Zurück   NaviBoard GPS Forum > Allgemeines > GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.11.2017, 23:17
Kreide Kreide ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2017
Beiträge: 6
TomTom Traffic vs Garmin Smartphone-Link

Guten Abend liebe Navi-Freunde,

sehe ich das richtig, dass sich bei den Smartphone-Link bei Garmin kostenpflichtig ist, während TomTom-Traffic kostenlos ist?


Zitat:
Die Online-Abfrage von Kraftstoffpreisen, Blitzerwarnern wie auch die Parkplatzsuche, die Wettervorhersage und der Abruf von Live-Verkehrsmeldungen müssen dagegen sowie kostenpflichtig abonniert werden. Die preis liegen zwischen 9,95 und 24,95 Euro pro Jahr.
http://beste-apps.chip.de/android/ap...pps.phonelink/


Bisher habe ich zu TomTom-Traffic nichts bzgl irgendwelcher Kosten gefunden.

Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2017, 00:01
Kreide Kreide ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2017
Beiträge: 6
Komisch, Tomtom biete Live-Services für 50Euro im Monat an.
https://www.tomtom.com/de_de/drive/m...rvices/europe/

Aber die Navis werden doch alle mit Lifetime Traffic via Smartphone / TomTom Traffic verkauft. Wer braucht dann noch TomTom Live-Services.

Hat da jemand Ahnung? Danke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.11.2017, 06:55
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 2.841
Ich denke das ist für Smartphonebenutzer interessant, die die Software auf dem Smartphone nutzen wollen.

Auf den Geräten ist eigentlich alles dabei. Die einzige Wahl ist mit oder ohne Sim.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.11.2017, 07:26
RainerSurfer RainerSurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Südfranken
Beiträge: 3.564
Zitat:
Zitat von Kreide Beitrag anzeigen
sehe ich das richtig, dass sich bei den Smartphone-Link bei Garmin kostenpflichtig ist, während TomTom-Traffic kostenlos ist?
Chip! 2013!

https://www.pocketnavigation.de/2017...fos-kostenlos/
__________________
Oregon
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.11.2017, 22:45
Kreide Kreide ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2017
Beiträge: 6
@Kiozen:
Ganz aktuelle Verkehrsdaten zur Stauvermeidung kann per Smartphone oder Sim nutzen.
Ohne SIM ist es zumindest interessant, wieviel der Spaß per Smartphone kostet

@RainerSurfer
Danke für den Hinweis!

Dann hat sich das Blatt gewendet.
Bei Garmin sind die Live-Verkehrsdaten kostenlos, während sie bei TomTom 50 Euro / Jahr kosten?
https://www.tomtom.com/de_de/drive/m...live-services/

Komisch, dass auf der Packung von TomTom "Lifetime Traffic via Smartphone / TomTom Traffic" steht.

Ich versuche noch rauszufinden, was es mit diesen kostenpflichtigen "Life Services" von TomTom auf sich hat. Eigentlich schließt ja "Lifetime TomTom Traffic" kostenpflichtige LifeServices aus....
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.11.2017, 07:49
kiozen kiozen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 2.841
Ich glaube Du bringst gerade einiges durcheinander.

Die Hersteller haben eine Software zur Straßennavigation. Diese läuft entweder auf einem extra Gerät, einem Navi, oder auf einem Smartphone.

Diese Software kann verschiedene Services benutzen, wie zum Beispiel Live Traffic. Dazu ist eine Datenverbindung über Mobilfunk notwendig. Bei den Navis wird diese entweder über eine verbaute SIM Karte zur Verfügung gestellt werden. Oder indem man sein Handy mit dem Navi verbindet.

In der Regel sind bei den Navis schon alle möglichen Services dabei und mit dem Kaufpreis abgegolten. Anders wenn man auf die reine Smartphonelösung setzt. Da gibt es in der Regel die Navigationssoftware für lau oder kleines Geld. Dafür lassen sich die Hersteller die Services ordentlich bezahlen. Irgendwo muss ja auch das Geld für die Angestellten und den Shareholder herkommen.

Wenn Du z.B. ein TomTom Go5200 kaufst, kannst Du entscheiden ob Du eine eingebaute SIM Karte haben willst oder lieber für die Datenverbindung dein Smartphone nimmst. Live Traffic, Blitzerwarnung, Karten, etc sind als Service schon dabei. Wenn Du das Modell mit der SIM Karte nimmst musst Du dir noch nicht mal Gedanken über evtl. Roaminggebühren machen. Die Sim Kartenlösung ist somit das rundum sorglos Paket. Einmal zahlen, anschalten, Ziel eingeben, losfahren.

Hast Du ein Smartphone mit einem guten Datentarif, kommt vielleicht der Sparfuchs durch und du sparst Dir die paar Euro für die SIM Kartenversion. In der Regel sollte sich das Smartphone über BT gut verbinden. Gerade bei Android kann das auch schon mal reichlich haken. Hängt ein wenig vom Smartphonehersteller ab. Manchmal kommt es auch zu Problemen mit den Freisprecheinrichtung, bzw dem Audiosystem. Es ist halt ein komplexes System. Da läuft nicht immer alles garantiert rund.

Oder Du willst kein extra Gerät haben, weil dein Smartphone ja theoretisch alles kann. Dann nimmst Du entweder Google und zahlst mit Information über dich, oder eben eine der Navigationslösungen von TomTom oder Garmin. Den Preis für den Service muss man mit dem Preis für ein Navi gegenrechnen. So ein Teil macht es ungefähr 4 Jahre. Danach ist entweder die Hardware marode, oder die zahlreichen Updates haben das Gerät quälend langsam gemacht und Du willst was neues.

Es ist also für jeden etwas dabei.

Ich persönlich hatte ein Garmin und seit 2 Jahren ein TomTom Go6000 mit SIM. Ich bin mit dem TomTom und der Stauvermeidung und Routenberechnung sehr zufrieden. Dadurch dass alles in einem Gerät ist, lenkt mich nichts ab. Es erfüllt damit meine Kernanforderung für ein Navi. Alles ist natürlich nicht perfekt. Einen guten Vergleich findest Du hier:

https://www.pocketnavigation.de/2015...ete-vergleich/

Dort gibt es auch noch weitere Tests mit den Geräte im Einzelnen, bzw die neueren Modelle.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.11.2017, 19:02
ManfredK ManfredK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 1.130
Ich nutze sowohl Garmin SmartLink (kostenlos mit dem 590er) als auch TomTom Live Traffic (Kostenpflichtig mit dem Festeinbau im PKW).

TomTom ist jeden einzelnen Euro wert - die Stauvorhersagen auf allen Straßen passen fast auf den Meter genau.... jede Umleitungsempfehlung ist sinnvoll.

Garmin Smartlink warnt wie TMC vor Staus die nicht vorhanden sind, kennt die tatsächlichen Staus nicht und auf Nebenstraßen ist man ganz alleine.

Auf einem Kenwood Naviceiver ist Garmin Navi Software in Kombination mit INRIX Verkehrsinfo installiert. Kommt nicht an TomTom heran ist aber um Klassen besser als SmartLink
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.11.2017, 19:19
Kreide Kreide ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2017
Beiträge: 6
@kiozen

Vielen Dank für deine gute Erklärung!
Ich hab da wirklich was durcheinander gebracht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Smartphone Link: Löschen von Apps im Nav5 NaveMan BMW Navigator 0 05.04.2016 08:10
Neue Funktionen: Smartphone Link Einstellungen können nicht gesetzt werden Hatrue zûmo 340, 350, 390, 590 12 25.03.2016 10:52
Smartphone Link + Radar Info je.sig Nüvi Serie 0 16.11.2015 17:17
Live Dienste Smartphone Link albenrammler zûmo 340, 350, 390, 590 1 04.06.2014 16:41
Garmin Nüvi 2595 mit Smartphone link (IOS) funktioniert nicht schuh18 Nüvi Serie 1 30.11.2013 16:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS