Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > zûmo 400 , 500 , 550
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 13.08.2008, 07:37
dirtyharry2_de dirtyharry2_de ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2007
Beiträge: 49
Zitat:
Moin Harry,
natürlich musst Du den Routen AUCH IN MS unter "Routeneigenschaften" einen einschlägigen Namen geben, sinnigerweise den selben, unter dem Du die *.gpx abspeicherst.
Gruß Frank ;-))

Ich erstelle die Routen im MS und speichere sie dann doch unter einem eindeutigen Namen auf der SD-Karte ab. Unter diesen Namen sind sie ja dann auch auf der SD-Karte vorhanden. Nur nach dem importieren sind diese Namen weg
__________________
Gruß aus Oberfranken

Harry

Geändert von dirtyharry2_de (13.08.2008 um 07:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 13.08.2008, 07:49
norbert_gs
Gast
 
Beiträge: n/a
Das ist ganz wichtig, was Frank schreibt.

Du kannst in einer Datei. z. B. bayern.gdb mehrere Routen haben. Diese sollten einen eindeutigen Namen - nicht mehr als 8 Zeichen - haben. In dieser Datei können auch die für den Urlaub wichtigen WP sein.

Aber jetzt habe ich ein Verständnisproblem. Was soll der Umweg über die Speicherkarte? Du kannst den Zumo direkt über USB an den PC stöpseln. Aus MapSource heraus werden die Routen direkt ans Gerät geschickt. Bei dem Transfer fragt dich der PC vorher, was du übermitteln willst, also Routen, Tracks, WP und Karten.

Zwar kommen dann beim Einschalten des Zumo auch die bescheuerten Fragen wie "Neue Daten vorhananden, soll ich importieren?" aber den Weg über die Speicherkarte kann man sich schenken. Für die ganze Routenarbeit ist die überflüssig.


Will/muss man sehr viele und sehr komplexe Routen im Gerät ablegen, sollten diese in MapSource als "Luftlinie" umgebaut und dann erst ans Gerät gesendet werden. Es geht viel schneller und man spart sehr viel Platz. Bei Gebrauch werden die Routen im Zumo umgerechnet.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 13.08.2008, 07:57
norbert_gs
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo ...harry...

das hat sich ein wenig überschnitten.

Du musst zwischen dem Dateinamen und dem Routennamen unterscheiden.

Die Datei heißt wetterstein, die beiden Routen in dieser Datei heißen wet_hin und wet_ruck.

Und diese beiden Routennamen erscheinen später in der Routenliste des Gerätes und nicht der Dateiname.


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 13.08.2008, 09:02
dirtyharry2_de dirtyharry2_de ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2007
Beiträge: 49
Zitat:
Zitat von norbert_gs Beitrag anzeigen
Das ist ganz wichtig, was Frank schreibt.
Du kannst in einer Datei. z. B. bayern.gdb mehrere Routen haben. Diese sollten einen eindeutigen Namen - nicht mehr als 8 Zeichen - haben. In dieser Datei können auch die für den Urlaub wichtigen WP sein.
Danke, jetzt habe ich es kapiert

Zitat:
Zitat von norbert_gs Beitrag anzeigen
Aber jetzt habe ich ein Verständnisproblem. Was soll der Umweg über die Speicherkarte? Du kannst den Zumo direkt über USB an den PC stöpseln. Aus MapSource heraus werden die Routen direkt ans Gerät geschickt. ...
...aber den Weg über die Speicherkarte kann man sich schenken. Für die ganze Routenarbeit ist die überflüssig...
Da ich mehrere Tagestouren "in einem Aufwasch" erstellt habe, wollte ich da nicht jede einzeln "rüberschaufeln" da ich sie ja auf Karte und nicht im Gerät selbst haben wollte (ist doch richtig so, oder?)
__________________
Gruß aus Oberfranken

Harry
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 13.08.2008, 10:32
norbert_gs
Gast
 
Beiträge: n/a
Alle Routen, die in der Datei enthalten sind, werden "in einem Rutsch" ans Gerät geschickt, ebenso alle WP, Karten und Tracks (falls im Abfragemenü angeklickt).

Der einzige Sinn, denn man bei der Routenspeicherung auf SD-Card konstruieren könnte ist, dass man z. B bei einem länderübergreifendem Urlaub nach Länder die Dateien erstellt. Also z. B alle Routen in Frankeich, alle in Italien und alle in der Schweiz. Aber in der Routenauswahl im Zumo erscheinen in jedem Fall die einzelnen Routennamen und nicht die Dateinamen.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 13.08.2008, 13:18
Benutzerbild von Rabbit-HH
Rabbit-HH Rabbit-HH ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 151
Zitat:
Zitat von norbert_gs Beitrag anzeigen
Der einzige Sinn, denn man bei der Routenspeicherung auf SD-Card konstruieren könnte ist, ...
Was Sinn macht oder eben nicht muss hier sicher jeder für sich selbst entscheiden, das kann man wohl nicht so pauschalieren!

Ich selbst fahre am Wochenende gerne mal in den Harz, das Weserbergland, das Sauerland oder sonstwo hin. Um nicht jedesmal MS starten zu müssen, dann eine *.gdb laden muß, den Zumo an den PC anschließen muß ... usw. habe ich mir jede Route einzeln im GPX Format auf der Festplatte meines PC abgelebt. Dort gibt es einen Ordner "Eigene Routen" und darunter jeweils mehrere Regionen (Harz, Weserbergland ...).
Entschließe ich mich nun am Wochenende in den Harz zu fahren kopiere ich mir einfach meine Wunschrouten aus dem Verzeichnis HARZ auf die SD-Karte (Kartenleser am PC) und schiebe diese dann einfach in den Zumo.
So muß ich eben nicht, wie oben beschrieben, erst "umständlich" den Zumo an den PC anschließen (mist, wo habe ich nur das Kabel wieder gelassen), MS starten, eine *.gdb laden und diese dann über "Senden an Gerät ..." übertragen.
Bei mir geht das quasi per Copy&Paste!

Gruß,
Harry
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 13.08.2008, 18:29
norbert_gs
Gast
 
Beiträge: n/a
Die Dateiablage im PC ist doch davon unabhängig. Bei mir ist es ähnlich strukturiert wie bei dir.

Ob du erst eine SD-Karte in den PC und anschließend in den Zumo steckst, (Mist, wo ist die SD-Karte) oder ob du den Zumo mit einem Kabel zum PC verbindest, ist doch wurscht.

Von daher ist in diesem Punkt kein Vorteil zu sehen, ganz im Gegenteil, wenn man rein aus mechanischer Sicht (Wasserdichtigkeit) die Sache betrachtet. Da der Zumo beim Anschluss an den PC sowieso als "normales Laufwerk“ erkannt wird, könnte man auch in einem Speicherbereich die Daten ablegen, ohne die SD-Card zu nutzen.

Selbst wenn man erklärt, dass *.gpx ein recht weit verbreitetes Datenformat ist, kann der Zumo nix mit gpx-Daten außerhalb der Garmin-Welt anfangen. Versuche mit gpx-Daten aus Fremdprogrammen liefen bei mir jedenfalls ohne Erfolg.

Fakt ist, dass die ganze Softwareergonomie in diesem Punkt eine deutliche Verschlechterung darstellt. Warum will der Zumo überhaupt die Daten importieren und berechnen, die ich per MapSource (gleiches Kartenmaterial) direkt an ihn sendete? Mal schnell 10 Routen ans Gerät schicken ist nicht das Problem, wohl aber, wenn der Zumo beim Einschalten diese Routen nochmals berechnet.

Aber es gibt ein wesentlich größeres Problem, wenn die Daten in Form von gpx-Dateien abgelegt werden.

Ich kann jedem nur den gutgemeinten Rat geben, alle Routen, die in MapSource erstellt wurden, im Gerät zu kontrollieren. Durch unterschiedliche Rechenalgorythmen können sich die Routen unterscheiden. Und da gibt’s in der Zumo-Welt deutliche Defizite im Workflow.

Es wird in MS eine Route erstellt, dann als gpx gespeichert, auf SD-Card kopiert und letztlich im Gerät importiert. Werden jetzt Abweichungen festgestellt, muss in MS die Route überarbeitet werden, wieder als gpx gespeichert werden, wieder im Gerät importiert werden....

Hier spart man sich mit dem Senden der Route aus MS heraus eine Menge Arbeitsschritte. Dass der Zumo nach dem Trennen der USB-Verbindung dabei ständig „hochfährt“ und neu importieren oder immer eine Datensicherung vornehmen will, ist schon ärgerlich genug. Warum man nicht mehr zwischen „USB-Modus“ und „Garmin-Modus“ wählen kann, bleibt ein streng gehütetes Geheimnis.

Im „Garmin-Modus“ konnte man die Kiste mit dem PC verbinden, das Navi blieb von der Bedienung her das „übliche“ Navi. Im PC wurde es nicht „angezeigt“. Dafür konnte man überspielte Routen sofort kontrollieren, simulieren und bei Bedarf in sekundenschnelle in MapSource korrigieren und wieder ans Gerät senden. Die Verbindung musste nie getrennt werden. Alles geschieht im Garmin-Modus „just in time“.

Mir jetzt diese SD-Card-Arie als Fortschritt zu verkaufen, ist schon fast unverschämt.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 15.08.2008, 20:50
Benutzerbild von niersbmw
niersbmw niersbmw ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 5
[quote=norbert_gs;239011]Das ist ganz wichtig, was Frank schreibt.
Zitat von Norbert GS:
Du kannst in einer Datei. z. B. bayern.gdb mehrere Routen haben. Diese sollten einen eindeutigen Namen - nicht mehr als 8 Zeichen - haben. In dieser Datei können auch die für den Urlaub wichtigen WP sein.

Hallo, wieso sollte ein Routenname nur 8 Zeichen haben. Ich habe bisher immer einen längeren Namen gegeben, funktioniert bisher auch. Datei z.B. Sauerland. Routenname Talsperren 199.gdb. Die 199 gibt dabei die Länge der Route an.

Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 16.08.2008, 10:30
norbert_gs
Gast
 
Beiträge: n/a
Nun, diese "persönliche Eingrenzung" auf 8 Zeichen, basiert darauf, dass ich sehr oft mehrere Geräte unterschiedlicher Baureihen und Epochen mit Daten versorge. Und da ist die alte "DOS-Begrenzung" der kleinste gemeinsame Nenner.

Während z. B. der Zumo recht lange Routennamen veträgt, kann der "Legend hcx" z. B. nur max 13 Zeichen. Der 196er schneidet noch früher weg. Ganz "Klasse", wenn du größere WP-Sammlungen an die Geräte schickst und diese Namen ebenfalls zum Teil sinnentstellend gekürzt werden.

Solltet ihr also irgendwann einmal mit anderen gps-Usern oder einem kleinen Zweitgerät Daten austauschen, ist diese freiwillige Selbstbeschränkung sehr, sehr hilfreich.


PS: Einige Geräte können auch die "deutschen Spezialitäten" öäüß nicht sauber darstellen, sieht auch nicht schlecht aus

Geändert von norbert_gs (16.08.2008 um 10:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 28.08.2008, 11:19
Bevan Bevan ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Bregenz
Beiträge: 190
Hello @all,
jetzt stehe ich im wald.

Ich habe in meine zumo 550 ein 2gb SD-Karte, es ist als FAT32 formatiert.
Auf die SD sind folgende verzeichnisse:

X:\Garmin darunter sind diese verzeichnisse:
..\GPX\share_waypoints = GPS eXchange Format, Rundum den Bodensee = Garmin GPS Database (hinein kopiert)
..\poi = leer
..\MP3 = leer
..\userdata = leer
..\EigeneRouten\Rundum den Bodensee = Garmin GPS Database

Ich habe momentan keine routen im Garmin haupt speicher.

1) Starte meine Garmin - es kommt keine meldung das er was importieren kann/will.
Gehe in Zieleingabe -> Routen -> steht keine routen verfügbar. ..erstellen J/N?

2) gehe via "schraubenschlüßel" in Eig.Daten -> Daten importieren -> routen, da findet es nichts.

Frage wie kann ich auf die SD- Karte zugreifen?

Danke in voraus - Bevan
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 28.08.2008, 11:56
Benutzerbild von edelbiker
edelbiker edelbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 1.699
Die Daten von MS an das Gerät senden oder
in MS die Daten im GPX Format speichern und dann in den Ordner Garmin\GPX kopieren.

MS erstellt beim senden an das Gerät automatisch das GPX Format,
beim speichern auf den PC wird das GDB Format automatisch genommen.
__________________
linke Hand zum Gruß
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 28.08.2008, 12:07
Bevan Bevan ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Bregenz
Beiträge: 190
Hello EdelBiker,
danke für deine antwort.
Ja ich glaube das ist mein problem - ich habe nicht explicit als *.gpx gespeichert sondern habe die defaulft datei kopiert und darin liegt wahrscheinlich die fehler.

Ich werde mal so ein paar test dateien erzeugen und aml am zumo schicken und mal am SD - dann vergleichen.

Danke nochmals - Bevan
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 28.08.2008, 14:03
Benutzerbild von Rabbit-HH
Rabbit-HH Rabbit-HH ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 151
Zitat:
Zitat von Bevan Beitrag anzeigen
Hello @all,
jetzt stehe ich im wald.

Ich habe in meine zumo 550 ein 2gb SD-Karte, es ist als FAT32 formatiert.
Auf die SD sind folgende verzeichnisse:

X:\Garmin darunter sind diese verzeichnisse:
..\GPX\share_waypoints = GPS eXchange Format, Rundum den Bodensee = Garmin GPS Database (hinein kopiert)
..\EigeneRouten\Rundum den Bodensee = Garmin GPS Database
Hallo Bevan,
nicht den zweiten Hinweis vom edelbiker "überlesen"!!!!
Kopierst Du eigene Routen (im GPX-Format!) von Hand auf die SD-Karte oder den internen Speicher, so mußt Du die explizit in das Verzeichnis GARMIN\GPX kopieren!
Das Anlegen weiterer Verzeichnisse/Unterverzeichnisse wie z.b. "EigeneRouten" ist zwar möglich aber sinnlos weil der Zumo NUR im Verzeichniss GARMIN\GPX nach Routen sucht (und in keinem anderen Verzeichnis)!

Gruß,
Harry

P.S.: Der Wunsch nach einem Dateimanager auf dem Zumo wurde ja bereits mehrfach geäußert! Dem schließe ich mich an!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 28.08.2008, 22:46
Bevan Bevan ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Bregenz
Beiträge: 190
Hello Harry,
habe dein antwort soeben erst gelesen.
danke für die hin weis - ich werde alles was nicht nötig ist dann auch löschen.

wünsche alle hier noch einen tollen tag.
Bevan
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 03.09.2008, 11:12
Monster Monster ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 189
Hallo Leute,

verstehe ich das jetzt richtig: ich kann mit MS z.B. 100 Routen planen und diese (ausschliesslich im gpx-Format) auf die SD-Karte des Zumos übertragen. Von dort importiere ich dann die Routen, die ich aktuell benötige. Die Speicherbegrenzung "50 Routen" (Spezifikationen Garmin) beziehen sich also nur auf die von der SD-Karte in den Gerätespeicher importierten Routen, auf der SD-Karte kann ich so viel speichern, wie Platz ist?

Viele Grüße

Ralf
__________________

Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 03.09.2008, 15:40
Benutzerbild von edelbiker
edelbiker edelbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 1.699
Richtig.
__________________
linke Hand zum Gruß
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 23.09.2008, 20:17
Benutzerbild von hans-es
hans-es hans-es ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2008
Ort: ca. 48.7055, 9.3055
Beiträge: 171
Hallo und Entschuldigung, falls die Frage doof ist (hab ide Antwort noch nicht gefunden):
Aber wo werden die Favoriten im Zumo gespeichert?
Und kann man sie am PC bearbeiten?

Hans
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 23.09.2008, 23:53
Benutzerbild von edelbiker
edelbiker edelbiker ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 1.699
Aber wo werden die Favoriten im Zumo gespeichert?
In Garmin\GPX\Current.gpx

Und kann man sie am PC bearbeiten?
ZUMO an USB Kabel hängen und warten bis das Bild mit dem PC erscheint
kurz darauf wird vom PC 1 oder 2 (wenn eine SD Karte steckt) neue Laufwerke erkannt
jetzt hat man Zugriff auf den ZUMO.
__________________
linke Hand zum Gruß
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 24.09.2008, 18:05
Benutzerbild von hans-es
hans-es hans-es ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2008
Ort: ca. 48.7055, 9.3055
Beiträge: 171
Zitat:
Zitat von edelbiker Beitrag anzeigen
Aber wo werden die Favoriten im Zumo gespeichert?
1) In Garmin\GPX\Current.gpx

Und kann man sie am PC bearbeiten?
2) ZUMO an USB Kabel hängen und warten bis das Bild mit dem PC erscheint
kurz darauf wird vom PC 1 oder 2 (wenn eine SD Karte steckt) neue Laufwerke erkannt
3) jetzt hat man Zugriff auf den ZUMO.
Hallo edelbiker,

danke!
1) Ich habs so gefunden wie Du schrubst.

Aber: Ist current.gpx nicht die Datei, die ständig überschrieben wird? Es müsste dann doch eine Datei mit den Daten der Favoriten vorhanden sein, die dann zum Generieren der current.gpx bejutzt wird!?

2) Jep

3) Na ja: Die Datei current.gpx ist zwar eine Text-Datei, aber so formatiert, dass ich mit dem Editor nichts erkennen konnte.
Korrektur:
Nach dem Öffnen mit Wordpad sieht die Sache schon ganz anders und viel verständlicher formatiert aus :-) !
Die Liste beginnt jeweils mit der PLZ. Allerdings ist das wohl eher ein zufall der Darstellung :-( !

Ich habe mir mal einen (hoffentlich vollständigen) Datensatz extrahiert (die Einträge sind jeweils in Grossbuchstaben dargestellt):

<name>NACHNAME VORNAME</name><desc>STRASSE NR PLZ ORT, KREIS</desc><sym>Waypoint</sym>
<extensions><gpxx:WaypointExtension><gpxx:Address> <gpxx:StreetAddress>STRASSE NR</gpxx:StreetAddress><gpxx:City>ORT</gpxx:City><gpxx:State>KREIS</gpxx:State><gpxx:PostalCode>PLZ</gpxx:PostalCode></gpxx:Address><gpxx:PhoneNumber>TELEFONNUMMER</gpxx:PhoneNumber></gpxx:WaypointExtension></extensions></wpt><wpt lat="NN.NNNNNN" lon="E.EEEEEE">

Ist er tatsächlich vollständig?
Manche Datenfelder kann ich mir erklären, aber andere?

Und warum tauchen manche Datenfelder mehrfach auf?
So gibts
<name>NACHNAME</name> nur einmal.

<desc>STRASSE NR PLZ ORT, KREIS</desc>
jedoch auch in
<gpxx:StreetAddress>STRASSE NR</gpxx:StreetAddress>

Offensichtlich sind das qualitativ andere Datenfelder.

Schwierig, schwierig.

Aber mal einfacher:
Wenn ich nachträglich überall die Telefonnumemr nachtragen will reicht es, sie in <gpxx:PhoneNumber>TELEFONNUMMER</gpxx:PhoneNumber> einzutragen:
Richtig?

Hans
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 24.09.2008, 18:16
Benutzerbild von socke
socke socke ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 456
Hallo,
die currrent.gpx zu verändern wird nichts bringen. Wie Du schon geschrieben hast, wird diese Datei bei jedem USB-Modus überschrieben.
An die Originaldateien kommt man nicht ran.
Das was der ZUMO nach beenden des USB-Modus einliest, ist die temp.gpx, die normalerweise von Mapsource beschrieben wird.
Jede andere GPX Datei beliebigen Namens wird zum importieren angeboten.
Ich würde Deine Favoriten in Mapsource einlesen, dort bearbeiten und wieder zum Gerät schicken.
Wenn Du unbedingt eine GPX erstellen oder modifizieren willst, gib ihr einen beliebigen Namen und kopiere sie in das Garmin/Gpx Verzeichnis. Von dort ist sie dann beliebig oft importierbar.
Das alles und noch viel mehr steht aber schon in diesem Thread, z.B. ganz vorn auf #3
http://www.naviboard.de/vb/showpost....43&postcount=3
__________________
Gruß
Socke

Zumo 550, R1200GS , GPSMap 60csx, Mobile XT, TTQV, TwoNav (Aventura)

Geändert von socke (24.09.2008 um 18:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohin wird was gespeichert ? christopher zûmo 400 , 500 , 550 8 02.05.2008 08:11
MS wo Voreinstellungen gespeichert? fxdwg PC-Programme GARMIN 16 07.02.2008 20:04
Vermeidungen Wo gespeichert? blue0711 PC-Programme GARMIN 4 17.03.2007 20:42
wird Momentangeschwindigkeit in Track gespeichert? Flat-Twin GPSMap 276 und 278 5 27.03.2005 17:58
Was wird auf der Speicherkarte gespeichert? triple-d GPSMap 276 und 278 2 10.02.2005 22:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS