Zurück   NaviBoard GPS Forum > GPS - Nutzung an Fahrzeugen aller Art und Freizeit > Luftfahrt
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 24.03.2005, 08:06
TigerTom TigerTom ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2004
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von El caminante@22.03.2005 - 16:51
Wie wäre es mit einer schriftlichen Anfrage bei der entsprechenden Fluglinie. Da müßte doch eine verbindliche Antwort mit der entsprechenden Begründung kommen.
Schon interessant, wie hier die Beiträge gelesen werden....
Siehe hier in diesem Thread, dieser Beitragslink.
__________________
Meridian Crossover D/A/CH - Meridian Gold - Firmware 5.40 - 256MB SanDisk SD-Card - MapSend DirectRoute Europa 2.00c - MapSend Topo 3D - Triumph Tiger 900 (T400 / 1995 / 88.795 km) Touratech-Lenkerhalter
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.06.2005, 19:23
Benutzerbild von mike_hd
mike_hd mike_hd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Edingen-Neckarhausen
Beiträge: 3.918
War letzte Woche mit den Turkish Airways unterwegs. GPS-Benutzung kein Problem.
__________________
Mike (mike_hd)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.07.2005, 16:12
Benutzerbild von tschaefer_1
tschaefer_1 tschaefer_1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.03.2002
Beiträge: 291
Hi,

ist wahrscheilich schon alles gesagt, daher nur die Ergänzung.
Hatte mein Ver in der Aerlingus nach Dublin eingeschaltet. (Leider kein Empfang) Flugbegleiter hat es gesehen und kein Wort gesagt.

Auf dem Rückflug wurde zwar mein "Notebook-Koffer" komplett gefilzt, die Passagiere ebenso (Schuhe ausziehen!), das GPS hat aber offenbar keiner als solches erkannt. Ich habs auf Grund der negativen Erfahrungen des Hinfluges erst garnicht eingeschaltet.

Ach ja, zwischen Hin- und Rückflug ist der erste Anschlag in London passiert
__________________
Freundliche Grüße
Thomas

Garmin V - GPSMAP 60CSx ✝ - Streetpilot 2720 ✝ - Streetpilot 2820 ✝ - Zumo 390 - GPSMAP 64s

www.youngtimer-motorradreisen.de
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.07.2005, 16:38
grzlhmpf grzlhmpf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2004
Beiträge: 86
Bei manchen Airlines steht es auch in den Heften die im Vordersitz zu finden sind...

Bei CONDOR :"GPS darf grundsätzlich nicht benutzt werden"

bei Continental: "elektronische Geräte wie CD-Player ....... und GPS dürfen benutzt werden, wenn die "Anschnallen" Zeichen ausgeschaltet sind "

Bei vielen anderen Airlines steht aber nix und dir Flugbegleiter sagen gerne mal "Nein" wenn man fragt... spart Ihnen die Mühe nachzuforschen

Michael
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 20.02.2009, 08:10
outdoorpit outdoorpit ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2008
Beiträge: 2
Hallo

habe gerade im Zusammenhang mit der Zulassung von Handygesprächen in Flugzeugen (s. http://www.heise.de/newsticker/Ryana...meldung/133210 ) die Luftfahrzeug-Elektronik-Betriebs-Verordnung (LuftEBV) entdeckt (Verordnung s. z.B. http://www.bgblportal.de/BGBL/bgbl1f/bgbl108s0266.pdf ).
Darin steht unter "§1 Verbotsausnahmen" Abs. 3: "tragbare satellitengestützte Navigations- und Aufzeichnungsgeräte". Somit wäre der Betrieb eines GPS lt. einer deutschen Verordnung erlaubt.
Sollte aber explizit ein Verbot bei einer Fluggesellschaft bestehen, s. Beitrag von Michael / grzlhmpf 28.07.2005 , hilft diese Verordnung vermutlich auch nicht weiter auf den Betrieb des GPS zu beharren. Nachdem der Beitrag von Michael schon älter ist, vielleicht hat sich inzwischen bei CONDOR Neues ergeben.

Gruß
Peter
----------------------------
GPSMap 60CSx, Loox C550 WM5,
TTQV 4, Pathaway 4

Geändert von outdoorpit (20.02.2009 um 08:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 20.02.2009, 12:36
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Hallo Peter!

Da das Dein erster Beitrag ist, nochmal ein herzliches Wilkommen im NaviBoard, obwohl Du ja offenbar schon länger mitliest.

Ich war über den Jahreswechsel auf Gran Canaria und bin mit TUI ab Paderborn geflogen. Bei den Durchsagen vor dem Start wurde auf genauere Angaben zum Gebrauch elektronischer Geräte auf eine Liste im Bordjournal hingewiesen. Ich habe das nachgeschlagen und dort fand sich eine Liste und in dieser unter "Gebrauch verboten" der Eintrag "Satelliten-Empfänger". Der Begriff "GPS" wird nicht ausdrücklich gebraucht, aber da ein GPSR eindeutig ein Satelliten-Empfänger ist, scheint mir ein Solcher eindeutig unter dieses Verbot zu fallen.

Ich wollte die Liste schon scannen und hier einstellen, habe dazu extra das Bordjournal "entführt". Da mir aber inzwischen Bedenken bezüglich einer Copyright-Verletzung gekommen sind, habe ich darauf jedoch verzichtet.

paul.josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.02.2009, 14:46
Bahnburner Bahnburner ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.09.2005
Beiträge: 54
"Satellitenempfänger" im Flieger

Hallo Paul-Josef,

das mit den "Satellitenempfängern" find' ich jetzt recht interessant. Mein erster Gedanke dabei ist aber jetzt mal, dass die damit vielleicht eher ein Iridium-Telefon meinen könnten als ein GPSr?

Grüße
"Bahnburner"
Matthias


EDIT:Tippfehler. Finger sind doch zu dick...
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.02.2009, 14:48
Benutzerbild von kingoftf
kingoftf kingoftf ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2007
Beiträge: 437
Wen es interessiert:

SPANAIR erlaubt nach dem Start ausdrücklich die Benutzung des GPS, steht so in deren "Bedienungsanleitung"

Lustig fand ich (mal wieder) meine Frau, vergisst (wie immer) ihr Handy auszuschalten, und prompt bimmelt es beim Landeanflug, unsere Vordermänner haben sie mit Blicken getötet.....
__________________
Sonnige Grüsse aus Teneriffa

Michael
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 20.02.2009, 18:23
Benutzerbild von metlet2
metlet2 metlet2 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Graz Umgebung
Beiträge: 837
Bin mit der LTU nach Köln ,nach dem abschnallen wurde ausdrücklich das verwenden von Elektronischen Geräten außer Handys erlaubt

ich bin aber am zweiten Sitzplatz vom Fenster gesessen , empfang hatte ich aber nur am Fenster ,mein Sitznachbar war nicht gerade begeistert wie ich den Csx60 zum Fenster hielt ,ängstlich fragte er ob das wohl kein Handy wäre

Gruss Franz
__________________
TomTom Urban Rider /Garmin Oregon 600 /Garmin Csx 60 FW.4.00/BMW F800GS/
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 20.02.2009, 18:46
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Eigentlich gehört dieser ganze Thread ja in das Unterforum Luftfahrt, nicht in die Plauderecke. Wenn Ihr es für sinnvoll haltet, kann ich ihn dorthin verschieben. Hier geht er eher unter.

/mod: verschoben

Zitat:
Zitat von Bahnburner Beitrag anzeigen
... eher ein Iridium-Telefon ...
Das war auch mein erster Gedanke. Ich wollte aber keine Diskussion mit dem Bordpersonal - und habe das Vista in den Ärmel meiner Jacke gesteckt. Da ich einen Fensterplatz hatte, war der Empfang prima.
Zitat:
Zitat von kingoftf Beitrag anzeigen
... nach dem Start ...
Tja, der Start und die Landung sind aber nun mal das Interessanteste. Auf Reiseflughöhe ist es ganz nett, eine private moving map zu haben, zumal ich mit Erschrecken eine weitere Infantalisierung bemerkt habe:

Auf den Monitoren erscheint jetzt (bei TUI) eine Animation (!), die das Flugzeug aus der Vogelperspektive umkreist. Dann der "virtuelle" Blick aus dem Cockpit, wie die Piloten ihn haben, mit ein bisschen Instrumenten und Fensterrahmen. Dann mal ein kleines, ovales Seitenfenster und etwas GE-Landschaft in Schrägperspektive dahinter, untertitelt mit "left", oder "right". Irgendwie war das mal nüchterner und hat vor allem einen brauchbaren Kartenausschnitt gezeigt. Aber man muss ja den durch die Spielkonsolen veränderten Sehgewohnheiten Rechnung tragen ...

Aber wenn wir schon mal dabei sind, will ich Euch die ganze Geschichte nicht vorenthalten. Ich hatte also mein VistaHCx im Ärmel und habe den Start aufgezeichnet. Nach einer ganzen Weile fiel mir siedendheiss ein, dass ich ja besser die automatische Kalibrierung abgeschaltet hätte, um korrekte Höhenangaben im Track zu erhalten. Weil ich das Ding sonst nur zum Wandern benutze, hatte ich das mangels Routine völlig vergessen. Ich habe das dann gemacht und im Track zeigt sich erwartungsgemäß ein Sprung auf die tatsächliche Flughöhe, während vorher nur der Umgebungsdruck aufgezeichnet wurde, beziehungsweise die automatische Kalibrierung unter Stress gesetzt. Wen es interessiert, hier die Aufzeichnung: Flug Gran Canaria

Wenigstens die Landung ist OK und man kann sehr schön in GE den Anflug, den Abstieg, die Landung und das Rollen zum Terminal sehen.

Auf dem Rückflug wollte ich den Fehler korrigieren und saß also mit richtig eingestelltem Vista wieder an meinem Fenster. Der Vogel rollt auf die Startposition, steht und steht, und nach einer Weile meldet sich der Kapitän: Probleme mit der Überwachungselektronik des rechten Triebwerks. Eine Lampe geht nicht aus und wir müssen zum Terminal zurück. Dort will er das Triebwerk aus- und wieder einschalten und sehen, ob der Fehler wieder auftritt.

Wie das so ist, kamen mir dann doch völlig irrationale Bedenken, schließlich saß ich nur wenige Meter direkt neben dem betreffenden Steuerbordtriebwerk. Natürlich ist die vom Vista abgegebene Störstrahlung nur ganz schwach und reicht eigentlich nur wenige Dezimeter weit. Ich habe das Gerät dann aber doch abgeschaltet. Wer weiss es schon ganz genau? Außerdem hat meine Frau schon so komisch geguckt ...

Wieder am Terminal hat er dann sein Programm durchgezogen und siehe da: Kein Fehler mehr, wir können starten! Also wieder auf die Startposition, warten. Wenn er jetzt geflogen wäre, hätte ich nie erfahren, ob mein Vista nicht irgendwie doch Schuld am ersten Abbruch gehabt hätte. Obwohl das alles, wie gesagt, völlig irrational war, aber ein Bisschen Flugangst hat so gut wie jeder und die Nervosität beeinträchtigt das klare Denken.

Aber - soll ich sagen zu meinem Ärger, oder zu meiner Erleichterung - das gleiche Spiel, wie beim ersten mal. Also zurück, alle aussteigen und wieder ins Terminal. Viereinhalb Stunden später dann der Rückflug - mit einem anderen Flugzeug und mit ausgeschaltetem Vista. Ich wollte nur noch heim...

paul-josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 27.04.2009, 19:09
AndreL AndreL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2004
Beiträge: 672
Ich fliege öfter mit SAS und da ist es bisher kein Problem gewesen das GPS zu nutzen. Ich frage jedes mal nach und bekomme (bisher) immer ein OK vom Kapitän.
__________________
GPSmap 276cx, 2x GpsMap 64s, Nüvi 2798LMT, EchoMap 72SV, CN, BC, diverse TOPOS, Birdseye, Basecamp, Homeport usw.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 28.04.2009, 03:10
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Wenn Du immer mit derselben Gesellschaft fliegst und deren Bordregeln den Gebrauch eines GPSR erlauben - umso besser. Die Regeln der TUI verbieten es aber ausdrücklich und das dürfte dem Käptn bekannt sein. Insofern hätte er gar keine andere Möglichkeit, als es zu verbieten und dann wird die cabincrew verstärkt die Einhaltung des Verbots überwachen.

Merke: "Gehe nicht zu deinem Förscht, wenn du nicht gerufen wörscht".

paul-josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.05.2009, 23:37
Benutzerbild von Fun-Biker68
Fun-Biker68 Fun-Biker68 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 99
Idee Nur mal so'n Gedanke

Servus Jungs,

Hat sich mal einer mit dem Gedanken befasst dass vorn im Cockpit ein Gerät der genau der gleichen Gattung arbeitet?? Im Falle eines Garmin-Gerätes sogar von genau dem gleichen Hersteller??

Und ich denke mal das Ding da vorne ist wesentlich näher an der empfindlichen Bordelektronik als die Dinger hinten in der Kabine. Und die paar Käbelchen die nach hinten ins Schwänzchen gehen um z.B. den Vogel um die Hoch- und Querachse zu drehen sind m.E doppelt und dreifach geschirmt und mehrfach redundant verlegt um allen Eventualitäten gerecht zu werden...

Nur mal So'n Gedanke...
__________________
2x nüvi 3597 + EcoRoute HD Adapter
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08.05.2009, 02:34
Benutzerbild von paul-josef
paul-josef paul-josef ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2004
Ort: Gudensberg
Beiträge: 4.417
Zitat:
Zitat von Fun-Biker68 Beitrag anzeigen
Hat sich mal einer mit dem Gedanken befasst ...
Ja klar, ich habe schon mal einer verständnislosen Stewardess das VistaC, das sie für ein Handy hielt, in die Hand gedrückt mit der Bitte, es dem captain zu zeigen. "Der weiss, was das ist". Sie kam wieder - und ich durfte!

Wirkliche technische Probleme sehe ich für ein solches Verbot auch nicht. Die airlines sind da aber natürlich übervorsichtig und der einzelne captain hat eventuell gar keinen Entscheidungsspielraum. Er hat aber natürlich das letzte Wort an Bord und ich weiss selbst nicht, ob ich an seiner Stelle mit jedem einzelnen Passagier dessen persönliche Sonderwünsche diskutieren wollte.

Machen wir uns nichts vor: In der Situation sind wir doch alle mehr oder weniger nichts weiter als Fracht.

paul-josef
__________________
◊ 276C FW 5.50 ◊ VistaHCx FW 3.20, GPS-SW 2.90 ◊ c510 ◊ Quest I ◊ Nüvi 200 ◊ Nüvi 5000 ◊ VistaC ◊ Wintec WBT-201 ◊
◊ N51 10.58 E9 22.73 ◊
- screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe & TOPO-Germany® by Garmin Deutschland® -
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 03.02.2010, 14:40
Luggi2 Luggi2 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 7
Ich lasse meinen GPS-Logger (i-blue 747A+) in der Jackentasche.
Die Jacke packe ich in die obere Gepäckablage für Handgepäck.

Funktioniert alles problemlos. Sehr guter Empfang.

Geändert von Luggi2 (05.02.2010 um 00:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt´s hier Flieger??? StefanM Outdoor, Wandern, Radwandern und Bergsport 8 28.02.2003 10:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS