Zurück   NaviBoard GPS Forum > Karten und Software > Digitale Kartenwerke > Eigene Vektorkarten erstellen oder Anpassen
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 19.04.2008, 07:52
p.st p.st ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2004
Beiträge: 601
Zitat:
Zitat von JürgenD Beitrag anzeigen
@Hab das Programm mal auf einem 'jungfäulichen' Windows XP laufen lassen und den Grund gefunden: Keine Karten in die Registry eingetragen. Ein Eintrag sollte die Wartezeit bis zur nächsten Version verschönern.
Super, diese Info... Ja es stimmt, es sind keine Karten auf den beiden Rechnern in der Registry. Das kann ich aber schnell ändern.

Liebe Grüsse

Peter

PS: Ja so funkt's. Nochmals Danke!

Geändert von p.st (20.04.2008 um 07:35 Uhr) Grund: Anleitung getestet...
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.04.2008, 11:56
JürgenD JürgenD ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 235
Version 2.1.0

Die Änderungen:
  • 'Icon library': Icons können aus Bildern BMP, GIF, ICO, JPG, PNG or TIF importiert werden. Max 32 * 32 Pixel.
  • 'Icon library': Icon 'View' 10 mal schneller.
  • 'Icon library': Erhöhte Geschwindigkeit beim Import von Bibliotheken
  • 'Icon library': Shift und Maustaste auf '+' oder '-' erhöht / verringert um 10.
  • 'IMG analysis': Problem mit ',' ( Komma ) in Kartennamen beseitigt.
  • Das Programm startet auch wenn keine Karte in der Registry existiert ( nur Windows ).
Für den Import der Bildchen dürfen mehrere Dateien ausgewählt werden. Um ein Icon auszuwählen kann die Nummer auch direkt eingegeben werden. Dazu kann die Übersicht ( 'View' ) als Inhaltsverzeichnis im Hintergrund immer stehenbleiben. Das erschwert die direkte Auswahl durch anklicken da das Edit-Fenster ggf. nicht mehr existiert. Ich bin allerdings auch nicht auf die Idee gekommen mehrere hundert Icons vorrätig zu halten.
Das Manual wurde um die neuen Funktionen erweitert, Fehler wurden korrigiert.
Dank an alle, die mit Fehlermeldungen und Anregungen helfen oder im Naviboard bei der Benutzung des Programms unterstützen.

Gruß

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.05.2008, 06:03
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 170
MapTK 2.1.3 setup file corrupt?

Hallo Jürgen,
Danke für die neue Version! Ich bekomme allerdings beim Installationsversuch unter Windows die Meldung "setup file corrupt" (Administratorrechte usw.). Version 2.0 installierte ohne Probleme.
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.05.2008, 06:40
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.043
Moin Ben,

ich habe mir zum Test gerade jetzt nochmals die Windowsversion heruntergeladen und wie schon vor ein paar Tagen ohne Probleme installiert.
Entweder ist die Datei nicht richtig übertragen worden oder ich habe gerade auch keine andere Idee.

Gruss
Papaluna
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.05.2008, 12:27
JürgenD JürgenD ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 235
Ausrufezeichen Adminrechte nicht mehr erforderlich

Hallo Ben,

leider eine kleine Nachlässigkeit im Installationsscript. MaptK braucht hier Adminrechte ( = default in Inno-Setup ). Ich habe eine korrigierte Version zum Download bereitgestellt. MapTk selbst ist unverändert, deshalp keine neuer Versionsnummer. Ohne Admin-Rechte kann allerdings nicht in das Verzeichnis 'Programme' installiert werden. Da gibt es dann eine Fehlermeldung, dass der Ordner nicht erstellt werden konnte: 'Zugriff verweigert'. Das ist bei Windows nun mal so.

Gruß

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 31.05.2008, 08:14
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 170
Probleme mit MapTK

Hallo Jürgen,
wenn ich in MapTK aus einem TYP file eine .prj Datei erstellt habe und in dieser dann POI's, Polylines und Polygons bearbeitet/angepaßt habe ergibt sich nach dem Öffnen in einem anderen TYP-Editor (http://ati.land.cz/gps/typdecomp/editor.cgi) folgende Fehlermeldung:

Your TYP file contains errors:!
  1. File contains unsorted elements (point) and this causes problem with visibility in GPS. Solution is simple: just save this TYP file in editor, and it will produce correct order of elements.
Am aufälligsten ist, daß bei einigen Polygons der Color mode verändert wurde
(z.B. von Mode 6 auf 15) und der "night mode" dann immer als schwarze Fläche erscheint.
Weiterhin sind sämtliche zuvor angepaßte "Extended Text labels" zurückgesetzt. Dies betrifft alle POI's, Polylines und Polygons.
Habe ich also in Deinem Programm sehr kompfortabel ein zusätzliches Feature hinzugefügt (z.B. einen neuen POI), beginnt für mich die umständliche Nacharbeit mit dem anderen TYP-Editor.
1. Frage: Wie läßt sich dies vermeiden?

2. Frage: Die veränderten/angepaßten Elemente werden nach dem Übertragen auf das GPRS (GPSMap 76CS) NICHT so dargestellt wie in MapSource. Es ist dabei egal, ob sie mir MapSource oder IMG2GPS gesendet werden. Warum nicht?

Gruß Ben

Geändert von Ben Rettig (31.05.2008 um 11:33 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 31.05.2008, 11:44
JürgenD JürgenD ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 235
Hallo Ben,

die Fehlermeldung 'File contains unsorted elements ...' ist Unsinn und kann ignoriert werden. Alle Elemente stehen in einer sortierten Liste mit einem Zeiger auf den Stil ( Farben, Muster, ... ) in einer unsortierten Liste. Wozu sonst der Pointer ?

Nacht-Design wird von MapTk nicht unterstützt. In der nächsten Version werden Nacht- und Tagfarben von Flächen gleich sein.

Gruß

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 31.05.2008, 13:26
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 170
Typ-file nicht auf dem Handheld?

Hallo Jürgen,
ok, alles klar zu dem T/N-Modi.

Das Problem, was jetzt noch besteht ist:
Zitat:
Zitat von Ben Rettig Beitrag anzeigen
2. Frage: Die veränderten/angepaßten Elemente werden nach dem Übertragen auf das GPRS (GPSMap 76CS) NICHT so dargestellt wie in MapSource. Es ist dabei egal, ob sie mir MapSource oder IMG2GPS gesendet werden. Warum nicht?
Damit meine ich, daß die veränderten oder neu geschaffenen Elemente zwar in MapSource (nach Einbinden mit dem TYP-file) wie gewünscht dargestellt werden, aber offensichtlich nicht oder nicht richtig an das GPS übertragen werden. Ich habe z.B. Signaturen wie Fels, Geröll u.a. aus der Top Dv2 übernommen in einem eigenen Typ-File weiterverwendet, in eine -mit gpsMapedit- selbst erstellte Karte eingebunden und die dann an MapSource übertragen. Hier sieht alles aus wie in der Topo D, aber auf dem Handheld leider nicht...
Kannst Du mir dazu weiterhelfen?
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 31.05.2008, 14:12
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.043
Hallo Ben,

ich nehme mal an du meinst die neuen Objekt-Typen die in der Topo Deutschland V2 enthalten sind. Diese werden bisher weder von MapTk noch cgpsmapper bei der Erstellung von Karten unterstützt. Zwar kannst du mittels TYP-File deren Erscheinungsbild modifizieren, jedoch nicht Objekte dieser Typen in Karten einbinden.
Vielleicht kriegt der Jürgen das ja noch beizeiten hin.

oder hast du evtl. das Typ-file einer anderen Karte abgeändert und es dann für deine selbst erstellte Karte benutzt? Dann stimmt wohl die FID von Typ-file und Karte nicht überein.

Gruss Gert
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version

Geändert von papaluna (31.05.2008 um 14:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.05.2008, 14:31
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 170
Unglücklich Typ-file nicht auf dem Handheld

Zitat:
Zitat von papaluna Beitrag anzeigen
Hallo Ben,

ich nehme mal an du meinst die neuen Objekt-Typen die in der Topo Deutschland V2 enthalten sind. Diese werden bisher weder von MapTk noch cgpsmapper bei der Erstellung von Karten unterstützt. Zwar kannst du mittels TYP-File deren Erscheinungsbild modifizieren, jedoch nicht Objekte dieser Typen in Karten einbinden.
Vielleicht kriegt der Jürgen das ja noch beizeiten hin.

Gruss Gert
Ja, die meine ich. Ebenso die der Topo Schweiz. Aber dann muß ich mich wohl solange noch mit anderen Lösungen behelfen ... Diesbezüglich ist vieleicht mein mein thread http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=28974 wieder aktuell. Angeblich benötigt Mapwel cgpsmapper als compiler nicht(?). Oder man verwendet bis dato andere modifizierte TYP files. (Hat jemand einen funktionierenden mit einer schönen Felssignatur?) Was genau wird von cGPSmapper und MapTK nicht unterstützt, damit man eventuell diese features weglassen oder abändern kann?
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 31.05.2008, 14:37
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.043
Hi Ben,

lese doch mal Anhang 8.2 im MapTk Manual.

Da wird dir geholfen.

Gruss Gert
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 31.05.2008, 18:34
JürgenD JürgenD ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 235
Hallo Ben,

Gert hat recht. Die Topo V2 verwendet Typen, die MapEdit und auch MapTk nicht verarbeiten können. Andere Programme auf dem freien Markt können es wohl auch nicht. Alle neuen Typen müssen in der TYP Datei deklariert sein um angezeigt werden zu können. Die IMG mit den neuen Typen ist ganz anders aufgebaut, gemischt mit bekannten Strukturen. Da keine Doku existiert ist das viel Arbeit - verstehen durch beobachten und Experimente. Da bin ich dran. Wie soll man diese Dateien bearbeiten, mit MapEdit ? Gestrichelte rote Flächen und Linien ? Ich hab da schon einige Übung durch nahezu vollständige Belegung aller Codes im 'normalen' Bereich. Ist sehr unübersichtlich. Ich hoffe, dass MapEdit irgendwann mitzieht, zunächst z.B. durch Einlesen einer Typdatei oder ein entsprechender Block in der MP-Datei. Vorschläge hätte ich da schon.

Hallo Gert,

Du leistet ja eine Menge um MapTk zu unterstützen. Du solltest zum Mitarbeiter ehrenhalber werden. Ehre muss reichen - Geld bekomme ich ja auch nicht.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 31.05.2008, 20:08
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.043
Hallo Jürgen,

ich versuche nur ein wenig von dem zurückzugegeben, was mir gegeben wird.
Es sind doch oft die Kleinigkeiten des miteinanders, welche uns das leben angenehmer und schöner gestalten.
Ausserdem finde ich MapTK einfach Klasse. Und je mehr Leute es benutzen, desto mehr können sich wieder gegenseitig helfen. Um so wichtiger ist es gerade beim Einstieg zu helfen.
Auch wenn ich mich nun 20 Jahre lang mit EDV auseinandergesetzt habe, mal mehr, mal weniger, fehlt es mir dann doch an den profunden Kenntnissen um dich evtl. mit hilfreichem Input zur Weiterentwicklung,versorgen zu können.
Und falls dir doch mal etwas einfällt, wie du unterstützt werden könntest-PN genügt.

Gruss
Gert
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 01.06.2008, 06:38
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 170
Zitat:
Zitat von JürgenD Beitrag anzeigen
Die Topo V2 verwendet Typen, die MapEdit und auch MapTk nicht verarbeiten können. Andere Programme auf dem freien Markt können es wohl auch nicht. Alle neuen Typen müssen in der TYP Datei deklariert sein um angezeigt werden zu können. Die IMG mit den neuen Typen ist ganz anders aufgebaut, gemischt mit bekannten Strukturen. Da keine Doku existiert ist das viel Arbeit - verstehen durch beobachten und Experimente.
Hallo Jürgen,
jetzt sehe ich etwas klarer. Mapsource verwendet ausschließlich den TYP file (der in der registry definiert ist) zur Darstellung. Und für eine äquivalente Darstellung im Handheld müssen demnach die img-Dateien verändert werden (was in der Topo Dv2 schon vorliegt), richtig?

Allerdings muß ich noch mal nachhaken. Ich habe folgenden Beitrag verfolgt: http://www.naviboard.de/vb/showthrea...t=28851&page=2
Hier ist es Yellow anscheinend gelungen über Veränderung des TYP-files das GPRS (hier Zumo500) anzupassen bzw. zu "verschönern". Die CN hat ja regulär keinen TYP-file (wenn ich mich nicht irre...), man kann diese aber problemlos hinzufügen. Ich habe leider gerade hier kein Straßennavi zur Hand (nur das GPSMap 76CS) um auszuprobieren was an Veränderungen dort wirklich ankommt. Was denkst Du, was läuft da anders. Sind die img des CN anders "gestrickt" als die der Tops?

Weiterhin bin ich auch der Meinung/Hoffnung daß sich bei GPSmapedit/cGPSmapper diesbezüglich mal was tun müßte. Sonst muß man wohl weiter warten auf einen Karteneditor, der alles kann...

Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 01.06.2008, 09:47
JürgenD JürgenD ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 235
Hallo Ben,

TYP-Dateien sind
  1. eine Erweiterung für Karten wie CS, CN oder Topo D V1
  2. obligatorisch für Karten wie z.B. Topo D V2 um die erweiterten Typen überhaupt sichtbar zu machen
Um das Erscheinungsbild einer Karte zu verändern wird an den IMG-Dateien nichts geändert. Das ist bei geschützten Karten auch nicht möglich. Selbstverständlich ändert eine TYP-Datei nur die darin beschriebenen Elemente. Eintragungen in die TYP-Datei ohne Gegenstück in den IMG-Dateien schaden nicht. Jeder Kartensatz hat eine eigene ( oder auch keine ) TYP-Datei. Der Name der Datei ist egal, die FamilyID muss aber stimmen. Jede TYP-Datei muss in die Windows-Registry eingetragen sein. Damit ist die Darstellung am PC verändert. Alle gewünschten Karten werden in Mapsource aus allen Kartensätzen ausgewählt. Beim Kopieren dieser Karten auf das Navigationsgerät werden alle Karten, und automatisch alle zugehörigen TYP-Dateien, in eine Datei gepackt ( gmapsupp.img ) und in das Gerät transferiert ( oder auf eine Speicherkarte ). Damit ist die Geräteanzeige verändert. Bei Verwendung anderer Tools ist die Vorgehensweise anders, meist umständlicher.

Eine Erweiterung von MapEdit würde das Bearbeiten von erweiterten Elementtypen wirklich angenehmer machen. cgpsmapper ist mir völlig egal. Routing-fähige Karten kauft man besser, für topologische Karten und TYP-Dateien gibt es MapTk.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 02.06.2008, 04:55
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 170
geänderte Types werden doch mit übertragen

Hallo Jürgen,
Es geht doch. Nach wiederholtem ausprobieren (und genauem Einhalten der Anleitung von MapTK...) ist es doch gelungen, die neu definierten Types (z.T. aus der Topo D v2 übernommen) an eine selbst erstellte Karte und das GPRS zu übertragen. Die Einbindung des TYP-files in Mapsource habe ich danach mit IMG2MS gemacht. Das Resultat ist wirklich erstaunlich. Einzelne POI sind noch nicht übernommen worden, da muß ich noch etwas probieren.
Auch wird - worauf Du schon hingewiesen hast - (noch) kein
Nacht-Design unterstützt. Da muß man vorläufig noch die Farben der entsprechenden Polygone etwas heller verwenden.
Alles in Allem ein tolles Tool und es macht wieder richtig Spaß eigene Karten zu erstellen, die den Print-Versionen am PC UND auf dem Handheld immer ähnlicher werden!
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 02.06.2008, 11:03
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.043
Zitat:
Zitat von Ben Rettig Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen,
Es geht doch. Nach wiederholtem ausprobieren (und genauem Einhalten der Anleitung von MapTK...) ist es doch gelungen, die neu definierten Types (z.T. aus der Topo D v2 übernommen) an eine selbst erstellte Karte und das GPRS zu übertragen.
Hallo Ben,
du hast also neue Objekttypen(wie im Anhang 8.2 MapTK-Manual verzeichnet) als OBJEKTE in eine Karte integriert und diese werden im Gerät und in MS angezeigt!!?
Das klingt ja zu schön um wahr zu sein aber ehrlich gesagt vermag ich dies gar nicht zu glauben.
Wie von Jürgen und mir schon festgestellt gibt es derzeit noch keinen Kartencompiler (weder cgpsmapper noch MaptK, Mapdekode etc) der Objekte der neuen Typen in ein Karten.img einbinden kann.

Wärst du so nett ein paar Beispiele der Typen zu nennen und vielleicht ein kleines Musterprojekt zu posten oder per PN-zuzusenden. Ich würde mir dies gerne mal anschauen.

Gruss
Gert
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 02.06.2008, 13:51
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 170
Ja, nach all den erfolglosen Versuchen war ich selbst ueberrascht, dass es noch klappte. Ich poste morgen mal was, habe hier im Ausland immer nur begrenzt Internet-Zugang...
Gruss Ben
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 03.06.2008, 00:35
extemecarver extemecarver ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 1.645
Ben, immer beachten dass jedes zugeordnete Typ-File einen anderen Namen braucht (max 8Zeichen), sonst gibt es Probleme. Ich koennte mir vorstellen das deswegen bei dir die Typ-Files nicht beachtet wurden. Das Typ-File an sich kann man ungeaendert aber mit unterschiedlichem Namen (sowie FID/PID Anpassung natuerlich erforderlich) fuer weitere Karten benutzen.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 17.07.2008, 12:32
macduffy macduffy ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2007
Beiträge: 9
MapTK Overview Map

Hallo
nutze die V2.1.5
Habe mit "Create Overview Map" ein solche erzeugt.
Ausgangsbasis: 15 Kacheln (aneinanderliegend); jede Kachel hat ein Polygon 0x4b (die Kacheln entstanden mit der Funktion "Split Maps to Files" von Mapedit.)
Das Ergebnis ist etwas merkwürdig: Die Overview-Map hat 15 Polygone 0x4a; davon 11, die ungefähr da liegen, wo ihre Ausgangskachel liegt, allerdings mit teilweise riesigen Abständen zu den Nachbarn.
Die restlichen 4 Polygone haben Koordinaten in der Form (-360.00000,360.00000),(-360.00000,-360.00000) usw.
Ich bezweifle, daß dies im Sinne des Erfinders ist. Ist diese Phänomen bekannt rsp. gibt es Abhilfe?
Vielen Dank im Voraus
Macduffy
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Version 4.40 mhitzler Firmware zûmo 400 , 500 , 550 53 26.09.2008 09:19
MapTk Version 0.3.0 beta JürgenD Eigene Vektorkarten erstellen oder Anpassen 65 16.03.2008 19:23
FYI: Neue Version von GPSMapEdit Joern_Weber Software Allgemein 3 20.03.2006 21:08
neue Version von Garfil Obesklappt Quest und Quest 2 3 27.01.2005 20:45
neue DR Version Olti Direct Route 2 22.11.2004 08:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS