Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Archiv ältere Garmin Modelle > GPSMAP 176 und GPS 72
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.04.2002, 11:09
JJL JJL ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2002
Ort: Herford
Beiträge: 15
Hi Leute,
gestern war es dann soweit: Die erste Fahrt mit dem 176er am Motorrad.
Es funktionierte im Prinzip ganz gut. Nur wenn ich kurz vor einem Waypoint war, z.B. Kreuzung, konnte ich nicht erkennen, in welche Richtung es weiter ging. Der Zeiger "POINTER" zeigt solange geradeaus, bis er den Waypoint wirklich erreicht hat. D.h. der Waypoint lag meist mitten oder sogar hinter der Kreuzung. Erst danach wird die Richtung zum nächste Waypoint angezeigt. Da war es dann schon zu spät. Auf der Karte konnte ich nicht genau erkennen, wo es denn nun weitergeht. Auch zoomen half da nicht richtig (liegt wohl auch mit an meinen Augen * ). Was ich brauchte, wäre ein Pointer, der zum Übernächsten Waypoint zeigt. Hat irgendjemand eine Problemlösung?

Ihr könnt euch vorstellen, wie breit das Grinsen von den 4 hinter mir herfahrenden Motorradfahrer(innen) war, nachdem wir 3 mal umdrehen mussten.

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.04.2002, 12:30
sixpack sixpack ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.2002
Beiträge: 21
Kopf hoch, Jürgen,

auch Philipp Reis wurde mit seinem "Telefon" belächelt, heute ist kein Haushalt ohne denkbar.
Lieber ein paar mal wegen träger Aktualisierung umkehren, als sich mit unbrauchbaren "Schnittmustern" aus Papier zu verirren.
Die Kurslinie zum nächsten Wegpunkt zeigt einem doch eigentlich schon lange vorher an, wo's weitergeht.
Selbst bei aktuellen Autoroutern in PKW wie z.B. Travelpilot etc. kommen Ansagen oft so spät, dass man schon an der Abbiegung vorbeigeschossen ist.

c u,
Roman
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.04.2002, 14:16
Benutzerbild von Joerg
Joerg Joerg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.01.2002
Ort: Hemer, NRW
Beiträge: 173
Hallo Jürgen,

du kannst im Menu Karte beim 176 und dort im Untermenu Linien eine weitere Linie aktivieren. Ich weiß die Bezeichnung im mom. nicht genau. Wenn diese Linie aktiviert ist, werden alle Punkte der gesamten Route untereinander verbunden. Wenn du also auf einen Wegpunkt zufährst erkennst du an der Verbindungslinie zum nächsten Wegpunkt schon frühzeitig wohin er weiter gehen sollte.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.04.2002, 15:09
Hermann Hermann ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2002
Beiträge: 16
Hallo Jürgen,

Das was Joerg meint müsste die Kursline sein. Sie verbindet alle Wegpunket einer route mit graden linien von punkt zu punkt.

Aber warum dem umdrehen wenn du vorbei bist. Es gibt fast immer einen anderen Weg zum folgenden Wegpunkt. Den Weg kann man mit hilfe der Peilline die von deiner aktuellen Position zum nächsten Wegpunkt läuft recht gut finden und fahren. Der neue Weg ist häufig eng und sehr Kurvenreich. Und das ist doch was die meisten Biker suchen.

Gruß Hermann
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GPSmap 76c - nur 50 statt 250 Wegpunkte beim Routing im Gerät? kusskopfn GPSMap 60xx und 76xx Serie 2 02.05.2007 22:14
GPSMAP 60CSx oder GPSMAP 76CSx auf dem Wasser yaid GPSMap 60xx und 76xx Serie 18 18.01.2007 20:23
Routing mit dem GPSMAP 60 TimTailor GPSMap 60xx und 76xx Serie 7 27.06.2006 19:20
GPSMAP 276c oder GPSMAP 60Cx LINKOHR Motorrad 4 20.02.2006 12:19
Routing mit dem GPSMap 60c Fireman GPSMap 60xx und 76xx Serie 10 26.02.2004 20:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS