Zurück   NaviBoard GPS Forum > CompeGPS / TwoNav > TwoNav-Geräte
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #221  
Alt 18.11.2018, 13:28
tv-arnd tv-arnd ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 63
Hallo,

melde mich nach langer Zeit zurück.
Ich habe mir den Aventura2018 als Ersatz für den Aventura2009 gekauft, bin mit dem Gerät zufrieden und möchte meine ersten Eindrücke mitteilen (ab und zu mit Blick auf den Vorgänger Aventura2009).

Der Aventura2009 bekam seit langem keine FW-Updates mehr, war jedoch ausgereift und stabil. Ich habe nichts vermisst. Leider ist er bei einer Alpenwanderung wegen eines "Motherboard-Fehlers" unbrauchbar geworden (konnte nicht mehr booten).

Ich bekam das neue Gerät mit FW 4.4.2, Proto-Menü und 2 CompeGPS WLANs in der Liste (?!). Vorsicht beim Spielen mit diesen Proto-Funktionen. Das Gerät wurde danach langsamer. Factory-Reset gemacht (Proto-Menü nun nicht mehr sichtbar) - alles gut.

Erste negative Eindrücke Aventura2018. Die Gehäuserückseite ist schwarz gummiert (also mit einer feinen Gummischicht überzogen). Wird das heute immer noch gemacht? Ich dachte, das hätten wir hinter uns. Ich erwarte, dass das Gummi nach ein paar Jahren abkrümelt. Der grüne Gummiring um den Aventura2009 krümelte am Ende auch. Der Batteriedeckel des Aventura2009 hatte auch einen Spalt.
Das Batteriefach meines Aventura2018 schließt nicht komplett, es bleibt ein Spalt (Licht kommt durch). Der Akku scheint dennoch wasserdicht eingeschlossen zu sein, da die Dichtung weiter innen liegend ist. Beim Batteriedeckel stehen unten scharfe Kanten hervor. Für die Verschlussschraube hat man einen leicht beweglichen Halbring gewählt, dieser ist zu leichtgängig. Der Verschlussring klappert (Fahrrad), nicht optimal auch beim Ablegen (auf einen Tisch), stört auch in der Hand.
Die Sprachausgabe über den eingebauten Lautsprecher ist verständlich, jedoch qualitativ nicht sehr wohlklingend. Hier sollte unbedingt Bluetooth-Audio vom Hersteller nachgerüstet werden (externe Audio-Wiedergabe auf Kopfhörer, Auto-Multimedia, …). Das Display flimmert leicht bei grauen Flächen. Scolling mit den Auf/Ab-Tasten des Touchscreens geht pixelweise - das macht keinen Sinn, es sollte zum nächsten Menüeintrag springen. Der Lock-Button (linke Seite) ist schwergängig (sitzt wohl zu tief, keine gute Idee diesen gegenüber des Power-Buttons zu platzieren, wenn man kraftvoll mit Daumen+Zeigefinger gegenüberliegend drücken muss).

Die neuen Funktionen wie WLAN, Mobilfunknetz (Sharing), Sensoren brauche ich nicht (und habe ich noch nicht ausprobiert).
Der Kompass funktioniert nicht richtig (oder ich kann diesen nicht kalibrieren – 3-Achsen-Methode für einen 2-Achsen-Kompass?).
Karten (Maps) kann man auf die SD-Karte auslagern. GPX-Dateien müssen leider auf dem internen Speicher abgelegt werden. Verzeichnisse werden nicht angezeigt, jedoch werden Karten aus versch. Verzeichnissen gelesen. Damit kann man seine Dateien strukturiert ablegen, jedoch nicht strukturiert anzeigen lassen (ging beim Aventura2009). Ich benutze eine SanDisk 16GB SD-Karte mit FAT32.
Scrollen in langen Menüs (z.B. bei der Konfiguration des Datenbalkens oder der Datenseiten) verselbstständigt sich (scrollt wild hoch/runter bis zum Ende der Liste).

Positiv: Die Bedienung ist kinderleicht. Die Menüs sind anders angeordnet als beim Aventura2009. Sehr schön ist die große Zahl der Profile und die Orientierung rund um „Aktivitäten“. Bei einer ersten Radtour leitete mich das Gerät mit der vorinstallierten OSM-Vektor-Karte ganz hervorragend und auch über kleine Schleichwege durch einen mir unbekannten Stadtteil (Nürnberg) – super.
Zurechtfinden zu Fuß in der Stadt (Berlin Mitte, mir unbekannt): Da finde ich ein OsmAnd auf dem Handy besser. Ob das am noch größeren/feineren Display oder der an bunteren und schnelleren Darstellung liegt? Musste das Handy/OsmAnd als Notlösung in den Bergen benutzen (Aventura2009 defekt), war unbrauchbar – ständige Fehlbedienung am Touchscreen, Gehäuse nicht griffig, alles zu filigran. Dass mein Handy 3 GPS-Systeme unterstützt und einen 3-Achsen-Kompass hat, konnte die „fummelige“ Handhabung nicht kompensieren.

Ob mal wieder neue OSM-Karten vom Compe kommen (aktuelle sind diese von 2015)? Vektorkarten habe ich noch nicht selber gemacht. OSM-Karten bei OsmAnd sind immer top-aktuell.

GPS-Fixing geht schnell, Präzision ist gut. Display ist schön hell. Das Bewegen/Verschieben der Karte geht gefühlt schneller als beim Aventura2009. Auch die 3D+ Ansicht ist nun brauchbar (war beim Aventura2009 einfach zu langsam). Joystick kann man benutzten, wenn die Karte flüssig scrollt (z.B. bei wenig Details, naher Zoom). Scrollt die Karte langsam, nimmt man besser den Touchscreen.
Überlagern von Vektorkarten über Rasterkarten ist mir wichtig (multi maps) und funktioniert wie gewohnt. Meine alten Rasterkarten vom Aventura2009 werden gelesen und wie früher dargestellt (mit MOBAC erzeugt, ohne Key). Mit TTQV4 erzeugte Rasterkarten funktionieren (die lange Aventura Geräte-ID mit dem Stern eingeben. Diese findet man im Menü. Die ID im Batteriefach ist zu kurz.)

Die Fahrrad-Halterung (RAM-Mount) funktioniert gut für mich (Batteriefach-Verschlussring klappert). Die Sicherungsmuttern für das Craddle sind zu klein (passen nicht in die 6-eckige Aussparung) - man braucht also eine sehr schmale Nuss, um die Mutter beim Festziehen festzuhalten.
Die Tasche (Case L) macht einen guten Eindruck, muss ich aber noch beim Wandern testen. Der Reißverschluss ist sehr schwergängig - habe gelesen, es wird empfohlen mit etwas Silikonfett zu schmieren.

Frage: Kann man irgendwie das Menü (am unteren Rand) ausblenden, jedoch den Datenbalken beibehalten? Im Vollbild-Modus ist leider beides - das Menü und der Datenbalken - ausgeblendet.

Viele Grüße
Arnd
__________________
Aventura2018, TTQV4-ST, CompeGPS Land 7.0 Licensed, OSM & Linux bevorzugt.
Retired: GlobalSat BT-338 (Bluetooth GPS Mouse), Nokia 9500 (Communicator), TomTom Mobile 5 (Symbian), MapViewGPS II (Symbian), Aventura2009 (OS 1.3.59.R)

Geändert von tv-arnd (19.11.2018 um 20:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 18.11.2018, 22:00
edliru edliru ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 270
Zitat:
Zitat von papaluna Beitrag anzeigen
Hi Rupert,
nur Velo und Horizon haben jetzt wohl ein kapazitives Display.
Hier im spanischen Forum
soll es die Tage Bilder geben.

http://www.foromtb.com/threads/el-po...10535/page-170


Danke, schau ma mal.
__________________
Anima+ u. Sportiva TwoNav Vers 3.3; CGPSL 7.5.2, TTQV 4 Standard,QV6 Standard, Wintec202 und 201, BT Maus u. Logger mit u-blox Chipsatz
Nicht mehr in Verwendung: PalmTX PDA mit PathAway 4
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 19.11.2018, 05:57
papaluna papaluna ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 5.068
Schau mal hier
https://elblogdesantacruzblur.blogsp....html?m=1#more
__________________
Anima 3.* Ultra 3.* CGPSL 8.* TTQV 4.0.133 Mapsource 6.13.7 6.16.3 MapTk 3.3
Garda-Gps-for-TwoNav TwoNav-Wissen
Meine_ANIMA_Custom_Version

Geändert von papaluna (19.11.2018 um 06:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 23.11.2018, 22:17
moona moona ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 146
Das sind ja sehr ansprechende Fotos.
Erste Frage: weiß jemand ob das für den Aventura auch geplant ist ?
Zweitens: kapazitiv meint die Bedienung des Bildschirms, die war vorher resistiv und hat deshalb die Ablesbarkeit eingeschränkt ? Transflektiv meint ja die passive Beleuchtbarkeit, die ist ja bei beiden Produkten verbaut und bleibt ja auch...
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 24.11.2018, 08:39
ray ray ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 3.713
Ich glaube kaum das es daran liegt.
Kapazitive Displays sind inzwischen weiter verbreitet (Smartphones).
Somit war es wohl einfacher ein bezahlbares gutes Display zu finden.

Kapazitive Displays haben den Nachteil, das Handschuhbedienung problematisch ist und wenn Regentropfen auf den Display sind.

Beide Probleme kenne ich von meinem Samsung Smartphone.
Konnte es aber auch auf Garmin Geräten feststellen.

Ray
__________________
MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
TwoNav Anima+ 3.3.4/OS 2.0.1, TwoNav Android 3.3.4 + CompeGPS Land PC 7.7.2 + Mac 8.4.2 (History: Papierkarte , Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!),Aventura 3.2/OS 1.3.60R, Sportiva+ 3.2.7/OS 2.2.4)
Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrung mit dem Garmin 276C B_G_C_KAI GPSMap 276 und 278 37 30.08.2011 17:21
Erfahrung mit dem TwoNav auf dem Rad in Asien UMEI CompeGPS/TwoNav Allgemeines 10 13.12.2009 23:14
Erfahrung mit dem Oregon auf dem Motorrad? entv Oregon - Dakota - Colorado Serie 32 21.10.2009 00:29
Mopped Erfahrung mit dem Quest ducelli Quest und Quest 2 15 21.07.2005 13:46
Erste Erfahrung mit dem 2610 n2o StreetPilot 6 20.03.2004 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS