnen. Ob das der Oregon selbst auch kann, weiss ich nicht.
Angehängte Grafiken
 
__________________
http://www.img2ms.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.06.2014, 17:47
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.625
Zitat:
Zitat von morgen1 Beitrag anzeigen
Ob das der Oregon selbst auch kann, weiss ich nicht.
Natürlich kann das ein Oregon, wie alle Garmin Outdoor Geräte.

Zitat:
Zitat von msr206 Beitrag anzeigen
Leider weiss ich nicht, welches Positionsformat ich im Oregon wählen muss.
UTM. Die Zone steht auch dabei, die 12. Dann erst Ostwert, dann Nord.
Eingabe ist dann für Photo-Pkt1: 12 N 0409439 4097561
__________________
Oregon

Geändert von RainerSurfer (29.06.2014 um 19:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2014, 19:57
msr206 msr206 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 38
Besten Dank Rainer
Bei Photo Pkt.2 wäre: 12 N 409842 4097298

Im GPS kann ich nur UTM UPS wählen. Ist dies richtig und muss am Anfang bei diesen Photo Pkt immer 12 N schreiben?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.06.2014, 20:08
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.625
Ja, UTM UPS ist richtig. Bei UTM muss immer die Zone angegeben werden, die gehört dazu. Lade dir eine USA Karte auf´s Oregon, dann siehst du gleich ob deine Eingaben passen.
http://www.gpsfiledepot.com/maps/state/ut
__________________
Oregon
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.06.2014, 20:44
msr206 msr206 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 38
Super vielen Dank. Für was ist die N nach der 12? Muss ich die N auch bei allen Photo Pkt. eingeben?
Grüsse Marcel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.06.2014, 07:18
morgen1 morgen1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.870
N steht für Nordhalbkugel. Wie die UTM -Projektion funktioniert ist in Wikipedia : http://de.wikipedia.org/wiki/UTM-Koordinatensystem anschaulich beschrieben.
__________________
http://www.img2ms.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.06.2014, 09:14
frabu frabu ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.09.2004
Beiträge: 483
Zitat:
Zitat von morgen1 Beitrag anzeigen
N steht für Nordhalbkugel...
Ich glaube, N ist einfach ein Buchstabe in der Reihe. siehe dort:
http://upload.wikimedia.org/wikipedi...5/UTM-Zone.svg
@msr206: Einfach das Format mit allen Buchstaben und Vornullen eingeben.
Franz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.06.2014, 09:34
Benutzerbild von nordlicht
nordlicht nordlicht ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 2.266
Zitat:
Zitat von frabu Beitrag anzeigen
Ich glaube, N ist einfach ein Buchstabe in der Reihe.
Nein, das N bezeichnet hier die Hemisphäre. Die Hochwerte der o.g. Koordinaten fallen in das Zonenfeld S, das wird aber meist nicht angegeben, weil es für die Eindeutigkeit der Koordinaten belanglos ist.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

Geändert von nordlicht (30.06.2014 um 09:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.06.2014, 20:32
msr206 msr206 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 38
Besten Dank an euch. Leider komme ich nicht zurecht. Bei Magnetic Azimuth steht manchmal SE oder NW. Muss ich dann immer nur der erste Buchstaben aufschreiben und immer vor dem Easting Punkt eine Null setzen?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.06.2014, 20:55
macnetz macnetz ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Memmingen
Beiträge: 9.963
Hallo Marcel,

die Angaben zum Magnetic Azimuth haben nichts mit den Positionen der Wegpunkte zu tun.

Auf den ersten Blick vermute ich dass es die Kompassrichtung zum nächsten Wegpunkt angibt.

hth
Anton
__________________
macnetz@home Lat-Long: 47° 59' 22" , 10° 9' 16" || 47.9897 , 10.1545
KMZ2GoogleMaps
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.06.2014, 21:51
msr206 msr206 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 38
Dann muss ich bei den oben abgebildeten Photo Pkt. Immer nach der 12 eine N schreiben?
Grüsse Marcel
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.07.2014, 19:30
msr206 msr206 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 38
Kann mir niemand helfen?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.07.2014, 19:40
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.625
Einfach ausprobieren...
__________________
Oregon
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.07.2014, 21:16
bagosi bagosi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.07.2009
Beiträge: 130
Zitat:
Zitat von msr206 Beitrag anzeigen
Dann muss ich bei den oben abgebildeten Photo Pkt. Immer nach der 12 eine N schreiben?
Zitat:
Zitat von msr206 Beitrag anzeigen
Kann mir niemand helfen?
Eigentlich wurde doch schon alles gesagt?

In dem Bild von Morgan1 bedeutet das "N" die Hemisphere, also das Vorzeichen des Nordwerts. Wenn du diesen Umrechner benutzt, dann muß du dort für deine Utah/Arizona-Koordinaten immer ein "N" eingeben.

Wenn du aber partout die Umrechnung auf dem Oregon machen willst, dann muß du beim Eingeben der UTM-Koordinaten ebenfalls einen Buchstaben eingeben. Der richtige Buchstaben beim Oregon ist aber das "S", weil im Eingabefeld des Oregons der Buchstabe den Breitenkreis bezeichnet. Deine Zielkoordinaten liegen im UTM-Kartenfeld 12S. In Deutschland liegen dagegen die meisten Orte im Kartenfeld 32U. Streng genommen ist für die Umrechnung der Koordinaten nur die Nummer der Zone erforderlich, aber das kann ja nicht jeder Programmierer bei Garmin wissen. Und weil der Buchstabe für das Breitenfeld bei der Umrechnung gar nicht berücksichtigt wird, kannst du im Oregon sogar "12N" für das UTM-Kartenfeld angeben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tip gesucht: welches digitale Kartenformat soll ich wählen? thomasat91 Software Allgemein 21 19.01.2013 23:56
positionsformat biene GPSMap 60xx und 76xx Serie 13 24.11.2010 19:49
Welches Positionsformat wählen cedneb Oregon - Dakota - Colorado Serie 2 04.11.2008 08:38
Welches Positionsformat? inalpe Plauderecke 3 04.02.2006 21:51
Datenfelder wählen Pilot GPSMap 276 und 278 1 03.06.2004 19:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS