Karten selber erstellen mit bestimmten Merkmalen……..

Garmin GPSMAP 65s, TwoNav Cross, Trail2, Aventura2 im Test

Wir schlagen sich die neuen Outdoor-Navis mit Mulit-Empfang (GPS, Glonass, Galileo) in unserem Vergleichstest? Unser Test legt den Schwerpunkt auf die Hardware (Höhenmesser, Standortbestimmung, Akkulaufzeit, Displayhelligkeit uvm.) zeigt aber auch einen Übersicht über die Karten-, Routen- und Navigationsoptionen. Zum Vergleichstest...
  • Hallo liebe Gemeine,


    da Garmin sich immer noch auf seinen Lorbeeren ausruht, bin ich gewillt einen Systemwechsel vorzunehmen.

    Mir viel TwoNav ins Auge da die Hardware recht ansprechend ist.

    Nun zu meiner Frage:


    Bei Garmin habe ich mit einem Programm Namens „MapComposer“ eine Karte erstellt die nach meinen Wünschen war — Datenquelle war OSM !

    Wichtig ist das ich die Wegbeschaffenheiten sehe!

    Kann ich das irgendwie bei dem TwoNav realisieren?

  • hubi85120

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hi, das könnte möglich sein, durch Umwandlung in eine sehr viel größere Rastermap. Es ist aber nicht wirklich praktikabel. Ein Garmin Vektorkarte umgewandelt in eine Compevektorkarte sieht deutlich schlechter aus.

    Einfacher wäre sicher, eine ordentliche Rastermap als Hintergrund zu benutzen und die Wege die du brauchst in einer entsprechenden Formatierung als Vektormap drüber zu legen. ray hier im Forum erstellt diese Vektorkarten dankenswerterweise häufig für diverses Klientel (Wanderer, Mountainbiker). Twonav gibt es als App für recht kleines Geld für Android und Iphone. Da kann man das vorher ausprobieren, bevor man sich per Gerät deutlich kostenintensiver bindet.

    TwoNav auf Loox N110, Evadeo X50, Sportiva (3.2.7 Papaluna Edition), Ultra (3.3.4 Special Edition)
    Grüsse, Uwe

  • Inzwischen klappt das Erstellen von größeren Karten aus OSM unter Windows mit der aktuellen CompeGPS Land Version.

    Wichtig ist dabei möglichst viel Speicher zu haben.
    Für ganz Deutschland wird man wohl 64 GB brauchen. Aber man kann es ja Bundeslandweise Karten erstellen.

    In CompeGPS Land kann man beim Import entscheiden welche Daten man haben möchte und wie man diese darstellen will.
    Man sollte sich keine Illusion machen, dass man das in paar Minuten verstanden hat.
    Man muss sich schon intensiv mit den ganzen OSM-tags, ... auseinander setzen.

    Für einen Italiener habe ich eine Kurzanleitung auf Englisch geschrieben.
    Die italienische Version der Anleitung findet man unter
    https://www.modenagps.it/tutorial
    dort auch die aktuelle Karten von Italien in 2 Teilen.

    Die englische Version der Kurzanleitung ist noch nicht veröffentlich.
    Diese ins Deutsche zu übersetzen sollte dann nicht so schwer sein.
    Ich habe Screenshots von Mac OS X gemacht, da müsste man passende für Windows machen.

    Ray

    MTB- und RR-Tourenforum an der Bergstraße www.melibokus-biker.de
    TwoNav Aventura 2018 5.0.4, TwoNav Cross 5.0.4 , TwoNav Android 5.0.3 + CompeGPS Land Mac 8.9.4 (History: Papierkarte ;), Magellan Meridian Platinum, Garmin GPSmap 60CSx (SIRF3!), Aventura 2008, Sportiva+, TwoNav Anima+)
    Perl-Script gpsconv.pl zum Konvertieren von Tracks und Waypoints, TwoNav Wissensbasis

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • na das klingt doch gut.

    Ich habe mit dem MapComposer von NOP auch immer 4 Karten erstellt.

    Nord, Mitte, Süd und zusätzlich eine Umgebung für den täglichen Gebrauch.

    Wie geschrieben ist mit wichtig das ich wieder farbig die Wegbeschaffenheiten darstellen kann

    da wir viel mit dem Pferd unterwegs sind und dann natürlich am liebsten auf Wiesen- und natürlichen Wegen.

    Auch in den MapComposer muss man sich einarbeiten aber dann funktioniert es Spitze - Danke NOP.

    Ist die Kartenqualität dann vergleichbar mit der img von Garmin oder muss man Abstriche machen?

  • Hallo Ossi,


    leider ist das PLUGIN in LAND, welches den Import von Kartendaten im .OSM-Format ermöglicht doch beschränkt, wenn man es mit Tools wie mkgmap vergleicht auf dem der MapComposer ja basiert.

    MTB:scale, mtb:scale:uphill oder sac_scale können ausgewertet werden.

    Tracktype beispielsweise genauso wenig wie surface, smoothness oder ähnliche tags.

    Es können auch keine Objekte erzeugt werden welche auf Routen(wandern, radfahren etc.) basieren, da das Plugin diese nicht aus den Daten auswerten kann.

    Eine Auswertung von zusätzlichen Attributen eines Objektes ist auch nicht möglich.


    Mit viel Arbeit ist es möglich an diese Infos zu kommen wenn man eine Karte im IMG-Format von Garmin erzeugt, wie es z.B: der mapcomposer auch macht.

    Die img-Dateien der erzeugten Karte müsstest du dann ins MP-Format bringen welches GPSMapedit benutzt.

    Am Ende hast du eine grosse MP-Datei.

    Diese gilt es nun wieder ins OSM-Format zu konvertieren damit sie in LAND importiert werden kann.

    Die import-Definition für LAND wiederum findet sich in der LayersOSMPlugin.xml

    Dort müssen dann noch entsprechend fehlende Definitionen eingetragen werden.


    Das erfordert sehr viel Arbeit für die Vorbereitung und die entsprechenden Kenntnisse.

    Die letzte Karte, welche ich so für den Südtriol-Urlaub gemacht habe deckt 300x350km ab.

    Die aus den IMG resultierende MP hat 3,5GB.

    Das daraus konvertierte OSM 17,8 GB.

    In dem Bereich liegt dann auch die Grenze bei 24GB RAM.


    Falls du das Ergebnis sehen willst kann ich dir die Karte zur Verfügung stellen. Du müsstest dir zur Anzeige aber LAND installieren