Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > zûmo 340, 350, 390, 590, 595
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.04.2017, 18:08
klausmong1 klausmong1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 39
Overlay oder Marker im Zumo 590 anzeigen

Ich hab da mal eine sicher nicht alltägliche Frage:

Kann man sich am Gerät ( auf basecamp weiß ich wie ) Overlays anlegen die dann angezeigt werden?

Hintergrund meiner Frage:
Ich fahre heuer in den Iran und noch mehr Länder in den Gegenden.

Und ich will vermeiden, das ich unabsichtlich weil es gerade schön ist neben heiklen Anlagen stehe und fotografiere ( Auch wenn man wieder weiterkommt, aber ich will des Stress vermeiden und das mir dann eventuell alle Fotos usw vom Tag gelöscht werden )

Aus dem Grund wäre mein Gedanke, das ich mir am Gerät Overlays anzeigen klasse ( irgendwas, entweder transparente Karten weil unauffällig, oder rot Transparent oder irgendwas ) um diese Gegenden zu erkennen und zu wissen hier filme und fotografiere ich nicht.

Daher meine Frage:
geht das ??
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2017, 20:09
Benutzerbild von MiLeo
MiLeo MiLeo ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2012
Ort: Roswell
Beiträge: 1.299
Transparente Karten kannst du mit GPSMapEdit erstellen. Allerdings braucht man dazu noch cgpsmapper. Ich habe keine Ahnung ob man dieses Programm derzeit irgendwo herbekommt.
__________________
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.04.2017, 20:31
Benutzerbild von Heli 220
Heli 220 Heli 220 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2014
Beiträge: 282
Das simpelste wäre wohl das mit POI´s zu lösen!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.04.2017, 20:37
v115 v115 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 100
du meinst wohl als POIs mit Annäherungsalarm, damit du rechtzeitig darauf hingewiesen wirst?

das wäre sicher hilfreich,

die andere Variante wäre, wie z.B. MDMOT ihre Daten zur Verfügung stellt, da kann man den Layer ein- und ausblenden, aber ob da ausser POIs und Tracks etwas wie eine Sperrfläche darstellbar ist (ev. über eine Route - direkt und die dann als Track anzeigen lassen?)
nurmalsoalsGedanke
__________________
mfg Richard

nach SP3 und Zumo 550 - mit Zumo 590 - noch kann das mehr als ich
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.04.2017, 21:20
klausmong1 klausmong1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 39
Annäherungsalarm hab ich jetzt schon drinnen als workaround.

In Basecamp kann ich ja Vermeidungszonen eingeben, da sieht man das gut, sowas wäre eben am Navi ein Hammer.

Einfach wegen der Sichtbarkeit.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.04.2017, 23:47
Benutzerbild von massi
massi massi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2006
Beiträge: 289
Zitat:
In Basecamp kann ich ja Vermeidungszonen eingeben
Das kannst Du doch im zumo 590 auch.
Einstellungen -> Navigation -> Eigene Vermeidungen
__________________
Blog
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2017, 01:27
v115 v115 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 100
Aber bei der Anzahl von Vermeidungen wir es per direkteingabe am Navi mühsam

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
__________________
mfg Richard

nach SP3 und Zumo 550 - mit Zumo 590 - noch kann das mehr als ich
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.04.2017, 06:51
klausmong1 klausmong1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 39
Nicht nur das es mühsam wird, ich will die Zonen eigentlich nicht vermeiden, vor Allem, weil man da teilweise durchfahren muß, aber ich will die nur sehen, damit ich dort nicht irrtümlich zum Fotografieren stehenbleibe.

Wenn da was hinterlegt wäre, dann wüßte ich hier ist es kritisch.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.04.2017, 09:21
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.786
Woher kommen den die Daten zu den "kritischen" Zonen ?

Eine einfache Möglichkeit wäre auch, Tracks in den Zumo zu legen und diese anzeigen zu lassen.
Tracks sind Linien, die in Basecamp in beliebiger Form und Farbe auf eine Karte "gemalt" werden können. Also auch Umrandungen von Sperrzonen.
Die Tracks speicherst Du im Zumo und lässt sie dann permanent anzeigen.

Beispiel:
Name:  Sperrzone.jpg
Hits: 228
Größe:  22,4 KB
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android

Geändert von trailsurfer (25.04.2017 um 09:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.04.2017, 09:55
morgen1 morgen1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.884
Overlays transparent

Hallo, ich kenn mich mit dem Zumo nicht aus, aber mit meinem Nüvi gänge es nur mit OSM-Karten. Auf meinem Nüvi werden auch transparente Karten über die CityNavigator gerendert, so dass die City Nav-Strassen unter den Flächen der kritischen Gebiete verschwinden, also nutzlos. Mit selbst erzeugten OSM -Karten kann man aber die 'Gefahrenbebiete' beliebig einfärben und das funktioniert dann. Das geht am besten mit GlobalMapper und mkgmap. Selbstredend braucht man die Koordinaten der Gebiete.
Ob der Zumo anders funktioniert und die Strassen über den transparenten Flächen darstellt, kannst ausprobieren, indem Du z.B. die transparenten Lufträume (download : img2ms.de/bilder/Luftraum_D.gmap.rar ) installierst und gemeinsam mit dem CityNavigator aktivierst, dann z.B. bei Berlin Treplin suchen und dort ist eine Grenze solchen Gebietes. In der Karte ist das Gebiet grün markiert. versuch macht klug.
Falls Du aber ähnlich wie trailsurfers Vorschlag eine transparente Karte ohne Flächen, sondern nur mit Linien, die um die Flächen laufen nimmst, geht es. Aber der Nutzen ist gering, weil die Linien nicht genug auffallen.

morgen1
__________________
http://www.img2ms.de
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25.04.2017, 10:12
klausmong1 klausmong1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 39
Tracks verwende ich beim fahren, die sind schon damit ausgelastet, das entfällt also

Ich verwende OSM Karten, wenn ich da eine Karte so modifizieren kann, das es das anzeigt wäre das die Lösung.

Also von daher mal Danke für den Tip, da werde ich mich mal um die Sache schlau machen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.04.2017, 10:38
klausmong1 klausmong1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 39
Nachtrag:

Gerade eingelesen, Globalmapper mit 500 Dollar ist leider nicht das was ich suche, und mkgmap ist ein Kommandozeilenprogramm.
Damit bin ich nicht firm.

Aber ich were weitersuchen ob man da was machen kann.

Der Grundsatztip ist aber gut
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.04.2017, 11:04
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.786
Zitat:
Zitat von klausmong1 Beitrag anzeigen
Tracks verwende ich beim fahren, die sind schon damit ausgelastet, das entfällt also...
Was bedeutet in diesem Fall "ausgelastet"
Ist der Speicher des Zumo voll mit nachzufahrenden Tracks ?
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.04.2017, 11:04
morgen1 morgen1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.884
Die Kommandozeile ist nicht sooooo... schwierig. Leichter und ohne Kommandozeile geht es meines Wissens nach nicht. Der Mapcomposer íst zwar ohne commandline, aber noch schwieriger einzuarbeiten. Es gibt im Internet zahlreiche Anleitungen mit fertigen bat-files die leicht anzupassen sind. Die direkte Eingabe in der commandline nutzt man eigentlich nie, sondern schreibt die Befehle zeilenweise mit Texteditor in eine <name>.bat, und korrigiert Fehler solange, bis mkgmap es akzeptiert. ..als letze Zeile sollte immer pause stehen.

der workaround gänge z.B. so : von download.geofabrik.de das betreffende Land als <land>.osm.pbf runterladen, JOSM mit genügend java-heap starten (java -Xmx5000m -jar C:\Java\JOSM\josm.jar . diese Zeile kannst ebenfalls mit Texteditor als startJOSM.bat speichern), das <land>.osm.pbf in JOSM öffnen, die Gebiete einzeichnen, einen frei zu wählenden tag=value dafür vergeben. Lokal speichern und im STYLEFILE von mkgmap -->polygons diesem tag=value die 0x010f00 zuordnen (0x010f00 ist ein custom area). Das lokal gespeicherte <land>.osm.pbf mit mkgmap durchlaufen lassen und fertig. Gegebenenfalls noch ein Typfile für die Farbe und Du bist bestens versorgt.


Fertige OSM Karten kannst Du mit GPSMapedit modifizieren, als <nummer>.mp speichern -->exportieren-->cgpsmapper-format. Nachteil : die Freeversion erzeugt keine routingfähigen Karten. da ist der oben vorgeschlagene Weg mit mkgmap besser.
morgen1
__________________
http://www.img2ms.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.04.2017, 11:16
klausmong1 klausmong1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 39
Zitat:
Zitat von trailsurfer Beitrag anzeigen
Was bedeutet in diesem Fall "ausgelastet"
Ist der Speicher des Zumo voll mit nachzufahrenden Tracks ?
Ja, es gehen nur 15 Tracks und die benötige ich.
ich muß unterwegs sowieso immer die Tracks löschen und neue tracks aufspielen.

Ist eine 26.000km Reise, da geht was drauf.

Ich werde mich mal in MKGmap einlesen und probieren.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.04.2017, 11:29
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.786
Ein weiteres Programm zur Erzeugung von eigenen Karten. Diese können auch transparent sein.
Es gäbe damit auch die Möglichkeit Tracks auf BAsecamp zur kennzeichnung von Sperrzonen zu zeichnen. Danach diese Tracks als gpx-file über das Programm gpx2img zu einer transparenten Karte umwandeln.
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650, Oregon700. Aktuell: GPSMAP66S SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. Nach ZUMO340 für die GS nun Kyocera Duraforce Pro mit LocusMap, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.04.2017, 11:57
morgen1 morgen1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.884
Zitat:
Zitat von trailsurfer Beitrag anzeigen
Ein weiteres Programm zur Erzeugung von eigenen Karten. Diese können auch transparent sein.
Es gäbe damit auch die Möglichkeit Tracks auf BAsecamp zur kennzeichnung von Sperrzonen zu zeichnen. Danach diese Tracks als gpx-file über das Programm gpx2img zu einer transparenten Karte umwandeln.
Das nützt nur was, wenn der Zumo die Linien über die transparenten Flächen zeichnet. Wie ich oben schrieb tut, zumindest mein Nüvi dies nicht. Auch nicht, wenn die DP passt. Ob zusätzliche transparente Karten funktionieren, sollte der Threadowner erst mal testen.
__________________
http://www.img2ms.de
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.04.2017, 12:28
Thomas D. Thomas D. ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2003
Ort: Bonn / Rhein
Beiträge: 935
Zitat:
Zitat von klausmong1 Beitrag anzeigen
Ich verwende OSM Karten, wenn ich da eine Karte so modifizieren kann, das es das anzeigt wäre das die Lösung.
In OSM sind die Sperrgebiete doch drin:
http://www.openstreetmap.org/search?...5.6984/51.3477

Zeigt Dein Zumo die nicht an?
__________________
Grüsse,
Tom

Tschüss Garmin - aktuell: Kyocera Duraforce Pro & Sony Xperia Z3TC 8" mit Locus Map Pro + & Kurviger Pro * Vorgänger: GPS12, GPSMAP 76S, GPSMAP 60CSx, GPSMAP 78S, Zumo 390, Twonav Aventura, Lowrance Endura
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.04.2017, 13:54
klausmong1 klausmong1 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 39
Zitat:
Zitat von Thomas D. Beitrag anzeigen
In OSM sind die Sperrgebiete doch drin:
http://www.openstreetmap.org/search?...5.6984/51.3477

Zeigt Dein Zumo die nicht an?
Ja, aber leider ist das nicht wirklich sichtbar am navi.

Und am Tag unterwegs schon gar nicht.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.04.2017, 14:11
GuSy GuSy ist gerade online
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 418
Hallo,

wenn die Sperrgebiete nur nicht deutlich genug angezeigt werden,
dann mach sie doch einfach deutlicher!
Schraub mal an dem Typefile rum!
__________________
GuSy

276C
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Karten Overlay (*.img) in Basecamp (Mac) anzeigen Azador Digitale Kartenwerke 1 02.07.2016 19:57
Overlay anzeigen chessna GPSMap 60xx und 76xx Serie 2 06.10.2010 22:55
Mehrere *.KML oder GPS-*.TXT Dateien in Google Maps oder Earth anzeigen gpsms Software Allgemein 10 22.07.2009 15:26
overlay in MS anzeigen Gustave PC-Programme GARMIN 3 07.07.2008 05:22
Marker der eigenen Position Klusen zûmo 400 , 500 , 550 1 04.04.2007 22:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS