Zurück   NaviBoard GPS Forum > weitere Hersteller > Lowrance (Endura)
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.06.2010, 09:35
stevebiker stevebiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 2.021
Testanregung

Hi Miteinander,

um den ursprünglichen Thread nicht ausufern zu lassen, mache ich einen Neuen auf.


Zitat:
habe auch bei meinem Safari (mit aktueller 1.4) daß beim Aufzeichnen oder Laden (oder sogar wenn man sie löschen will) langer Tracks das Gerät regelmäßig neu startet.
aus:http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=43026

Ich würde anregen, ein jeder der Interesse und ein Gerät hat (ich leider momentan kein´s), möge einen Test in der Art machen:
Tracklogging auf alle 2sec und dann entweder mit Auto oder Fahrrad eine Strecke von sagen wir 50km fahren.
Bin neugierig ob ein Zusammenhang besteht, mit dem Neustart! Icerinnere mich, bei mir war es am Ende der Radrunde, wo das Gerät neugestartet hat. Den Track habe ich weder gespeichert, noch gelöscht. Der Neustart war reproduzierbar! Vielleich könnte Matz auch ein Statemant dazu abgeben. Werde es im Nachbarforum ebenfalls anregen!

Gruß, Stefan
__________________
Gps 60Csx Cn2008, Topo Austria, BlueChartatlantik Adria,
GpsMap278, CN Europe NT 2011.3,Lowrance Sierra,
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.06.2010, 12:20
Maki Maki ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.11.2009
Beiträge: 54
Hallo,

ist aber eventuell auch von der Art und Anzahl geladener Karten abhängig, vielleicht liegt es bei mir an den (normalerweise nicht) gleichzeitig geladenen Karten.

Ich hatte 2 Sekunden eingestellt, und der "böse" Track war etwa 8500 Punkte lang.

Viele Grüße,

Maki
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.06.2010, 06:27
ingo_sc ingo_sc ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 28
Testanregung

Hallo Stefan,

gute Idee, da mal Daten zu sammeln.

Irgendetwas geht nicht zusammen- hier meine Daten von Gestern:

Eingestelltes Logging-Intervall: 5m
Anzeige Endura:
Track 0000: 101km
Aktueller Track: 102Km
(Tacho: 101Km)
Excel: 8137 Einträge
RouteConverter: 8135 / 97,4Km

Vor dem Start war alles zurückgesetzt, es hat keinen Systemabsturz gegeben.
Karte: TbT
Aktuellen Track und Track 0000 löschen ging auch ohne Absturz!

Gruß Ingo

Geändert von ingo_sc (18.06.2010 um 06:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.06.2010, 11:58
tituz tituz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2010
Beiträge: 118
Bei einem Loggingintervall von 5m wären es bei 101km rein rechnerisch über 20000 Trackpunkte.
Woraus dann schonmal folgt, dass du schneller gefahren bist, als der Endura schreiben kann... Raser!!!

Gruss, Titus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.06.2010, 16:28
ingo_sc ingo_sc ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 28
Schneller fahren, als Endura schreiben kann...

Zitat:
Zitat von tituz Beitrag anzeigen
Bei einem Loggingintervall von 5m wären es bei 101km rein rechnerisch über 20000 Trackpunkte.
Woraus dann schonmal folgt, dass du schneller gefahren bist, als der Endura schreiben kann... Raser!!!

Gruss, Titus

Danke, Titus!
Mein Ehrgeiz ist entfacht, warten wir auf die nächsten Zahlen….

Gruß, Ingo
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.06.2010, 17:02
stevebiker stevebiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 2.021
Bisher also nur ein Raser, aber niemand ist (ab)gestürzt! Weiter so! Reproduzierbare Neustarts bisher Fehlanzeige. Hoffe noch auf rege Beteiligung. Ich leider noch immer gerätlos.

Gruß, Stefan
__________________
Gps 60Csx Cn2008, Topo Austria, BlueChartatlantik Adria,
GpsMap278, CN Europe NT 2011.3,Lowrance Sierra,
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.06.2010, 21:01
rubi rubi ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 57
Hallo Zusammen,
ich war die Woche viel auf der Autobahn unterwegs.
Mein Safari lief unter USB auf dem Beifahrersitz. Die TbT war drin und einen Track habe ich auch geloggt.
Ich bin knappe 200 km gefahren und irgendwann ist mir aufgefallen, dass das Gerät neu gestartet ist. Ich habe das Gerät nicht weiter beachtet. Den Track habe ich zurückgesetzt.
Wenn ich nächste Woche wieder ins Schwabenländle fahren muss, kann ich das Ganze auch mal bewusst testen.
Was soll ich einstellen?
Grüße
Rubi
__________________
LOWRANCE Endura Sierra, MM Scout, TourExplorer 4.0 Bayern, Kompass Digital Map 3D
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.06.2010, 21:07
tituz tituz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2010
Beiträge: 118
Ich persönlich werde auf alle 2s loggen einstellen, wenn ich nächsten Mittwoch nach Düsseldorf fahre.

Gruss, Titus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.06.2010, 21:49
stevebiker stevebiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 2.021
Hi ihr Beide,

war bei mir auf 2s eingestellt. Bei der von Euch angepeilten Strecke müsste also ein Überlauf des Speichers erfolgen. Falls es das ist! Sag´schon mal Danke! Irgendwie müsste es doch zum Eingrenzen gehen. Wenn es ein allgemeiner Fehler ist und nicht nur sporadisch, bzw. nur bei einzelnen Geräten.

Gruß, Stefan
__________________
Gps 60Csx Cn2008, Topo Austria, BlueChartatlantik Adria,
GpsMap278, CN Europe NT 2011.3,Lowrance Sierra,
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.06.2010, 23:11
tituz tituz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2010
Beiträge: 118
Naja, 10000 Trackpunkte sind 5 1/2 Stunden bei der 2s Einstellung.
Werde aber die Aufzeichnung schon früher beginnen und zusehen, dass sie dann irgendwann auf der Rückfahrt die 10000er Grenze erreichen wird.

Gruss, Titus
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.06.2010, 13:42
ingo_sc ingo_sc ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 28
Eindeutiges Ergebnis und fatale Nachwirkung!

Hallo Miteinander,
hier meine Werte von heute:

Karte: TbT
Eingestelltes Logging-Intervall: 2sec
Anzeige Endura:
Aktueller Track: 5h34min 63,7KM
(Tacho: 64Km)
Excel: 9932 Einträge
RouteConverter: 9930 / 59,9Km
Obige Werte geben die Daten zum Zeitpunkt des Neustarts wieder.
Der Versuch, den Track zu speichern, führte ebenfalls zum Neustart.
Ich habe dann das Logging ausgeschaltet.
Navigation und Trip-Entfernungsanzeige liefen ungestört weiter.
Im Ordner SavedTrails fand sich eine leere TMP Datei.
Der Track lies sich erst nach entfernen der TbT speichern.

Bei meinem ersten Neu-start-erlebnis waren es 9928 (Excel) Einträge.

Schönes Wochenende!

Gruß, Ingo


Nachtrag, 20.6.10

Fatale Nachwirkung

Sat-Fix hat heute ~2h20min(!) gedauert- als Folge von Gestern!!!
Damit hat sich das erste Neu-start-erlebnis einschließlich Nachwirkung
bestätigt (Die Zeitangabe war damals nicht genau, nur geschätzt.)

Geändert von ingo_sc (20.06.2010 um 14:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.06.2010, 15:59
tituz tituz ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2010
Beiträge: 118
Ist der "aktuelle Track" auch eine GPX Datei (@Matz!)? Muss gleich los und habe jetzt keine Zeit, es selber ausfindig zu machen. Viele Parser haben Probleme mit "grösseren" (sehr relativ ) Dateien und führen dann gerne zu einem Speicherüberlauf/Abstrurz.

Hatte mir aus diesem Grund unter JAVA einen eigenen Parser geschrieben, um OSM Dateien verarbeiten zu können. Die haben aber mit ca. 25GB z.B. für Europa auch ein ganz anderes Kaliber als die Endura Tracks.
Abstürze mit den Standard Parsern hatte ich aber auch schon bei 200MB Dateien.

Mit Parsern unter C++ habe ich noch nicht so viel Erfahrung mit grossen XML Dateien gesammelt.
Aber wäre ein möglicher Ansatz für die Fehlereingrenzung...

Gruss, Titus
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.06.2010, 07:43
stevebiker stevebiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 2.021
Hi Ingo,

danke für Deine Mitwirkung! Momentan sind anscheinend nur wir 2 betroffen. Jedenfalls gibt es kein repräsentatives Ergebnis, dafür war die Beteiligung bisher zu gering. Schade, auch im Magellanboard nur 2 Wortmeldungen, beide mit negativem Ergebnis (sprich: kein Neustart). Matz wollte nochmal testen, aber es scheint, das allgemeine Interesse ist gering. Tut mir leid, daß Du auch betroffen bist, ich warte seit 1er Woche auf die Reaktion von Navtec, wenn ich was weiß, lass´ich es Dich wissen.

Gruß, Stefan
__________________
Gps 60Csx Cn2008, Topo Austria, BlueChartatlantik Adria,
GpsMap278, CN Europe NT 2011.3,Lowrance Sierra,
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.06.2010, 07:48
Wasu Wasu ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2010
Beiträge: 168
_____

Geändert von Wasu (20.09.2010 um 19:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.06.2010, 08:13
stevebiker stevebiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 2.021
Zitat:
Würd ja gerne mithelfen, aber mind. 50km mit dem Rad um auf die Punkte zu kommen, bei dem Wetter.....
Verständlich! Darum hoffe ich, es liegt vielleicht nur am Wetter. Es ist ja nicht so, da´nur ich profitiere, ich denke es wäre gut, abzuklären, ob nur manche Geräte, oder nur unter bestimmten Bedingungen diese seltsamen Neustarts erfolgen. Sollte es bei Allen sein, muß man es eindeutig als Fehler bezeichnen. Es kann ja nicht sein, daß ei Navigationsgerät einfach sich ausschaltet! Für mich ein K.o.-Kriterium! Es wäre überhaupt auch wünschenswert, Eigenschaften ähnlich den Garmingeräten, parallele Aufzeichnung auf Chip UND Speicherkarte. Aber es gibt noch vieles was fehlt. Gehört aber jetzt nicht hieher!

Danke und Gruß, Stefan
__________________
Gps 60Csx Cn2008, Topo Austria, BlueChartatlantik Adria,
GpsMap278, CN Europe NT 2011.3,Lowrance Sierra,
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.06.2010, 08:18
ingo_sc ingo_sc ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 28
Momentan sind anscheinend nur wir 2 betroffen.

Hallo Stefan,

ich seh es gelassen, das sieht nicht nach einem HW-Bug aus.
Warten wir auf Matz!

Schönen Tag noch und liebe Grüße,
Ingo
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.06.2010, 08:44
inkognito inkognito ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Verden (Aller)
Beiträge: 748
Hallo zusammen,

ich habe in den nächsten 2 Wochen keine Zeit mich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Wir ziehen Ende der Woche um (*FREU*)

Um auf der sicheren Seite zu sein, könntet Ihr in Pausen den Track speichern. Vielleicht auch mal die Aufzeichnung nach Entfernung benutzen, oder mal schauen, ob das Problem auch auftritt, wenn in den Kartenoptionen das Anzeigen des aktuellen Tracks abgeschaltet ist. Diese Einstellung habe ich aktiv und bisher noch keinen Absturz gehabt.

Gruss, Matz
__________________
Seid nett zu Eurem GPS und geht mit ihm nach draussen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.06.2010, 10:13
BRONDHAISH BRONDHAISH ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 49
@ Ingo und Stefan

bleiben die negativen Auswirkungen (ewig langer Sat-Fix, permanente Neustarts,...) eigentlich bestehen wenn man sie einmal ausgelöst hat? Ich meine dann auch bei normalen Betrieb und kürzeren Tracks oder tritt das nur bei langen Tracks wieder auf?

Ich fahre morgen dienstlich nach Graz und hätte die Strecke mittracken lassen, wenn ich mir den Safari damit ruiniere versuche ich es erst gar nicht, der funktioniert nähmlich tadellos.
__________________
Schöne Grüße, Christoph
_____________________
LOWRANCE Safari, MM Scout, TourExplorer Österreich
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.06.2010, 11:37
stevebiker stevebiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 2.021
Hi Christoph,

kann Die leider nichts dazu sagen, meiner ist seit vorigen Montag eingeschickt! Weiß auch noch nichts, wann ich es wieder bekomme. Morgen fahr´ich auf ca 3 Wochen weg, leider ohne Gerät.

Viele Grüße, Stefan
__________________
Gps 60Csx Cn2008, Topo Austria, BlueChartatlantik Adria,
GpsMap278, CN Europe NT 2011.3,Lowrance Sierra,
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.06.2010, 14:21
ingo_sc ingo_sc ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 28
Zitat:
Zitat von BRONDHAISH Beitrag anzeigen
@ Ingo und Stefan

bleiben die negativen Auswirkungen (ewig langer Sat-Fix, permanente Neustarts,...) eigentlich bestehen wenn man sie einmal ausgelöst hat? Ich meine dann auch bei normalen Betrieb und kürzeren Tracks oder tritt das nur bei langen Tracks wieder auf?

Ich fahre morgen dienstlich nach Graz und hätte die Strecke mittracken lassen, wenn ich mir den Safari damit ruiniere versuche ich es erst gar nicht, der funktioniert nähmlich tadellos.
Hallo Christoph,

nach dem löschen des Killertracks, folgt beim nächsten Neustart die lange Wartezeit auf den Sat-Fix, dannach läuft das Gerät wieder normal und störungsfrei-konnte keinerlei bleibende Auswirkungen feststellen.
Es wäre hilfreich, wenn Du die gleichen Einstellungen (2sec) mit TbT verwenden würdest.

Grüße aus Schwabach bei Nürnberg,

Ingo
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS