Beiträge von webGandalf

    PS: Für den Kompass muss das Gerät auch eingeschaltet sein. Er muss auch kalibriert werden, ER hat einen Peilungs- und einen Kurszeiger. Die Unterschiede stehen im Handbuch. Nur mal so vorweg. :huh:


    ...und es gibt viiiiiiele gute und ausführliche Themen zum Kompass hier im Forum. Die sollte man schon gut lesen und zu Herzen nehmen bevor ein neues Thema dazu eröffnet wird.....:huh:

    Hallo Hans

    Wenn mein Bötchen klar ist knöpf ich mir die Kompassfunktion vor :rolleyes:.


    Weist Du wie das jetzt gerade rüber gekommen ist?


    Tönt so, als ob Du nicht davon ausgehst, dass die etwas taugt und es Dir eigentlich nur darum geht das Gerät zu demontieren.......

    Hallo Hans


    Wenn ich mit meinem bescheidenen IT-Kenntnissen das Verhalten des 60csx überdenke, müßte er eine Art RAM-Speicher, der beim Ausschalten gelöscht wird, und einen Flash-Speicher haben, der auch stromlos seine Daten erhält. Die Druckdaten werden in irgendwelchen Zeitabständen in den Flashspeicher geschrieben, offenbar erst gelöscht und dann überschrieben. Wenn man den Schreibvorgang beim Ausschalten zufällig erwischt sind die Daten futsch, die Wahrscheinlichkeit liegt bei etwa 5 - 10%.
    Die Garmin-Programmierer durften offenbar das ordnungsgemäße Herunterfahren einsparen :mad:. Das Teil kriegt einfach den Strom abgestellt und fertig.
    Demnach müßte auch beim Akkuwechsel der Datenverlust drohen, es sei denn man speist ihn dabei über USB.


    Die Druckaufzeichnung im dauereingeschalteten Zustand hat er wieder schön gemacht, allerdings ist der Stromverbrauch nicht ganz irrelevant- mehr als 2 Tage dürfte er das auch mit guten Akkus nicht machen.


    Deine Rückschlüsse kann ich zumindest für das Sirf-Gerät ausschliessen. Und ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass es sich beim MTK-Gerät so verhält.


    Die Effekte die Du hier beschreibst sind für mich - wie auch für viele andere hier - so nicht normal. Da gibt es bei Dir ein Problem. Und dieses soltest Du mit Garmin klären.

    Was macht er denn mit deinen Höhentracks? Anscheinend können die ja auch nicht gespeichert werden und werden automatisch gelöscht.


    Wenn ich an Informationen des Barometers interessiert bin, dann schalte ich das Gerät ganz einfach nicht aus. Dann wird nur der GPS-Empfang und der ev. noch der Kompass ausgeschaltet.


    Wenn ich mich jetzt nicht komplett täusche, wird bei mir immer der Druckverlauf der letzten 48h angezeigt. Wird das Gerät ausgeschaltet, gibt es danach eine gerade Linie zwischen der letzten Messung vor dem Ausschalten und der ersten Messung nach dem Einschalten. Liegt hingegen die letzte Messung vor dem Ausschalten mehr als 48h zurück, beginnt die Kurve erst bei der ersten Messung nach dem Einschalten. Der Rest der Kurve entspricht den gespeicherten Messresultaten und zwar unabhängig wie lange das Gerät dazwischen aus war. So ist es zumindest bisher bei mir und damit lebe ich gut.


    Wie lange das Gerät nach dem Einschalten benötigt, bis Luftdruckwerte angezeigt werden habe ich nie beobachtet. Mir ist auf jeden Fall nie aufgefallen, dass das speziell lange dauern würde.


    Hingegen muss ich den Barometer neu kalibrieren, wenn ich den GPS-Empfang ausgeschaltet oder eingeschaltet habe. Das gibt sonst Sprünge im Höhenprofil.


    Welches 60er (s od. m) hast Du und welchen FW-, SW-Stand hast Du drauf?

    Als Barometerlogger kann man das Teil vergessen.


    Als "Barometerlogger" wie Du das nennst war das "Teil" auch nie gedacht....
    Das 60CSx ist ein Vollblut-Outdoor-GPS für den anspruchsvollen Einsatz.


    aber nun hat der 60csx schon nach 2-stündiger Pause den Verlauf gelöscht:mad:.


    Ein solches Verhalten konnte ich bisher noch nie feststellen. Bei mir hat sich der Barometer immer bewährt und als äusserst Zuverlässig erwiesen.


    Aus Deinem Beitrag kann ich keinerlei Rückschlüsse ziehen, was Du denn genau gemacht hast. Damit ist das einkreisen Deines Problems nicht möglich. Was ist bei Dir bspw. eine "2-stündige Pause"? Was hast Du da genau gemacht? War das Gerät ausgeschaltet? etc.

    Mir genügt ein Kreuz:


    [ ] Die Höhe wird barometrisch gemessen
    [ ] Die Höhe wird mittels GPS gemessen
    [ ] Die Höhe wird barometrisch gemessen, aber mittels GPS korrigiert#
    [ ] Die Höhe wird mittels GPS gemessen, aber barometrisch korrigiert
    [ ] Nichts genaues weiß man nicht.


    Wenn Du diese Funktion Deines Gerätes ernsthaft nutzen willst, wirst Du nicht darum herum kommen Dich ein klein wenig in die Materie einzulesen. Hier wurde schon sehr viel über die Funktionsweise des Barometers im 60CSx geschrieben. Da kann man viel von lernen. Viel Spass....

    Machen andere ja auch. Wo ist WebGandalf? Nicht mehr da?


    Hier bin ich.... :D


    Naja, was soll ich sagen. Bei mir läuft das 60CSx in einer Berghütte einfach die ganze Nacht über mit und zwar mit ausgeschaltetem GPS-Empfang und ausgeschaltetem Kompass. So habe ich dann am Morgen eine wunderbare Barometer-Kurve die mir genügend genaue Informationen über die Wetterentwicklung der letzten Stunden liefert. Das funktioniert so bei mir jetzt schon einige Jahre ausgezeichnet. Wenn Ihm das nicht reicht, dann gibt es wohl auch keine Antwort auf seine Frage oder er will das Gerät für etwas verwenden wozu es schlicht nie gedacht war.


    Ach ja, ich lasse dabei übrigens die Einstellungen auf Variable Höhe und Autokalibrierung stehen, so wie es eben auf der Bergtour immer eingestellt ist. Da ändere ich überhaupt nie etwas. Hingegen schaue ich nach dem Ein- respektive Ausschalten des GPS-Empfangs dass die aktuelle Höhe stimmt und kalibriere sie bei Bedarf jeweils nach.


    Will man unbedingt etwas an den Einstellungen ändern, dann sollte es schon reichen auf Feste Höhe zu wechseln. Wenn ich mich jetzt nicht komplett täusche sollte da die Autokalibrierung bereits keinen Einfluss mehr haben.

    ich habe hier eine Frage zu den neuen 60er-Geräten mit MTK Empfänger. Hat jemand Erfahrung damit, ob die zurückgelegte Strecke korrekt angezeigt wird? Beim eTrex Vista HCx ist gerade beim Laufen die Entfernung im Trip Computer ziemlich abweichend...

    Ist das bei dem MTK-60CSx besser?


    Das dürfte weniger etwas mit dem verbauten Empfangs-Chip zu tun haben. Schon eher damit wie der Trip-Computer die vom Empfänger gelieferten Daten verrechnet, respektive filtert.

    nogago hat Zugriff auf über 200.000 kostenfreie Outdoor-Tracks weltweit. Wenn das etwas für dich sein könnte, dann probiere es doch einfach aus.


    Naja, ist natürlich einfach sich in ein gemachtes Nest zu legen. So wie ich das sehe leben die davon sich Tracks von anderen Anbietern zunutze zu machen.... Aber ob das so wirklich im Sinne dieser anderen Anbieter ist...


    Aber das ganze scheint so ganz der Stiel von diesem Herrn zu sein. Kommt ja auch einfach hier an, öffnet ein Account und macht mal kurz Werbung für seine GmbH....


    Kostenlos hin oder her, für mich ganz schlechter Stiel!

    Da ich diese Telefonbuch-Funktion so gut wie nie brauche, ist es mir ja vielleicht einfach nicht aufgefallen. Ich werde dann heute Abend mal auf meinem 765T sehen, ob das Telefonbuch auch fehlt.


    Hat ein bischen länger gedauert.... Also bei mir ist das Telefonbuch nach wie vor vorhanden und brauchbar.... Kann also leider nicht weiterhelfen...