Zurück   NaviBoard GPS Forum > Allgemeines > GPS-Geräte: Herstellerübergreifend & Kaufberatung
Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2003, 12:35
kessi6714 kessi6714 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.2003
Beiträge: 10
hallo!

ist es eigentlich als passagier erlaubt, im flugzeug ein gps zu benutzen?
hat jemand erfahrungen damit? wie ist der empfang?

mfg
kessi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2003, 15:43
Benutzerbild von Winfried
Winfried Winfried ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: Otti-Botti
Beiträge: 2.870
Hallo Kessi,
schau mal

hier
__________________
Grüße ............. ............ Winfried
NÜVI 550
-screenshots from Garmin® City-Navigator® Europe-
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2003, 20:20
Benutzerbild von Tien
Tien Tien ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Beiträge: 131
Hi Kessi,

ich hab mein Ver im Flug von Stuttgart nach Mallorca
benutzt. Dazu hab ich eine der netten Stewardessen
gefragt. Ich hab ihr nicht versucht zu erklären um was
es sich handelt. Die meisten "normalsterblichen" können damit
eh nichts anfangen.

Sie wollte nur wissen ob es etwas mit Laser zu tun hat, da
diese Geräte (z.b. CD-Player) generell nicht erlaubt wären.

Während Start und Landung solle ich das Gerät aber abschalten,
was ich auf dem Hinflug auch gemacht habe.

Das witzige ist ja, das man mit seiner DigiCam munter während
Start und Landung Bilder knipsen kann, obwohl so eine Kamera
auch nix anderes ist als ein Controller, Display und Speicher.
Und der eigentliche GPS Empfänger sendet ja auch nicht mehr als
ein Systemtackt eines Mikrocontrollers.

Auf dem Rückflug hab ich es dann doch gewagt, die Trackdaten
sind ganz nett anzusehen. Man kann z.B. genau sehen wie das
Flugzeug zur Parkposition fuhr.


Aber gelle Jungs und Mädels, des isch net erlaubt!
Net nach moche!


Grüße Timo

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.05.2003, 21:09
Wolfgangh Wolfgangh ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 70
Hallo,l
ich benutze mein GPS III+ - bzw. nun ein GPS V immer im Flugzeug und wenn man es dicht ans Fenster hält funktioniert es auch sehr gut. Bis auf einige ganz wenige Stuarts, die etwas hinter dem Mond waren, haben mich auch bisher alle das Gerät benutzen lassen. Manche vergewissern sich nur, dass es auch kein Händy ist. Das Ding ist schließlich auch nur ein sehr spezialisierter Empfänger und kein Sender! Mir macht es immer viel Spaß zu gucken wo wir nun genau sind und meine eingebaute Landkarte ist auch immer viel genauer als die Karte, die vom Flugzeug-GPS aufgepielt wird. Wenn das Flugzeug so auf etwa 10 km Höhe fliegt muss man den Massstab aber durchaus so auf 12 - 18 km einstellen, damit man das erkennen kann, was direkt unter einem vorbeizieht,
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.05.2003, 06:18
Joergeli Joergeli ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 17.02.2002
Ort: Grävenwiesbach
Beiträge: 100
Hallo,

das mit dem GPS im Flugzeug ist ein unerschöpfliches Thema.
In verschiedenen Newsgroups kann man immer wieder ellenlange Abhandlungen
über erlaubt ja / erlaubt nein lesen.
Vielfach weiß das Personal einfach nicht, um was es sich bei einem GPS-Empfänger
handelt und dann wird dieses Teufelsinstrument halt verboten.
Aus Erfahrung kann ich nur sagen: es hat auch keinen Zweck, zu fragen, bei welcher Airline es erlaubt ist und bei welcher nicht, denn es kommt allein auf das Wissen und den Goodwill des Personals an (egal was in den Bestimmungen der Airline steht).
Es ist auch müßig, sich auf Diskussionen einzulassen, letztendlich entscheidet der Kapitän, der i.A. schon weiß, um was es sich bei einem GPS-Empfänger handelt, dessen oberste Priorität aber verständlicherweise die Sicherheit der Passagiere ist.

Viele Newsgroup-Diskussionen drehen sich auch um das Thema, ob der GPS-Empfänger wirklich nur ein Empfänger (was für den Betrieb im Flieger ungefährlich wäre) oder eben doch ein (schwacher) Sender ist --> Jedes elektronische Gerät, welches mit schwingenden elektronisches Bauteilen ausgestattet ist (wie z.B. der Taktoszillator im GPS) sendet elektromagnetische Wellen aus.
Ob diese ausreichen, die Flugzeugelektronik zu stören, sei dahingestellt ( was ist z.B. mit dem Herzschrittmacherträger auf dem Sitz neben mir ?).
Auf jeden Fall ist diese Abstrahlung viel geringer, als die eines normalen Handys.

Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.05.2003, 13:09
kessi6714 kessi6714 ist offline
NaviBoard Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.2003
Beiträge: 10
Vielen Dank für eure Antworten!

Werde meinen SporTrak auf jeden Fall auf dem nächsten Flug mitnehmen.

Mfg kessi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GPS in Flugzeug/GoogleEarth satman*1 Luftfahrt 60 05.12.2015 10:47
GPS im Flugzeug blue0711 Luftfahrt 2 21.10.2008 09:25
GPS im Flugzeug geomania Plauderecke 2 22.07.2005 23:15
Sp 3 im Flugzeug peter1150gs StreetPilot 2 10.08.2003 07:04
SP3 im Flugzeug geko StreetPilot 8 07.08.2003 20:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS