Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Montana 600, 610, 650, 650t, 680, 680t
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.04.2017, 08:11
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 675
Gummierung am Ein-/Ausschalter gebrochen

Hallo zusammen,

auf meiner soeben beendeten Motorradtour habe ich plötzlich bemerkt, daß die Gummiabedeckung des Ein-/Aus-Schalters meines Montanas 650 gebrochen war. Kann mir jemand sagen, ob es hier eine Reparaturmöglichkeit gibt? Ich möchte ungern mein Karten-Lifetime-Update verlieren, nur weil ein bißchen Gummi eingerissen ist! Das Navi funktioniert ansonsten noch einwandfrei.

Von einem Kollegen aus dem Garmin-Forum habe ich schon diesen Tip hier aus dem Naviboard erhalten. Gibt es noch weitere Möglichkeiten, z. B. die Gehäuseschale zu ersetzen? Kann man die irgendwo als Ersatzteil beziehen?

Vielen Dank im voraus!

Gruß
Steffen
Angehängte Grafiken
  
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.04.2017, 09:12
GuSy GuSy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 187
Hallo Steffen,

auch wenn es nachhaltiger ist das Navi zu reparieren :

Garmin stellt sich üblicherweise beim Geräteaustausch sehr kulant an.
Egal ob Garantie- oder "Reparatur"austausch, die Karten (und auch das Lifetime)
werden normalerweise mit auf das neue Navi übertragen.

Solltest Du aber vorher klären .
__________________
GuSy

276C+x
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.04.2017, 09:46
seppen seppen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2009
Beiträge: 62
Oder ein Ersatzgehäuse z.B. bei ebay.
Zu finden unter "New Back case Garmin Montana 650t (600 650 650t) genuine part repair".
__________________
Monterra, BMW R nine T
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.04.2017, 11:16
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 675
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich werde wohl erstmal mit Garmin klären, ob im Falle eines Austauschs das Lifetime Update umgeschrieben werden kann und wenn nicht, werde ich seppens Vorschlag nachgehen.

Kennt jemand eine E-Mail-Adresse vom Garmin-Kundendienst, an welche ich die Fotos schicken kann?

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2017, 11:30
WalterP WalterP ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.07.2010
Beiträge: 22
Zitat:
Zitat von Steffen_MK Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich werde wohl erstmal mit Garmin klären, ob im Falle eines Austauschs das Lifetime Update umgeschrieben werden kann und wenn nicht, werde ich seppens Vorschlag nachgehen.

Kennt jemand eine E-Mail-Adresse vom Garmin-Kundendienst, an welche ich die Fotos schicken kann?

Gruß
Steffen
Entweder über die HP Seite unter Support, oder e-mail: impressum@garmin.de

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.04.2017, 17:49
JoeWaschl JoeWaschl ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 145
Zitat:
Zitat von WalterP Beitrag anzeigen
e-mail: [email]impressum@garmin.de[/email
Das ist das Impressum, nicht der Support
Sinngemäß findet man deswegen auf der Impressumsseite auch "Bei technischen oder inhaltlichen Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an..."

Support gibt es auf der Supportseite. Und Bilder interessieren die wahrscheinlich nicht. Gehäuse kaputt => Angebot für einen Austausch, wobei das m.W. vom Gerätealter abhängt.
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.2017, 14:51
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 675
Hallo zusammen,

Antwort vom Garmin Support:

"Nach Rücksprache mit unseren Kollegen im technischen Service von Garmin Deutschland bedauern wir es, Ihnen mitteilen zu müssen, dass eine Einsendung zwecks Überprüfung, Reparatur, Austausch oder sonstiger Form der Bearbeitung aufgrund des erheblichen Alters Ihres Gerätes leider ausgeschlossen ist.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Einzelne Gehäuseteile bieten wir generell nicht an."



Super! "Erhebliches Alter"!!! Das Gerät ist 5 Jahre alt! Die gehen also davon aus, daß ein 5 Jahre altes Gerät wegen einer defekten Gummierung in die Tonne gehört! Das hat weder mit Kulanz noch mit Nachhaltigkeit unserer Resourcen zu tun!


Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.05.2017, 14:18
Minni Minni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2011
Beiträge: 30
Hallo,

Genau diese Erfahrung musste ich leider auch schon machen! Geräte werden nur mit einem Alter von bis zu 5 Jahren getauscht. Reparaturen gibt es anscheinend sowieso nicht. Es wirt alles getauscht. Allerdings wird dann immer das Kartenmaterial übertragen.
Fazit: Sobald das Gerät knapp 5 Jahre alt ist zur Reparatur einsenden und am besten gleich ein Upgrade auf das neuere Modell machen. Bei dem Montana 650 wären das, wenn ich mich recht erinnere, 280 Euro Aufpreis für ein neues 680er. Sobald ein Aufpreis bezahlt wird beginnt dann die Garantiezeit von neuem.
__________________
Grüße

Raimund
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.05.2017, 08:35
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 675
Zitat:
Zitat von seppen Beitrag anzeigen
Oder ein Ersatzgehäuse z.B. bei ebay.
Zu finden unter "New Back case Garmin Montana 650t (600 650 650t) genuine part repair".
Hallo seppen,

Dein Vorschlag war bisher mein Favorit! Die Kabelverbindung zu den Kontakten für die aktiven Halterungen scheinen aber gelötet zu sein. Ich weiß nicht, ob ich mir das zutrauen kann - solche Fummelarbeit ist nicht so meine Stärke...

Zitat:
Zitat von Minni Beitrag anzeigen
Hallo,

Genau diese Erfahrung musste ich leider auch schon machen! Geräte werden nur mit einem Alter von bis zu 5 Jahren getauscht. Reparaturen gibt es anscheinend sowieso nicht. Es wirt alles getauscht. Allerdings wird dann immer das Kartenmaterial übertragen.
Fazit: Sobald das Gerät knapp 5 Jahre alt ist zur Reparatur einsenden und am besten gleich ein Upgrade auf das neuere Modell machen. Bei dem Montana 650 wären das, wenn ich mich recht erinnere, 280 Euro Aufpreis für ein neues 680er. Sobald ein Aufpreis bezahlt wird beginnt dann die Garantiezeit von neuem.
Hallo Raimund,

aber das ist mir ja noch nicht einmal angeboten worden! Die haben mir keinen Vorschlag gemacht, wie es denn nun weitergehen soll! Vielleicht ist ja gewünscht, daß ich zur Konkurrenz gehe!?

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.05.2017, 12:00
Minni Minni ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2011
Beiträge: 30
Hallo Steffen,

Ist dein Gerät wirklich älter als 5 Jahre? Mir wurde gesagt dass es hier nur max. ein - zwei Wochen Kulanz bei der Überschreitung vom Alter gibt. Die nehmen das anscheinend echt genau! Wenn das bei dir so sein sollte würde ich nochmals mit denen ein Wörtchen sprechen und gleich das Upgrade ansprechen.

Aber Garmin will anscheinend auch bei anderen Bereichen kein Geld verdienen. Ich stehe vor der Überlegung vom Kartenkauf. Hatte den Montana 650 mit Lifetime. Das kann man anscheinend gar nicht mehr für den Montana kaufen! Anscheinend wollen die dass sich die Leute die Karten woanders besorgen. Bin aktuell mit den OSM ganz zufrieden. Den CN würde ich aber trotzdem kaufen wenn es das Lifetime auch noch geben würde!
__________________
Grüße

Raimund
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03.05.2017, 16:54
seppen seppen ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2009
Beiträge: 62
Zitat:
Zitat von Steffen_MK Beitrag anzeigen
Hallo seppen,

Dein Vorschlag war bisher mein Favorit! Die Kabelverbindung zu den Kontakten für die aktiven Halterungen scheinen aber gelötet zu sein. Ich weiß nicht, ob ich mir das zutrauen kann - solche Fummelarbeit ist nicht so meine Stärke...


Gruß
Steffen
Ja, die Batteriekontakte sind gesteckt und die Kabel gelötet oder im Stecker gecrimpt.
Die Kabel mit der Heißklebepistole noch dicht gemacht.