Beiträge von RainerSurfer

    Alternativ dazu können OSM-Karten auch so aus dem Internet gezogen werden, dass sie direkt in den Speicher und dort in den Pfad /Garmin/Maps des Oregon übertragen

    werden können.

    Zum Schluss bleibt noch die Herausforderung die Karte aufs Display zu bringen. Da hilft dann ordentliches zoomen und Cursor verschieben.

    Aktivieren (sichtbar schalten) der Karte im Oregon nicht vergessen

    Naja, bei meinem Oregon gibt es kein /Garmin/Maps. Die Karten müssen nur nach /Garmin.

    Das ist gar Herausforderung. Einfach Wegpunkt vom Ziel erstellen und sich den anzeigen lassen. Kein zoomen oder Cursor verschieben nötig

    Von Garmin gibt es keine vollwertige Topo 2020.

    Die aktuelle Version ist V9 Pro. Es gibt auch noch eine TopoActive Karte.

    https://www.garmin.com/de-DE/maps/outdoor/

    Wenn es günstig sein soll, dann beschäftige dich mal mit OSM Karten.

    So etwas würde ich nicht bei EBay kaufen.

    Vollwertig??? Es wird ja auch keine Garmin-Karte angeboten, sondern eine Karte für Garmin ;-)

    Das was da auf Ebay angeboten wird IST eine OSM Karte. Steht ausnahmsweise ja sogar dabei.

    Was man kauft, ist der download einer (1) Datei, die jemand für den Käufer auf SD-Karte kopiert hat. Wer zuviel Geld hat... Und sollte sich an den Verkäufer wenden bei Problemen

    Bevor du irgendwelche Experimente machst, sichere dir den Hauptspeicher komplett auf PC.

    Die Europa Topo wird nicht 2x mal drauf sein, sondern Ost und West Europa. Ein Teil intern, der andere auf Karte.

    Ein Update zu machen, um die Karte zu löschen macht aber auch irgendwie keine Sinn.


    Was mich vor allem daran stört, wenn man sich bei aktiver Navigation dem Geocache nähert, hält die Navigation an. Macht ja Sinn, weil man am Ziel angekommen ist. Aber jetzt habe ich keine Zugriff mehr auf den Geocache um die Beschreibung oder Tipp zu lesen, oder wenn gefunden den Geocache zu loggen. Also muss ich wieder in die Geocache Liste und noch mal die Navigation starten (wenn's blöd läuft hält die Navigation gleich wieder an, ich bin ja am Ziel, bevor ich den Geocache öffnen kann).


    Gruß

    Günter

    Zum cachen macht es mehr Sinn, im Profil als Standard Luftlinie festzulegen. Sollte man doch Autorouting brauchen, dann entweder auf ein Autorotuing Profil wechseln oder über nochmalige Zieleingabe auf Auto/Rad/... wechseln und in Cachenähe wieder zurück auf Luftlinie

    danke für den test, die ganz normale vorgehensweise funktioniert also.. gpx ist auch nicht kaputt, am mac liegt es sicher auch nicht..

    Ich würde eher sagen, es liegt genau am Mac. Lösche mal den Papierkorb am Garmin bzw Speicherkarte. Damit gab es schon so oft Probleme, wenn der nicht leer ist.

    Windows legt auf Speicherkarte/Wechselmedien keinen Papierkorb an, Mac aber schon

    Du kannst dir solche Daten auch rechts als Datenfelder dauerhaft als zusätzlich Felder anzeigen lassen:

    Rechts unten auf den Schraubenschlüssel(?), drücken, dann kann man wählen ob man dauerhaft Verkehrsinfo oder Reisedaten anzeigen lassen will. Jedes der 4 Felder kann man ändern. Kommt dann eine Verkehrsmeldung werden die Reisedaten ausgeblendet, ist die Meldung erledigt, sind die Reisedaten wieder zu sehen. Das funktioniert bei der Serie sogar besser, als bei der aktuellen .

    Es gibt 2 Versionen Verkehrsfunk:

    Einmal Verkehrsfunk nur über die Handy App und eine die zusätzlich(!) noch einen DAB+ Empfänger für Verkehrsfunk hat. Das Kabel ist da die Antenne.

    Updates gehen nach wie vor über Kabel und eben auch über WLAN. Temporäre Blitzer gibt es nur über Handy-App, stationäre Blitzer und "übliche Standorte" wiederum nur mit Kabel über Garmin Express.

    Steht aber eigentlich auch so ähnlich auf der Übersichtsseite der Drive Serie bei Garmin

    Eine Sache ist mir am Tablett mit Firefox aufgefallen: Oben links das "Forum" Menü funktioniert nicht wie erwartet. Es klappt zwar auf, es lässt sich aber keiner der beiden Menüpunkte auswählen. Das ist ärgerlich weil genau das die Funktion ist, die ich am meisten verwende. Ich schau mir eigentlich immer nur die Übersicht mit den Threads an, die sich seit dem letzten Besuch geändert haben. Im alten Forum gab es dafür einfach einen Link.

    Geht mir auch so. Am Tablet die neue Version gesehen und dann tippt man auf´s Menü und egal was man macht, es geht nur "Mitglieder" auf. Und mit der alten Version konnte man auch kurz mal letzte Aktivitäten klicken, jetzt muss man dafür auch wieder angemeldet sein.


    Ich lese immer wieder, daß das installieren, bzw. erweitern des Kartenmaterials auf dem Handgerät zwangsweise das bestehende Kartenmaterial löscht, bzw. das alles zum installieren gewünschte Kartenmaterial erst „zusammengerechnet“ werden und auf einmal übertragen werden muß.
    Das ist so nicht korrekt.


    Das ist der Stand von vor 10 Jahren. Da gibt es viele Hinweise und Beträge in 10 Jahren ;)
    Trotzdem enthält die Anleitung auch noch Fehler bzw falsche Behauptungen ind überflüssige Schritte

    das Geräte hatte ursprünglich die Firmware 6.60 (via Webupdater installiert) und lief viele Jahre problemlos und hat sich dann aber plötzlich nach dem Einschalten immer wieder ausgeschaltet.


    Daraufhin hatte ich versucht auf die Firmware 6.40 downzugraden via “Updater.exe GUPDATE.rgn”). https://www.gpsrchive.com/Oregon%20x00/Versions%20x50.html
    Nach dem Reboot des Geräts ist das Problem aufgetaucht.


    Eigentor. Warum sollte da ein Downgrade helfen, wenn es, Zitat "viele Jahre" problemlos lief???
    Vermutlich war es nur eine defekte GPX, jetzt aber vielleicht falsche FW? Da wird's schwierig.
    Viel Erfolg