Beiträge von anju

    HI,
    kennt jemand eine Möglichkeit Routen (im GPX-Format) in MobilePC zu übernehmen und nicht nur selbst darin zu erzeugen?
    Bitte eine Lösung ohne MapSource, denn das habe ich nicht mehr.


    Andreas

    > Du kannst dir das Programm hier runterladen und es installieren.


    Schade - das setzt eine bereits vorhandene Installation voraus.
    Was mich interessiert: Als Anforderung stehen 800x600 pixel im Raum, ich werde aber wohl nur Platz für maximal 800x480 Pixel haben (7" Touchscreen am Motorrad). Ist das Programm darauf noch bedienbar?


    Und wenn da steht, dass es mit Mapsource zusammenarbeitet - lassen sich auch Kartenkacheln übernehmen?


    65EUR um dann festzustellen, dass es gar nicht passt, ist dann doch etwas teuer.


    Andreas

    Da habe ich ja 'nen Thread losgetreten ;-)
    Ich habe es selbst repariert (den Pin in der Autohalterung etwas zur Seite gebogen, so dass er nicht mehr in das Loch kommt. Und ja - ich habe den Pin mit einer zweiten Zange fixiert (solche Kontaktnadeln springen gerne raus, wenn man sie unsanft behandelt). Es ist mir immer zuwider etwas wegzuschicken, wenn ich genau weiss wie ein Fehler zu beseitigen geht ;-).


    Danke aber für den Thread - ich werde es bei Garmin also wie bei Canon halten - direkt an den Hersteller/Importeur schicken und den Händler aussen vor lassen...


    Andreas

    Was mir am Zümo fehlt ist eine Anzeige der Sonnenauf- und untergangszeiten.
    Die Daten dazu hat er definitiv (denn danach wird Tag/Nachtmodus geschaltet), aber ich habe noch nirgendwo eine Anzeige dazu entdeckt.


    Gibts das irgendwo?



    Andreas

    Hi,
    mein Zümo hat ein Macke. In der Autohalterung erkennt er diese manchmal nicht. Nach einigem Suchen: Ursache ist ein Loch in der Kontaktfläche (3. Punkt links unten, wenn das Gerät auf dem Rücken liegt). Das Loch scheint durch schlechtes Ätzen oder schlechte Basisplatine entstanden zu sein und ist dann wohl durch die Kontaktnadeln nach und nach grösser geworden. Motorradhalterung geht problemlos. Nun könnte ich da einfach mit etwas Lötzinn (hab ja mal R&F-Technik gelernt) nachhelfen, aber damit verliere ich sicherlich alle Gewährleistungsansprüche.


    Jetzt stellt sich die Frage ob ich das Teil an den Händler schicke oder gleich zu Garmin - ist jetzt knapp 8 Monate alt. Bei Canon sende ich z.B. direkt, bei Garmin weiss ich nicht, ob es möglich ist?



    Andreas

    Warum nimmst du nicht einfach ein paar Brüllwürfel für den PC (da ist dann auch 3,5mm Klinke/Stereo dran. Stromversorgung für die Teile am besten mit externen Netzteil, welches du dann gegen ein 12V Autoanschluss"netzteil" austauscht. Mit dem dann angeschlossen, eingebauten Verstärker hast du keine Probleme wegen Impedanz.


    Ich habe mal eben etwas gesucht
    (e.g. http://www.pollin.de/shop/shop…odukt.php&ts=0&p=NTk2OTM5) - die haben alle das Netzteil eingebaut, aber das sollte für jemanden mit etwas Geschick kein Problem darstellen, da eine Niederspannungsbuchse einzubauen, um dann z.B. sowas


    http://www.pollin.de/shop/shop…zOTQ2OTk=&w=Nzk0OTc5&ts=0
    oder sowas
    http://www.pollin.de/shop/shop…3OTQ2OTk=&w=Nzk0OTc5&ts=0


    anzuschliessen - oder mit etwas Glück das Netzteil nach dem Trafo für 12V anzupassen.



    Andreas

    ohne Vorplanung am PC nutzt du hier wie da nur wenig vom Potenzial der Geräte. Dafür sind sie IMHO dann doch zu teuer ...


    Was soll man denn gross vorplanen? Durch eine ins Detail augearbeitete Tour setzt man sich doch unter Zwang die auch so abzufahren. Wie gesagt - ein paar Wegpunkte und den Rest unterwegs entscheiden - ich glaube damit nutze ich das Potential voll und ganz aus, denn komplette Durchplanung kann ich auch mit Roadbooksoftware machen und brauche dazu kein Navi.


    Auf längeren Touren gibt es bei uns einen groben Zeitplan mit Zielen, die erreicht werden sollten. Dann evtl noch ein paar Zwischenpunkte und das wars. Hängt dann über der Bergkette am Horizont eine Gewitterfront, shit drauf! wird halt ein neues Ziel definiert (dafür sind dann Karten optimal) und abgebogen und dann nach Karte oder das Navi entscheiden lassen. Anders sind grössere Touren garnicht planbar.


    Nach längeren Strecken kommt dann aber bei mir noch die Nacharbeit, Analyse und Aufarbeitung (e.g. http://www.anju.de/travel/krim2006/tracks/tracks.html), wo man war und dann, wirklich erst dann, würde ich an eine Route denken, um evtl anderen die Möglichkeit des Nachfahrens zu geben.


    Und graue Wege - ich liebe unbefestigtes und habe noch nie das Problem gehabt, dass irgendein Weg nicht offen war. Und wenn? Dann fährt man halt nicht rein und lässt das Navi die nächste Möglichkeit ermitteln oder ...


    Aber so hat halt jeder seine Ansprüche...weswegen solche Tests (um wieder Ontopic zu werden) eigentlich nur mit dem Wissen der Vorlieben des Redakteurs sinnvoll sind. Mit 'nem Starrahmenchopper würde ich auch keine grauen Strassen fahren wollen ;)



    Andreas

    > ... mapsource findet er aber überflüssig ("kaum genutzt")


    Wie bei mir - ich finde Mapsource auch eher hinderlich. Die Kartendarstellung ist einfach nur mies und das Handling mehr als verbesserungswürdig.


    > total geil findet er es, sich mit "fernstraßen vermeiden" + "kürzeste
    > strecke" über feldwege leiten zu lassen.


    Das finde ich auch klasse und es ist eines der besten Features eines Navis. Wenn ich alles vorher plane, kann ich auch ein Roadbook ausdrucken lassen und danach fahren - dazu braucht man m.E. kein Navi, sondern kauft sich 5-10EUR einen Tourenplaner vom letzten Jahr oder macht es im Netz.


    So suche ich mir 2-n Ziele raus, mach daraus Zielpunkte und fahr dann je nach Laune schnell (bunte Wege) oder langsam (graue Wege) hin.


    Daran sieht man, dass wohl jeder andere Ansprüche an so ein Gerät hat. Bei mir ist es ein Zusatz zur Karte im TR.



    Andreas

    Mein Zümo ging heute morgen auch nicht mehr an. Da ich hier in der Fa auch keinen passenden Inbus hatte, kam die Try und Error Methode zum Einsatz:


    Mit Drücken der linken, oberen Plustaste und gleichzeitgen Einschalten, liess sich das Zümo wieder zum Leben erwecken.


    Irgendwo hatte ich mal was dazu gelesen, aber in diesem Thread noch nicht ;-)



    Andreas


    Lohnt sich TMC?
    Wie hilfreich ist das Ganze? :confused:


    Ich würde es mir nicht wieder kaufen. Staumeldungen kommen nicht zeitnah* und wenn ich bei BS unterwegs bin, interessieren mich Staus im Pott in keinster Weise.


    *Mehr als einmal passiert, dass ich mich im Stau wiedergefunden habe und das TMC zeigt nix an. Ist im Grunde nix anderes als die viertel/halbstündliche Radiodurchsage, die ja auch nur noch Staus über 3km durchgeben.



    Andreas

    Hi,
    das ist mein erster Beitrag hier. Mitgelesen habe ich schon geraume Zeit (der zümo ist mein erstes Navi - bisher war ich mit dem IIIplus mehr als zufrieden) und auch einiges an Tips rausgezogen. En paar Fragen habe ich noch, aber die stelle ich erst, wenn ich nicht selbst weiterkommen ;-)


    Hier ist meine Lösung am Tiger (T709 und 709EN):
    http://www.anju.de/mopped/bastelei/motech_gpsantiger.html


    und so siehts aus:
    [Blockierte Grafik: http://www.anju.de/mopped/bastelei/gpshalterung/IMG_4196.jpg]


    Evtl ist es ja für jemanden nützlich...


    Tschüss
    Andreas