276Cx lässt sich nicht einschalten!

Garmin fenix 7X und epix Gen 2 im Test

Der Schwerpunkt dieses Tests und Vergleichs der Garmin Fenix 7X Solar und Garmin Epix Gen 2 liegt auf den Sensoren wie Höhenmesser, Positionsbestimmung und Herzfrequenz. Was unterscheidet die beiden GPS-Outdoor-Smartwatches? Und wie gut ist die Taschenlampe der Fenix 7X für den Outdoorbereich? Hier geht es zum Test der Outdoor-Smartwatches ...
  • Hallo!


    Mein frisch gekauftes 276Cx lässt sich nicht einschalten. Akku oder Batterien sind aufgeladen oder neu. Also,


    Ich habe letzte Woche einen 276Cx gekauft. Funktionierte einwandfrei. Heute habe ich es eingeschaltet, taste "Page" gedruckt um auf "Marine" zu schalten. OK. GPS276Cx ausgeschaltet. Als ich es im Auto wieder einschalten wollte, ging es nicht an: Der Name GARMIN erschien (Foto 1), das Copyright auch (Foto 2), und die Information, dass man Wegpunkte, Tracks und Routen lädt (Foto 3). Danach wird der Garmin heruntergefahren. Das Ganze hat zehn Sekunden gedauert. Die Fotos stammen aus einem kurzen Video, das ich hier nicht hinzufügen kann (zu groß). Ich kann mir nicht vorstellen, was passiert ist! Hätte ein netter Kollege eine Erklärung oder gar Lösung?


    Vielen Dank im Voraus. Rover.

  • Wird er am PC erkannt, tät ich mal alles runterschmeißen, was da so drauf ist.

    Wahrscheinlich lädt der 276 irgendeine Karte die faul ist und zum Absturz führt

    Gruß Andi#87
    ------------------------------------------------------
    "Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!"(H.E. Balder)

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Vielen Dank, Hobyy & Andi.

    Der 276Cx lief ohne jegliche Änderungen seit einer Woche. Ich habe ungefähr 100 Waypoints und 20 Routen. Wenn ich das Gerät an das 230V-Netz anschließe, funktioniert es. Sobald man es vom 230V-Netz nimmt, schaltet es sich ab. Der Akku ist in Ordnung (3.8V). Ich habe dann versucht, neue Batterien (3xAA) einzulegen. Dasselbe Phänomen: Er schaltet sich nach 10 Sekunden aus.

    Kurz gesagt: Er funktioniert nur mit Netzstrom! (PS. Ich habe auch einen Hard-Reset versucht).


    PS: Wenn er mit dem Computer verbunden ist, muss er natürlich eingeschaltet werden, oder? Und das ist es, was nicht funktioniert!

  • Zitat

    Wenn er mit dem Computer verbunden ist, muss er natürlich eingeschaltet werden, oder?

    wenn du ihn mit dem PC verbindest, dauert es normalerweise ein bisschen und anschließend sind automatisch (ohne Knöpfchen drücken) die zwei Laufwerke sichtbar bzw. kannst du in BaseCamp oder MS "auf gewisse Dinge zugreifen"...

    es ist kein händisches Einschalten notwendig !!

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • Richtig Hobby! Herzlichen Dank. In der Zwischenzeit habe ich das entdeckt. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um nach den Dateien der Firmware 5.80 und 5.90 zu suchen, vielleicht wäre es sinnvoll, eine von ihnen neu zu laden? GarminExpress (17.7.3.0) bietet keine Möglichkeit, die Firmware erneut herunterzuladen. Ich habe die Dateien GPSMAP276cx_580.gcd, und 590. Aber wie kann ich sie verwenden?

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • ..Wenn ich das Gerät an das 230V-Netz anschließe, funktioniert es. Sobald man es vom 230V-Netz nimmt, schaltet es sich ab. Der Akku ist in Ordnung (3.8V).

    Den Akku würde ich aber mal richtig testen. Die Spannung im Leerlauf ohne Last sagt gar nichts. Dazu gibt es Akkutester. Die belasten den Akku in Abhängigkeit von der Bauart, bei AA sind es aus der Erinnerung glaube ich 150 mA. Mit dieser Belastung darf die Spannung nicht zusammenbrechen. Falls der Akku zu alt ist, zeigt sich folgendes typisches Verhalten: Das Navi lädt ---> um nach wenigen Sekunden abzubrechen und erneut zu laden. Einige Mal in Dauerschleife. Beim Hochfahren braucht das Navi den meisten Strom, deshalb zeigt sich auch beim Hochfahren zuerst die Alterung.

  • GarminExpress

    erkennt Garmin Express dein Gerät ?

    wenn ja, müsste angezeigt werden ob ein Update für den 276cx bereit steht !

    ein Update von Garmin Express vorher wäre evtl. auch nicht schlecht....

    und das mit den Akkus prüfen bzw. erneuern wäre auch eine Maßnahme !

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • Vielen Dank, morgen1 und Hobby.


    1) Das Verhalten eines Akku ist klar. Ich werde morgen versuchen, es im Detail zu überprüfen.

    2) Der 276Cx läuft aber auch mit Batterien. Als ich das Problem bemerkte, war meine erste Reaktion, dass der Akku leer ist. Also wechselte ich den Akku mit drei neuen AA-Batterien aus. Aber der Fehler blieb auch mit Batterien bestehen! Das brachte mich dazu, mich an die Kollegen von Naviboard zu wenden. Ich habe die Spannung des Akkus besser gemessen (leider noch immer im Leerlauf ohne Last), jetzt = 4,07 V (gezeigt in Diagnose).

    3) Ja, Garmin Express 7.17.3.0 erkennt den 276Cx. Nein, es gibt kein "Update". Das ist aber normal, da die Karte (CN-NT) aktuell ist. Es gibt jedoch keine Firmware für den 276Cx. Für meinen 276Cx = 5.9

    4) Garmin Express: Ich glaube mich zu erinnern, dass GE 7.17.3.0 die letzte Version war, die mit Windos 7 (das ich besitze) kompatibel war, oder?

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Ich glaube, das Problem hat sich gelöst: Der 276Cx funktioniert:


    1) Der Akku wurde aufgeladen, bis die Anzeige 100% anzeigt.

    2) ConiKost >> ja, gestern habe ich auch einen Hard Reset gemacht.

    3) Die Tatsache, die mein Unverständnis hervorgerufen hat, ist dass der 276Cx auch mit neuen Batterien (je 1,63 V) nicht funktioniert hat! Schade, dass ich zu diesem Zeitpunkt nicht auf die Idee gekommen bin, mir die Diagnose anzusehen. Schade auch, dass die genaue Ursache des Vorfalls nicht bekannt ist.

    4) Ich habe mit dem Vorbezitzer gesprochen: Der Akku ist original und er hatte keine Probleme.

    5) Heute Morgen, also nach etwa 12 Stunden, beträgt die Spannung 4,05 V (statt 4,07 V gestern).

    6) Was ich noch nicht beantwortet habe: Auf dem 276Cx befindet sich noch CN NT 2024, VeloMap DE, OSM Map DE, 22 Wegpunkte, 15 Routen.


    Ich bin versucht zu glauben, dass der Hard Reset den Fall gelöst hätte. Meiner Meinung nach kann der Akku nicht der Schuldige gewesen sein, da der 276Cx auch auf Batterie nicht funktionierte. Heute Morgen funktioniert er auch auf Batterien!


    Eine letzte Frage: Wenn ich den 276Cx im Auto benutze (mein Fall), ist er in der Montana-Halterung (die ich zusammen mit dem GPS-Gerät erhalten habe) installiert und wird daher über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt. Wenn es so angeschlossen ist, lädt es dann auch den Akku auf (parallel zum Betrieb)?

    Ich werde den 276Cx die ganze Woche über benutzen, um zu sehen, wie er sich verhält.


    Vielen Dank für Ihre wertvolle Hilfe!

  • Eine letzte Frage: Wenn ich den 276Cx im Auto benutze (mein Fall), ist er in der Montana-Halterung (die ich zusammen mit dem GPS-Gerät erhalten habe) installiert und wird daher über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt. Wenn es so angeschlossen ist, lädt es dann auch den Akku auf (parallel zum Betrieb)?

    Ja!

    GuSy

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Tests. GPS im "Simulator"-Modus, Aktiv: CN NT 2024:


    - Heute habe ich einen Test mit dem TracBack gemacht. Die Taste "Page" gedrückt halten und dann Marine statt Automotive ausgewählt. NAV gedruckt, TracBack gewählt. Auf der Kompassseite, auf der der Pfeil erscheint, der immer den Ausgangspunkt für die Rückfahrt anzeigt, zeigen die "Distanz zum Nächst" und die "Distanz zum Ziel", beide, 5366 km an! Wenn ich zur Kartenseite Automotive zurückkehre, werden beide Werte weiterhin angezeigt. Wenn man jedoch eine Route wählt, dann verschwindet dieser Wert, nicht aber von Trackback Kompass. Woher kommen die 5366 km??? (Das ist ungefähr die Entfernung zwischen Deutschland (Bondorf) und der Ostküste Kanadas, oder bis nach Gabun oder Pakistan!). Kann man diese 5366 km löschen?

    - Bei einer Strecke von ca. 100 km ist das Laden der Shaping Points sehr, sehr langsam. (Wegen der simulierten Route - GPS = Off? Normal?)

    - Der hier diskutierte blaue Bildschirm erscheint von Zeit zu Zeit.


    Falls jemand einen Kommentar hat, danke ich ihm im Voraus. Danke.

  • Zitat

    - Bei einer Strecke von ca. 100 km ist das Laden der Shaping Points sehr, sehr langsam. (Wegen der simulierten Route - GPS = Off? Normal?)

    Das hört sich ganz danach an, als wenn im Gerät andere Karten drinnen sind wie in der Planungssoftware ! oder es sitzen die "Punkte" nicht exakt... grobe Einschätzung auf die Schnelle...

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • siehe hier:

    GuSy

  • Danke Euch.


    Hobby: Im 276Cx befindet sich eine einzige AKTIVIERTE Karte, die CN-NT. Die Routen, die ich gespeichert habe, wurden in der MapSource geplant und dann auf den 276Cx übertragen. Da ich mich mit dem Gerät nicht gut auskenne, habe ich einfache Routen genommen: eine Adresse gesucht und sie als "Ziel Wegpunkt" deklariert. Meine Adresse bleibt immer gleich, also START. Es gibt daher nur zwei Punkte, die aber genau richtig platziert sind: Start und Ziel. Es gibt keine Zwischenpunkte.


    GuSy: In dem Verweis, den du mir gegeben hast, habe ich nicht verstanden, was RKronenberg sagte: "Ich greife das mal hier auf, da ich dieses Verhalten auch habe, wenn ich über den Dialog gehe, sprich Daten ans Gerät senden. Wenn ich die zu übertragenden Daten links aus der Seitenleiste nehme und sie oben auf das Gerät fallen lasse...". Und Hobby antwortet "man sollte die Ansicht Geräteübertragung entfernen". Wovon reden sie?


    Anmerkung: Lassen Sie mir noch ein paar Tage Zeit, um weitere Tests zur Langsamkeit von Shappings Points durchzuführen. Ich werde Sie über das Ergebnis informieren, vielleicht gibt es Kollegen, die das interessieren könnte.

  • Zitat

    "man sollte die Ansicht Geräteübertragung entfernen". Wovon reden sie?

    wenn ich das mal wüsste was ich damals geschrieben habe ??! ;)


    edit: da ging es um die Einstellung in BaseCamp !!!

    .
    Gruß Hobby
    Quest seit Mai 05
    276Cx seit Mai 19

  • Datenschutz ist uns & Euch wichtig, daher verzichten wir auf Bannerwerbung & Web-Analysetools! Um das Forum zu unterstützen, bitten wir Euch, über diesen Link: bei Amazon zu bestellen....
    Für Euch ist das nur ein Klick, uns hilft es das Forum langfristig und werbefrei für Euch zu betreiben!
    Alternativ sehr gerne auch per Paypal spenden.
    Vielen, vielen Dank ...
  • Mir ging es nur darum zu zeigen, dass das kein Einzelfall ist.

    Ich selber kenne das auch.

    Eine in BaseCamp geplante Route ist sofort (innerhalb 2-3 sec.) da. Eine andere dauert bis zu 10 Minuten...???


    Bei

    GuSy