Nachfolger für Montana 600 gesucht

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hi,


    "breite" (ok unpräzise) Frage, vielleicht könnt ihr ein paar tips loswerden.

    Ich überlege meinen Garmin Garmin Montana 600 in Rente zu schicken.
    Ursprünglich für Motorrad und 4x4 Reisen angeschafft, benutze ich ihn fast ausschließlich im Auto.
    Wenn ich mir jetzt so anschaue, was Garmin zu bieten hat, finde ich :
    Montana 700 Serie
    GPSMAP 276cx

    und den Overlander


    Den Montana könnt' ich auch mal aufs moped und fahrrad schrauben (wenn ich es denn tun sollte)
    der gpsmap lässt erinnerungen wach werden
    der overlander hat das größte display.

    leider ließt man zum overlander recht wenig.

    kann der auch topo karten ?

    kann der mittlerweile komplett ohne basecamp "betrieben" werden ? (basecamp der einzige grund für mich noch ein windows zu betreiben)


    vielleicht habt ihr ja noch ideen.


    hauptsächlich 4x4 reisen. also 1000km autobahn schrubben, dann über wege die nicht zwingend auf der CN NT verzeichnet sind.

    Danke.

  • Es kommt halt darauf an, wofür Du es primär nutzen willst und ob es das vorhandene Montana 600 komplett ersetzen soll.

    Falls es das Montana 600 komplett ersetzen soll, dann kommt nur ein Navi mit ausreichen großem Akku (fürs Fahrad) in Frage. Damit scheiden dann Tread, ZumoXT und Overländer aus.


    Wenn der Fahrradeinsatz nicht zwingend ist (das Montana 600 könnte den Job weiterhin erledigen) würde ich zum ZumoXT/Tread oder zum Montana 750i tendieren wobei letzteres auch am Fahrrad funktionieren würde.


    Das Overlander ist nicht wasserdicht und taugt somit nur bedingt fürs Motorrad. Das 276cx würde ich nicht mehr kaufen, weil es vermutlich demnächst vom Markt genommen wird. Es gab dazu eine Info hier im Forum.


    Oder beschreitet einen ganz anderen Weg und nutzt ein wetterfestes Mobiltelefon. Da gibt es mittlerweile eine große Auswahl auch mit großen Akkus und man kann sich seine bevorzugte Navigations App dazu installieren.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Nun, das Tread ist ganz neu und es ist ein nicht ganz so schwer Klopper. gut 150 gr. leichter als das Overlander.

    Wenn man mit dem 5,5" Display auskommen kann, vielleicht das bessere Gerät.


    Problem hier, das Forum hat nur wenige 4x4 Freaks, zwar Offroader mit BMW GS, African Twin oder anderen 2-Rädern, aber halt nicht mit Jeeps oder Land-Rover.

    Dann noch die nicht gerade niedrigen Preise des Tread oder Overlander.

    Informationen gibt es daher wenig zu den Geräten. Zum nun fast 2 Jahren alten Overlander gibt es ein paar Filmchen auf YouTube.

    Die Begeisterung der Eigner ist eher begrenzt, die Filme allerdings auch aus der Zeit, als das Gerät auf dem Markt kam und somit sind dies Infos der Early Adapters.

  • Ich habe meinen Montana 600 im letzten Jahr in den Ruhestand geschickt und mich, mit einem Zwischenschritt, für den Montana 700 entschieden. Der primäre Einsatz für beide Geräte war bzw. ist der Einsatz auf dem Trekkingrad.


    Mit dem Montana 600 war ich im großen und ganzen zufrieden, aber die Navigation ohne Tasten fand ich irgendwann ein wenig langsam. Ich entschied mich für einen Austausch des Montana 600 gegen ein GPSmap 66s, weil diese eine Tastenbedienung hat. Aber irgendwie war mir das Display dann doch ein wenig zu klein. Die Routennavigation war kein Problem, aber eben der Überblick über Karte und die weitere Umgebung der Tour fehlte mir.


    So kam dann der Montana 700 ins Spiel. Grundsätzlich bin ich mit dem Gerät und der TopoActive Europa zufrieden.


    Was schon mächtig stört sind manchmal die Bugs in der Firmware oder den notwendigen Tools zur Planung oder Geräteanbindung.


    An anderer Stelle habe ich mal geschrieben, dass die Hardware von Garmin ein hohes Qualitätslevel hat, aber die Firmware oder der Bereich der Softwarentwicklung nicht über ein Bastlerniveau hinauskommt.


    Das ist der Grund dafür, dass ich den Montana 700 weiterhin einsetze, mich aber bei einer möglichen Ersatzbeschaffung nicht mehr mit Garmin beschäftige.

    Herzliche Grüße

    Alfons#45

    Montana 700 (9.20 :-(( ), GPSmap 66s (7.60)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Reinhard, zu

    Zitat


    Das Overlander ist nicht wasserdicht und taugt somit nur bedingt fürs Motorrad.

    Pullemann schrieb von Nutzen bei 4x4, in der Regel sind dies geschlossene Allradautos.

    Das Tread wiederum ist "Wasserdicht" und somit auch im gewissen Grad auch "Staubdicht". In der Werbung auch an Quads montiert.

    Fürs Fahrrad scheiden beide Geräte aus, da viel zu groß.

    Schon das 700 ist am Fahrradlenker ein "Riesending". Habe es mal am MTB mit dem entsprechenden Halter angebaut. Da ist das Oregon (auch ausgelaufen und nur noch im Netz erhältlich) oder GPSMap besser.

  • Aus meiner Sicht fällt das Overländer raus. Zum einem ist es nicht Wasserdicht, zum anderen ist das nur eine Magnetbefestiegung. Da hätte ich Bauchschmerzen, dass das im Rauhen Umfeld reicht.


    Das GPSMap 276Cx würde ich heute nicht mehr empfehlen. Eigentlich bleibt nur noch das Montana 700 übrig. Würde trotzdem - man weiß ja nie - die 700i Version nehmen, weil dort CN dabei ist, auch wenn du schreibst, dass du es kaum nutzen wirst.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.80 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 9.20, HW V6, 32GB SD)

  • ...

    Oder beschreitet einen ganz anderen Weg und nutzt ein wetterfestes Mobiltelefon. Da gibt es mittlerweile eine große Auswahl auch mit großen Akkus und man kann sich seine bevorzugte Navigations App dazu installieren.

    Ich habe noch keins mit akzeptablem Display oder einer Halterung gesehen. kannst du ein paar nennen ?
    danke.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Wie meiner Signatur zu entnehmen ist, habe ich das Blackview BV 9600 pro und befestige es mit einer Quadlook Halterung und RAM Mount am Motorrad.


    https://www.blackview.hk/products/4

    https://www.quadlockcase.eu/collections/shop-moto


    Wenn man dann ein Smartphone mit induktiver Lademöglichkeit nimmt, kann man es über das Quadlook System (Zusatzteil erf.) während der Fahrt kontaktlos aufladen.


    Das oben genannte beschreibt nur eine Möglichkeit die ich 2019 montiert habe. Da gibt es sicher noch andere Varianten.


    Trotzdem fahre ich primär mit dem ZumoXT.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • Zitat

    Mobiltelefon

    nutze ich ab und an mal im Auto

    also das Nokia was ich habe, wird mit Strombetrieb sehr sehr warm und lädt eigentlich gar nicht sondern der "Füllstand" reduziert sich !!! =O

    und ohne dass das Ding groß rechnet sondern eigentlich nur mitläuft zwecks Verkehrsinfo und grober Strecke...

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • ich finde keins mit transreflektivem display und einer halterung.

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Mein Blackview wird beim Navigieren auch warm. Es sollte deshalb an einer luftigen Stelle montiert werden. Der Akku reicht für eine mehrstündige Tagestour.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

  • ich finde keins mit transreflektivem display und einer halterung.

    Das gibt es m.W. auch so fürs Handy nicht.


    Meines hat ein Amoled Display und das ist auch bei Sonnenschein ablesbar. Für das Handy habe ich eine passende Zubehörhülle an die ich den Quadlook Universal Adapter befestigt habe.


    Das Bild zeigt den Vergleich Zumo 590 mit Blackview in noch einer älteren Halterung, die sich nicht bewährt hatte.

    Gruß
    Reinhard#32
    278 (Verkauft)/60cx /Oregon 550t(verkauft) / Montana 650 t / Montana 700i / Nüvi 3790T / Zūmo 590 / Zümo XT / Blackview BV9600 pro
    Honda ST1300 PAN European

    2 Mal editiert, zuletzt von Reinhard#32 () aus folgendem Grund: Bild und letzten Satz hinzugefügt

  • also.... Ich hab das tread bestellt..... Und auch schon erhalten.

    Bisher nur ein paar Minuten Zeit gehabt.

    Natürlich ist es größer und schneller.

    Was mir nicht gefällt, die Profile beim montana haben den mehr oder minder "virtualisiert", da war mit einem klick die Karte geändert, die Routingmethode, etc etc. War halt Recht praktisch die verbindungsetappen im Strassenmodus auf CN, beim einstieg ins Gelände Profilwechsel, und dann topoKarte mit Luftlinie. Das scheint hier nicht so zu sein.

    Dann die heimliche Freude sich evtl von Basecamp lösen zu können, doch der erste import über explore und das kann nur 500wp, der erste Tracks hatte aber 502, und wurde nicht importiert. Fehlermeldung und Schluss.

    Wie man da seine Sammlung übernehmen soll...fraglich.

    Aber ich bin auch noch am Anfang.

    Grüße

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Puh. ganz schön eingeschränkt.
    Ich finde keine Wegpunktmanager "App", was aber noch viel schlimmer ist, weder die Icons werden übertragen (alles fähnchen), noch finde ich eine möglichkeit die notiz zum wegpunkt anzuschauen.

  • Puh. ganz schön eingeschränkt.
    Ich finde keine Wegpunktmanager "App", was aber noch viel schlimmer ist, weder die Icons werden übertragen (alles fähnchen), noch finde ich eine möglichkeit die notiz zum wegpunkt anzuschauen.

    Das ist normal. Tread ist, rein technisch betrachtet, ein 'Automotive' Gerät, wie das Zumo XT. Daher fehlen die Features. Will man diese ganzen Funktionen mit Icons und Notizen aus BaseCamp nutzen, braucht man ein 'Outdoor' Gerät wie Montana. Die 'Automotive'-Welt unterscheidet sich bei Garmin deutlich von der 'Outdoor'-Welt.


    Wobei die Icons über Garmin Explore wohl synchronisiert werden sollen. (Nie probiert)

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.80 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 9.20, HW V6, 32GB SD)

    Einmal editiert, zuletzt von ConiKost ()

  • kann sein das die icons von explore zum gerät übertragen werden, der weg von basecamp zu explorer hat die icons "verschluckt".
    Ich mein, das tread wird als offroad vermarktet ;)

    "

    Integrierte Tools für das ultimative Offroad-Erlebnis.

    "

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir ab auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen bitten wir Euch über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen vielen Dank...
  • Ja, vom Marketing ist dem so. Aber in der Software halt leider nicht. Da wird es wohl auch nie eine Lösung geben.

    Garmin GPSMap 276Cx (FW 5.80 JNX+Unicode, HW V8, PCB V7, 32GB SD)

    Garmin Montana 750i (FW 9.20, HW V6, 32GB SD)