Neue 5 Zoll Garmin Montana 700 Serie | Garmin Outdoor-Navis für Motorradfahrer geeignet?

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • ...habe ich keinen Vergleich.

    Die Kritik in dem von mir verlinkten Beitrag auf advrider.com bezieht sich auf die ungleichen Lichtverhältnisse auf den beiden Displays bei der Aufnahme. Mit dem Displaytyp und Sonnenwinkel hat das nichts zu tun.

    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Ich hatte das 276cx und derzeit das XT und das Montana. Die Displays des 276cx und des Xt's sind schon eine Klasse für sich aber ich kann nicht sagen das ich mit dem Display des Montana irgendwelche Probleme hätte. Die Hintergrundbeleuchtung ist am Moped sowieso immer an und auch bei voller Sonne keine Probleme. Dann hat die Hintergrundbeleuchtung kaum Wirkung. Trotzdem ist das Display gut ablesbar. Am Samstag bin ich mit beiden Navis gefahren um zu vergleichen und mich zu entscheiden, selbe Route, dieselben Einstellungen. Mein Fazit ist, das XT ist für das Moped fahren sicher besser geeignet wegen der Blitzer und dem ganzen Schnickschnack. Ich komme mit dem Montana aber besser klar. Die Routenführung ist für mich nachvollziehbarer. Das XT wollte einige Male noch eine Extrarunde um irgendwelche Kirchtürme drehen, ohne das ich dafür irgendeinen Grund erkennen konnte. Aber das Montana hat auch noch so seine Macken.

    Einmal editiert, zuletzt von Revo ()

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Vielleicht schreibe ich noch mal ein paar Sätze was mir am Montana bisher aufgefallen ist. Alles mit FW 5.30


    - Die Routen sind auf 50 Wegpunkte begrenzt. Keine Unterstützung von ShapinPoints oder ähnlichem.

    - Keine Umwandlung von Tracks in Routen im Gerät

    - Karten die auf der Speicherkarte liegen, konnte das Gerät erst gar nicht lesen, eine andere Speicherkarte ging zwar, aber sehr langsam. Mit dem Kartenleser stimmt noch etwas nicht.

    - Die Synchronisation mit der Exploreapp ist extrem langsam (bei mir 3 Stunden) und man kann die einzelnen Ordner im Gerät an- oder abwählen. Von der Sache sehr gut,wenn es denn funktionieren würde. Teilweise werden die Wegpunkte, Tracks und Routen gar nicht angezeigt oder welche aus ganz anderen Ordnern, die man gar nicht ausgewählt hatte. Habe ich erstmal deaktiviert.

    - Die installierte Topomap ist nicht geeignet für eine Fahrzeugnavigation. Da kommt bei mir eine Fehlermeldung

  • Hallo Navi-Gemeinde !


    Ich hatte seit 2007 einen Zumo550, dieses Gerät auch viel genutzt auf Motorrad- und Auto-Reisen, zum Wandern, zum mit dem Motorrad im Dreck spielen, also Tracks aufzeichnen, an Freunde geben und dann wieder abfahren. Ich habe die City-Navigator, aber auch OSM-Topo und Wanderkarten verwendet.
    Das hat, trotz einiger Macken, lange ganz gut geklappt. Der Einsatz war aber sporadisch, also mal mehr und mal weniger intensiv. Ganz hinter die Kulissen der Garmingeräte habe ich also nicht schauen können ;-)

    Letztes Jahr wollte dann das 550er gar nicht mehr mit mir spielen und somit musste was Neues her.
    Es ist nun ein Montana 700 geworden.


    Der Bildschirm ist ja große Klasse ! Vor allem, wenn die Sonne drauf scheint.
    Als Halterungen habe ich 2x für die Motorräder (ohne das Ram-Zeug, das hab ich noch) und eine fürs Fahrrad gekauft.


    Das keine City-Navigator dabei ist, war mir klar, aber routingfähige Topokarten.
    Die Topokarten sind aber nicht zur Fahrzeugnavigation geeignet - das wußte ich nicht.
    Aber ich wollte ja sowieso auch OSM-Karten benutzen.
    Da bin ich nun dabei rumzuprobieren.
    Befasse mich nun mal mit dem Gerät, bin auch schon hinter einige Funktionen gestiegen.


    Es funktioniert auch was noch nicht, dazu hätte ich mal 2 Fragen:

    1.) Auf einer 32GB microSD habe ich 7 OSM-Karten abgelegt. Davon werden mir aber nur 4 zur Auswahl angezeigt.
    Gibt es dafür eine Begrenzung ?


    2.) Suche ich nach Städten , so dauert es schon etwas bis zum Eingabefeld zur Suche, aber dann sucht es sich tot , Rad dreht sehr langsam, es passiert nix , ewig nix. Liegt das evtl. an den Topo-Karten (auch die Originalen) ? Oder geht das generell nicht mit Topo-Karten.


    Vielen Dank für Unterstützung !
    Gruß aus dem schönen Erzgebirge

    Montana 700 (10.90) / 32GB mSD (die 64er wollte er nicht)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Das keine City-Navigator dabei ist, war mir klar,

    letztlich war das der Grund, warum ich das 700i genommen habe - da ist sowohl die CN-NT, als auch die TOPO als Lifetime-Abo drauf und für mich daher den Mehrpreis wert.


    aber dann sucht es sich tot , Rad dreht sehr langsam, es passiert nix , ewig nix. Liegt das evtl. an den Topo-Karten

    selbe Erfahrung habe ich mit den TOPO auch gemacht - mit den CN aktiv geht das aber recht fix.

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Es funktioniert auch was noch nicht, dazu hätte ich mal 2 Fragen:

    1.) Auf einer 32GB microSD habe ich 7 OSM-Karten abgelegt. Davon werden mir aber nur 4 zur Auswahl angezeigt.
    Gibt es dafür eine Begrenzung ?

    Das kann mehrere Ursachen haben:

    1. Es gibt eine Begrenzung bei der max. Karten-Kacheln:

    https://www.garmin.com/de-DE/p/699779#specs

    Die da angegebenen "15 Kartensegmente" halte ich für einen Druckfehler. Wahrscheinlich sind damit 15000 Kacheln (Tiles) gemeint.

    2. Jede Karte hat einen Kennung (FID). Wenn mehrere Karten (aus dem Netz) die gleiche FID genutzt haben kann das Navi die nicht unterscheiden und es kommt zu ausfällen.


    Beide Möglichkeiten kannst Du mit diesem Tool prüfen:

    https://www.javawa.nl/jdm_en.html

    GuSy


    276C

  • ich bin schon deutlich weiter gekommen.
    Vielen Dank für Anregungen !
    Es haben offenbar einige Karten tatsächlich nicht miteinander "harmoniert"

    Habe andere installiert , leider habe ich aktuell viel zu wenig Zeit , mich damit zu befassen.


    Noch eine Frage:
    kann ich diese lila Linie für die gerade aktive Route auch breiter bzw. deutlicher einstellen ?
    Eine Funktion dazu habe ich bis jetzt nicht gefunden.
    Gibt es dazu vielleicht eine Extension ?

    Montana 700 (10.90) / 32GB mSD (die 64er wollte er nicht)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • kann ich diese lila Linie

    nein, leider nicht - einer der großen Kritikpunkte an den Garmin Outdoor-Navis, seit vielen Jahren. Aber es tut sich nichts.


    Ein klein wenig besser erkennbar wird die Linie im Nachtmodus,

    Gruss, Hubert


    manche Diskussion erspare ich mir - sie ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich da mit Erfahrung

  • Montana 700 (10.90) / 32GB mSD (die 64er wollte er nicht)

    Die Garmin Navis können nur das Dateisystem FAT32 lesen.

    SD's mit > 32GB sind "out of the Box" mit extFAT formatiert und das erkennt Garmin nicht (daher auch die Begrenzung auf <= 4GB pro Kartendatei)

    Wenn Du größere Karten nutzen willst müssen diese auf FAT32 umformatiert werden.

    GuSy


    276C