Zurück   NaviBoard GPS Forum > Outdoornavigation auf Smartphone und Tablets > Android Hardware u. Zubehör > Android Apps
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #61  
Alt 13.10.2014, 18:54
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von Juventura Beitrag anzeigen
Ich habe einen Ordner auf dem Handy mit mehreren hundert Tracks, die wollte ich, in die von Gerhard angesprochene Datenbank möglichst ohne großen Aufwand importieren, um anschließend die Performance beim Kartenanzeigen innerhalb von QVM-A mit Locus zu vergleichen.
Das macht zwar für den Normalnutzer keinen Sinn, weil man sich kaum mehr als 10 Tracks (z. B. mit mehreren Geräten auf einer Runde vergleichen) gleichzeitig laden wird.
Aus der allgemeinen Zurückhaltung entnehme ich, dass es im Moment einfach nicht ohne Workarrounds geht. Das ist mir aber bei einer App, die sich nach 10 Minuten schon selbst beendet zu viel des Aufwands.
Oder gibt es andere Vorschläge?
Der Normalbenutzer exportiert doch nicht jedes Objekt einzeln? Du wirst ja hoffentlich nicht auch noch deine POI´s alle einzeln ablegen? Ich kenne jetzt keine Software die nicht den Export eines kompletten Projektes erlaubt, das konnte ja sogar Mapsource?
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 13.10.2014, 20:44
Juventura Juventura ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 1.284
Locus speichert die Tracks in einer Datenbank und exportiert sie optional beim Abspeichern.
Man kann aber auch beliebig viele Tracks markieren und in einem Rutsch exportieren und auch importieren.
Aber das weißt Du ja sicher selbst.
Da ich die überwiegende Zahl der Tracks nicht am PC benötige, ist das für mich optimal.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 13.10.2014, 21:07
gerhardg gerhardg ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 1.057
Wusste ich nicht, weil ich Locus nur zum "betrachten" am Tablet verwende. Aktuell exportiere ich alles in Tagesetappen in Twonav/Locus was bei einer 3-4 Wochen langen Tour etwas mühsam ist. Ich kann aber gerne mal eine Datei bereitstellen, Tipps sind willkommen da ich eigentlich kein Umstellung auf QVM plane
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 04.11.2014, 18:48
Benutzerbild von kg340
kg340 kg340 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2006
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.152
Frage Daten unter Andriod 4.4 auf die SD Karte verschieben ?

Hallo,

ich habe in diesem Thread und in der Forumsuche dazu nichts gefunden :

Probleme mit MicroSD Karten unter Android 4.4
Mit Android 3.2 " Honeycomb " hat Google begonnen, den Zugriff auf Verzeichnisse im internen und externen Speicher zu beschränken und die Daten auf dem Android System in einer Datenbank ähnlichen Struktur zu speichern (MTP).
Seit Android 4.4 dürfen Apps ohne spezielle Berechtigung nur noch in ihre privaten Verzeichnisse (Home Verzeichnisse) schreiben. Diese Verzeichnisse werden beim Deinstallieren einer App gelöscht. Außerhalb des privaten Verzeichnisses zu schreiben, ist seit Android 4.4 für gewöhnliche Apps nur noch mit der Berechtigung WRITE_EXTERNAL_STORAGE und nur auf dem "internen" externen Speicher (sdcard0) möglich. Die Berechtigung für das Schreiben auf die MicroSD Karte WRITE_MEDIA_STORAGE gibt es nur für System-/Hersteller-Apps.
Nicht System Apps können deshalb seit Android 4.4 keine Änderungen mehr an den Daten auf der SD-Karte vornehmen.

Wie habt Ihr das Problem bei Euren Apps ohne Root gelöst ?
Gibt es bereits Outdoor-Navigation-Apps die sich auch unter Andrioid 4.4 direkt auf der SD-Karte installieren lassen ?

Ich arbeite jetzt mit OsmAnd+ und das konnte man wohl bis Android 3.0 auf die SD-Karte verschieben.
Mit meinem neuen Android 4.4 Smartphone geht das nicht mehr und ich suche dringend nach einer Lösung.

PS :
Leider gibt es für mein Smartphone noch kein Root !
Dann wäre das Problem gelöst.

Allerdings plant Google bereits Android 5 und dann könnte schon das Rooten eines Smartphones zum Problem werden, bzw. gar nicht mehr möglich sein.
__________________
FR 310 XT (SV 4.50) MapSource 6.13.7

Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 06.11.2014, 20:05
Ulmer.Spatz Ulmer.Spatz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 581
Hat mit diesem Threat nichts zu tun, aber kurz eingeworfen:

Zitat:
Zitat von kg340 Beitrag anzeigen
ich habe in diesem Thread und in der Forumsuche dazu nichts gefunden
http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=57516

Zitat:
Zitat von kg340 Beitrag anzeigen
Nicht System Apps können deshalb seit Android 4.4 keine Änderungen mehr an den Daten auf der SD-Karte vornehmen.
Falsch, die App kann durch den Programmierer angepasst werden.
Nur fremde Daten können nicht bearbeitet werden.
__________________
Mobil Apps: Pathaway 6 Pro
PC: QuoVadis 7 mit Win 10
Mobil-Geräte: Smartphone Blackview BV 8000 pro (Android 7) und LG G6, (Android 8)
Garmin fenix 3 HR (4.90) mit Garmin HRM-Tri Premium HF

Geändert von Ulmer.Spatz (06.11.2014 um 22:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 07.11.2014, 12:33
Benutzerbild von kg340
kg340 kg340 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2006
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.152
Daumen hoch Auch, wenn es nicht hierher gehört....

danke ich Dir sehr für Deine Informationen.

Zitat:
Zitat von Ulmer.Spatz Beitrag anzeigen
....Hat mit diesem Threat nichts zu tun, aber kurz eingeworfen:
Zitat:
Zitat von Ulmer.Spatz Beitrag anzeigen
...Falsch, die App kann durch den Programmierer angepasst werden.
Nur fremde Daten können nicht bearbeitet werden.
Hallo Ulmer.Spatz,

genau so habe ich das auch gemeint.
Die Apps müssen durch den Programmierer an Android 4.4 angepaßt werden.

apemap hat mir eine angepaßte apk geschickt.
Leider findet auch nach der Installation apemap meine SD Karte nicht.
Im Moment wissen wir noch nicht warum.
Ich korrespondiere mit dem Bearbeiter von Onyx Technologie in Salzburg.

Ich komme bis zum Editieren des neuen Speicherplatzes auf der SD-Karte, trage dann von Hand den vermeintlichen Speicherplatz auf der SD-Karte ein und nach dem App Neustart ist alles wieder beim alten.
Der ursprüngliche Speicherplatz auf der sdcard0 bleibt bestehen.

Ich gehe momentan davon aus, daß man den Speicherplatz nicht von Hand eintragen kann, wenn es dauerhaft funktionieren soll.
Das muß die angepaßte App von selbst tun.

Wenn es doch per Hand gehen sollte, dann habe ich den richtigen Dateipfad noch nicht gefunden.

Viel wichtiger wäre es, wenn OsmAnd+ die App anpassen würde.
Aber, an die Entwickler kommt man nicht ran.

PS :
Mir wäre es auch lieber, dieses Thema in einem neuen Thread zu diskutieren.
Bei Interesse laßt mich das wissen und ich eröffne einen.

Ich habe hier http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?p=475426#post475426 einen neuen Thread eröffnet.
__________________
FR 310 XT (SV 4.50) MapSource 6.13.7


Geändert von kg340 (08.11.2014 um 13:59 Uhr) Grund: neuen Thread eröffnet
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
QVM - Mobile Version von QuoVadis Delago Fugawi und TTQV 2 10.03.2014 11:56
QuoVadis jetzt als App Bennidr Outdoor News 0 12.12.2013 13:25
CompeLand vs QuoVadis Waldlaeufer CompeGPS/TwoNav Allgemeines 11 24.08.2013 20:39
QuoVadis die Siebte Bennidr Outdoor News 0 22.08.2013 14:07
Navigationssoftware für Android gesucht Juventura sonstige GPS-Geräte 0 21.05.2011 13:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS