Zurück   NaviBoard GPS Forum > Garmin > Montana 600, 610, 650, 650t, 680, 680t
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.05.2016, 09:00
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 144
Display Montana 600 lässt sich nicht kalibrieren

Hallo,

ich habe folgende Unregelmäßigkeit an meinem M600: Bei der Eingabe von Adressen wird teilweise häufig ein anderer Buchstabe "erkannt", auch die Nutzung eines Touchpen mit kleinem Kopf bringt keine Verbesserung (Vermeidung des "Dicken-Finger-Fehlers"). Als Abhilfe wollte ich das Display kalibrieren, komme dann jedoch aus diesem Modus nicht mehr heraus, d.h. man kann es ewig machen ohne Bestätigung. Bei senkrecht gehaltenem Navi hört es gar nicht mehr auf, bei waagerechter Haltung springt es kurz auf eine andere Bildschirmanzeige, dann jedoch gleich wieder in den Kalibriermodus. Auch ein Reset hat keine Besserung gebracht.

Kennt jemand diesen Fehler? Kann ich noch etwas versuchen oder liegt es ggf. am Touchscreen?

Leider kann der hier im Forum empfohlene Reparaturdienst aus Hamburg nicht weiterhelfen, da auf unbestimmte Zeit keine Teile bzw. Hilfsmittel vorhanden sind. Bleibt also nur Garmin? Dann wird es wohl ein 610?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2016, 19:11
Benutzerbild von freeday
freeday freeday ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2005
Ort: There are no Kangaroos in Austria
Beiträge: 6.768
Fürchte, es muss direkt zu Garmin
__________________
Liebe Grüsse, freeday
AKTUELL:
Montana 650T, GPSMAP 62s, AVENTURA, eTREX Vista HCX ---- iPhone 3GS/32, TomTom ONE v1
GESCHICHTE:
SPORTIVA, OREGON 300,GPSMAP 60 CSx,, Oregon 550t, Colorado 300, Geko 201, Gpsmap 60c, Explorist 500, Explorist 600, Explorist XL, Falcom Navi1, Roadmate..., versch. PPCs von HP und Qtek...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2016, 11:04
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 144
Danke für Deine Antwort, ich fürchte es auch...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2016, 19:33
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 165
Kannst ja mal rückmelden, was es gebracht und gekostet hat. Ich habe jetzt das gleiche Problem, Treffe selten mal den richtigen Buchstaben - trotz wiederholter Neukalibration des Bildschirms.
MfG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2016, 18:36
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 693
Hallo zusammen,

ich habe mal irgendwo hier im Forum gelesen, daß die Schutzfolie auf dem Display nach länger Zeit solche oder ähnliche Fehlfunktionen auslösen kann. Bevor Ihr das Navi einschickt, könnt Ihr ja mal vordichtig versuchen, die Folie zu entfernen und probieren, ob die Probleme dann verschwunden sind...

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.05.2016, 10:32
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 144
Die Rückmeldung : Das Problem hatte sich kurz nach meinem ersten Beitrag noch verschlimmert, der Bildschirm lies sich auch nach einem wiederholten Reset nicht mehr bedienen. Als Beispiel wurde auf der Kartenseite immer ein Wegpunkt gesetzt statt auf "+" oder "-" zu reagieren. Den Versuch mit der Displayfolie hatte ich ohne Erfolg schon vorher (mehrfach) gemacht, es war übrigens die Originalfolie von Garmin.

Da keine Reparaturen von Garmin durchgeführt werden habe ich die Option gewählt ein Montana 610 als ermäßigtes Ersatzgerät zu bekommen, Kosten waren komplett 266.-€ (mein Gerät war 4 Jahre alt). Als weitere Wahlmöglichkeit wurde auch das M 680 angeboten, die Kamera brauche ich jedoch nicht.

Als positive Erfahrung möchte ich noch sagen, dass Abwicklung sehr gut gelaufen ist, angefangen von der telefonischen Anfrage bis zur Übertragung der Karten-/Lifetime-Lizenz, es ist jedoch schade, dass man bei DHL die Nachnahme beim Zusteller nur in bar bezahlen kann.
Gruß
Claus

Geändert von Zehlaus (29.05.2016 um 10:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.08.2017, 17:23
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 165
Alter Beitrag, aber ich habe bisher mit dem Fehler weitergelebt. Im letzen Urlaub hat es mich dann aber richtig im Stich gelassen. Ich habe jetzt bei einem chinesischen Versandhändler eine neue Display-Einheit bestellt (Kosten knapp 60€), da es bei den bekannten Reparaturservicen in D nicht mehr erhältlich ist. Der Tausch sollte nicht so schwierig werden, es gibt wohl auch Youtube-Anleitungen.
Fakt ist, dass auch in anderen Foren über das tw. mangelhafte Display im Montana (bestimmte Serien) diskutiert wurde und Garmin immer nur Austausch zum Preis von ca. 270-270€ angeboten wird.
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.08.2017, 11:15
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 693
Dann drücke ich Dir die Daumen, daß Du es hinbekommst! Ich habe (trotz YouTube-Anleitung) den Stecker zur Hauptplatine zerbröselt! Aber zugegebenermaßen ist Feinmechanik/-elektrik eh' nicht so mein Ding!

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.08.2017, 08:57
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 144
Hallo Ben,

dann berichte bitte unbedingt von Deinen Erfahrungen, auch ob Du mit der Qualität des Ersatzteiles zufrieden bist. Viel Erfolg!

Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.08.2017, 08:51
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 165
Das werde ich tun. Ev. mache ich begleitend ein paar Bilder.
Steffen, hast Du dieses Video benutzt: https://www.youtube.com/watch?v=JsZaqC5biSY ?

Übrigens hat der Laden in HH folgendes zurückgeschrieben:
"Guten Morgen, zur Zeit schwer zu beantworten, kann sein, dass in einem Monat bekommen wir Touchscreens, das Display selbst können wir nicht verkaufen, da das Qualität sehr schlecht ist, LG, ***"

Es bleibt also schon noch ein Unsicherheitsfaktor, was für Qualität man dann wirklich aus dem Reich der Mitte geliefert bekommt. Im schlimmsten Fall habe ich dann aber 60€ in den Sand gesetzt. Ich melde mich wieder.
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.08.2017, 21:24
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 144
Hallo Ben,

die Antwort habe ich fast wörtlich auch im Mai 2016 am Telefon bekommen . Eine Anleitung zum Zerlegen findest Du zudem hier: http://www.gpsrchive.com/Montana/Construction.html Auf das Display wird leider nicht speziell eingegangen, dürften dann aber die 4 Schrauben sein.

Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.08.2017, 12:52
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 165
Super, danke Claus! Das ist doch nicht so kompliziert.
Besonders gravierend war die Unmöglichkeit der Touchscreen-Bedienung übrigens bei Erwärmung des Gerätes (z.B. Sonneneinstrahlung im Auto). Dann wurde auch plötzlich irgendwo ein Wegpunkt gesetzt und man hatte keine Chanche mehr, in ein anderes Menü zu wechseln.
Eine kleine Hoffnung hatte ich jetzt noch, dass der Firmware update auf 7.30 noch was bringt, aber die Display-Kalibrierung läuft weiter in Leere.
Gruß Ben

Geändert von Ben Rettig (07.08.2017 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.08.2017, 08:23
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 693
Hallo Ben,

ich muß mich korrigieren: Ich hatte kein Video, sondern die von Claus verlinkte Anleitung! Und als ich Punkt 7 versucht habe, in die Tat umzusetzen, ist mir der Stecker zerbröselt. Vielleicht habe ich ja irgendwas falsch gemacht...

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.08.2017, 12:37
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 165
Hallo Steffen,
hier ist noch ein russisches Youtube Video, danach sieht das Anheben/Lösen des Breitband-Kabel Steckers recht simpel aus:
https://www.youtube.com/watch?v=5eM0qQYblkY
Aber ich werde Deinen Ratschlag beherzigen und dort vorsichtig sein. Zusammenbau ist auch tricky, weil das Kabel so kurz ist.
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.08.2017, 16:38
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 144
Hallo Ben,

noch ein Tipp: Besorge Dir gute Uhrmacherschraubendreher (falls nicht vorhanden), ich nehme gerne die von Wiha, ebenso einen Plastikkeil wie im Video zu sehen, kann man auch gut aus einem Reststück POM selbst herstellen. Ansonsten empfiehlt sich beispielsweise ein möglichst fusselfreies, helles Tuch als Unterlage, dann muss man nicht so hektisch nach den kleinen Schrauben suchen, die habe gerne die Tendenz zu flüchten .

Viel Erfolg
Claus
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.08.2017, 21:43
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 693
Zitat:
Zitat von Ben Rettig Beitrag anzeigen
Hallo Steffen,
hier ist noch ein russisches Youtube Video, danach sieht das Anheben/Lösen des Breitband-Kabel Steckers recht simpel aus:...
Stimmt! Ich habe auch nicht das schwarze Teil hochgeknippt, sondern das weiße - und das ist dann zerbröselt! Also habe ich es doch falsch gemacht! Na, jetzt ist es nicht mehr zu ändern und mittlerweile ist mein 650er bei Garmin eingestampft worden...

Zitat:
Zitat von Zehlaus Beitrag anzeigen
... dann muss man nicht so hektisch nach den kleinen Schrauben suchen, die habe gerne die Tendenz zu flüchten .
Ja, da kann ich auch ein Lied von singen. Mit der Suche kann man sich Stunden aufhalten...
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.08.2017, 21:49
Benutzerbild von trailsurfer
trailsurfer trailsurfer ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.713
Bei der Montage muss die Flexleitung des Displays sauber bis zum Anschlag in die weisse Buchse der Platine eingeschoben werden. Dazu braucht es Gefühl ;-)
Die Leitung darf nicht "schief" in der Buchse stehen.
Erst dann die dunkle Klappe schliessen. Diese muss in der unteren Stellung fühlbar einrasten.

Viel Erfolg
__________________
www.clickpedal.de / Gerätehistorie: GPS12, eTrex Summit, 60CS, 60CSx, Oregon300, 62s, eTrex30, WinTec WBT-202, Oregon650. Aktuell: Oregon700 SW: BaseCamp aktuelle Version, GPS-Einsatz vorw. bei MTB-Touren. ZUMO340 für die GS, Nüvi 3597LMT für PKW, LOCUSMap auf Android
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.09.2017, 23:21
Benutzerbild von Ben Rettig
Ben Rettig Ben Rettig ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Lower Saxony
Beiträge: 165
Zitat:
Zitat von trailsurfer Beitrag anzeigen
Bei der Montage muss die Flexleitung des Displays sauber bis zum Anschlag in die weisse Buchse der Platine eingeschoben werden. Dazu braucht es Gefühl ;-)
Die Leitung darf nicht "schief" in der Buchse stehen.
Erst dann die dunkle Klappe schliessen. Diese muss in der unteren Stellung fühlbar einrasten.
Wie Trailsurver schrieb, der Zusammenbau ist etwas fummelig, um das Powerkabel (das ging noch) und die Flexleitung des Displays (nicht so einfach) gerade und bis zum Anschlag wieder in die Buchse zu bekommen. Wenn man sich nicht sicher ist, erst mal Batterie einlegen und ausprobieren, ob es funktioniert, dann erst die dunkle Klappe schließen und zusammenschrauben.

Sonst ist der Tausch des Displays aber nicht so schwierig, habe mich genau an die Anleitung gehalten und es funktionierte ganz easy.

Jetzt ist das neue Display drin und ich konnte die Kalibrierung erfolgreich durchführen. Adresseingabe ist auch wieder problemlos möglich.

Langzeiterfahrung habe ich noch nicht. Werde ich aber hier wieder melden.
Morgen kommt eine neue Schutzfolie drauf und dann sehen wir mal!

Gruß Ben

PS: Ich hatte keinen Torx 6 für die Schrauben, habe einen Mini-Imbus (0,05) genommen, der ging genauso gut.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.09.2017, 16:11
Zehlaus Zehlaus ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Beiträge: 144
Hallo Ben,

super dass es geklappt hat. Das mit dem TX6 lassen wir Dir mal als kleine Nachlässigkeit durchgehen, aber nur wenn Du nach einiger Nutzungszeit einen weiteren Bericht abgibst !

Wo hast Du das Ersatzteil gekauft?


Viele Grüße
Claus
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.10.2017, 08:11
Steffen_MK Steffen_MK ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Sauerland + Ruhrgebiet
Beiträge: 693
Hallo Ben,

das freut mich für Dich, daß Du bei Deiner Reparatur ein Erfolgserlebnis hattest! Warum soll das nicht von Dauer sein - wird schon!

Gruß
Steffen
__________________
Garmin Montana 680
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oregon 600 lässt sich nicht mehr starten - Base-Map gelöscht Ojo Oregon - Dakota - Colorado Serie 3 10.10.2015 20:52
Vergleich Garmin Montana 600 mit Oregon 600 aquaticus Motorrad 3 16.03.2014 18:37
60CSx: Höhenmesser lässt sich nicht mehr kalibrieren! mad4 GPSMap 60xx und 76xx Serie 3 23.01.2014 09:03
Sportiva lässt sich nicht mehr kalibrieren. leonardo TwoNav-Geräte 7 22.10.2012 08:49
Karte lässt sich nicht auf Montana 650 laden hubimusic Montana 600, 610, 650, 650t, 680, 680t 8 17.06.2012 18:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS